Urteil im Pirate-Bay Prozess bekannt - Betreiber wurden schuldig gesprochen

 
5 Bewertung(en) mit ø 3,40 Punkte
17.04.2009
The-Pirate-Bay.jpg
Am heutigen Tag ist das Urteil im "Pirate-Bay"-Prozess von einem schwedischen Gericht verkündet worden. Pirate Bay hatte ein hochfrequentiertes Netzwerk geschaffen, über das mit einem BitTorrent Tracker Millionen illegaler Musik-, Film- und Spieledownloads indirekt zur Verfügung gestellt wurden. Wegen Beihilfe zur Verletzung des Urheberrechts wurden die vier Betreiber des Portals zu einjährigen Haftstrafen und zu einer Geldstrafe von insgesamt 2,74 Millionen Euro verurteilt. Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU), die Musikindindustrie und weitere Verbände zur Sicherung geistigen Eigentums im Urheberrecht begrüssten das Urteil und werteten es als eines mit Signalwirkung. Die Verurteilten werden auf jeden Fall in Berufung gehen und gaben sich uneinsichtig. Man verwies auf Unternehmen wie Google, die ebenfalls fremde Daten auf ihren Servern speichern würde, ohne dafür belangt zu werden. Ausserdem gehe man davon aus, dass sich die politischen Verhältnisse in den kommenden Jahren dahingehend ändern würden, dass es zu keiner Verurteilung mehr führen würde, so einer der Betreiber. Die Verbände argumentierten damit, dass man es sich in wirtschaftlich rezessiven Zeiten auf keinen Fall leisten könne, illegale Software oder dergleichen im Internet zu verbreiten, denn dies gefährde nicht nur die Produktivität vieler Unternehmen, sondern natürlich über alle Branchen hinweg Arbeitsplätze, Wachstum und Umsatz. (mk)
17.04.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich weiss die News ist alt aber das Internet hat zurückgeschlagen. http://winfuture.de/news,46630.html
Das passiert wenn man sich mit einer der beliebtesten internetseiten anlegt :) Haltet davon was Ihr wollt.
Jazzboner
21.04.2009 um 09:42
#57
@jamesholg

Die einen sind weiter weg vom digitalen Zeitalter die anderen weniger - und das mit den Schallplatten hat mehr mit Nostalgie zu tun - finde ich.
Aber danke für die angeregte Diskussion - ich mag das ehrlich, wenn man sachlich diskutieren kann. Danke dafür, aber inzwischen sind wir weit vom Thema weg, daher beenden wir die Disk. hier.

Gruß
Hopefull
hopefull
19.04.2009 um 23:13
#56
@ hopefull

Ok jeder wie er möchte. Solange es eine Alternative für dich und mich gibt ist es ja egal.
Also ich schmeisse jedenfalls die Hüllen der Filme die ich auf BD kaufe nicht weg. Auch nicht wenn ich 1000 Filme im Regal stehen habe !

Zu Spielen der PS3:
Gefällt mir ein Spiel nicht mehr verkaufe ich es bei ebay weiter. Was mir aber bei einem Download nicht möglich ist.In ein paar Jahre geht vielleicht meine PS3 kaputt und ich will mir einfach keine neue mehr kaufen oder vielleicht gibt es ja auch keine mehr neu zu kaufen.
Da möchte ich zumindest die Möglichkeit haben die Spiele für die ich ja Geld gezahlt habe weiter zu verkaufen oder zu verschenken, geht aber nicht da die PS3 incl. Festplatte defekt ist.
Die Download-Spiele kann ich auch nicht an eine Kumpel mal für einen Abend weiter verleihen.

Fotos schau ich persönlich lieber in einem schönen alten Fotoalbum auf dem Sofa mit meiner Frau im Arm als an mich da so blöd vor dem PC oder dem Notebook zu hängen.

Und im Digitalen Zeitalter sind wir noch lange nicht. Ich glaube du verwechselst da etwas mit Star-Treck^^
Der Schallplatten-Markt ...ups sry ...der Vinyl-Markt boomt wie noch nie zuvor. Schau dich doch nurmal beim Saturn Markt um.
In kenne mehr Leute die den PC nur zum Brennen oder fürs I-Net (Informationsfluss) benutzen.
In meinem Freundeskreis ca. 28 - 40 Jahre gibt es genug Leute die überhaupt keinen PC besitzen. Da sie Ihre Freizeit lieber auf dem Motorad, auf dem Sportplatz, am Baggerloch oder einfach nur mit Frau und Kind verbringen.
Und diese Leute kaufen aber auch Filme, CDs und sogar mal ein Videospiel.

