Heimkino von La-Maxx

La-Maxx:
Hier seht ihr mein kleines Reich......... Meine Frau hatte mir vor ca. 10 Jahren einen (ca. 25qm) Kellerraum zugestanden, wo ich mich seitdem richtig austobe. Hautpsache das Wohnzimmer bleibt von solchen LS verschont ;-) Achtung : neues Update 2014!
 
Gesamt Budget ca. 3 EUR
- Technik-Kosten ca. 1 EUR
- Merchandising ca. 1 EUR
- Raum-Design ca. 1 EUR
Dieses Heimkino wurde 2158x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 14. Februar 2015
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 58x bewertet mit ø 8,16 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
UPDATE 2015:

jaja, es wird ja bekanntermaßen nicht langweilig.....
Nachdem mich zwischen den Feiertagen mein heissgeliebter
Philips BDP verlassen hat (hat keine Lust mehr auf Blurays), klaffte
nun ein riesengrosses Loch in meinem Rack.
Der Samsung BDP konnte dieses Loch bildtechnisch und auch bei
der Performance sehr gut schliessen, nur der Ton war hörbar schlechter.....
Also musste ein neuer BDP her (am besten der auch gleich
3D's mit abspielen kann, da der Samsung optisch nicht wirklich der
Bringer ist).
Und was soll ich sagen, ich habe einen sehr schönen von Pioneer, sogar passend zu meinem Receiver, gefunden.
Es wurde der Pioneer BDP-450.
Gleichzeitig habe ich mir gedacht, dass mein Bass noch ein bischen
Behandlung benötigt (die LS werden ja sehr gut vom MCACC optimiert).
Hierfür habe ich nach sehr langem Studium des I-nets einen Kauf in
China getätigt.
Nun wird mein Hornsub von einem Mini-DSP entzerrt......und es wirkt
wirklich Wunder...so böse hab ich meinen Sub noch nie gehört!!!!
Bass wo er hingehört.
Wenn ich jetzt z.B. "Batman - The Dark Knight Rises" im O-Ton schaue,bekomme ich streckenweise echt Beklemmungen in der Brust
Desweiteren habe ich mich aktuell wieder (und wahrscheinlich auch endgültig, da das Verhältnis Preis-Leistung einfach unschlagbar ist)für meine Poäng Stühle entschieden.
Sie sind zierlicher und doch langzeittauglicher.
Ich habe bei den Poängs aber auch auf die guten Lederbezüge in beige umgestellt, da diese bequemer sind und auch optisch besser aussehen.
Für die Optik habe ich dann auch ein paar Frontbespannungen für meine Front (inkl. Sub) gebastelt (sieht unauffälliger aus...).
Achso, hätte ich fast vergessen:
mein Bild ist mittlerweile gewachsen!
Ich habe jetzt die für mich grösste realisierbare Grösse,nämlich 2,35m in der Breite bei einer 16:9 Leinwand (es gibt ja doch einige aktuelle Filme in 16:9, ich sage nur IMax ).
Da ich ja genauso viel Wert auf einen guten Ton lege (LS gehören für mich nicht in die Ecken!), ist dies für mich das Maximum in meinem Raum.
Bei einem Sitzabstand von 3 Meter machen jetzt Filme wie "Guardians of the Galaxy" oder "Transformers 4" in 3D noch mehr Spass!!!!

Tja, das war es erstmal aus meinem Hobbyraum.....bis demnächst


UPDATE 2014:

nun ist ja doch wieder etwas Zeit vergangen (wir haben im Feb.2013 zum dritten Mal Nachwuchs bekommen  (nach 2 Jungs jetzt ein Mädchen.....)....dementsprechend hat sich baulich auch nicht wirklich viel verändert, nuurrrrr.......:

"mann" ist ja nicht untätig und so habe ich Anfang 2014
-mein Filmarchiv realisiert (auf den Fotos zu sehen.....verschwindet hinter dem Vorhang)
-die Sitzgelegenheiten ausgetauscht(es gab Anfang 2014 eine neue Eckgarnitur für unser Wohnzimmer, sodass der 2er und der Sessel mitsamt Hocker (sehr gemütlich) in mein Hobbyraum gewandert sind )
-mein Heimkino auf 3D aufgrüstet (mit 4 Brillen).
-2.ter BDP für 3D musste dann noch angeschafft werden
-sowie zum Schluss benötigte ich auch einen AVR, der die 3D-Signale 
 an den Beamer weiterleiten kann.

