Heimkino von tomgreen

Heimkino im Dachgeschoss:

Lange habe ich vom eigenen Heimkino geträumt und mir jetzt im eigenen Haus den Wunsch erfüllen können und mir mein "Männerparadies" geschaffen.
 
Gesamt Budget ca. 3.850 EUR
- Technik-Kosten ca. 3.150 EUR
- Merchandising ca. 50 EUR
- Raum-Design ca. 650 EUR
Dieses Heimkino wurde 728x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 26. April 2019
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 26x bewertet mit ø 7,00 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Aktuelle Situation:

Mein Traum war es schon immer ein echtes eigenes Heimkino zu haben. Also ein Männerspielzimmer :)

Im April 2016 hatte ich nach 2 Jahren Suche endlich ein Haus gefunden, was mein zukünftiges Zuhause werden sollte und eben auch einen Raum für meinen Traum hatte.

Im Oktober 2016 bin ich dann mit meiner hochschwangeren Frau eingezogen und beim renovieren hatte alles nur nicht das Heimkino Priorität. Es war viel zu zu tun und das meiste musste ich selber machen.

Ich entschied mich für eine rote Wandfarbe (kann nur jeden empfehlen es gibt nichts schlimmeres zu streichen und auch der Farbpreis ist für rot extrem...). Dazu dann das Raumdesign in weiß und das Sofa in rot gehalten. Das Sofa war schon vorhanden und erleichterte die Entscheidung der Wandfarbe.

Der Raum wurde vom Fachmann neu verputzt, da beim Tapete entfernen viel Putz mit runter gekommen ist. Leider hat der Fachmann unterhalb der Heizungsrohre die Wand nicht gerade sondern in Form einer Kraterlandschaft verputzt. Selbst das nachbessern lassen hatte wenig Erfolg... Daher habe ich mich entschieden einen Kasten als Kabelkanal und statt Sockelleiste zu bauen, welcher auch die Heizungsrohre verdeckt. Der Kasten lässt sich jederzeit öffnen, da ich die Klappe per Magneten befestigt habe.

Die Leinwand hat eine größe (Projektionsfläche) von 220cm*124cm. Anfangs hatte ich noch mit einer größeren geliebäugelt aber mich zum Glück für diese von Framestar mit samtbezogenem Rahmen entschieden. Größer wäre bei edm geringen Sitzabstand und der Raumhöhe nicht möglich gewesen. Die Boxen müssen ja auch noch angebracht werden...

Beim Beamer hatte ich wenig Auswahl. Dank Dachschräge und Vorliebe für 3D Filme gab es nur wenig Modelle zur Auswahl und ich habe mich für den BENQ TH682ST entschieden (von Stiftung Warentest empfohlen). Die Lautstärke ist grenzwertig aber für mich noch ok. Das Bild ist wirklich gut und gerade bei Doctor Strange hat mich das 3D umgehauen. Als Brillen habe ich zwei "teure" von BENQ und für die weiteren Gäste zwei "preiswerte". Man merkt auch definitiv einen Unterschied bei den Brillen. Da lobe ich mir nach wie vor die Polifiltertechnik von meinem Wohnzimmer TV.

Als Receiver habe ich erneut einen Denon,. den AVR-X1300W entschieden und bin sehr zufrieden. Als Blu-ray Player habe ich mir eine gebrauchte PS3 gekauft und dazu für den Spielspaß noch einen XBOX One S. Man kann also nicht nur Filme auf der Leinwand schauen... ;)

Die Lautsprecherauswahl war am schwierigsten. Ich habe sehr überlegt ob wieder Teufel oder eine andere Marke wie XTZ, KEF, Canton, Saxx oder Dali... Habe m,ich aber auf Grund eines Top Angebots für das Teufel System 5 THX Select 2 "5.2-Set Concert" entschieden und habe es nicht bereut. Guter Kraftvoller Sound der das 14m² Zimmer Beben lässt. Als ersten Film hatte ich Deadpool in hoher Lautstärke geschaut. Frau und Kind haben 2 Etagen tiefer den Bass gespürt und mithören können :)

Aktuell sind noch ein paar kleine Schönheitsrenovierungen zu machen: Ein paar Kabelkanäle und 2m Sockelleiste zu verlegen. Aber irgendwie nutze ich die wenige freie Zeit lieber zum Film schauen...

