Filmbewertungen von doles

/image/movie/Inception-Star-Selection_klein.jpg
Genau so muss ein Film sein: fesselnd in Sachen Story, Bild und Ton! Bester Film der letzten Jahre, den ich gesehen habe!

Story:
Astreine Story, zwar kompliziert und man muss die Ganze beim Ball bleiben - das fällt aber auch nicht schwer, da es super fesselnd ist. In meinen Augen super durchdacht und einer der besten Filmstories der letzten Jahren überhaupt. Einzig und allein der letzte Part bzw. der tiefste Traum ist einfach zu abgehoben und zu "James Bond"-lastig - hätte man anders lösen können. Ansonsten waren einfach alle Rollen super besetzt und ich habe keine weiteren Kritikpunkte. TOP!

Bild:
Das Bild ist absolut super, habe keine Unschärfen oder ähnliches entdeckt. Die Bilder sind passend zur Story auch auf jeden Fall imposant und bringen richtig Bock!

Stereo-Ton:
Keine Mängel am Ton festgestellt - nur ein oder zwei Mal haben meine Fernsehlautsprecher ein wenig übersteuert.

Extras:
Die Extras sind gut bestückt - alleine die Doku über "Träume" ist schon sehr sehenswert und gibt dem Ganzen noch mehr Tiefe. Auch der Animationsfilm war ziemlich gut und ich bin hier als Extras-Junkie auf meine Kosten gekommen!

Fazit:
Ein Film, der in jede Sammlung gehört und absolut der geilste Film der letzten Jahre ist! Ich bin hellauf begeistert und freue mich schon auf die zweite Runde, wenn die Scheibe mal wieder den Weg in den Player findet! ;) 
Story
mit 5
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 4
bewertet am 24.06.12 um 18:57
/image/movie/Die-Legende-von-Beowulf_klein.jpg
Ich will endlich die 3D BD haben ;)

Story:
Die Geschichte von Beowulf sollte eigentlich jeder kennen - sie hat in meinen Augen nicht wirklich viel Tiefgang, aber eine schlechte Story ist es dennoch nicht. Die Charaktere sind mir zu wenig ausgefüllt und kratzen nur oberflächlich an deren Möglichkeiten. Bei weiteren Ausführungen der Charakter darf man aber auch nicht außer Acht lassen, dass es den Film wohl noch ein ganzes Stück aufgebläht hätte und die 2 Stunden Grenze um viele Minuten überschritten hätte. Für Fans der leichten Unterhaltung auf jeden Fall ein guter Streifen!

Bild:
Das Bild ist super, wenn man auf diese Motion Capture Technik steht, doch man sollte natürlich auch nicht außer Acht lassen, dass dieser Streifen schon einige Tage auf dem Buckel hat. Was den Film insgesamt noch ein gutes Stück nach vorne bringen würde, wäre es, wenn es endlich die 3D Version vom Film zu kaufen gibt. Ich hoffe noch immer darauf, weil das den kompletten Film um Längen aufwerten würde. Ansonsten war das Bild sehr scharf und gut umgesetzt!

Stereo-Ton:
Ich habe keine Mängel am Ton festgestellt.

Extras:
Eine Menge an Extras, die einen sehr geilen Einblick in die Technik des Films zulassen, Hintergrundinfos zu der Geschichte von Beowulf erzählen und für einen Extras-Fan kaum Wünschen offen lässt. Ich bin hellauf begeistert!

Fazit:
Der Film hat mich nicht ganz überzeugt - würde den Film aber gerne noch mal als 3D BD anschauen. Ansonsten sind bild- und tontechnisch keine Mängel zu finden und die Extras können auf voller Breite überzeugen! 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 5
bewertet am 20.05.12 um 23:26
/image/movie/Duplicity_klein.jpg
Ich würde sagen, da ist doch glatt jemand ins Cremé-Töpfchen getreten.

Story:
Die Story ist gut aufgebaut, hat einige Wendungen enthalten und lässt sich so gar nicht voraussagen - insgesamt finde ich den Film aber doch eher mittelmäßig. Ich kann nicht genau sagen, was mir gefehlt hat, aber auf die "must see"-Liste würde ich den Film nicht setzen. Auch Clive hat mich wieder überzeugt, aber warum man gerade Julia an seine Seite gestellt hat, ist mir schleierhaft - hier hätte ich mir eine andere Schauspielerin gewünscht, die es wahrscheinlich auch noch besser umgesetzt hätte.

Bild:
Keine großen Schnitzer in der Bildumsetzung, top!

Stereo-Ton:
Auch hier sind mir keine Mängel aufgefallen.

Extras:
WAS ZUM GEIER? Wie kann man es sich heute noch erlauben nur einen Audio-Kommentar auf die Disc zu pressen? Das ist doch echt nicht nötig, dann lasse ich die Extras doch lieber komplett leer, aber so ist es in meinen Augen mehr als peinlich. Schade.

Fazit:
Ein extra-loser Film, den man sich eigentlich auch nicht anschauen braucht. Er hat nette Wendungen und einen guten Clive zu bieten, aber das war es dann auch schon. 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 1
bewertet am 17.05.12 um 12:28
/image/movie/The-Art-of-Flight_klein.jpg
WAHNSINN - krasse Story, wunderschöne Bild, super Stereo-Ton und jede Menge Extras!

Story:
Einfach mal bestellt, keine Ahnung, um was es wirklich geht, eingelegt und ich war nur noch am Staunen. Krasse Typen, krasse Inszenierung - wie abgefahren ist denn das alles bitte? Bin zwar selbst noch nie Ski oder Snowboard gefahren, aber der Film macht so Bock, dass man es gerne mal selbst ausprobieren möchte. Selbst bei 25°C im Schatten, kriegt man beim Anschauen dieser fantastischen Doku des öfteren Gänsehaut!

Bild:
Scharf, satt, brilliant, farbig, kontrastreich - SUPER! Die Landschaften, die Stunts, das ganze Drum herum - alles sieht so super aus und macht richtig Spaß anzuschauen - ganz klare Referenz!

