Neue Blu-ray Reviews: u.a. "Antebellum 4K" und "Akira (1988) 4K"

 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
23.12.2020
Neue-Reviews-Newslogo.jpg
Antebellum_03.jpg
Es ist mal wieder Mittwoch und wie immer an diesem Wochentag freuen wir uns, Ihnen an dieser Stelle abermals die neusten Blu-ray Rezensionen der letzten Woche zusammengefasst vorzustellen. Los geht es diesmal mit einer Rezension von Jörn Pomplitz zum Titel "Antebellum (2020) 4K": "...Der Sklaven- und Rassismus-Thriller bietet zwar einige markante Wendungen und ein überraschendes Finale, erkauft dieses aber auch mit zahlreichen langatmigen Abschnitten, in denen man durch breittreten des Grund-Themas auch dem letztem Zuschauer begreiflich machen will, wie schlimm Rassismus nun einmal ist. Die Geschichte tritt dann ein wenig auf der Stelle und bietet nur selten neues, was man nicht schon in anderen Beiträgen besser gesehen hat. Somit sind die bereits erwähnten Wendungen und sparsamen Überraschungen dann das, was den Thriller doch wieder sehenswert macht – zumindest einmal. Denn wie schon bei Filmen zum Beispiel von M. Night Shyamalan, so wird man auch nach dem hier vorliegenden Finale nicht mehr so gespannt vorm Bildschirm sitzen. Optisch macht die Ultra HD einen sehr guten Eindruck, der nur hin und wieder durch Lens Flare und ein bisschen Rauschen gemildert wird. Die Akustik bleibt hingegen nur solide, was aber auch daran liegt, dass der Film nicht auf Effekte ausgelegt ist. Dennoch ertönen immer mal wieder passende Effekte sowie der Soundtrack über die Surround-Lautsprecher. Extras lagen auf der 4K Disk, welche der Redaktion lose zur Verfügung gestellt wurde, nicht vor. Hier muss man vermutlich auf die im Handel beiliegende Blu-ray zurückgreifen."
Westworld-Staffel-3-04.jpg
Tom Sielemann hatte es in der vergangenen Woche unter anderem mit dem Titel "Westworld - Staffel Drei" zu tun: "...Ich habe es mir fast gedacht, als vor über einem Jahr das Ende von Staffel 2 über den Bildschirm flimmerte: „Staffel 3 wird alles anders machen und könnte sich sogar noch steigern!“. Dieser Fall ist glücklicherweise eingetreten und hebt „Westworld“ für mich auf ein neues Level. Die Neuzugänge im Cast fügen sich wunderbar ein, die Optik ist auf Hollywood-Niveau und die Serie lässt sich perfekt „wegbingen“. Das Ende hinterlässt uns mit einem großen Cliffhanger, der mit Staffel 4 zu einer weiteren Neuausrichtung der Serie führen könnte. „Westworld“ erfindet sich immer wieder neu und bleibt spannend!"
Akira-03.jpg
Kollege Andrè Westphal beschäftigte sich unterdessen mit der 4K UHD Blu-ray Version des Anime-Klassikers "Akira (1988)": In seinem Review hält er als Fazit fest: "...Schade, dass man es sich nicht verkneifen konnte das 4K-Bild mit Rauschfiltern zu verunstalten. Sonst wäre noch eine höhere Note drin gewesen, denn die Neuabtastung sorgt dafür, dass man „Akira“ sein Alter von über 30 Jahren kaum ansieht. Auch die verschiedenen deutschen Tonspuren sind gelungen, wenn auch nur mit verhaltenem Surround-Feeling versehen. Das Extrapaket kann man als ebenfalls überdurchschnittlich bezeichnen. Neben „Bubblegum Crisis“ und „Ghost in the Shell“ ist „Akira“ einer der wegweisenden Meilensteine im Anime-Bereich – einmal abgesehen von den zahlreichen Meisterwerken aus dem Hause Ghibli versteht sich. „Akira“ etablierte die japanische Animationskunst endgültig auch in der westlichen Hemisphäre und befreite das Genre von einigen hartnäckigen Vorurteilen. Denn im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist der Film absolut kein „Kinderkram“. Ganz im Gegenteil, Kinder sollten sich den Film gar nicht erst anschauen. Zu brutal und komplex ist die Handlung für den durchschnittlichen 10-jährigen. Jeder erwachsene Zuschauer sollte „Akira“ zumindest einmal im Leben gesehen haben, auch wenn es nur darum geht, mitreden zu können. Denn Akira ist inhaltlich sicherlich keine leichte Kost. Japaner erzählen ihre Geschichten eben einfach etwas anders, als Hollywood das tut. Audio-visuell gehört Otomos Werk sicherlich mit zum Besten, was jemals ein japanisches Animationsstudio verlassen hat." Wie immer wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Lesen der aktuellen und ausführlichen Reviews auf bluray-disc.de und wir hoffen, wir können Ihnen mit unseren Tests bei der Kauf oder Leih-Entscheidung ein wenig unterstützend unter die Arme greifen. (ds)
neue Blu-ray Reviews:

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten


zum Forum
23.12.2020 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Kritik sehe ich bei Akira nicht ganz so, klar gehen ein paar winzig kleine Details durch die Nachbearbeitung verloren, sieht man aber nur wenn man sich die Nase am Bildschirm platt drückt. Ansonsten hat der Anime Klassiker schlecht hin hat nie besser ausgesehen. Was man allerdings von der Umverpackung nicht sagen kann, da hätte ich mir eine würdigere Verpackung gewünscht als diese billige Pappschachtel.
Lelouch
24.12.2020 um 13:43
#4
Wie immer vielen Dank für die Rezessionen, es macht immer wieder Spaß diese zu lesen und danach den ein oder anderen Film den man vielleicht nicht am Radar hatte zu kaufen.
Matrix1968
24.12.2020 um 05:30
#3
Vielen Dank für die Reviews und einmal mehr Lob an die fleißigen Schreiberlinge! Für mich ist jedoch nichts relevantes dabei.
matze_fcbayern
23.12.2020 um 11:10
#2
Danke für das Akira Review. Hatte befürchtet, das dieses doch nicht so ganz 4k würdig wäre. Kann ich also getrost zuschlagen, wenn der Preis einigermassen angemessen für mich ist ( 25€ ).
N1ghtM4r3
23.12.2020 um 10:05
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
4 Kommentare
Pacific Rim 4K Steelbook