Blu-ray Regal - Die Lösung!

Aufrufe: 12.491
Kommentare: 18
Danke: 7
12. September 2010

Moin lieber Leser!

Meinen letzten Blogeintrag schloss ich mit folgenden Worten:

"Da ich im Zuge der Wohnzimmerrenovierung keine sichtbaren Medien mehr haben möchte, werde ich in nächster Zeit ein großes Regal selbst bauen. Das Holz liegt schon fertig gesägt bereit und somit stehen die Maße von 120 x 240 cm auch schon fest."

Das war auch eine super Idee meinerseits. Die Betonung liegt auf "war". Denn letzte Woche musste ich im IKEA leider feststellen, dass die Glastüren vom BILLY-Regal die ich verwenden wollte, nicht mehr erhältlich waren. F***, aber das hätte mir eigentlich klar sein müssen. Auf IKEA kann und sollte man sich bei sowas nicht verlassen. Ja nun - hatte ich halt meine zweite Lektion erhalten.

Problem bei der Sache war, dass damit mein Plan komplett hinfällig war und ich von vorne anfangen durfte. Zwingend einzuhalten waren die Maße 120 x 240cm, denn diese waren durch die Nische zwischen Schlafzimmer und Arbeitszimmer vorgegeben.


Wo ich nun schonmal im IKEA war, habe ich mir auch gleich mal die Neuheiten angeschaut. 

Und beim neuen BESTA Wandregal inkl. Glastüren bin ich dann auch fündig geworden und habe dies als Basis für meinen Aufbau genommen.




Von den Teilen habe ich nicht nur zwei, ....



... sondern gleich drei Stück mitgenommen:



Da die Teile jeweils nur 64cm hoch sind, kommen wir bei drei Stück auf 192cm. Da bei 240cm kein viertes Regal gehen würde, habe ich selbst Hand angelegt und zwei Eigenbauregale aus Multiplex Birke gezimmert.



Die Regale aus Birke lockerten die Optik doch merklich auf. Soweit sogut, aber bevor ich das Regal installieren konnte, musste ich mich erstmal um den Boden kümmern. Wo ich also schon das Multiplex aus meinem Baumarkt des Vertrauens holte, fragte ich auch gleichmal nach ein paar Resten Laminat.



Und ich sollte nicht enttäuscht werden, denn für nur 2,50€ erhielt ich eine 2m² Packung. Das Laminat mit rundum verlaufender V-Fuge war von Parador und sieht aus wie Bretter von alten gebrauchten Obstkisten, aber seht selbst:



Da ich nun nicht nur einfach die Regale aufeinander stappeln wollte, habe ich aus einfachen gehobelten Latten einen Rahmen gebaut.



Die sichtbaren Latten habe ich dann einfach mehrfach geschliffen und zweimal mattweiß lackiert.





Nachdem nun auch die Regale aus Multiplex mit Osmo Öl behandelt wurden, folgte die Installation der ganzen Einzelteile. Nun kamen wir einer sauberen Einbaulösung schon viel näher:



Was nun noch fehlte waren die Glastüren:



Na wie gefällt es Euch?

Nun wollen wir das Teil mal ordentlich mit Blu-ray`s und ein paar DVDs füllen.

Ansicht mit geschlossenen Türen:



Ansicht mit geöffneten Türen:



Und ein paar Detailphotos der ganzen Chose, denn dafür wurde es ja gebaut:







Wie man sehen kann, habe ich nun noch einen ganz brauchbaren Puffer bevor mir der Platz mal wieder ausgeht.

Update: Der Platz hat natürlich nicht ausgereicht und das Regal existiert so auch nicht mehr, aber ein paar Bilder habe ich noch für euch:

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text

Wie es zu den Bildern gekommen ist und warum die Decke aussieht, wie ein Schweizer Käse könnt ihr nachlesen im finalen Teil - Endlösung Reloaded!

 

Im Zuge des Regalbaus habe ich mich dann gleich noch ein wenig am BILLY im Schlafzimmer zu schaffen gemacht, um im Laufe des Wohnzimmerumbaus alle DVDs von da aus dem Sichtbereich verschwinden zu lassen.