Stereo-Ton:
Die akustische Kulisse passt perfekt zum Bild - habe keine Mängel festgestellt.

Extras:
Witz und Humor, Hintergrundinfos, zusätzliche Stunts, organisationstechnische Aspekte und viel mehr wird einem präsentiert. Da hat jede Minute Extras schauen noch zusätzlichen Spaß bereitet - einzig und allein war der Teil über die Unfälle sehr erschreckend und schockierend.

Fazit:
Das war nicht das letzte Mal, dass ich mir diese BD angeschaut habe, weil es einfach super viel Spaß gemacht hat, solchen Profis zuzuschauen. Ein Muss für jede Sammlung, der ein wenig an Sport, verrückten Dingen und super Bildern interessiert ist! 
Story
mit 5
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 5
bewertet am 13.05.12 um 19:25
/image/movie/Die-Macht-der-Elemente_klein.jpg
Eine weitere sehr gute Dokumentation, die einen oftmals staunen lässt.

Story:
Die Doku ist in 4 Bereiche unterteilt und widmet sich, wie der Name schon sagt, um die Elemente. Die einzelnen Folgen gehen gute 45 min und bringen zu jedem Thema einige Neuerungen, die man so noch nicht gesehen hat. Die einzige Schwäche, die man sich hätte verkneifen können, sind am Ende jeder Folge die Aussage, dass man auf jenes und dieses achten sollte, weil es die Umwelt, unsere Erde und unsere Zukunft sichert. JEDER, der ein wenig Menschenverstand besitzt und mal über den Tellerrand schaut, der ist sich diesem Problem eigentlich bewusst. Und JEDER, der das nicht weiß, der schaut sich niemals so eine Doku an, weil er sie für langweilig empfinden würde. Vllt stehe ich mit dieser Meinung alleine da und bin ein wenig unfair einigen Randgruppen gegenüber, aber sorry, mich hats einfach ein bissel genervt gehabt.
Nichts desto trotz lässt sich bei dieser Doku viel lernen, was in meinen Augen der Sinn einer Doku ist!

Bild:
TOP! Keine Unschärfen, satte Farben, super Animationen - astreine Klasse!

Stereo-Ton:
Hier sind mir keine Mängel aufgefallen.

Extras:
Tja, welche Extras? Leider nichts dabei, aber eine Doku hat meistens schon ein bissel den Charakter eines Extras, daher ist das auch zu verkraften.

Fazit:
Eine super Doku, die vieles Neues ans Tageslicht bringt, dass man noch staunen kann, was auf dem Planet so alles passiert. Einzig und allein ist das Ende jeder Folge ein wenig nervig, weil hier an die Vernunft des Einzelnen appeliert wird, was einen umweltbewussten Mensch ein wenig störend empfinden kann. 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 1
bewertet am 13.05.12 um 19:03
/image/movie/Oben-3D-Superset-3D-2D-3-Disc_klein.jpg
Trailer verfälscht das Filmerlebnis!

Story:
Ein Wahnsinnsbeginn, man erfährt soviel über den alten Grummler, dass man auch verstehen kann, warum er so geworden ist wie er ist - und das Ganze nur mit Bildern und stimmungsvoller Musik, super! Zusätzlich möchte ich hervor heben, dass das Ende auch super gelungen ist und einfach ein Happy End ist, wie man es sich vorstellt. Es ist nicht zu kitschig und nicht zu doll erzwungen. Einfach wunderbar! Doch der Mittelteil ist in meinen Augen nicht so gelungen. Der Trailer hat viel Platz für eine Fantasie gelassen, worum es im Film gehen mag - aber so hat es sich wohl niemand vorgestellt. Schade, wurde von der Mitte ein wenig enttäuscht, bzw. hatte einfach was anderes erwartet. Insgesamt aber eine solide Story, für jung und alt, dass man sich den getrost anschauen und auch ins Regal stellen kann.

3D-Bild (2D auch gesehen, ist auch super!):
WAHNSINN - diese Tiefenwirkung bringt soviel Spaß beim Anschauen, dass man gar nicht mehr 2D schauen möchte und jeder Film so schön tief sein soll. Auf Popouts wird weitestgehend verzichtet und die braucht ein richtig guter 3D-Film in meinen Augen eigentlich auch nicht. Das Bild ist sonst super scharf, kontrastreich, farbenfroh und einfach brilliant!

Stereo-Ton:
Sup er Ton, super stimmungsvoller Soundtrack. Habe nichts vermisst und nichts als störend empfunden. Könnte mir vorstellen, den Soundtrack sogar im Auto zu hören - der bringt einfach Bock.

Extras:
Vollgepackt sind die 3 Blaulinge mit jeder Menge Trailern, einem neuen Kurzfilm und einigen netten Hintergrundinfos. Als Extra-Fan bin ich hier auf meine Kosten gekommen und habe nichts vermisst! Neben dem Kurzfilm fand ich den Dokumentarfilm über den Soundtrack natürlich am Besten ;)

Fazit:
Wenn man unbefangen an den Film heran geht, kann man sich hier absolut super unterhalten lassen - 3D-Bild (2D auch), Stereo-Ton und Story sind einfach astrein! Sollte jeder in seinem Regal stehen haben ;) 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 5
bewertet am 13.05.12 um 18:30
/image/movie/Sammys-Abenteuer-Die-Suche-nach-der-geheimen-Passage-3D_klein.jpg
Ein Kinderfilm der nicht unterhält und eine fragwürdige Story hat.

Story:
Ja ich weiß, das ist ein Kinderfilm, aber auch eure Kinder (ich hab noch keine) wollen doch unterhalten werden oder etwa nicht? Was ist hier mit der Story passiert? Wieso wird die ganze Zeit auf dieser Trauerschiene gefahren? Dann gibt es zwischenzeitlich mini-Happy-Ends, die sofort wieder von Verlustängsten und Einsamkeiten zerstört werden. Selbst das Happy-End-End ist nicht mal so groß, dass man nach dem Film das Gefühl des Glücks verspürt. Ich weiß, die Welt ist nicht immer bunt und lustig, aber ein Kinderfilm sollte das schon vermitteln oder etwa nicht?
In meinen Augen, eines Erwachsenen, ist die Story natürlich auch nicht viel besser, aber was will man auch erwarten? Die Settings werden willkürlich aneinander gereiht, man wird von einer Szene in die andere Szene gestoßen - die Charaktere sind schlecht ausgearbeitet und so lustig fand ich es im Grunde nun auch nicht.

