The Dark Knight Rises - Meine erste Meinung zum Film (SPOILER)

Aufrufe: 252
Kommentare: 22
Danke: 11
6. August 2012
Wie viele,viele andere User hier auch,habe ich eigentlich keinen Film dieses Jahr MEHR erwartet als The Dark Knight Rises (okay,vielleicht The Avengers ;))
Ich wär eigentlich schon direkt am Releasetag reingegangen,aber ich hatte einem Kumpel versprochen mit ihm reinzugehen,wenn er aus dem Urlaub wiederkommt.Ich habe zwar Spoiler im Forum gemieden,dennoch musste ich mich täglich in den TDKR Thread klicken und mir Meinungen durchlesen.Die Meinungen gehen ziehmlich auseinander,wobei sie überwiegend sehr positiv ausfielen.Trotzdem sehen nach wie vor die meißten The Dark Knight als besten Teil der Reihe.Hier nun meine vielleicht noch etwas zu frische Meinung zum Film(Noch mal eine kurze Warnung:Ich werde den Film massiv spoilern,also wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt,dann lest jetzt besser nicht weiter):


Also zuerst einmal will ich sagen,dass der Film mir auf jeden Fall gefällt.Alleine wieder die Darsteller in ihren Rollen zu sehen,lies mir das (Fan-)Herz total aufgehen.Hmm..ich nenne jetzt mal ein paar Punkte zu denen ich etwas loswerden möchte.

1. Bruce Wayne/Batman: Christian Bale liefert wieder eine richtig geniale Vorstellung als Bruce Wayne ab und erweist sich mal wieder als Idealbesetzung.Man bekommt hier deutlich mehr Bruce Wayne als Batman zu sehen,was aber auch Sinn macht,da Bruce Wayne nun mal zu Beginn gebrochen ist und auch im Mittelteil nachdem er gegen Bane im Zweikampf verliert erneut gebrochen ist,so um am Ende noch ein letztes Mal als Batman zurückzukehren.Ich war so zufrieden und fand es auch nicht schlimm,dass überwiegend Bruce Wayne auf der Leinwand erschien.Im Gegenteil:das hat von der Story her einfach so gepasst.Mich hat nur gestört,das Batmans verstellte Stimme vor allem im letzten Kampf gegen Bane ein wenig zu extrem war,aber naja...das ist nur ein kleiner Kritikpunkt.


2.Bane: Dass Nolan tatsächlich Bane als Batmans neuen Feind mit in den Film nimmt,fand ich schon seit letztem Jahr sehr faszinierend.Vor allem aus dem Grund,weil ich weiß wie Bane in den Comics aussieht,war ich sehr überrascht,dass Chris Nolan sich echt ihn als Feind ausgesucht hat.Ich fand zwar schon seit dem ersten Teaser,dass Bane etwas komisch aussieht,aber trotzdem sah er noch 10000% besser aus als die Witzfigur aus Batman & Robin.Und immerhin hatte man nach dem genialen Joker in TDK auch hier wieder einen genialen Gegner erwartet.
Ich muss nun sagen,dass ich etwas enttäuscht bin,was Bane angeht.Ich hätte hier deutlich mehr erwartet.Ich finde auch,dass die Maske und die dadurch sehr merkwürdige Stimme vieles kaputt machen,was Bane hätte zu einem genialen Feind hätte machen können.Ich finde hier hätte man vielleicht besser einen Feind genommen,welcher nicht so ein verdecktes Gesicht hat.Augensprache hin oder her,ich finde hier wird vieles verschenkt.Klar,Tom Hardys Leistung physisch als auch schauspielerisch ist gut,aber ich weiß nicht.Ich kann mich vielleicht nach mehrmaligem Schauen des Films etwas mehr mit ihm anfreunden.
Was ich aber in dem Moment als ich im Kinosessel saß als sehr enttäuschend empfand,war,dass nicht mal das höchste Tier war.Sondern dies war.....-und so komme ich zu meinem nächsten Punkt-....

3.Miranda Tate/Talia al Ghul:
Viele hatten ja schon zuvor vermutet (ich ebenfalls),dass Miranda Tate vielleicht Talia al Ghul (also die Tochter von Liam Neesons Charakter Ra's al Ghul) sein könnte.Diese Vermutung hat sich also bestätigt.Also ich finde Marion Cotillard ist eine atemberaubend schöne Frau,aber ich fande sie nicht 100% überzeugend,vor allem bei der Sterbeszene.Dass sie mit Bane zusammen arbeitet,fand ich ziehmlich enttäuschend,denn ich hatte mir erhofft,dass Bane zwar Gefolgsleute hat,aber nicht,dass er mit jemanden zusammen arbeitet,welcher sogar auf der gleichen Stufe bzw. noch weiter vorne steht (Talia ist ja nun die Anführerin der Gesellschaft der Schatten).Ich muss aber auch hier sagen,dass ich diese Zusammenarbeit nach mehrmaligem Schauen als besser ansehe.