Folgende Komponenten habe ich nun ausgetauscht:

- Beamer = Benq W-1070
- BDP       = Samsung BD-F6500
- AVR       = Pioneer SC-LX75

Der Rest ist so geblieben.
Mal sehen wie lange ich meine Füsse ruhig halten kann
Anbei mal ein paar Fotos von den Veränderungen

UPDATE Winter-2012:

da der Raum akustisch ja nun soweit optimiert ist, habe ich
wieder den Drang verspürt, meiner Hardware eine kleine
Frischzellenkur zu unterziehen.......

Also, folgende Geräte haben den Weg in mein Heimkino gefunden:

BDP- der Pioneer wurde durch den Philips BDP-9500 ersetzt

Vorverstärker - die Sherwood wurde durch den Onkyo TX-SR876
ersetzt (Audyssey MultiEq XT hat wirklich etwas gebracht)

Endstufe - die Myryad &  Musical Fidelity wurden durch die Emotiva UPA-700 ersetzt.

Alle Änderungen haben eingeschlagen wie eine Bombe und dürfen
erstmal bleiben......


UPDATE Frühjahr-2012:

und wieder hat sich etwas verändert .
Anbei ein paar aktuelle Bilder von meinem Raum:
Ich habe z.B. die Harmony One als meine All in One
Lösung gefunden (kann sogar die Lichtsteuerung über
die Harmony laufen lassen...war nicht leicht, funzt aber )
Zum anderen bin ich nun endlich mit meinem Lautsprecherbau
durch.
Die Front besteht nun komplett aus den Viechern (alle mit gleichen
Chassis) und die Sorrounds sind seit März 2012 die "Little Viecher"!
(Hier habe ich die 16er Sicas in ein Viechhorn mit einer verringerten
Horninnenbreite (15cm statt 25cm) verbaut.
Die klingen solo schon genial und sind als Sorrounds nahezu oversized.....
Nun muss ich höllisch aufpassen, dass ich mir nicht einen bleibenden
Hörschaden zulege, denn mit diesem Equipment, in meinem akustisch
optimierten Raum, geht es so laut, dass man sein eigenes, geschrienes Wort nicht mehr versteht.
Das geniale an diesen Lautsprechern ist die Räumlichkeit, gepaart
mit Direktheit und der gnadenlosen Schnelligkeit.
Zusätzlich verzehrt bei den Viechern absolut nichts beim lauter drehen;
Sie werden einfach nur lauter.......
Die Viecher sind wie für das Heimkino gemacht....bin superglücklich
dass ich mir diese LS ausgesucht habe.

Somit bin ich auch mit der akustischen Seite sehr zufrieden und
kann ab jetzt einfach nur geniessen......
Sicherlich wird mir bald wieder irgendetwas einfallen, was man verändern könnte, aber aktuell bin ich nur glücklich - Ton, Bild und Raum sind nun so, wie ich es schon immer haben wollte.

Liebe Grüsse
Mark


UPDATE Herbst-2011:

So,
die Renovierung ist nun fast abgeschlossen!!!!
Anbei ein paar Bilder vom aktuellen IST-Zustand, sowie
Bilder von der Renovierung.....
Renovierungszeitraum : Anfang Juli - Ende Oktober

Angefangen hat alles mit dem Erwerb von 8 sehr gut erhaltenen
Theaterstühlen aus dem Ohnsorg-Theater (in Hamburg).
Eigentlich wollte ich die Sitzgelegenheiten einfach nur austauschen.
Nur war mein altes Podest jetzt zu niedrig, da man in diesen Theaterstühlen aufrechter sitzt......
So wollte ich dann das Podest einfach nur aufstocken......tja, leider
gibt es den Teppich nicht mehr.
So meinte meine Frau dann, dass ich mir dann doch einen neuen Teppich kaufen sollte...
Und somit nahm die ganze Aktion dann seinen Lauf......
Aber seht selbst!


Update 2011:
Meine Steelsammlung hat sich etwas vergrössert und deshalb habe ich ein paar aktuelle Bilder rangehängt.
Die Bilder zeigen nun auch den aktuellen Stand in meinem Hobbyraum.

Viel Spass beim stöbern und über Anregungen und Kritik würde ich mich sehr freuen.......