Aktuell habe ich noch meinen alten 3D TV im Wohnzimmer und auch mit Blu-ray Player und Receiver. Allerdings habe ich meine Teufel Concept P Lautsprecher verkauft und gegen 2 Regallautsprecher von Nubert getauscht. Zum Musik hören die bessere Wahl und mein kleiner Sohn kann die Lautsprecher nicht so leicht umschmeißen. Zudem schaue ich am TV keine Blu-Rays mehr :)

Historische Entwicklung:

Hier die Entstehung und Situation meines alten Heimkinos zu Studentenzeiten (und auch danach aber noch vor dem Hauskauf):

Filme liebe ich schon seit Ewigkeiten und hatte erst nen 55cm Sony Trinitron, dann einen 81cm Hanseatic und im Januar 2010 habe ich mir endlich meinen Panasonic TX-P42S10 leisten können. Ein Traum wurde wahr. Noch größer wäre mir lieber gewesen aber die Größe ist auf der anderen Seite optimal. Ich sitze 1,7-2,0m entfernt und habe ja nur ein 16qm Zimmer in meiner 2er WG.
Dieser durfte aber jetzt im Februar 2012 einem 3D TV weichen. Das war ja schon lange mein Wunsch und endlich hat es geklappt. Es ist der LG LK950S geworden. Kommt zwar nicht an die Heimkinoqualität eines Plasmas ran, aber ich wollte einen 3D TV mit Polarisationstechnik und hatte eben ein sehr begrenztes Budget für den TV.

Der TV alleine reicht ja nicht für ein Heimkino also musste auch ein Blu-ray Player her. Anfangs versuchte ich es mit nem PC Laufwerk, aber das Bild war nicht perfekt flüssig. Dann kam noch der Panasonic DMP-BD 80 dazu.
Dank eines tollen Amazon.fr Angebots wurden jetzt mein WDTV und der Panasonic Player durch den Philips BDP-5180 ersetzt. Er spielt von Platte alles ab und ist zudem mit dem besseren Internetclient versorgt und schon 3d-fähig, was jetzt bei dem neuen TV auch zum Einsatz kommt.
Aber auch der Philips wurde mittlerweile ausgetauscht. jetzt werkelt ein LG BD 660 bei mir. Mediaplayer, 3D und Netzwerk sind optimal für meine Zwecke und gegen die Lautstärke hilft im Zweifelsfall etwas auf den Player legen und er ist leise :)

Hatte erst einen Kenwood Receiver und Teufel Concept E Magnum Power Edition Boxen aber konnte mich da jetzt zum Glück verbessern:
Habe beim Amazon Adventskalender zugeschlagen und mir den Onkyo TX-SR508 gegönnt. Nach dem defekt wurde dieser durch einen Denon AVR-X1100W getauscht

Dazu kamen die Concept P Teufel Lautsprecher.


Für Speicherplatz sorgen 2x1,5TB WD Festplatten und eine 1TB Iomega Platte.
Der PC ist auch per LAN mit TV und Blu-ray Player verbunden. Das Netzwerk muss ich aber noch genauer und besser einstellen.

Mein TV Tisch musste auch durch Budget Restriktionen simpel ausfallen aber tut seine Arbeit. Meine DVDs stehen in einem Billy Regal (5 1/2 Reihen Filme und Serien sowie  Musik DVDs). Meine Blu-rays sind in einem Benno CD Regal und in den oberen 3 1/2 Fächern des Billy Regals.

Habe endlich wieder eine LED Hintergrundbeleuchtung. Die alte war zwar qualitativ etwas besser, aber die neue tut auch ihre Arbeit.
 

Bilddarstellung
Benq TH682ST
Framestar 16:9 Rahmenleinwand 233x136 (sichtbar 220x124)
Intel Xeon E3-1231v3 4x3,4GHZ, Gigabyte Radeon R9 290 WindForce 3X OC, 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
Abspielgeräte
Sony PlayStation 3 Slim
LG BD660
PC siehe oben
Kenwood DPF-1010
Xbox One S
Audio
Lautsprecher
5.2
Teufel System 5 THX Select 2
Verkabelung
Teufel Kabel
HDMI
Optisch Digital
Sonstiges
Sony PlayStation 3, Xbox One
Bilder von Tom Harris
Billy Regale und TV Tisch von Aldi :)
Die vom Hersteller :)
Heimkino gerade erst eingerichtet.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
@markus danke. muss mal wieder aktuelle fotos machen nach meinem umzug. ist alles gleich geblieben (bis auf das "300" bild. das erlaubt meine freundin nicht in der gemeinsamen wohnung *g* aber der rest ist noch da nur etwas anders aufgebaut
tomgreen
geschrieben am 10.01.2014 um 21:45
#43
Sehr schön. Direkt mal wieder ein paar Punkte verteilt !"!

