Tropenhitze vs Blu-ray

Aufrufe: 85
Kommentare: 5
Danke: 3
26. Juli 2019
Nein, beim Titel handelt es sich nicht um einen neuen Film aus der Asylum Schmiede, ich möchte einfach mal über das Thema Sommer und Heimkino schreiben.
Ich gebe es offen zu, ich mag zwar schönes Wetter, aber ich hasse die aktuellen Temperaturen. Auf Arbeit - Hitze, zu Hause - Hitze. Filme auf meinem Beamer gucken? In Ruhe und entspannt? Fehlanzeige. Klar geht man auch gern zu Freunden und sitzt gesellig im Garten. Aber meine Filme benötige ich dann hin und wieder auch mal.
Da wir auch noch über einen Beamer schauen und in einer Dachgeschosswohnung leben, fühlt sich ein 90 Min. Film an wie ein Walkabout im Australischen Outback. Daher lassen wir es im Hochsommer mittlerweile ganz, und schauen hin und wieder mal eine Folge unserer Serien und das wars.
Bis die Temperaturen wieder cineastischer werden im September und Oktober, ist man eben auf Filmentzug. Im Oktober fängt dann ja für Filmfans auch die Hoch Zeit an, die dann im Dezember gipfelt.
Ich finde das der Sommer absolut schön sein kann, aber ich bekenne mich dazu dass mir Oktober bis März etwas besser gefällt. Die gemütliche Zeit. Die Film Zeit.
Da ich mich nun als Hitze Verachter geoutet habe, frage ich mich wie ihr die Hitze händelt, und ob ihr trotzdem weiterhin Filme schaut? Gibt es vielleicht sogar Klimaanlagen im heimischen Heimkino, oder sogar hardcore Cineasten die bei Dschungel Temperaturen mal eben alle Extendet Fassungungen von Herr der Ringe in einem durchzieht?
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ooohh ja, da meldet sich bei mir auch der Neidfaktor!!!
Mein Kino-Zimmer liegt so "günstig", dass die Wände von mittags bis spät abends von der Sonne aufgeheizt werden.

Gruß Jens
sammler3000
18.08.2019 um 14:13
#5
Kellerkino und optimal temperiert in einem Satz....ein Traum ;)
Anton-Chigurh
29.07.2019 um 00:29
#4
Im Sommer einmal eine Pause einzulegen halte ich immer für sinnvoll, denn dann freut man sich besonders wieder auf das Herbstprogramm. Im Sommer kommt dann die eine oder die andre Serie dran. Ich habe aber auch keine Temperaturprobleme. Mein Kellerkino ist optimal temperiert auf 21 Grad.
Charlys Tante
28.07.2019 um 13:58
#3
Generell würde ich das auch machen, aber wenn ich Filme die ich unbedingt sehen will, nicht genießen kann, dann warte ich lieber auf "besseres Wetter" ;)
Anton-Chigurh
26.07.2019 um 18:29
#2
Oha, die Schwierigkeiten mit einer Dachgeschosswohnung bei diesen - auch für mich - unangenhmen Temperaturen kenn ich nur zu gut. Hat mich aber auch nie vom Filme gucken abgehalten. Da schwitzte ich mich halt durch irgendwie ;-)

Meine Filmleidenschaft mach ich daher nicht vom Wetter abhängig :-)

Eine etwas längere Pause gönn ich mir aber trotzdem auch mal ab und zu, wobei diese Pause nie länger als eine Woche anhält :-)
Headhunter666
26.07.2019 um 16:04
#1

Top Angebote

Anton-Chigurh
Aktivität
Forenbeiträge3
Kommentare847
Blogbeiträge14
Clubposts0
Bewertungen4
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

Kategorien

(14)

Kommentare

von BTTony 
am Der Schritt von DVD auf …
am Der Vorteil von 4K …
am Ooohh ja, da meldet …
am Ich gehe schon lange …
am Entschuldigt wenn ätze: …

Blogs von Freunden

IndyQ
Charlys Tante
Headhunter666
CATGIRL
CineasticDriver
Sawasdee1983
BTTony