3D-Bild (2d nicht geschaut):
SUPER! Tiefenwirkung? Check! Popouts? Check!
Tiefenwirkung ohne Ende und noch viel mehr Popouts - ein Film, der bildtechnisch auf jeden Fall etwas bieten kann und auch augentechnisch unterhält! Habe schon einige 3D-Filme gesehen, aber dieser hier weiß, dass man auch popoutlastig eine Menge an Unterhaltung heraus holen kann. Ich möchte nicht, dass jeder Film nur noch auf Popouts getrimmt wird, aber ab und an ist das mal eine super Sache!

Stereo-Ton:
Keine Mängel, wurde super beschallt!

Extras:
Ein 30 min Interview mit Herrn Stassen ist nicht wirklich unterhaltsam - eher langweilig. Auch die restlichen Extras haben nicht viel zu bieten: ein paar Trailer, ein Einblick ins Synchro-Studio und viele viele Werbefilme für den Film. Extras sind nicht dafür da, um alles was man zum Film irgendwann mal produziert hat, mit drauf zu pressen. Hier hätte man einiges anders machen können. ABER, es ist ein Kinderfilm - von daher ^^

Fazit:
Ein 3D-Film, den man sich ruhig anschauen kann - man darf nicht viel erwarten und sollte vllt die Story ganz ausblenden und sich nur auf die Bilder konzentrieren! 
Story
mit 2
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 2
bewertet am 13.05.12 um 18:30
/image/movie/Tim-und-Struppi-Das-Geheimnis-der-Einhorn-3D-Blu-ray-3D_klein.jpg
Dann wollen wir mal alle darauf hoffen, dass die komplette Reihe mehr oder weniger verfilmt wird - wir brauchen unbedingt noch mind. einen Film, in dem Prof. Bienlein vorkommt ;)

Story:
Die zusammen gemogelte Story für den Film ist wunderbar ausgearbeitet und macht auf jeden Fall Lust auf weitere Verfilmungen - Fans der Comics sehen es vielleicht nicht so gerne, dass hier Steven Spielberg sich einige Freiheiten erlaubt hat, aber Hergé hätte dem sicherlich zugestimmt! Dafür sind Charaktere so geworden wie man sich das als Fan der Comics gewünscht hat - ich bin hellauf begeistert und wurde vom Film sehr gut unterhalten!

Stereo-Ton:
H ier sind mir absolut keine Mängel aufgefallen!

3D-Bild (2D nicht geschaut):
WAHNSINN! Ich finde, dass es so einen tierischen Bock gebracht hat den Film zu schauen, dass ich ihn gleich 2 Abende hintereinander laufen lassen habe. Die Tiefenwirkung ist in meinen Augen richtig gut, einzig und allein habe ich hier ein paar gute Popouts vermisst.

Extras:
Die kompletten Extras sind unterhaltsam, informativ und bieten noch sehr viele Hintergrundinfos, die man so nicht erwartet hatte. Spielberg erzählt über Hergé und wie er zu den Rechten kam, das Zusammenkommen mit Peter Jackson und noch vieles mehr. Die Parts zur Produktion und Dreh des Films sind auch sehr gut, hier kann man mal sehen, welche Freiheiten die heutige Technik dem Regiesseur gibt und was man alles daraus machen kann.

Fazit:
Ein Film, der auf ganzer Linie überzeugt, in einem schicken Gewand über die Mattscheibe läuft und einfach Lust auf Folgeteile macht! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 4
bewertet am 13.05.12 um 18:29
/image/movie/Wolkig-mit-Aussicht-auf-Fleischbaellchen-3D-Version_klein.jpg
Eine perfekte Kombination aus Hungergefühl und Lachmuskeln - einfach gut, wie das verbunden wurde!

Story:
Super gut, ich habe das Buch nicht gelesen und kannte es auch nicht (gibt es auch nur auf Englisch), aber der Film ist einfach saugut. Die Idee ist herrlich, wird super umgesetzt und macht einfach Spaß anzuschauen - und man kriegt auf jeden Fall Hunger. Die Charaktere passen zu einander, sind gut ausgearbeitet und sind jederzeit lustig und präsent. Storytechnisch würde ich nichts verändern, das sind einfach super 90 min Animationsfilm!

3D-Bild (2D ist aber auch super):
Tiefenwirkung nonstop - ich bin begeistert, wie tief ich in den Fernseher mit meinem Blick schauen konnte - so macht der Film gleich noch viel mehr Spaß. Dazu kommt noch, dass Bild und die Farben super scharf und brilliant sind. Selbst das Essen sieht richtig gut aus und lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen! Einzig und allein vermisse ich ein paar geile Popouts.

Stereo-Ton:
Keine Dinge zu bemängeln, sauberer Stereo-Ton!

Extras:
Hier sind ein paar interessante Themen anzuschauen - die englische Synchro bzw. deren "Schauspieler" scheinen bekannt und das Thema an sich spannend zu sein, aber leider für den Deutschen, der kein Original Ton schaut, auch nicht sonderlich informativ und lustig. Einzig und allein war mir Mr T bekannt, der auch den interessantesten Part in diesem Extra spielt. Der Part zur der Produktion von einigen Szenen war dann doch schon interessanter, weil aufgezeit wird, aus wievielen Ebenen etc. eine Szene entsteht. Im Großen und Ganzen sind es aber keine Extras, die man unbedingt geschaut haben muss.

