Heimkino - Oh je Teil 9

Aufrufe: 54
Kommentare: 2
Danke: 2
24. Juni 2020
Es gibt immer wieder Momente, da fragt man sich: Sind meine Lautsprecher eigentlich richtig eingestellt? Denn eins weiss ich durch langjährige Erfahrung - eine wirklich perfekte Einstellung gibt es nicht. 

Dazu sind die (Hör-)Geschmäcker einfach zu unterschiedlich. Die einen mögen es z. B. gerne höhenlastig, andere wiederum mögen es bassbetont. Auch der eigene Geschmack ändert sich mit der Zeit. Das hängt auch wahrscheinlich damit zusammen, dass (von den meisten unbemerkt) ein altersbedingter Hörverlust daher kommt. Sehr betrüblich, aber wahr!

Umso schöner ist es, wenn man sich Doku's oder Filme anschaut und sich manchmal verblüfft fragt:

Bellt da nun ein Hund im Film oder ist es der Nachbarhund?
Zwitschern jetzt die Vögel im Film oder sind es die draußen?
Klingelt jetzt das Telefon im Film oder ist es mein eigenes?
Oder noch schlimmer: "Schatz, mach doch mal die Tür auf. Es hat geklingelt!" Ja, aber das war im Film.

D a n n  weiss ich: Soo schlecht können meine Lautsprecher gar nicht eingestellt sein, wenn man den Filmton  nicht von der Wirklichkeit unterscheiden kann. Und (ich gebe es ja zu) es freut mich diebisch (ja, wieder hereingelegt!), wenn unsere Besucher diesen Unterschied auch nicht heraushören können.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Schöne Grüße
Jens

 
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ja, die Automatiken. Ich habe festgestellt, dass sie doch sehr hilfreich sein können, aber dennoch fehlerbehaftet sind. Deshalb habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, erst die Automatik einzusetzen, dann zu prüfen, um dann die Feinjustierung vorzunehmen. Da vergeht viel Zeit. Und manchmal hat man sich selber hereingelegt und ist einem Irrweg aufgesessen, d. h. alles noch mal von vorn. Einerseits macht das Spaß, aber andererseits kann es einen in den Wahnsinn treiben.
sammler3000
26.06.2020 um 12:33
#2
Ein Lautsprecher Setup zu finden das jeden Film perfekt herausarbeiten ist für einen Heimkinobesitzer schon immer eine besondere Herausforderung gewesen, das wird sich auch nicht ändern. Bei mir werkeln Lautsprecher der Marke Braun. Insgesamt 14 Stück, dazu gesellen sich noch 4 Subs und zwei Höhenlautsprecher von Canton. Das Ziel bei mir war es auch einen möglichst feinen nicht Konertüberzeichneten langzeittauglichen Ton zu erzeugen. Mit diesem Lautsprecher Setup ist es wirklich gelungen. Es dauerte jedoch trotz aller Automatiken die man nutzen kann knapp 3 Monate bis der Ton einrastete.
Charlys Tante
26.06.2020 um 07:38
#1

Top Angebote

sammler3000
Aktivität
Forenbeiträge782
Kommentare1.059
Blogbeiträge11
Clubposts1
Bewertungen5
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(11)

Kommentare

am Ja, die Automatiken. …
am Ein Lautsprecher Setup …
am Da habe ich aber Glück …
am So ist es mit den …
von Eddem 
am Hallo Jens, auf diese …

Blogs von Freunden

SANY3000
Der Blog von sammler3000 wurde 932x besucht.