UPDATE 2010:


ich habe mein selbsternannntes Ziel eingehalten und mich einfach mal
am Raum zu schaffen gemacht .
Folgendes hat sich hier bei mir verändert :

- alle kahlen Stellen wurden nun auch verdunkelt (also "schwarz").....
  jetzt habe ich einen "Darkroom"

- zusätzlich habe ich noch an der Raumakustik gebastelt.......ich kann
  nur sagen "es lohnt sich"
  (habe jetzt ca. 40qm Dämmmaterial (Isover & Rockwool) zusätzlich
   als Absorber im Raum)!

Weiterhin haben noch folgende Komponenten Einzug in mein kleines
Reich gehalten :

- neuer Blu-rayPlayer (Pioneer BDP-51 FD)
- neue Front-LS (Hörner mit BB von Sica, die sogenannten "Viecher"!)
- neuer Sub (Betthorn mit 15'' Treiber)

Weitere Planung für 2010 :

- meine Sorrounds sollen auch durch 2 Viecher abgelöst werden

anbei ein paar neue, aktuelle Bilder von meinem Reich

Und hier mein altbekannter Einstiegstext:

Im Jahre 2002 wurde ich vom Heimkinovirus infiziert. Es fing alles ganz harmlos mit einer DVD aus der Videothek und einem dazu ausgeliehenen DVD-Spieler (irgendein Philips) an. Der Film wurde dann im Wohnzimmer an einer Stereoanlage auf einem 70cm 4:3 TV genossen. Von der Qualitätssteigerung im visuellen und tonalen Bereich derart angetan habe ich mir  erst einmal einen eigenen DVD-Spieler angeschafft.
So nach und nach wurde die Heimkinoanlage immer grösser (ein AV-Receiver wurde gekauft, 5 LS zusammengewürfelt) bis mir dann  das Bild definitiv zu klein war. Also musste ein Projektor her. Wenn da nur nicht der chronische Geldmangel wäre (es gibt dann ja immer tausend andere Sachen, die momentan "wesentlich" wichtiger sind).Von nun an wurde eisern gespart, aber immer noch auf dem 4:3 TV wie besessen geguckt.
2004 war es dann endlich soweit.
Mein "runder" Geburtstag stand an und ich hatte meine Wunschliste an die Verwandschaft weitergegeben : "GELD"!
Darufhin wurde dann "endlich" eingekauft, denn ein passender Raum war ja schon vorhanden :-)
Glücklicherweise wurde ein Kellerraum nur als Rumpelkammer genutzt, der sich dann natürlich als Heimkino-Zimmer förmlich aufdrängte. Dieser hat folgende Maße: 6,40m X 3,85m und hat eine Deckenhöhe von 2,35m.
Meine Frau war eigentlich auch ganz froh, da nun das Wohnzimmer unangetastet blieb.
Völlig kribbelig und diverse Nächte kaum geschlafen, machte ich mich nun auf die Suche nach einem geeigneten Projektor und DVD-Spieler, die ich dann nach langer Suche beim Fachhändler auch endlich gefunden hatte. Das ganze elektronische Equipment hatte ich beisammen, nun musste nur noch der Raum hergerichtet werden. Eigentlich sollten alle Wände gedoppelt werden und der untere Bereich der Wände mit Teppich beklebt werden.
Die obere Hälfte wollte ich dann ganz normal tapezieren.
Diese Idee hatte ich dann aber recht schnell wieder verworfen, da wir "noch" etwas Angst wegen Schimmelbildung hatten (Das Haus ist noch sehr jung).
Also habe ich mir, um den Kontrast zu steigern, schwarzen Stoff von IKEA für absolut günstige 2,40Eur/Meter ausgesucht. Dieser Stoff wurde dann umgenäht und auf das Stahlseilsystem (auch von IKEA) aufgezogen.  
Beim elektronischen Equipment ist so einiges durch meine Finger und
  mein Heimkino gewandert, was dann leider nie so richtig lange ausgehalten hat.
Aber mit dem momentanen Equipment bin ich "erstmal" sehr zufrieden!!!
Klanglich bleiben wirklich keine Wünsche offen und vom Bild bin ich auch immer noch sehr angetan.
Da wie gesagt die finanziellen Mittel nicht unendlich vorhanden sind, versuche ich mit günstigen Detaillösungen das Optimum aus dem vorhandenen Equipment rauszuholen.
Auf alle Fälle macht meine momentane Zusammenstellung sehr viel Spass.

