90 Jahre Warner Brothers — Das Ende Teil II

Aufrufe: 116
Kommentare: 4
Danke: 7
21. September 2013
Und wieder sind 4 Wochen ins Land gegangen. Zeit für den nächsten Zwischenbericht beim Durcharbeiten der 90 Filme. (Dieses Mal auch wieder Schwarz auf Weiß, )

Die schrillen Vier auf Achse (1983)
Produkt-Information
Mit Chevy Chase, Eugene Levy und John Candy. 
Den Anfang macht dieses Mal eine Komödie die auch gleich überrascht. Sollte sich laut Amazon doch eigentlich "Schöne Bescherung" in der Box befinden. Beide Filme gehören zu einer 5 Teiligen Filmreihe (wobei Nr. 5 ohne Chase und die Grissworlds an sich daherkommt). Zwar ist der weihnachtliche 3. Teil meiner Meinung nach der Beste, da ich diesen jedoch schon habe, kommt es mir gelegen, dass hier der 1. Teil ausgewählt wurde.
Es geht um die Familie Grissworld, die in den Familien-Urlaub quer durch die USA zum Vergnügungspark Walley World aufbricht. 
Wie auch schon bei Caddyshack fällt auf, dass der Humor Anfang der 80er Jahre zwar auch schon schlüpfrig, aber auch zurückhaltender war als es teilweise heute der Fall ist. Heutzutage sind die Komödien, je nach Zielgruppe, entweder sehr brachial (Hangover für das jüngere Publikum), romantisch (die Damenwelt) oder auch leicht melancholisch (für die etwas älteren Semester).


Dirty Harry (1971 / Auch in der BD-Box enthalten)
Produkt-Information
Mit Clint Eastwood
Und noch ein 1. Teil einer Filmreihe.
Angelehnt an die Zodiac-Morde (und entsprechenden Ermittler) geht es um den knallharten Cop Callahan, welcher einen Serienkiller jagd, der versucht Geld zu erpressen.
Kommt einem der Film am Anfang noch sehr kurz vor (die Handlung wird ziemlich schlank gehalten und abgehandelt), sind die letzten 40 Minuten wiederrum vollgepackt mit spannungsgeladenen Wendungen.
Manche Dialoge oder Sprüche kommen einem nicht von ungefähr bekannt vor, wird hieraus doch oft zitiert. Nur das berühmte "Make my day" kommt erst im 4. Teil vor .
Ursprünglich war übrigens Frank Sinatra für die Hauptrolle vorgesehen, musste jedoch wg. einer Handverletzung absagen.


Bodyguard (1992 / Auch in der BD-Box enthalten)
Produkt-Information
Mit Kevin Costner und Whitney Houston
Auch wenn ich kein Houston Fan bin, so muss ich doch zugeben, dass dieser Thriller, trotz allem Kitsch auch sehr spannend ist.
Es geht um den Bodyguard Frank, der eine Schauspielerin/Musikerin vor einem irren Stalker beschützen soll, wobei die Gefühle der Beiden nicht außen vor bleiben können.
Houstons bester (von fünfen) Film ist gerade durch seine Mischung nicht unbedingt jedermanns Sache und wurde für mehrere goldene Himbeeren nominiert.
Wer sich übrigens über die Frisur von Costner wundert: Das soll als Homage an Steve McQueen gedacht sein, der ursprünglich den Bodygaurd (Damals mit Diana Ross) spielen sollte, es aber aufgrund seiner Krankheit nicht mehr konnte.


I am Legend (2007)
Produkt-Information
Mit Will Smith und Emma Thompson
Bei diesem Film stellen sich mir gleich zwei Fragen:
Warum wurde nicht die alternative (englische) Version mitgeliefert? Ist diese doch tiefgründiger, wenn nicht sogar gesellschaftskritisch.
Und warum wurde überhaupt nicht die ältere Interpretation mit Charlton heston (Der Omega-Mann) für diese Box ausgewählt?
Wahrscheinlich, weil 1. das für Warner zu umständlich/teuer gewesen wäre und 2. aus dem Jahr 1971 bereits 2 Filme vorlagen, aus 2007 bisher nur 1.
Will Smith spielt hier einen Wissenschaftler, der nach einem Seuchenausbruch als einziger Überlebender in New York wohnt und versucht ein Gegenmittel zu finden, da einige  Menschen sich in Zombie-ähnliche Kreaturen verwandelt haben.
Dümpelt der Film zu beginn etwas vor sich hin, nimmt er nach und nach an Fahrt auf. 
Das größte Manko sind für mich die Infizierten, da diese vollständig (und ziemlich sichtbar) am Computer erstellt wurden. Dadurch wurden die Bemühungen, New York realistisch verwaist aussehen zu lassen für mich ad absurdum geführt.
Dennoch ist der Film eine kurzweilige Unterhaltung, nicht zuletzt dank dem Zwischenspiel von Will Smith & Schäferhund.


