Meinung zu den Tributen von Panem

Aufrufe: 328
Kommentare: 12
Danke: 17
8. April 2012

Ich möchte zuerst anführen, dass ich den Roman, der ja dem Film vorausgegangen war, nicht kannte oder gar gelesen habe... *schäm*

Hmm, was soll ich nun sagen ? Mir hat der Film gut gefallen...


Dachte erst an einen billigen Abklatsch des Kult-Films Battle Royale, doch weit gefehlt...

Er ähnelt zwar grob Battle Royale, doch hat der Film auch eigenständige Ideen zu bieten und offenbart ein eigenes filmisches Seelenleben.

 

Die Tribute legen den Schwerpunkt eher auf ein jüngeres Publikum, aber auch ältere Semester werden gut unterhalten, denn Kindlich ist der Film sicherlich nicht...
 
Also, die Geschichte hat einen düsteren Hintergrund, Amerika ist am Ende, aus den Resten enstand das fiktive Land Panem, das in 12 Distrikten unterteilt ist.

Aus jedem dieser Distrikte wird je ein junger Mann und eine junge Frau (das Höchstalter beträgt 18 Jahre) in einem Losverfahren auserwählt.

Die 24 Teinehmer sollen am Ende der Ausbildung auf Leben und Tod kämpfen, bis nur noch einer von ihnen übrig ist.
Nur ein einziger bekommt die Freiheit zurück, alle anderen müßen sterben, so will es das Gesetz...

Dies alles veranlasst die Regierung um Macht auszuüben und die Distrikte durch den Konkurrenz-Kampf untereinander klein zu halten.

Zuerst werden die 24 Teilnehmer 2 Wochen lang im Kampf ausgebildet, müssen Interviews geben und sich möglichst nachhaltig präsentieren.

Das hat auch einen bestimmten Grund, die Kämpfe werden im ganzen Land übertragen und wer von den Teilnehmern die Sponsoren am meisten beeindruckt, bekommt während des Spielbetriebs Hilfe in Form von Medikamenten oder anderen wichtigen Utensilien.

Das Schaulaufen fängt schon in der Arena an, wobei die Teilnehmer in Streitwagen, den Olympischen Spielen nicht unähnlich, einfahren und einen ersten möglichst guten Eindruck schinden möchten.

Wir als Zuschauer verfolgen das Schicksal der kämpferischen Katniss und des scheinbar Profillosen und etwas blasierten Peeta.
Kantiss meldete sich in der langen Geschichte von Panem als erste Kandidatin freiwillig, um ihre geliebte jüngere Schwester Primrose zu schützen die zuvor auserwählt wurde.

Schon die Szene die in der Nacht vor dem Start der Spiele, in der Peeta seiner Distrikt-Partnerin Katniss erzählt das er ja sowieso dem Tode geweiht ist und seine intimsten Gedanken über sein bevorstehendes Sterben teilt, weist den Zuschauer den weiteren Weg, den er mit dem anschauen des auf Zelluloidschen Stoffes gebannten Wekes beschreiten wird.

Etwas störend empfand ich die schrillen Kostüme der reichen "Upper Class"
Wirkte manchmal schon etwas verstörend diese "Monster in Menschengestalt" die Kinder in den Tod schicken mit grell-roten Lippenstift, Rüschen, Barock-Perücken, lila/gelb/rosa Kostümen und weiß-geschminkten Gesichtern bei ihren Taten zu beobachten.

Dazu dieser krasser Kontrast mit der Technik wie Hologram-Arenen, High End Zügen und allerlei anderen Schnick-Schnack...

Nach genauen Anweisungen und Tipps ihrer persönlichen Beratern, wie sich ihre Schützlinge am besten behaupten und überleben, beginnen die Kämpfe.

Gut, der Film weist eine Freigabe ab 12 J. auf, auch wird viel durch schnelle, hektische Schnitte kaschiert, aber das gezeigte reicht aus, um diese kranke Welt in ihren Grundfesten anzuprangern oder fassungslos über die nicht mehr vorhandene Menschlichkeit zu sinnieren...

Auch kann man durchaus Parallelen und Verweise auf die heutige Gesellschaft ziehen.

Man möchte fast von einer Persiflage der heutigen Zeit sprechen.


Durch möglichst viel Hollywood-Klischee in Verbindung mit dem vorspielen einer Liebesgeschichte, sollen Sponsoren gelockt und gewonnen werden...

 

Gefühle werden zu Werbezwecken missbraucht, alles wird schön oberflächlich behandelt, der Zuschauer ist mit einfachsten Mitteln manipulierbar...

Eine falsche Welt, in der wir uns auch selbst zZ aufhalten, bzw. leben.

Dieses "der Gesellschaft den Spiegel vorhalten" fand ich sehr gelungen !

Der Film hat zwar eine Laufzeit von 142 min, aber das reicht trotzdem nicht aus, denn meiner Meinung nach kamen verschiedene Aspekte wie zB das Profil der anderen Kämpfer zu kurz.

Wenn man deren Beweggründe noch etwas detaillierter aufgezeigt bekommen hätte, wären die Verluste dieser sich teils noch im "Kindesalter" befindlichen Kandidaten auch emotionaler vonstatten gegangen.