Aber wie es bei einem Hobby halt so ist : "Mann" ist ja nie fertig





Bilddarstellung
Selbstbau mit Operafolie (Gain 1,0) - 2,35x1,32m
Abspielgeräte
Pioneer BDP-450
Philips-BDP 9500 (Wohnzimmer)
Panasonic DMR-BS 750 (Wohnzimmer)
Audio
Pioneer SC-LX 75
Lautsprecher
7.1
Das Heimkinosystem besteht "komplett" aus reinen Hörnern (incl. Sub)mit Breitbändern
Viecher - DIY mit 20er Sica-Chassis
Viech - DIY mit 20er Sica-Chassis
Viech - DIY mit 16er Sica Chassis
Viech - DIY mit 16er Sica Chassis
Betthorn (2,0mx1,0mx0,5m) mit 15'' Treiber
Verkabelung
last-cable, Oehlbach
Altona, Sommercable
Oehlbach, Sommercable
Sonstiges
Nintendo DS, Nintendo Wii, Sony PlayStation 2, Sony PlayStation 3, Sony PSP
Spider-Rack mit 3 Böden,
Selbstbaurack im Wohnzimmer
Harmony One
evtl. Shaker

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 11.06.2014 um 20:46
#71
Ein super schönes Kellerkino, auch der Eingang finde ich toll umgesetzt.
Viel Spass mit dem Kino.
Gruss Dolderbaron
geschrieben am 24.05.2014 um 20:48
#70
Sehr schönes Update. Auch der Kellergang stimmt schon schön auf das Kinoerlebnis ein. Finde ich alles super, was du dir da gebaut hast. Auch die Technik, absolut Top!!! Wünsche noch weiterhin viel Spaß und mit so einem Kino ist man ja nie richtig fertig... ;-)
geschrieben am 14.05.2014 um 08:55
#69
Deine Heimkino sieht Klasse aus gefällt mir richtig gut.
Tolle Technik,und komplette Ambiente WOW.
Wünsch dir noch viel Spass damit und viell schaust du auch auf meiner Seite vorbei würde mich freuen. Lg Dominik
geschrieben am 07.05.2014 um 08:25
#68
Tüdelüüü!
super durchdacht, perfekte Handwerkliche Ausführung! Weiter so viel Spaß mit deinem Kino, da lass ich mal fett Punkte da ;-)
PS: schau doch mal bei mir vorbei!
mlG
Erich
geschrieben am 06.05.2014 um 21:28
#67
cooles kleines Kino. Da ist man mitten drin im Film. Klasse. gefällt
geschrieben am 05.05.2014 um 13:19
#66
Hallo Svenemaxx,
da hast du Recht. Habe jetzt auch mal die Kosten aktualisiert...Danke dir.
Gruss La-Maxx
geschrieben am 04.05.2014 um 22:32
#65
Da baut aber jemand gern Lautsprecher :-) Weiter so !
geschrieben am 04.05.2014 um 19:16
#64
Tolles kino gefällt mir sehr gut aber sind die kosten noch aktuell oder mittlerweile nicht schon viel höher? Viele schöne Stunden. Gruss Sven
geschrieben am 04.05.2014 um 14:47
#63
Schöne Bilder vom Bau lassen ein tolles HK erahnen. Bilder vom jetzigen Zustand inkl. Technik würden mich natürlich auch interessieren.
geschrieben am 09.05.2013 um 21:58
#62
Großes Kino ; ))-sieht absolut geil aus! Dafür gibts volle Punktzahl! Lg Maik
geschrieben am 03.05.2013 um 09:01
#61
Hallo Marki! Es ist definitv ein Heimkino welches in der Konzeption und Ausfühung meines Respekt verdient und natürlich 10 Sterne. Spitzen Optik, tolle Technik, klasse! Wünsch dir weiterhin viele schöne Stunden in deinem La-MAXX. Würde mich über deinen Besuch in meinem Heimkino auch sehr freuen, insbesondere über einen Kommentar und eine Bewertung! Lg Tom
geschrieben am 06.02.2013 um 20:43
#60
Hallo La-Maxx,

vielen Dank für deine netten Worte zu meinem Kino! Deines ist aber auch nicht zu verachten. Die Idee mit den Tischchen ist nett. Auf sowas wäre ich gar nicht gekommen, aber der Zufall half mir, da bei meinem Kinositzreihen immer hinten eine Abstellfläche enthalten war (ist auf meinen Bildern glaub ich gar nicht zu erkennen, muss das mal nachholen ;-). Das kannte ich zuvor gar nicht aus meinen Kinos!

