Heimkino von Diverphil

Diverphil's Waterworld in Dolby Atmos 5.2.2!:

Mein Heimkino macht seinem Namen alle Ehre, da es bereits drei Wasserschäden überlebt hat. Im gleichen Zuge habe ich es dann auch ein wenig modernisiert. Angefangen mit neuer Verkabelung bis zu neuen Regalen und neuer Raumaufteilung. Schaut selbst!
 
Gesamt Budget ca. 5.350 EUR
- Technik-Kosten ca. 3.500 EUR
- Merchandising ca. 750 EUR
- Raum-Design ca. 1.100 EUR
Dieses Heimkino wurde 2802x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 20. Februar 2017
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 60x bewertet mit ø 6,90 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Meine Heimkino-Karriere begann etwa Mitte der 90er mit dem Auflösen eines Gästezimmers in unserem Keller. Alles begann mit einem Röhrenfernseher und einem Videorecorder. Bis heute hat sich dieser Raum sehr verändert und ist zu meiner persönlichen Wohlfühloase geworden.
Das Bild liefert bei mir ein Mitsubishi HC5500 Full-HD Beamer in Kombination mit einer 2,05m Rollo-Leinwand.
Ein Teufel Concept M 5.1-System mit zusätzlich meinem alten Heco-Subwoofer liefern den richtigen Sound in Kombination mit einem Denon AVR X1000. Dieser sorgt für ungaubliche Dynamik und Soundverteilung im Raum, Dank ausgeklügeltem Einmesssystem. Zunächst wollte ich selbst es gar nicht glauben, dass ein zweiter Subwoofer so viel klanglich ausmacht. Mit beiden Subs in Kombination hat sich die gesamte Sound-Dynamik ins positive verändert. Nun kann ich nicht nur Basslastiger BDs genießen, sondern durch die Bassverteilung mit viel weniger Schalldruck nach oben, der meine Mutter oftmals nicht schlafen ließ!
Abspielgeräte bildet ein Sony BDS-760. Der Videorecorder und Festplattenrecorder werden nur bei Bedarf angeschlossen.
Sitzen tut man auf einer Eck-Couch, die bis zu 6Personen Platz bietet. Mit dem Laserschwert von Anakin fast auf Kopfhöhe ergibt sich ein interessanter Effekt und dazu noch der Blick links auf den Millenium Falcon lässt Star-Wars-Herzen höher schlagen. Rechts wiederum hat man echten Sin City-Flair mit der Intro-Szene als Poster-Leinwand und einer Charakter-Posterleinwand der Hauptakteure des Films. Auf beiden Seiten hängen immer erst die schmäleren Posterleinwände gefolgt von den breiteren. Beides wurde auf das jeweilige Thema abgestimmt.
Der alte Besucherwächter Yoda hängt nun vor meinem Heimkino im Flur.
Filmtechnisch habe ich mir als großer Fan der Alien-, Predator- und Terminatorfilme eine eigene Regaletage eingerichtet. Das Herzstück bildet dabei die Alien-Predator-AvP-Annhilation Edition aus Schweden mit einem wunderschön aufbereitetem Karton und Mediabook. Bewacht wird das ganze von einer kleinen Alien- und Predatorfigur. Links und rechts in den Ecken bilden die zwei Terminatorschädel die Eckpfeiler der Fan-Etage.

Nun zu meinem kleinen Figuren-Heiligtum. Ich bin ich ein waschechter Herr der Ringe Fan. Dazu habe ich die drei Rohan-Charaktere auf einen Sandstein befestigt und mit einem Hintergrund versehen. Zusammen bildet dies meine selbstgemachte Sideshow.
An der Ausgangstür hängt noch ein weiteres Poster, welches damals ein eigens entworfenes Heimkinoposter war. Da zu dieser Zeit mein Heimkino noch Blu Home hieß, dachte ich mir, dass es für den Innenraum noch gut passt, trotz Namensänderung.
Meine Zukunftspläne beinhalten vor allem einen HDMI-fähigen AV-Receiver und eine neue Leinwand. Bei der Verkabelung wird sich dann im gleichen Zuge ebenfalls das ein oder andere ändern.
Ich denke das wärs vorerst.
Überzeugt euch am besten selbst und taucht ein in Diverphil's Waterworld!

Update1:
Seit 15.07.2012 habe ich Dank eines handwerklich begabten Freundes einen 16:9-Rahmen für meine damalige 4:3 Rollo-Leinwand gebastelt bekommen! Das sieht nicht nur schicker aus, sondern birgt ungeahnte Vorteile. Nicht nur, dass ich endlich die lästigen Wellen in der Leinwand losgeworden bin, sondern auch im Bildqualitätsbereich. Damit habe ich nun nicht nur einen höheren Kontrast, sondern das Bild wirkt viel größer, obwohl durch den Rahmen 2cm in der Breite und Höhe verloren gingen!

Update 2:
Ich habe im März 2013 nochmal ca. 150EUR für Heimkino-Dekoration investiert und habe meine zwei Seitenwände mal etwas aufgewertet mit jeweils zwei Posterleinwänden. Links seht ihr meine neue Star-Wars-Wand und rechts meine neue Sin-City-Wand!
Viele sagten mir bereits, dass gerade die Anakin-Poster-Leinwand und die Sin City Intro-Poster-Leinwand die besten Effekte hätten. Andere sind vor allem von der Millenium-Falcon-Poster-Leinwand sehr begeistert.
Nun dürfte für jeden etwas geboten sein!

