Das Equipment wurde um eine neue Komponente auf SXRD-Basis erweitert

Aufrufe: 190
Kommentare: 3
Danke: 8
3. April 2014
Mittlerweile ist der Mitsubishi 7800 in meinem Kellerkino in Betrieb. Meine Erfahrungen mit dem Gerät sind sehr gut, insbesondere die 3D-Wiedergabe ist einzigartig gut. Das Restlicht bei der 2D-Wiedergabe ist nunmal technikbedingt nicht vermeidbar, damit kann ich aber leben. Wie in meinen letzte Blogbeiträgen bereits erläutert, hätte ich durchaus die Anschaffung eines SXRD-Beamers in Erwägung gezogen, wenn nicht der riseige Preisunterschied da gewesen wäre. 

So ganz habe ich das Vorhaben jedoch nicht aufgegeben, immer wartend auf eine Chance doch vielleicht ein bezahlbares gebrauchtes Gerät auf dieser Basis natürlich mit 3D-Funktion für mein Wohnzimmerkino zu ergattern :-)

Wer lange wartet wird manchmal belohnt, ich habe tatsächlich einen Mitsubishi HC9000 mit relativ wenig Stunden gefunden. Der ist mittlerweile installiert und verrichtet seine Arbeit seit einigen Wochen:
Mitsubishi HC9000

Im Gegensatz zum 7800 ist er ein richtiger Brecher, 10Kg schwer und ziemlich groß. Er ist jedoch sehr hochwertig verarbeitet, sowohl die Optikfunktionen (Zoom, Focus) wie auch der Lensshift sind motorisiert. Die Optik ist mitunter das Beste was ich bei Heimkinoprojektoren der Oberklasse gesehen habe. Total leise und fast unhörbar verrichtet er seine Arbeit. Das Bild ist absolut Klasse, die Schwarzwerte kommen zwar nicht an einen HW50 heran, aber dafür hat dieser hier auch nicht so viel gekostet...

Natürlich möchte ich auch die 3D-Funktinonalität nutzen, der HC9000 kommt jedoch ohne Emitter und Brillen, man muss alles zusätzlich kaufen, das kann ein teurer Spaß werden. Ich habe jedoch eine funktionierende 3D-Installation im Keller auf Nvidia Basis. 
Nun stellt sich für mich die Frage wie ich auf einfache Art und Weise die vorhandenen Brillen mit dem Projektor nutzen kann.

Da der 3D-Anschluß der gleiche ist wie beim 7800 hege ich die Hoffnung, dass ich mit einem zusätzlichen Universalemitter (Gen2) die Brillen auch mit dem 9000 nutzen kann. Das werde ich in den nächsten Wochen mal ausprobieren und werde es in diesem Blog berichten.
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Hallo MoeMents,
die 3D-Funktionalität ist bereits drin, allerdings hat der Beamer keinen eigebauten IR-Emitter.
prover
04.04.2014 um 14:20
von prover
#3
Hallo Operator.
Manchmal lohnt sich Warten, um sein vorgestelltes Ziel zu erreichen.
Ich wünsche Dir stets gute Unterhaltung und Spannung in deinem Heimkino.
Vielen Dank für diesen/deinen Blog. In diesem Sinne, harry.
docharry2005
04.04.2014 um 08:45
#2
Kenn mich da nicht so aus ... ist das 3D hier zum Nachrüsten, oder wie?
Gibts da Unterschiede?
MoeMents
03.04.2014 um 23:01
#1

Top Angebote

prover
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge9
Kommentare42
Blogbeiträge3
Clubposts24
Bewertungen120
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

Kategorien

Kommentare

von prover 
am Hallo MoeMents, die …
am Hallo Operator. …
von MoeMents 
am Kenn mich da nicht so …
am Schöne vostellung und …
am Grüße DICH @PROVER.! …

Blogs von Freunden

docharry2005
Der Blog von prover wurde 888x besucht.