Fazit:
Ein Film, der storytechnisch überzeugt, bildtechnisch viel Tiefenwirkung und Brillianz mit sich bringt und zum mehrmals Schauen prädestiniert ist, weil es in vielen Szenen einfach Dinge gibt, die man erst beim zweiten/dritten Mal wahrnimmt. Ein Animations-Film, der in jede gute Animations-Film-Sammlung gehört! 
Story
mit 5
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 4
bewertet am 13.05.12 um 18:29
/image/movie/Resident-Evil-Afterlife-Special-Edition_klein.jpg
Mir fehlen ein wenig die Wort ...

Story:
Viel besser als der dritte Teil, da ich den bis jetzt am schwächsten fand. Teil 1 und 2 waren ja schon der Hammer, aber Teil 4 kann da auch fast mithalten. Ist aber auch schwer sich nur auf die Story zu konzentrieren, weil hier beim vierten Teil noch viel mehr mit reinspielt: ein astreiner Soundtrack und das 3D-Bild ist ja eigentlich nur noch der Hammer und es gibt momentan wohl nichts geileres, als diese Kombination. Da kann sich der Story ein paar Schwächen erlauben.

Ton:
Absolute klasse, super Soundtrack, super Action, klar verständliche Dialoge - keine Beanstandungen!

3D-Bild (2D nicht wirklich geschaut):
Ich weiß gar nicht, mit welchen Worten ich das am Besten beschreiben soll - PURER WAHNSINN?! In meinen Augen gibt es nichts besseres in 3D-Qualität - habe noch nicht allzu viele 3D-Filme auf BD gesehen, aber dieser wird auf jeden Fall eine Ewigkeit auf Platz 1 stehen, da er mit Abstand das schärfste Bild hat, super viel in 3D zu bieten hat und auch ein paar sehr schicke Popouts los knallen lässt!

Extras:
Entfallene Szenen in 3D - wie geil ist das denn?! Zusätzlich kann man sich sehr viele Hintergrundinfos anschauen, die schön geschnitten und bildtechnisch qualitativ überzeugen. Habe den PiP-Modus dieses Mal nicht komplett geschaut, weil ich anhand der ersten 10 Minuten ein wenig gelangweilt war, da man gezwungen wird, den Film in 2D zu schauen - das macht den Film ein wenig kaputt und wenn man das ganze Bonusmaterial vorab geschaut hat, wird man auch hier nicht viel Neues erfahren.

Fazit:
Der Beste Film in meiner Sammlung (wenn man das Package insgesamt betrachtet), den ich am liebsten jeden Abend anschauen möchte, wenn ich die Zeit hätte - das nenn ich einfach Heimkino-Erlebnis pur! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 5
bewertet am 13.05.12 um 18:29
/image/movie/Tron-Legacy-3D-Blu-ray-3D-inkl-2D-Fassung_klein.jpg
Einfach der Beschte für mich!

Story:
Habe es immer noch nicht geschafft, den ersten Teil zu schauen, aber Tron Legacy ist einfach ein Knüller! Die Story ist nicht schwer zu verstehen und man wird nicht wirklich in seinen Bann gezogen, aber das machen ganz andere Punkte wie 3D-Bild und Soundtrack wieder wett. Im Komplettpaket betrachtet, reißt der Film einen vom Hocker und man ist dermaßen geflasht, dass man ihn eigentlich sofort wieder schauen möchte!

Bild:
Habe die 3D Version im Kino gesehen und war dort schon überzeugt, aber jetzt das 3D-Bild auf der BD ist einfach affengeil. Am liebsten würde ich ihn mir gleich noch mal anschauen, aber ich glaube, dann kriegt meine Verlobte nen Rappel - weil ihr gefällt der Film nicht ansatzweise - einfach nicht ihr Genre.
Das 2D-Bild hingegen ist absoluter Mist - der Film wirkt so langweilig und öde, dass man gleich schon nach kürzester Zeit aufhören möchte den Film zu schauen. Wer diesen Film nur abschreibt, weil er ihn 2D gesehen hat, sollte sich ihn unbedingt noch mal in 3D anschauen!

Ton:
Der Soundtrack ist der Hammer, höre den auch oft genug beim Autofahren und kann alles mitsummen, auf den Ton genau und habe auch zu jedem Track die passende Szene vor meinem inneren Auge ;) Doch leider sind an manchen Stellen im Film einige Stellen schlecht abgemischt, dass man das Gefühl hat, dass einem die Boxen um die Ohren fliegen. Es knirscht und knakt so laut, dass man echt Schiss um die Technik hat.

Extras:
Super! Vom Inhalt einfach top, es gibt richtig gute Hintergrundinfos zum Film, den Schauspielern und vielen anderen Dingen, auch der Animationstrailer zur Serie ist richtig geil - einzig und allein, was ich ein bissel vermisse, sind ein paar technische Dokumentationen über den Dreh vom Film. Finde die Extras demnach schon qualitativ hochwertig und auch inhaltsmäßig interessant, aber ich hätte mir ein wenig mehr gewünscht!

Fazit:
Im Kino gesehen - für gut empfunden, auf BD gesehen - für BESCHTE empfunden! Ein Film, der für mich einfach dazu gehört! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 4
Extras
mit 4
bewertet am 13.05.12 um 18:28
/image/movie/Coraline-Blu-ray-3D-Edition_klein.jpg
Meine erste 3D-BD und ich bin schwerauf begeistert und brauche mehr davon ;)

Story:
Die Geschichte ist gruselig, skuril und irgendwie auch fantastisch. Am Anfang muss man sich ein wenig durch den anderen Filmstil durchbeißen und mit den Charakteren ersten Kontakt aufbauen, doch wenn man dann mitten drin steckt, reißt es einen richtig mit. Das Ende ist natürlich ein wenig vorher bestimmt, weil es ja meistens ein Happy-End gibt, dennoch finde ich den Film super! Coraline als Hauptprotagonisten passt auch gut zu den anderen Protagonisten. Sie ist immerhin noch relativ normal im Gegensatz zu den vielen anderen skurilen Personen und verleiht dem Ganzen so eine Möglichkeit sich in die Story einzufinden.

Ton:
Ein super Soundtrack und der Film ist soundtechnisch super in Szene gesetzt.