Was geschah wirklich mit Baby Jane? (1962)
Produkt-Information
Mit Bette Davis und Joan Crawford
Erinnert der Film zu Beginn noch an ein Kinder-Musical-Familienfilm, schlägt er bald um in ein perfiedes Psycho-Thriller-Spektakel.
Baby Jane, einst ein gefeierter Kinderstar, lebt mit ihrer im Rollstuhl lebenden Schwester sehr zurück gezogen, als sie erfährt, dass ihre Schwester sie ins Heim abschieben will, fängt sie an ihr das Leben zur Hölle zu machen.
Wer die Pastete aus dem Film "Der Rosenkrieg" mochte, wird an den mahlzeiten hier durchaus auch seine Freude haben. Auch wenn diese nicht ganz so subtil daherkommen. Unterstützt von der großartigen Musik von Frank De Vol (u.a. das dreckige Dutzend) bietet sich hier die Gelegenheit, zwei große Schauspielerinnen zu sehen, die auch im realen Leben als Rivalinnen galten.


Amadeus (Directors Cut / 1984 / Auch in der BD-Box enthalten)
Produkt-Information
Mit F. Murrya Abraham
Darauf, dass ich diesen Film endlich einmal aus der Box ziehe, hat meine Frau schon die ganze Zeit gewartet. Gehört WAM doch zu ihren Lieblingsmusikern und ist seine Geschichte doch auch recht tragisch.
Der Film hält sich an das gleichnamige Theaterstück von Peter Sheffer und behandelt natürlich das Leben von Mozart. Jedoch hauptsächlich aus Sicht des Hofkomponisten Salieri, welcher in dem Musik-Genie eine erhebliche Konkurrenz zu sehen glaubt.
Wie so oft bei "Biographien" von großen Künstlern der Musikbranche (Z.B. Ray) wurde der Soundtrack auch hier zu einem großen Teil von Mozart selbst komponiert .
Da es sich um klassische Stücke handelt, konnten Sie auch entsprechend häufiger eingesetzt werden, als gesungene Lieder.  Der Film zeigt ein tolles Bild der damaligen Zeit. Und wenn man mal den Vergleich zu heutigen Idolen der Kunst zieht, welche das Schicksal ebenso jung besuchte, wird deutlich, wie sehr sich die Gesellschaft doch in den Jahrhunderten gewandelt hat, wenn es um den Umgang mit "Unvergessenen" geht. 
Wer auf den Film übrigen keinen Wert legt, kann sich ja die Schwarzenegger-Action-Komödie "The Last Action Hero" ansehen. Hier wird die Grundlage des Films auch verraten 



Der Exorzist (Directors Cut / 1973 / Auch in der BD-Box enthalten)
Produkt-Information
Mit Max von Sydow und Linda Blair (Keine Ehefrau eines ehem. britischen Premierministers)
Genau wie bei Amadeus liegt auch dieser Film erfreulicher weise im längeren DC vor.
Es geht um ein kleines Mädchen, welches immer Verhaltensauffälliger wird, bis sich schließlich herausstellt, dass es besessen ist, was dann den Exorzisten auf den Plan ruft.
Der Film baut sich langsam auf, wobei die bedrohliche Grundhaltung schon früh zu spüren ist, was ihn zu einem Klassiker des älteren Horrorgenres macht. Bevor das Grundrezept anfing auf einer Auswahl verschiedener Stereotypen im Teene-Alter aufzubauen. Dennoch wartet der Film natürlich mit einigen legendären und unappetitlichen Szenen auf.
Das diese auch heutzutage noch inspirirend sein können beweist er hier auf Youtube.d:


So, das waren dann mal wieder 7 Filme.
Für die 100. Jahrfeier fehlt mich dann noch
Produkt-Information
The Green Mile in der Box.
(Quelle für alle Bilder: Amazon.de)

In diesem Sinne: Tod ist eine Tür, Zeit ist ein Fenster!
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Wieder eine (nbatürlich durchaus der tollen Box geschuldete) "bunte" Mischung, interessant präsentiert.
"Die Schriller Vier auf Achse" ist zudem noch einer meiner all-time-comedy-favs :-).
Danke für den Blog!
Cineast aka Filmnerd
23.09.2013 um 11:52
#4
@Harry; zumindest im deutschsprachigen Raum ist bir keine BD bekannt. Aber du kannst ja mal bei Warner nachfragen, ob ggf. Geplant?

VG
IndyQ
23.09.2013 um 07:45
von IndyQ
#3
Die Schrillen vier auf Achse.
Ja, das war schon so eine Sache. Mittlerweile finde ich das ganze schon zu "überdreht", aber so mancher Gag funktioniert auch heut noch.
QuantumStorm
22.09.2013 um 13:23
#2
Prima Blog. Gefällt mir. Vielen Dank.
Was geschah wirklich... Gibt es zu diesem Film eine blu-ray.?
docharry2005
22.09.2013 um 09:17
#1

Top Angebote

IndyQ
Aktivität
Forenbeiträge293
Kommentare794
Blogbeiträge80
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(27)
(7)
(46)

Kommentare

von IndyQ 
am Naja, Jürgen Prochnow …
von Kodijak 
am Rocky ist mein Liebling …
am Da hast Du Dir aber …
von cpu lord 
am Spannende kleine …
von friend 
am Ich liebe die Edgar …

Blogs von Freunden

NX-01
EnZo
Der Blog von IndyQ wurde 5.908x besucht.