Update: Auch das habe ich damals noch realisiert gehabt und deshalb gibt es auch hierzu noch die Bilder im Jahre 2017 nachgereicht. Soll ja keiner behaupten können, ich halte euch nicht auf dem Laufenden.

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text

alt text
 

Des Weiteren hängt nun im Wohnzimmer meine elektrische Tension Leinwand und ein Denon DVD 2930 wurde angeschafft. Wie Ihr also sehen könnt, wird mir so schnell der Lesestoff für Euch hier im Blog nicht ausgehen.

Also bis demnächst - Euer Joker!

Hiermit versichere ich, dass der Beitrag eigenhändig von mir erstellt wurde!

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Bilderupdate und Link zu Teil 2 eingefügt.
JokerofDarkness
22.02.2017 um 01:22
#17
Glastüren gibt es mittlerweile tatsächlich wieder, aber nun bin ich ja mit dem ersten Regal fertig. Vielleicht setze ich sie beim Neuen ein. ;)
JokerofDarkness
11.09.2013 um 22:20
#16
Ich war letzte Woche im IKEA ( Holland ) und ich bin mir relativ sicher, dass es dort die Glastüren gegeben hat - aber jetzt ist´s eh schon zu spät ;-)
Abgesehen von den Türen, finde ich das Regal echt gut gelungen.
Alexander Maximus I
11.09.2013 um 11:31
#15
Auch von meiner Seite kann ich nur sagen: Sehr gute Arbeit und eine schöne Sammlung ! :-)
CineasticDriver
10.06.2013 um 11:47
#14
Klasse Arbeit! Mehr fällt mir dazu nicht ein, echt super.
Snowman84
24.05.2011 um 13:02
#13
wenn der Rahmen der Türen nicht ganz so dick wäre - würde es warscheinlich noch ein bissi besser ausschauen, aber ansonsten - echt top :-)
Vor allem der Boden :-D ungefähr den gleichen (unserer ist dunkler) haben wir im Schlafzimmer - mit weißen Läufern... echt schnieke ;)
StarSheriffMOTU
15.04.2011 um 07:41
#12
Vielen Dank an alle User die Kommentare abgegeben haben. Zum Thema Türen kann ich nur sagen, dass ich unbedingt welche haben wollte. So wie Schnitzi76 schon sagte sieht man durch die Glastüren noch genug und der Staub bleibt auch draussen.
JokerofDarkness
20.09.2010 um 21:14
#11
Hallo Joker,
vielen Dank für diesen Eintrag, habe mir dadurch selbst ein paar Gedanken wg Staraumlösung gemacht.
Find ich optisch klasse, vor allem mit den Türen
Kurtruss
15.09.2010 um 20:00
#10
Sehr sehr schönes Ergebnis, das mit den Glastüren ist dabei sicherlich Geschmackssache aber ich muß sagenmir gefällts MIT den Türen doch besser - aufgeräumt/edel und trotzdem nicht alles verdeckend - zudem bleibt der Staub besser draussen! Thumb up...
Schnitzi76
13.09.2010 um 23:33
#9
Saubere Arbeit...Respekt.

Ich muß aber gestehen, Ohne Türen sieht die Sache wesentlich besser aus, aber es muß dir gefallen.

Grüße aus der Matrix
Stevie
Matrix Cinelounge
13.09.2010 um 20:56
#8

Top Angebote

JokerofDarkness
Aktivität
Forenbeiträge1.384
Kommentare1.004
Blogbeiträge67
Clubposts387
Bewertungen65
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

Kommentare

am Augenscheinlich ist die …
am Aktuell scheint ein …
von Chrischii 
am Respekt und ich als …
von ürün 
am Gut geschrieben, sehr …
von BTTony 
am Vielen Dank für deinen …

Blogs von Freunden

dozzer85
Dorkas20
benvader0815
LordShorty
Dobi
cheesy
Nudelapache
PernoCabeza
Gobi_Todic
Der Blog von JokerofDarkness wurde 95.480x besucht.