3D-Bild (2D nicht geschaut):
Wenige Popouts, die aber gezielt eingesetzt werden - finde ich gut, weil zu viele Popouts auch ein nervig sein können. Ansonsten ist das 3D-Bild absolute klasse - der einige Male gezeigte "Tunnelblick" zwischen den Welten ist einfach super geil! Ansonsten kann man sehr tief in den Film schauen und man wird ständig bei der Stange gehalten, weil der 3D-Effekt die ganze Zeit super umgesetzt wird.

Extras:
Ein paar mehr Extras hätten es für mich sein können, da ich Extras einfach liebe, aber die wenigen Extras lassen einen tief hinter die Kulissen blicken. Man erfährt interessante Aspekte über die Stop-Motion-Technik und die Welt der kleinen Marionetten - schon ziemlich abgefahren, was man alles in so einer kleinen Miniaturwelt erstellen kann und beachten muss.

Fazit:
Ein 3D-Film, der gnadenlos durch die tiefen Einblicke überzeugt, einzig und allein muss man mit der skurilen und auch gruseligen Geschichte zurecht kommen - ein Kinderfilm ist das in meinen Augen auf keinen Fall, aber für jemanden, der darauf steht, kommt hier ganz auf seine Kosten! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 4
bewertet am 13.05.12 um 18:27
/image/movie/The-Kings-Speech_klein.jpg
Dedededer Film ist wirkwirwirklich gututgut! (Spaß bei Seite, das ist ernstes Thema!)

Story:
Mit der ersten Szene steckt man sofort in Story und kann sofort mitfühlen, wie schwer so ein Leben sein muss. Danach wird es eigentlich immer interessanter, wie Colin Firth sein Problem in den Griff bekommt und was am Ende dabei rauskommt. Ich bin schwer begeistert von dem Film und finde die Oscar-Gewinne mehr als berechtigt!
Die Story an sich ist ansonsten gut erzählt, bringt immer wieder neue Aspekte ein und wird eigentlich nicht langweilig. Das Ende finde ich zudem sehr gelungen, eine der besten Stellen, wenn Colin und Geoffrey Rush über die Rede sprechen - und dann auch noch der Fakt, dass diese Sätze original von König George VI. und Lionel Logue scheinbar auch so gesprochen wurden, finde ich noch viel besser (wird in den Extras erwähnt).

Bild:
Das Bild ist sauscharf, farblich auf die jeweilige Stimmung angepasst, lässt keine Wünsche offen und die genialen Settings wurden perfekt in Szene gesetzt. Hut ab - das Bild hat mich hier schwer beeindruckt - und es wurden auch einfach super Bildausschnitte gewählt!

Stereo-Ton:
Läs st bei mir keine Mängel entstehen.

Extras:
Ja, das Making-of ist nett, aber das ist wohl auch jedes x-beliebige Makinf-of. Die Original Rede ist eher langweilig, weil man dadurch keine weiteren Infos erhält - einfach ein kleines nettes Gimmik. Dann ist noch das Interview mit dem Enkel von Lionel Logue, welches nicht schlecht ist, aber nicht wirklich in seinen Bann ziehen kann. Das Beste von den Extras ist immer noch die Q&A Session mit den Stars und Tom Hopper - hier erfährt man noch einige Details zur Geschichte und Story/Film und es werden einige kleine Witze gerissen - eigentlich reicht es, wenn man sich nur das von den Extras anschaut!

Fazit:
Ein Film, der eigentlich nicht in meiner Sammlung stehen sollte, weil ich nicht wirklich interessiert daran wahr - doch meiner Verlobten sei Dank, habe ich für sie dieses Angebot bei amazon wahrgenommen und mit ihr zusammen geschaut. Wie sollte es auch anders sein, ich fand den Film im Nachhinein besser als sie und kann jedem nur empfehlen sich den Film anzuschauen! Story, Bild und Ton verkörpern für mich den fast perfekten Film! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 3
bewertet am 22.04.12 um 10:59
/image/movie/Felon-Thrill-Edition_klein.jpg
Eine Welt für sich, man sieht es immer wieder in solchen Filmen!

Story:
Eine typische Story, die wenig neues hervorbringt, dennoch ist sie ganz okay. Felon hat nicht wirklich die Momente, die herausragend sind, aber im Ganzen betrachtet, ist er in sich schlüssig, erzählt die Story dokumentarisch von Szene zu Szene und hat ein akzeptables Ende. Val Kilmer ist das absolute Highlight im Film und spielt einfach eine super Rolle. Der Typ ist so super, dass man teilweise schmunzeln, manchmal aber auch erschrocken ist, wie derbe er drauf ist.

Stereo-Ton:
Keine Mängel am Ton!

Bild:
Ich sehe überall nur noch grobes Filmkorn - in meinen Augen mit Abstand das schlechteste Bild, was ich bis jetzt auf einer BD gesehen habe. Schade, weil das hat der Film absolut nicht verdient. Hätte mir hier mehr Qualität gewünscht, dann würde der Film vllt auch in meiner Sammlung bleiben - aber so, dann tausch ich den doch lieber gegen etwas anderes!

Extras:
Lahm, nur wenige Trailer, die nicht beeindrucken und dann "Hinter den Kulissen" mit knapp 14 min - da hätte man echt viel mehr drauf packen können. Ich bin ein Fan von Bonusmaterial und bin hier leider absolut nicht auf meine Kosten gekommen!

Fazit:
Ein Film, der eine interessante, aber schon so oft gehörte Geschichte erzählt, tonmäßig nichts schlechtes mit sich bringt aber im Bild absolut versagt. Die kaum vorhandenen Extras helfen auch nicht über den Frust hinweg. Schade, hatte mehr erwartet! 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 2
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 2
bewertet am 17.04.12 um 19:54
/image/movie/Cargo-Der-Weltraum-ist-kalt_klein.jpg
Da ist mir selbst nur beim Zuschauen schon kalt geworden!