Update 3:
Nach einem unerklärlichen Deffekt un 3 sinnlosen Reparaturen verließ mich der Teac AG-D200 und wurde von einem weitaus besseren Denon AVR X1000 ersetzt. Bilder folgen noch!

Update 4:
Nun ist er da mein Denon AVR und was soll ich sagen? Ich hatte das Gefühl eine völlig neue Anlage zu besitzen so krass hat sich das Klangbild positiv verändert.
Nun sind auch meine Sin City-Leinwände neuen Star Wars-Motiven gewichen, sodass man nun endgültig sehen kann, dass ich neben Herr der Ringe ein ganz großer Star Wars-Fan bin!
 

Update 5:

Im Februar 2017 stand das bislang größte Update meines Heimkinos an. Ich tauschte meinen Denon X1000 AV-Receiver 5.1 mit einem Denon X1300W AV-Receiver 7.1. Passend zu meinem kleinen Soundsystem bekam ich mit etwas Glück auf Ebay nochmal 1Paar identische Boxen. Diese wurden von meinem Elektrikerfreund als Top Middle (also links und rechts oberhalb vom Hörplatz) installiert und ausgerichtet. Zwar habe ich es nicht ganz nach Vorschrift gemacht, aber der Effekt ist der gleiche! Habe es ausgiebig ausgetestet und recherchiert! Nach ein paar zusätzlichen Einstellungen und Kalibrierungen ist mein Heimkino nun Dolby Atmos und DTS-X fähig.

Was soll ich sagen? Selbst für mich als alteingehockter Soundfetischist war der nun vorhandene Sound eine neue Erfahrung und ich musste mich tatsächlich erstmal daran gewöhnen, dass nun der Sound auch von oben kommt. Das eigtl. tolle ist, dass selbst Tonspuren unter Atmos 7.1 vom AV-Receiver auf die vorhandenen Boxen hochgerechnet werden und man selbst bei Dolby Digital 5.1 den vollen Soundumfang hat. Natürlich ist dieser nicht von der Dynamik und Lautstärke mit Atmos vergleichbar, aber trotzdem immernoch auf einem guten Niveau. Interessanterweise ist der Unterschiede beim Upmix von DTS-HD Tonspuren zu Atmos bzw. DTS-X nur gering und klingt nahezu gleich gut.

Selbst Gäste bestätigten mir bereits, dass der aktuelle Sound eine echte Steigerung ist, da man nun auch Dank Soundobjekt-Platzierung exakt hört, wo eine Explosion oder was auch immer stattfindet und Objekte sich förmlich durch den Raum bewegen!

Meine Steelbooks sind nun mit Grundtal-Magnetleisten an der Wand übersichtlich befestigt.

Zudem habe ich mich nun etwas mehr in Photoshop eingeübt und mein Heimkino-Pforten-Poster etwas verbessert. Zusätzlich habe ich mein Merchandising mit diversen Filmrollenboxen etwas aufgestockt!

Bilddarstellung
Abspielgeräte
Sony BDP-S760
Audio
Denon AVR X1300W
Denon
Lautsprecher
5.2.2
Teufel Concept M
Teufel
Teufel
Teufel
Teufel
Teufel
Teufel & Heco
2 Teufel M Boxen als Top Middle
Verkabelung
Lautsprecherkabel
HDMI-Kabel (BDP zu AV-Receiver), HDMI für Bild
HDMI-Kabel (BDP zu AV-Receiver), Cinch-Kabel zwischen den Subwoofer
Sonstiges
Großes Kino für kleines Budget!
Logitech Harmony One
evtl. Motor-Leinwand.
Erweiterung auf 5.2.4 und irgendwann einen 4k-Beamer!

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Hi Leuts!
Ich weiß, dass die Verkabelung nicht ideal ist. Bin auch als am überlegen, wie sich das besser lösen lässt.
Diverphil
geschrieben am 17.03.2009 um 15:04
#6
Hi, das sieht doch klasse aus. An der Verkabelung könnte man aber in der Tat noch etwas feilen ;)
gelöscht
geschrieben am 16.03.2009 um 17:07
#5
Schöner Heimkinoraum, nur die Verkabelung wäre nicht ganz nach meinem Geschmack, da würde ich eher noch Kabelkanäle legen. Aber ansonsten sehr guter 5.1 Stereoraum :rolf:
kischmisch
geschrieben am 14.03.2009 um 23:16
#4
Schöner Stereoraum, klasse Beschreibung. Viel Freude mit Deiner Kinolösung. Gruß Christian
ChevChelios
geschrieben am 10.03.2009 um 10:58
#3
Ich freu ich auch schon richtig auf den Stammtisch und auf die Präsentation deines Heimkinos!
flash77
geschrieben am 06.03.2009 um 15:18
#2
Das wird dann ein kuscheliger Abend, möchte ich mal behaupten :D
CyRiZ
geschrieben am 06.03.2009 um 14:57
von CyRiZ
#1

Top Angebote

Diverphil
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge10.646
Kommentare265
Blogbeiträge4
Clubposts145
Bewertungen94
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

schönes heimkino, f…
von Diverphil
Der Name meines Hei…
Mit dem Namen kann …
von TheHidden
Schönes Heimkino mi…
von chris007
Ein schönes Heimkin…

Änderungen

von Casimir36 
am 10.08.2020, 18:14
von Störmer 
am 10.08.2020, 10:54
am 09.08.2020, 23:20
von thaslider 
am 09.08.2020, 18:58
am 05.08.2020, 12:19
Das Heimkino von Diverphil wurde 2.802x besucht.