Love and Monsters (2020) - NETFLIX

Aufrufe: 50
Kommentare: 2
Danke: 0
16. April 2021

Ein Asteroid stürzt auf die Erde. Neue Lebensformen verdrängen die menschliche Spezies. Eine Stimme aus dem Off. Diese Stimme die zu einem jungen Erwachsenen gehört, spricht in Erfahrungen.

Nein ..... ich schreibe nicht von ZOMBIELAND (2009) und MONSTERS (2010).
Kann man aber meinen, ist doch dieser Streifen ein ziemlich genauer Mix aus diesen beiden Filmen, der sich so ziemlich alles aus diesen Filmen abschaut und somit keine Alleinstellungsmerkmale offenbart.

Abgekupfert wurde aus MONSTERS das Setting und die Monster, sowie deren Herkunft. In MONSTERS ist es halt ne Sonde statt ein Asteroid. Auch die Jahre der Heimsuchung, 6 in MONSTERS, 7 in LOVE AND MONSTERS sind nah beieinander.
Verödete, ehemals bewohnte Gegenden. Das postapokalyptische Umfeld, zurückgewonnen durch die Natur und riesenhaften Wesen denen die Menschen nicht viel entgegen zu setzen hatten und haben.

Aus ZOMBIELAND kommt die Inszenierung sehr bekannt vor.
Ein naiver Mensch der versucht sich in einer für ihn fremden Welt zurechtzufinden. Der in "Lessons" aus dem Off spricht (habe den Film im O-Ton angesehen) und tapsig und drollig versucht eine aus dem CB-Funk bekannte Frau zu retten.

Die Charaktere Clyde (Michael Rooker) und Minnow (Ariana Greenblatt) und Tallahassee, Wichita und Little Rock aus ZOMBIELAND liegen nah beieinander.

Hinzu mischt man noch mainstream-tauglich eine Liebesgeschichte und einen sympathischen Hund, gerade für die amerikanische Kundschaft ist ein Hund schon die halbe Miete. Und heraus kommt ein bekannt vorkommender Film ohne Alleinstellungsmerkmale, aber mit einem gewissen Witz der besser zündet wenn man keinen der anderen Filme vorab gesehen hat.
Bedrohungen witzig inszeniert ist auch das Ziel der Geschichte. Zünden möchte das längst nicht in jeder Szene.

Es fehlt schauspielerisch ein guter Kniff um bei der Stange zu halten. Die Story wirkt auch platt inszeniert. Geht schon, Trash ists nicht. Aber eben auch nichts wo man sagt: "WOW, geile Story!". Neben der Story ist das Schauspiel, das Setting weil abgekupfert, die Inszenierung weil abgekupfert "OK" aber nicht wirklich gut.

Für einen seichten Filmabend geht der Streifen in Ordnung. Ein großer Wurf ist jedoch auch diese NETFLIX-Produktion nicht.
Doch sagen die letzten Szenen aus das sich NETFLIX eine Hintertür für eine zweite Produktion offenhält.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ich möchte auch das jeder ihren/seinen Eindruck zum Film behält. :o)
Meine Eindrücke sind nicht Gesetz. Und ich verstehe es wenn du oder Andere den Film besser finden als ich es tue. (y) :o)
Klinke
17.04.2021 um 12:28
von Klinke
#2
Also ich kann nur sagen, dass er mir wirklich gut gefallen hat.
Vantika
17.04.2021 um 11:48
#1

Top Angebote

Klinke
Aktivität
Forenbeiträge293
Kommentare1.031
Blogbeiträge82
Clubposts6
Bewertungen177
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(1)
(79)
(2)

Kommentare

von Klinke 
am Ich möchte auch das …
von Vantika 
am Also ich kann nur …
am Beim Promobild auf …
am Bin ja Wrestling Fan …
am Ich fand die Serie auch …
Der Blog von Klinke wurde 3.581x besucht.