Story:
Es dauert nicht lange, bis man weiß worum es geht - doch dann dauert es ewig, bis man endlich zum Ende kommt. Die Story ist in meinen Augen für diese Filmlänge ein wenig dünn, regt aber zum Nachdenken an und lässt viel Platz für Diskussionsrunden offen. Man hättes es ein wenig weiter ausbauen können, wäre dann vielleicht noch mehr drin gewesen!

Bild:
Die Bilder vom Weltraum, den Raumschiffen, dem Cargohafen sind einfach gewaltig. Bin hier mit meinen Augen auf jeden Fall auf meine Kosten gekommen. Innerhalb sind die Settings sehr schlicht und kühl gehalten, was zur Story passt, aber hier habe ich auch ein wenig Filmkorn entdeckt.

Stereo-Ton:
In den Außenaufnahmen, wenn das Raumschiff an der Kamera vorbeiflog hatte ich mehrmals das Gefühl, dass mir der Fernseher um die Ohren fliegt. Der Stereo-Ton ist ansonsten super gewesen, aber bei den Außenaufnahmen hätten man es besser abmischen können.

Extras:
Unzählig e Extras, aber ich muss dieses Mal zugeben, dass ich hier nicht alles angeschaut habe. Der Film hat mich nicht so ganz überzeugt und deswegen wollte ich auch nicht die kompletten Extras schauen. Witzig ist aber auf jeden Fall der Dialekt der Schweizer - man versteht es ganz schwer, deswegen auch der Untertitel, aber lustig klingt ist allemal!

Fazit:
Ein Film, den man sich mal anschauen (1x reicht), drüber nachdenken und diskutieren kann - dennoch ist es kein Film für die Sammlung. 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 3
Extras
mit 3
bewertet am 08.04.12 um 18:28
/image/movie/Bunraku-Limited-Edition_klein.jpg
Manche würden sagen: ein Film für Keinen - doch ich würde den Spieß umdrehen und sagen - Kein Film für jeden!

Story:
Das Intro zeigt einem sofort auf, worum es geht, wie abgedreht alles sein wird und das es wie zu erwarten ganz coole Dialoge geben wird. Von der ersten Minute an gefesselt, bewegt sich der Film in meinen Augen sehr gut an der Grenze zum bescheuert sein und schafft es den ganzen Film über diese nicht zu überschreiten. Die Charaktere haben eine interessante Lebensgeschichte zu erzählen, passen gut zusammen und haben bis zur Endszene einiges zu verbergen.

Stereo-Ton:
Der Soundtrack ist so geil, dass ich schon im Menü total abgegangen bin ^^ Ansonsten kann ich am Stereo-Ton nichts bemängeln, die Dialoge waren gut zu verstehen, der Soundtrack gefällt und auch die kleinen Sound-Gimmiks passen sehr gut in die skurile Welt.

Bild:
Das Intro zeigt bereits, dass hier im Film eine ganz eigene Welt betreten wird. Die Kulissen sind sehr cool geworden und machen das Hinschauen noch interessanter. Außerdem waren die Cuts zwischen den Szenen teilweise auch sehr gut animiert, was mir wirklich gefallen hat. Das Bild war ansonsten gestochen scharf und hat keine Mängel aufzuweisen.

Extras:
NUR Trailer? Warum gibt es keine Extras? Hätte hier gerne ein paar Hintergrundinfos zu den Kulissen gehabt, weil diese doch sehr interessant gestaltet waren. Schade, man hätte hier noch einige gute Punkte heraus holen können :(

Fazit:
Affengeil, und dann hat die Verpackung auch noch ein Popup beim Aufklappen - gerne hätte ich hier noch eine Special Edition mit dem Popup-Buch von Woody aus dem Film ;) Der Film bleibt in meiner Sammlung und wird mir mit Sicherheit noch den einen oder anderen schönen Filmabend bereiten! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 1
bewertet am 06.04.12 um 13:06
/image/movie/Terra-X-Deutschland-von-oben-Teil-1-und-2_klein.jpg
So habe ich Deutschland noch nicht gesehen - einfach super!

Story, bzw. Inhalt/Lernfaktor:
Man lernt Einiges über unser Land, wird mit vielen interessanten Informationen gefüttert und wird eigentlich die ganze Zeit bei der Stange gehalten. Ich hatte nur bei der zweiten Staffel manchmal das Gefühl, dass sich etwas wiederholt, aber das war nur minimal. Ansonsten wird alles super kommentiert und auch noch zusätzlich in einigen Aspekten animiert, was das Ganze noch anschaulicher macht!

Bild:
Die Luftaufnahmen sind richtig geil, wobei manchmal bei einigen Dingen Unscharfheiten auftreten - immer dann wenn sich etwas sehr schnell bewegt, z.B. bei den Flugzeugen vor dem "starren Hintergrund", wirkt dadurch manchmal ein bissel schwammig. Dennoch sind es immer super satte strahlende Farben, die über das Bild flimmern - einfach herrlich anzuschauen!

Stereo-Ton:
K lingt einfach super und die Musik ist genial zum Bild gewählt! Teilweise mit dem Soundtrack von FdK, Tron etc. lassen sich die Bilder noch besser genießen. Die Soundtracks werden aber erst ab der zweiten Staffel eingespielt. Aber selbst die Hintergrundmusik von Staffel 1 ist einfach super und habe schon danach geschaut, aber finde leider nicht heraus, wie die Musik heißt.

Extras:
Sind leider keine vorhanden, aber dafür sind einige interessante Trailer auf der Scheibe.