4.Selina Kyle/Catwoman:
Als ich erfahren hatte,das Catwoman in TDKR vorkommt,war ich erst sehr zwiegespalten.Als ich dann noch erfahren hatte,dass sie von Anne Hathaway gespielt wird,dachte ich nur ''Hoffentlich geht das nicht in die Hose''.Nun muss ich sagen,dass mich Anne Hathaway vollkommen umgehauen hat.Ich war/bin sehr positiv überrascht worden,wie verdammt perfekt Anne Hathaway doch in diese Rolle passt.Sie ist verdammt sexy und ich habe jede Szene mit ihr nur so in mich aufgesogen.Ich bin immer noch ganz hin und weg von ihr :D Manchmal hätte ich mir mehr Screentime von ihr gewünscht.Also hier hat Nolan echt mMn die richtige Wahl getroffen.Auch wenn es nicht sehr wahrscheinlich ist, würde ich mich echt mega über ein Catwoman-Spinoff mit Frau Hathaway freuen ;) Dass der Name ''Catwoman'' nicht einmal im Film fällt,finde ich auch super.

5.John Blake:
Ich finde Joseph Gordon-Levitt wirklich sehr gut in seiner Rolle als John Blake.Trotzdem hätte ich gerne mehr Selina Kyle gehabt,aber okay wenn man nach dem Ende geht war es ja auch notwendig so viel von John Blake zu zeigen.Auch wenn manche schon vermutet hatten,dass er vielleicht Robin sein könnte,war ich mir doch bis zum Ende sicher,dass dies nicht der Fall sein wird.Ich war dann doch etwas überrascht,dass Nolan tatsächlich Robin ''mit einbaut''.Dass John Blake nun in die Rolle des neuen Batman (oder halt Robin?) schlüpfen wird,wo Batman jetzt angeblich gestorben ist,finde ich gut gelöst.

6.Restliche wichtige Charaktere:
Um diesen Blog nicht endlos lang zu machen,fasse ich die Charaktere von Jim Gordon,Lucius Fox,Lt. Foley und Alfred Pennyworth hier noch kurz zusammen.
Jim Gordon und Lucius Fox spielen leider eher nur kleinere Rollen,weil man halt den neuen Charakteren Zeit geben muss sich zu entfalten.Auch Alfred kommt nur anfangs vor und dann noch am Ende.Hier muss ich noch mal eben Michael Caines großartige Darstellung loben,welche eigentlich die beste im Film,wenn auch mit die kürzeste.Hier hatte ich echt kurz Tränen in den Augen am Ende.
Matthew Modine ist auch ein sehr guter Neuzugang als Lt. Foley..


Ahh..Mist.Der Blog ist jetzt schon viel zu lang -.- (ich bin halt leider noch nicht geübt im Blog schreiben)
Um jetzt zum Fazit und so auch zum Ende des Blogs zu kommen,möchte ich noch eben erwähnen,dass ich die Story ein wenig überladen finde (Man hätte zbs. Catwoman einfach rauslassen und für einen nächsten Teil lassen können,wo sie dann halt eine noch größere Rolle gespielt hätte).
Auch wenn ich (noch) nicht ganz von Bane und Talia al Ghul überzeugt bin,muss ich doch sagen,dass ich es sehr cool finde,dass hier noch einmal die in Batman Begins eingeführte ''Gesellschaft der Schatten'',welche Bruce Wayne ja auch zum Batman ausgebildet,eine richtige Rolle spielt.So schließt Nolan echt wunderbar den Kreis dieser genialen Trilogie.

FAZIT:The Dark Knight Rises ist ein würdiger Abschluss für die Trilogie von Christopher Nolan.Auch wenn der Film vielleicht (auch nach mehrmaligem Schauen) nicht The Dark Knight überragen wird,ist er immer noch ein überdurchschnittlicher Kinoblockbuster und für viele schon jetzt der Film des Jahres.Für mich ist der Kinobesuch noch zu frisch um das sagen zu können und schließlich kommen auch noch ein paar Highlights dieses Jahr.Trotzdem muss ich sagen,dass der Film mir sehr gut gefallen und umso mehr ich drüber nachdenke desto mehr mag ich ihn.

Soooooo,Leute...Das war mein etwas viel zu langer Blogbeitrag zu The Dark Knight Rises.Ich hoffe,dass er euch gefallen hat und ihr vielleicht mit der einen oder anderen Aussage übereinstmmt.Lasst mich bitte eure Meinung zu dem Film in den Kommentaren wissen.