So denkt man leider nur, "Aha, wieder einer weniger" ... (was im Film auch standesgemäß mit einem Kanonenschuß salutiert wird^^) *Peng*

Das hatte Battle Royale weitaus besser gelöst, wie ich finde.

Spannend ist der Film aber allemal, die Zeit vergeht wie im Flug und so kann ich euch eine Empfehlung aussprechen, gönnt euch den Film, er ist es wert !!!

Ich werde in ein paar Wochen mit Hilfe der blauen Scheibe todesmutig ein weiteres mal Tribute von Panem beschreiten und am Ende froh sein, dass ich solch eine kranke Welt wohl in diesem Leben nur als Filmisches Kunstwerk genießen darf.

Meine Bewertung: 8,5 von 10 Punkten !



EnZo  brd den 8.04.2012



Jeder darf Seine Meinung kundtun


Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Mir gefielen die Teile auch. Sie waren handwerklich ordentlich gemacht und die Story... Naja, vielleicht eher für junge Erwachsene ;). Mir war diese "Dreiecks-Liebes-Heck-Meck" ein wenig zuviel.
Aber einen Schau-Wert haben die Filme allemal.
QuantumStorm
29.12.2017 um 17:26
#12
Danke Tronde, dann bin ich schon gespannt was in nächster Zeit alles von Dir kommt, habe gerade Deine letzten Rezis gelesen, wie immer Top, besonders Krieg der Götter ist in nächster Zeit ein Kandidat zum sichten, habe ich noch ungesehen im Regal stehen ;)
EnZo
21.01.2013 um 17:26
von EnZo
#11
Gute Bewertung. Ich hab den Film ja erst vor kurzem auf BD gesehen. Größtenteils gehe ich mit deiner Bewertung mit, auch die Endbewertung dürfte bei mir ähnlich ausfallen - sobald ich mal Lust habe sie zu schreiben.
TrondeAkjason
21.01.2013 um 09:23
#10
Jetzt hast du es geschafft, daß der Film in meine Sammlung wandert. Danke!^^
28 DL
05.01.2013 um 18:04
von 28 DL
#9
Ich hab den Film noch nicht gesehen, aber den 3-Teiler gelesen und ich war total gefangen in der Geschichte. Hat mir super gut gefallen. Ich hoffe nur, dass der Film so einigermaßen an die Bücher rankommt!
LG von Irmy. :-)
Pandora
06.06.2012 um 14:28
#8
Stimmt happy Devil, manchmal wirkt die Kameraführung etwas hektisch, ich hoffe ja sehr, das noch Szenen vorhanden sind und es einen DC auf der blauen Scheibe gibt...

Aber Danke Dir und Pumba für das Lob :)

Hey Pumba, ich war ja eher spontan im Kino, dachte zuerst an das Schlimmste *g*

Aber ich wurde positiv überrascht...
EnZo
10.04.2012 um 11:22
von EnZo
#7
Mal wieder ein gute Bewertung von die :-) werde mir den Film wohl auf BD holen da ich es nicht mehr ins kino schaffe... Auch wenn es sich lohnen würde.
Pumba
10.04.2012 um 07:39
von Pumba
#6
Toller Blog, danke schön.

War letzte Woche in dem Film und fand ihn echt gut. Zwar war die Kameraführung etwas hektisch aber man hat sich dran gewöhnt. Hab mir die Blu-Ray direkt mal vorbestellt um mir den Film nochmal in aller ruhe anzusehen. Die Laufzeit von 142 min. gingen im Kino so schnell vorbei. Meine Frau hat die Bücher gelesen und war deshalb etwas enttäuscht weil doch einige "wichtige" Dinge nicht dargestellt werden. Aber so ist es ja oft in Filmen.

Habe jetzt angefangen das Hörbuch zu hören und es gefällt mir echt gut.

Freu mich auf die Fortsetzung.
happy devil
10.04.2012 um 06:41
#5
Ein dickes Dankeschön geht auch an Dich Michael, ich hab auch schon ein paar Deiner Blog\'s gelesen :)

Bin hier eher selten unterwegs, aber ich werde versuchen immer wieder mal einen Blog dazulassen ;)

Hab mir auch schon überlegt, mich in die Bücherwelt von Panem einzulesen.

Was ich euch an Büchern empfehlen kann ist die Pendergast-Buchreihe von Douglas Preston & Lincoln Child, sehr spannend !
EnZo
09.04.2012 um 23:26
von EnZo
#4
Toller Blog, der einen guten ersten Eindruck vermittelt. Ich habe das Buch nicht gelesen und den Film nicht gesehen, weiß jetzt allerdings, dass es sich lohnt, sich das ein oder andere zuzulegen. Danke.
Michael.Speier
09.04.2012 um 20:43
#3

Top Angebote

EnZo
GEPRÜFTES MITGLIED
Aktivität
Forenbeiträge2.602
Kommentare11.895
Blogbeiträge5
Clubposts2.529
Bewertungen93
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

Kategorien

(5)

Kommentare

am Mir gefielen die Teile …
von EnZo 
am Danke Dir für das Lob …
am Sehr schöner Blog zu …
von EnZo 
am Danke Alex, Tarantino …
am Man muss ein Tarantino…

Blogs von Freunden

NX-01
docharry2005
CineasticDriver
CATGIRL
Anthony DiNozo
ürün
Bullwey
Pumba
Isdurin
Der Blog von EnZo wurde 1.008x besucht.