Fazit:
Die Doku ist der Wahnsinn und macht richtig Bock anzuschauen, man lernt vieles und sieht sein Land mit anderen Augen - macht auf jeden Fall richig Spaß! Ich kann es jedem nur empfehlen! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 1
bewertet am 24.03.12 um 21:30
/image/movie/Island-63-66-N-Eine-phantastische-Reise-durch-ein-phantastisches-Land_klein.jpg
Ein so schönes Land, sieht jedenfalls so aus und dann so eine öde Doku :/

Story:
Man kann Stefan Erdmann anmerken, dass er sich in das Land verliebt hat, aber ein wenig mehr Hintergrundwissen erwarte ich bei einer Doku. Die Bilder sind sehr schön und auch die Musik ist ziemlich passend gewählt, aber warum muss es denn bitte so langweilig sein? Zwischen durch haben wir gedacht, dass Hr. Erdmann irgendwelches Gras geraucht hatte, weil seine Kommentare zu den Bildern sind echt "erhaben, beeindruckend, ... wiederholend" - ja ich nehme Hrn. Erdmann ein wenig auf die Schippe, aber sein Vokabular scheint nicht das größte zu sein. Ich hätte auch wenig mehr Spannung und bessere Cuts bei einer Doku erwartet - die Kameraeinstellungen sind super künstlerisch und super schön anzuschauen, aber es dauert teilweise echt lange, bis man endlich was neues zu Gesicht bekommt. Die letzten 5 min der Doku wurden dann lebendiger gestaltet, was wirklich gut war - hätte er die knappen 2 Stunden zuvor auch so gestaltet, wäre die Doku interessanter, lebendiger und viel besser gewesen!

Bild:
Die Bilder sind super, farbenfroh, scharf und schön anzusehen.

Stereo-Ton:
Nic hts gegen den Ton, die Musik ist auch super und seine Stimme ist verständlich - ein wenig mehr Emotion in der Stimme wäre aber auch von Vorteil gewesen!

Extras:
Habe ich dieses Mal nicht komplett geschaut, weil ich sonst eingenickt wäre - war sowieso schon ein wenig angefressen, weil mich die Doku echt genervt hat zwischen durch. So wie ich das gesehen habe, ist die Karte dazu gedacht um einige Doku-Parts noch mal direkt mit der Karte zu verbinden - man springt also nur in die Doku und man weiß dank der Karte sofort, an welcher Stelle er sich gerade auf der Insel befindet. Außerdem sind noch weitere 28 min Szenenbilder zu sehen, die nur musikalisch unterlegt sind.

Fazit:
Es gibt ja scheinbar 3 Teile, aber ich denke, ich belasse es bei diesem Teil, weil ich mir das Thema Dokus nicht versauen möchte - wer abschalten will, und einfach nur ein paar wunderschöne Bilder ansehen möchte, für den ist diese Doku das Richtige - aber genauso gut kann man sich auch einen Bildband zur Hand nehmen! 
Story
mit 2
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 2
bewertet am 18.03.12 um 09:53
/image/movie/World-Invasion-Battle-Los-Angeles_klein.jpg
Ja und nein, ich bin unentschlossen und habe nun mehrere Tage mit der Bewertung gewartet und weiß noch immer nicht, was ich nun davon halten soll.

Story:
Stringent, gut erzählt, dokumentarischer Filmaufbau, teilweise gut ausgearbeitete Charaktere - das sind die ersten Dinge, die mir dazu einfallen. Bei weiteren Überlegungen treten dann noch Logikfehler, Aliendummheit und "Ja, nee is klar..." dazu. Aus der Story hätte man einiges mehr rausholen können und man hätte seiner Linie treu bleiben sollen, dass die Aliens anfangs ziemlich mächtig waren und zum Schluss immer mehr abgebaut haben - ist doch komisch oder? Lag auf jeden Fall daran, dass man in Hollywood ein Happy End brauchte und man es nur so erreichen konnte. Schade, das "..." End hätte auch anders aussehen können!

Bild:
Absolut top, ich bin begeistert, dass der Film so schmutzig und dreckig wirkt. Das macht das ganze glaubwürdiger und stellt die Arbeit der Marines noch weiter in den Vordergrund! Auch die Cuts und Handkamera-Techniken finde ich super!

Stereo-Ton:
Habe keine Schwachstellen bemerkt, top Verständlichkeit der Dialoge, super Knallereffekte und man wird die ganze Zeit soundtechnisch bei der Stange gehalten!

Extras:
Eine Menge Extras, die ich alle wieder mal gesehen habe und daran noch gute Erinnerungen habe. Man kriegt noch einige Hintergrundstorys, Gedanken und Umsetzungen mit - auf jeden Fall kann man die sich anschauen. Die Extras sind jetzt nicht ein Must-See, aber man wird auch nicht enttäuscht! Die beste Stelle von Liebesman kann ich nicht wörtlich wiedergeben, aber er hat gesagt, dass "er nichts richtig gut kann und auf seine Leute angewiesen ist - er kann sie lediglich mit Ideen füttern, die diese dann für ihn bombastisch umsetzen..." - das ist auf jeden Fall mal eine ehrliche Meinung, die ich gut finde!

Fazit:
Man kann sich den Film mal einlegen und fast 2 Stunden berieseln lassen, man wird einige tolle Kampfszenen entdecken und miterleben dürfen, aber man hat danach leider nicht den "WOW, geil..." Effekt erreicht. Schade. 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 4
bewertet am 17.03.12 um 10:11
/image/movie/Percy-Jackson-Diebe-im-Olymp-Hollywood-Collection_klein.jpg
Ist jetzt jeder mit ADS sofort ein Halbgott? ;)

Story:
Leichte Unterhaltung hatte ich erwartet und die habe ich auch super leicht bekommen - oh mann, der Trailer sah so viel versprechend aus, aber wieso macht man daraus so einen Kinderfilm? Schade, die Story hat auf jeden Fall potential gehabt, aber leider wurde so vieles verschenkt. Anfangs fand ich es noch interessant, wobei hier schon einige Logikfehler entstanden sind, aber zum Ende hin wurde es immer komischer und merkwürdiger. Die Effekte sind ganz nett, gehören aber definitiv nicht zu den Besten und haben somit auch nicht mehr aus dem Film rausgeholt. :(

Bild:
Ich hatte eigentlich ein klasse Bild, nur die dunkle Szene mit dem Minotaurus war nicht so gut und hat ein wenig Schwarzflimmern erzeugt. Außerdem hat der Herscherblitz in manchen Szenen Ghosting Effekte hervor gerufen, wie auch einmal die Ziegenbeine in einer Szene.

Stereo-Ton:
Anfangs war der Donner ein wenig übertrieben, so dass mein Fernseher einmal richtig laut gebrummt hat, aber ansonsten war der Stereo-Ton okay.