Also komm mir bitte nicht mit "Digitales Zeitalter" da sind wir zum Glück noch bestimmt 10 - 100 Jahre von entfernt ;-D
jamesholg
19.04.2009 um 11:13
#55
@ jamesholg

Also ich brauche keine Cover oder ähnliches die nur im Weg rum liegen und eine Menge Platz benötigen. Du kannst ja mal den Platzbedarf von 100 DVDs im Cover, zu dem Platzbedarf von 2 TB Festplatten vergleichen - und wenn ich die gleiche Qualität Film günstiger bekomme - fehlt mir nichts.
Wir leben in einem digitalen Zeitalter, nur die Industrie hängt noch hinterher.

Bestes Beispiel für mich sind die Digitalkameras, früher mußte man auch erst jedes Bild entwicklen - heute ist das die Ausnahme ( digitale Bilderrahmen, PS3 Picture Player,....)
Aber jeder so wie er mag, ich sage ja auch das das nur funktioniert wenn die Preise dementsprechend niedriger sind.
Ich nutze das selbst schon seit längerem, lade mir auch Programme für den PC lieber herunter, als das ich wegfahre und irgendwo eine Verpackung kaufe, welche ich nach dem installieren eh weg werfe - und wenn das gleiche Programm dann noch 10 Euro billiger ist - sehe ich nicht was ich dann falsch gemacht habe!!

Aber - jeder wie er mag!
hopefull
18.04.2009 um 21:55
#54
Was ist den die Ursache für die ganze "Raubkopiererei".

1. Zu hohe Preise
2. Grade bei Spielen und CD's der Kopierschutz
3. Auch bei Blu Ray der Kopierschutz...verdammt..ich will den FIlm guggen, in HD und nicht abgespeckt weil ich keinen Monitor mit HDMI Eingang habe.

Das Argument das die Preise so hoch sind wegen der Raubkopien zieht nicht. Wenn sie alle Downloadmöglichkeiten trockengelegt haben werden wirs sehen.

Dann werden sich die Preise dramatisch erhöhen, gibt ja dann keine Alternativen mehr.
Leveler
18.04.2009 um 20:13
#53
@Podde
Eine kölnische a capella Gruppe.
http://de.wikipedia.org/.../Wise_Guys
realityking
18.04.2009 um 19:50
#52
@ graf greifenburg
ganz meine Rede. Ich stimmer dir voll und ganz zu.

@ Ruffnax
dann bist du in meinen Augen nicht besser als die !
jamesholg
18.04.2009 um 19:43
#51
@ hopefull

Das halte ich für absoluten Quatsch. Downloads sind und waren für die User nur interessant so lange sie kostenlos sind.
Ich persönlich unterstütze diese Downloads gegen Bezahlung nicht !!!

Wenn ich für etwas Geld ausgebe dann bestimmt nicht für downloads.
Dann möchte ich ein Hülle mit Orginal Cover in bester Qualität.

Das ist doch das gleiche wie beim PS-Store. Die leute geben Ihre Kohle für downloadbare Gegenstände und Spiele aus. Nicht mit mir !!!

Und meinen Kindern gebe ich für sowas dummes bestimmt kein Geld.
jamesholg
18.04.2009 um 19:37
#50
Bei Blu-Rays lohnt es sich nicht, aber wenn ich für eine Music CD 17 Euro zahlen soll sehe ich das als Abzocke. Auch ITunes ist noch Teuer für einen Komprimierten Titel 1 Euro
Hitman
18.04.2009 um 15:08
von Hitman
#49
Nachtrag zu meinem Beitrag:
Herr der Ringe: Da sieht man wie hier die Kunden verarscht werden. Kommt natürlich nur als Kinoversion - dann zwei Jahre Pause, und man erwartet, dass es genügend Idioten gibt, die nach der DVD-Edition, der Bluray Kinoversion auch noch die ungekürzte Fassung kaufen!
Bitte kauft nicht die Kinoversion, hoffe die bleiben darauf sitzen...
graf greifenburg
18.04.2009 um 15:05
#48
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 3,40 Punkte
57 Kommentare
Serpico 4K Steelbook