LG

Flashdime
geschrieben am 06.02.2013 um 20:23
#59
Hallo La-Maxx: Danke für dein Kommentar und dein GB Eintrag bei Mir.!!!
Die Klipsch Klingen vom Bass:Bombastisch, Klang:Referenz, High Definition,
exzellent Horn: Glas klare Dialoge... Die Boxen machen einen sehr guten Druck,und eine Sensationell aus gabe in Klassik und Pop, und allgemein mit Musik und im Heimkino Bereich Klingen die Klipsch ausgewogen für mich gibt es in der Preisklasse nichts besseres als Front Standboxen .
geschrieben am 06.02.2013 um 19:01
#58
Cooles Custom Heimkino ! Die Bilderstory zum " neuen " Podest finde ich klasse. Saubere Arbeit ! Der Treppenaufgang gefällt mir auch sehr gut. Da wird man schon durch die zahlreichen Bilder ins Filmfeeling versetzt. Reichlich Platz hat es. Da kann man locker den einen oder anderen uneingeladenen Gast einfach mitbringen. Dampf hast Du durch die Endstufe von EMOTIVA auch genug. Ein rundum gelungenes Heimkino, welches von mir aufgrund der Liebe zum Handwerklichen die volle Punktzahl bekommt. Weiterhin viel Freude dabei. ENCOM
geschrieben am 06.02.2013 um 17:22
#57
Hallo Grüße Dich:Mark

Dieses Heimkino wurde 44x bewertet mit ø 8,09 Sternen.
Sie haben dieses Heimkino bewertet mit 9 Sternen*********



Das ist wirklich ein sehr hübsches Heimkino mit einer Sehr sauberen Installation . Und wirklich gelungenes Heimkino mit sehr guter Handwerklicher Ausführung hast du dein Heimkino sehr gut Präsentiert . Die blu ray Filmsammlung ist einfach Super.
Mit einem schönem TV und einer Leinwand & Beamer mit einem Equipment was sehr gut ist.Wirklich toll umgesetzt alles in ,eurem schönen Heimkino,und mit einer gemütlichen Ambiente eures Heimkino !!
wünsche Dir viele schöne Stunden mit einem sehr guten Film ,Abend mit Freunden und Familie !!!.
Dein oder euer Heimkino gefällt mir auch richtig gut...!!!!!!!!!!!!!!!

Über einen Besuch auf meiner Präsentation Seite, würde mich sehr freuen,und über einen Kommentar oder eine Bewertung,GB Eintrag, wehre sehr Nett .

***Es grüßt Euch freundlich : Michael***
geschrieben am 02.01.2013 um 10:53
#56
Gratulation. Ein wirklich gelungenes Heimkino mit sehr guter Handwerklicher Ausführung.
Gruss aus der Schweiz. Michael
geschrieben am 13.10.2012 um 20:25
#55
Hallo Mark :-) Ich bin schlichtweg begeistert von deinem LA-MAXX. Von mir volle 10 Punkte für deine Eigenleistung und dem Handwerklichem Geschick. Viel Spaß weiterhin mit deinem HK. derbredi
geschrieben am 15.07.2012 um 20:18
#54
Danke für dein Kommentar, ich lass mal den ein oder anderen Stern da ;-)

Gruß
Tim
geschrieben am 24.06.2012 um 21:53
#53
Klasse Heimkino. Und super dokumentiert, wie das Ganze entstanden ist. So etwas hätte ich auch gerne. 10 Sterne. Über einen Besuch auf meiner Heimkinoseite, und auch über eine Bewertung, würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß noch...
geschrieben am 24.06.2012 um 21:03
#52
absolut klasse hk besonder die ls 10 sterne lg magnatfreak

Top Angebote

La-Maxx
Aktivität
Forenbeiträge10
Kommentare11
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen10
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Ein super schönes K…
am Sehr schönes Update…
am Deine Heimkino sieh…
am Tüdelüüü! super du…
am cooles kleines Kino…

Änderungen

von nilz0815 
am 19.11.2018, 23:41
von conni110 
am 19.11.2018, 23:19
von andimb 
am 19.11.2018, 21:53
von anj159 
am 18.11.2018, 22:37
am 18.11.2018, 12:04