Weiter so

Markus
MarkusK84
geschrieben am 10.01.2014 um 21:06
#42
Im Sommer erfolgt wohl der Umzug in eine große Wohnung. Dann werden aber wohl leider die Filme vom Heimkino getrennt und vor allem das "300" Bild wird es mit der Geschmackszensur meiner Freundin schwer haben :D
tomgreen
geschrieben am 24.04.2013 um 14:54
#41
Schickes Kino und tolle Sammlung... weiterhin viel Spaß beim Augen verätzen!!
Dr. Rock
geschrieben am 23.04.2013 um 13:02
#40
danke fürs kompliment.
vermutlich ziehe ich im sommer in eine neue wohnung. dann gibts ein reines heimkino und arbeitszimmer... aber anfangs wird sich am bis auf nen fehlenden kleiderschrank und ähnliches nichts ändern
tomgreen
geschrieben am 02.03.2013 um 22:39
#39
Hey tomgreen, bin gerade auf deiner Seite gelandet und muss dir ein Kompliment machen-wie du selbst schon sagtest, für das Geld und die räumlichen Gegebenheiten hast du wirklich das Optimum erreicht! Sieht Super aus und klingt bestimmt auch richtig gut! Und Hey-die filmesammlung ist geil! Von mir gibts volle Punktzahl : )). Lg maik
maik76
geschrieben am 02.03.2013 um 22:35
von maik76
#38
danke und den spaß habe ich :)
tomgreen
geschrieben am 01.11.2012 um 00:21
#37
danke thomas und den spaß habe ich :)
tomgreen
geschrieben am 27.08.2012 um 12:47
#36
Sehr schönes HK, weiter so. Wünsche dir noch viel Spaß damit. Gruß Thomas
nic-tho
geschrieben am 27.08.2012 um 10:27
#35
danke bin auch zufrieden mit dem was ich habe :)
tomgreen
geschrieben am 07.08.2012 um 21:10
#34
Hier braucht sich niemand zu erklären was man hat.
Es gibt immer welche die ein Komplettes Kino zu Hause haben aber auch unsummen investiert haben.

Ein Heimkino ist das auf jeden fall :)
Mir gefällt dein Heim(Wohn)Kino sehr Gut, denn was will man mehr als ein Großen Flat TV, ne Riesen Filme-Sammlung und ne Colle LED Beleuchtung und wie ich sehe kommt der Sound nicht zu Kurz.

grüsse vom Stahl-Mann
Stahl-Mann
geschrieben am 07.08.2012 um 20:40
#33
danke :)
tomgreen
geschrieben am 03.08.2012 um 00:35
#32
Wow geile Effekte!!
Smoothy09
geschrieben am 02.08.2012 um 23:58
#31
danke :) bin auch sehr zufrieden und verstehe auch die wenig voter nicht. klar ist das kein heimkinosaal im keller für 50.000€ aber für das budget und die räumlichen voraussetzungen (15m² zimmer in dem ich wohne, arbeite, schlafe...) gehts wohl kaum besser .. immerhin ist der rest dem heimkino nach eingerichtet *g*
tomgreen
geschrieben am 01.08.2012 um 20:15
#30
Saugeiles Heimkino volle Punktzahl.
Rightniceboy
geschrieben am 01.08.2012 um 20:05
#29
spaß habe ich immer. danke :)
tomgreen
geschrieben am 01.08.2012 um 19:56
#28
gefällt mir gut dein HK ,auch das mit nen LED .viel spaß noch damit .lg Lindy
CATGIRL
geschrieben am 01.08.2012 um 19:48
#27
danke.
led hintergrundbeleuchtung ist heute gekommen und wird auch noch montiert. dann folgen auch neue fotos :)
tomgreen
geschrieben am 24.07.2012 um 19:15
#26
Hi, hast eine gemütliches HK. Grosser TV und eine Sammlung vom Feinsten.
Na dann viel Spass weiterhin!
LG Frank
fesmeedy
geschrieben am 24.07.2012 um 17:46
#25
den spaß habe ich danke :)
wenn ich mit meiner freundin zusammenziehe müssen aber alle filme hinter schranktüren versteckt werden, sofern alles im wohnzimmer steht und es kein extra "heimkino-arbeits-gästezimmer" gibt :)
tomgreen
geschrieben am 02.05.2012 um 19:10
#24

Top Angebote

tomgreen
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge883
Kommentare998
Blogbeiträge30
Clubposts220
Bewertungen768
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von tomgreen
@markus danke. muss…
von MarkusK84
Sehr schön. Direkt …
von tomgreen
Im Sommer erfolgt w…
von Dr. Rock
Schickes Kino und t…
von tomgreen
danke fürs komplime…

Änderungen

von RedBlack 
am 23.11.2020, 20:14
von anj159 
am 22.11.2020, 21:34
von Predalien 
am 21.11.2020, 11:47
am 20.11.2020, 14:39
am 20.11.2020, 08:17

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von tomgreen wurde 728x besucht.