Bis zum nächsten Blog ;)
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.08.2012 um 22:24
#22
@hightower:
jap,da stimme ich die zu ;)
geschrieben am 13.08.2012 um 21:49
#21
Ich bin da auch immer noch am Schwanken, ob ich es gut gefunden hätte. Batman ist tot, geht eigentlich nicht. Aber trotzdem ist die Idee reizvoll ;-)
geschrieben am 13.08.2012 um 21:40
#20
@hightower:
Zu dem Schwenk auf Bruce Wayne: vielleicht wollte Nolan einfach nicht,dass wir das Ende dann mit dem Ende von Inception vergleichen :D
geschrieben am 13.08.2012 um 20:01
#19
@masterbiji:
Stimmt, dass mit den Motorrädern war mir aufgefallen. Ausserdem war mir noch ein Fehler aufgefallen, Bane kam im trailer in einem blauen Anzug in die Börse, im Film war es dann eine Motorradjacke.
Zeit ist in Filmen ja immer mal relativ, von daher sehe ich die zwei Minuten kurz vor Schluß als nicht dramatisch an, eher das Batman 3 Sekunden vor der Explasion noch drin sitzt und dann, ohne irgendwelche Folgen, in Florenz sitzt.
Lustigerweise finde ich auch Kleinigkeiten manchmal wichtig. Hätte man sich den letzten Schwenk auf Bruce Wayne nicht schenken können. Wäre der Gedanke, dass Batman vielleicht tot ist, nicht irgendwie toll gewesen.
geschrieben am 12.08.2012 um 20:38
#18
@BD-Fan69: Das glaub ich eher nicht ;) Es würde doch Sinn machen,dass Bruce mit Selina untertauchen will und dann denkt er sich \'\'Wieso nicht mal Alfred eine Freude bereiten und ihn dort sehen,wo er immer jeden Urlaub Ausschau nach mir hält ?\'\' :D
geschrieben am 12.08.2012 um 15:27
#17
Könnte aber auch sein, dass der Schluß im Cafe nur Alfred`s Wunschvorstellung ist.........
geschrieben am 09.08.2012 um 20:56
#16
Ja,da hast du wohl recht.Wobei ich denke,dass da am Ende irgendwas mit Autopilot gewesen sein muss,denn das ist ja wohl die einzige Sinn machende Variante ;)
geschrieben am 09.08.2012 um 13:47
#15
Nene, meckern will ich ja gar nicht, mich hat der Film ja recht gut unterhalten und war ja auch recht tiefgreifend, die Synchro hat mich auch nicht sonderlich gestört, aber solche Sachen fallen mir eben auf und die hätte man durchaus eleganter lösen können!
Ich habe eben die Marotte, Filme zu 90% sehr intensiv zu schauen und auch auf Kleinigkeiten zu achten und diese Dinge MUSSTEN ja schon zwangsläufig auffallen!
Dennoch, gefallen hat er mir allemal, auch so gut, dass er in die Sammlung wandern wird.
Was natürlich nicht bedeutet, dass man Schwachstellen immer ohne Erwähnung hinnehmen muss.
geschrieben am 09.08.2012 um 13:01
#14
@Masterbiji:
Das sind aber auch meiner Meinung nach alles Logiklöcher über die man hinwegsehen kann,wenn man nicht unbedingt Gründe zum Meckern suchen will ;)
geschrieben am 09.08.2012 um 12:50
#13
Naja, mit den Polizisten, dass alle in die Tunnel gehen, sehe ich nicht als Logikloch, aber als sie nach extrem langer Zeit in der Dunkelheit dann völlig fit wieder herauskommen ist eine andere Geschichte!

Auch ich bin kein Strahlenexperte, aber es handelte sich ja wohl um eine ATOMBOMBE (!!!), die noch im Tunnel nach 2(!!!) Minuten hochgehen sollte. Innerhalb dieser 2 Minuten gabs noch ne Knuddelszene, dann das Herausfliegen aufs Meer. Der atomare Niederschlag bzw die Druckwelle hätte wohl nicht nur den guten helden "plattgemacht"!

Und wo zum Teufel kamen auf einmal die Motorräder her, mit denen Blade und Konsorten nach dem Überfall geflüchtet sind???

Fragen über Fragen!

Top Angebote

LoSt_F.a.n.
Aktivität
Forenbeiträge408
Kommentare2.095
Blogbeiträge5
Clubposts21
Bewertungen656
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(4)
(4)

Kommentare

von MoeMents 
am Tolle Kinoübersicht …
am Dennis, Hallo. Vielen …
am @Cineast aka Filmnerd: …
am Schöner Blog! Bis auf …
am Gerne,gerne ;) @high…

Blogs von Freunden

FAssY
Artorius
MrRoyal
Ted
docharry2005
movienator
flash77
JupiterJones
Jason-X
Der Blog von LoSt_F.a.n. wurde 1.372x besucht.