Extras:
Die Extras sind vielseitig aber teilweise ein wenig oberflächlich. Die Hintergrundinfos hätten ein wenig tiefgründiger sein können, da die griechische Mythologie auch echt viel hergegeben hätte! Dafür war aber der eine Teil mit deutscher Sprache synchronisiert - das habe ich selten so gehört und fand es richtig Klasse! Endlich mal ein Teil, den man nicht mitlesen musste - super und bitte mehr davon!

Fazit:
Ein Film, den man nicht gesehen haben muss - schade, hatte mehr erwartet und bin ein wenig enttäuscht - vllt wird in dieser Richtung ja noch mehr verfilmt, da das Thema an sich ganz spannend ist und Platz für Verbesserungen ist auf jeden Fall genug vorhanden! 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 4
Extras
mit 4
bewertet am 10.03.12 um 19:07
/image/movie/Devil-Fahrstuhl-zur-Hoelle_klein.jpg
Hausmeister möchte ich dort nicht sein ;)

Story:
Die Story ist einfach gehalten, hat aber die eine oder andere Wendung, die man nicht erwartet hatte - zwischen durch war es ein bissel langatmig, was dem Ganzen ein wenig geschadet hat. Aber bei der kurzen Laufzeit musste man den Film ja auch irgendwie ein wenig strecken.

Stereo-Ton:
Abso lut klasse!

Bild:
Konnte ich nichts störendes feststellen.

Extras:
Viel zu wenig und die Extras die darauf zu sehen sind, sind auch noch langweilig :/ Schade, bei solchen kleinen Produktionen finde ich immer, kann man noch mehr aus den Extras rausholen, was die ganze Scheibe gleich noch mal aufwerten würde. Aber scheinbar ist dafür vllt auch einfach zu wenig Geld vorhanden.

Fazit:
Wer ihn gesehen hat, ist eigentlich auch fertig mit dem Film - ein zweites Mal Anschauen lohnt meiner Meinung nicht wirklich. 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 5
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 2
bewertet am 05.03.12 um 20:56
/image/movie/Eden-Log_klein.jpg
mhm - ich bin verwirrt und weiß noch immer nicht so genau, was ich von dem Film halten soll?!

Story:
Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis man auf die am Anfang zu Hauf auftretenen Fragen Antworten bekommt. Diese lassen einen aber leider noch immer irgendwie im Dunkeln stehen, dass man erst am Ende des Film ein wenig von dem Schleier bei Seite schieben kann - ob man dann aber dennoch alles verstanden hat, das ist immer noch fraglich. Keine leichte Kost und auch kein unterhaltsamer Film - zwar wird man die ganze Zeit bei der Stange gehalten und die Bilder/Stimmung kommt super rüber, aber reicht das für einen super Film aus? Meiner Meinung nach nicht!

Ton:
Der Ton hat mich zufrieden gestellt - auch wenn ich nur Stereo geschaut habe!

Bild:
Die Handkamera-Filme finde ich immer noch super gut - auch wenn hier mit wilden Wacklern größten Teils gespart wurde, kommt das Feeling dennoch super rüber. Auch die düsteren Settings gefallen mir sehr gut, die erstaunlicher Weise kein Schwarzflimmern bei mir verursacht haben - hatte damit eigentlich stark gerechnet, aber wurde positiv überrascht. Die Belichtung gibt dem Ganzen dann das i-Tüpfelchen, dass man sich an vielen Stellen des Film echt beängstigend fühlt!

Extras:
Ja es sind genug Extras auf der Scheibe vorhanden (5 Sterne), aber diese sind nicht wirklich schön anzusehen (-1 Stern) und dann kommt noch hinzu, dass die ganze Zeit französisch geredet wird (-1 Stern) - was bei einem französischen Film nicht unüblich ist, aber das macht das Anschauen nicht wirklich angenehmer ;) Darüber kann man streiten, aber durch das Bild und die Sprache habe ich mir dieses Mal nicht alles angeschaut!

Booklet:
Das Booklet ist sehr nett gestaltet und ich liebe es, wenn man in der Hülle noch mehr als nur die Scheibe findet. Man kann hier noch einige Hintergrundinfos zum Film erlesen und findet vllt hier noch die oder andere Antwort auf seine Fragen!

Fazit:
Den Film kann man sich anschauen, wenn man mal keinen Mainstream sehen möchte, aber man darf nicht zu viel erwarten - hinzu kommt, dass man den Film wirklich billig schießen kann, dass es nicht wirklich im Geldbeutel schmerzt! Ein weiterer Pluspunkt für die Scheibe, bei der man dann geldtechnisch gesehen, nicht viel falsch machen kann! 
Story
mit 3
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 3
bewertet am 03.03.12 um 18:19
/image/movie/Stichtag_klein.jpg
"Ejakulat - das ist wenn Urin weiß wird!" - so oder auch anders verrückt lässt sich dieser Film in wenigen Worten zusammen fassen.

Story:
Die Story ist ganz okay, teilweise ein wenig sehr überspitzt und übertrieben, aber man hat hier eigentlich auch nichts realistisches erwartet! Die beiden Charaktere funktionieren gut zusammen und haben auch ihre Wendungen, was das ganze interessant gestaltet - natürlich darf auch hier wie bei jedem Film von Zach die totale Verrücktheit nicht fehlen. Das Ende könnte man vllt noch ein bissel anders gestalten, aber das würde den Film nicht besser machen.

Ton:
In meinen Augen, !!!auch wenn ich nur Stereo geschaut habe!!!, ganz okay, habe nichts störend empfunden.

Bild:
In den dunklen Passagen habe ich ein wenig Schärfe vermisst, aber dann gab es auch wieder Szenen im Auto, die absolut geil gefilmt fand - die Nachtszenen im Auto, in denen die Charaktere nur durch die Straßenlaternen alle paar Meter erhellt werden, haben mir richtig gut gefallen!

Extras:
Sind ein paar Extras drauf, die ganz lustig sind und die man sich ruhig anschauen kann, aber im Ganzen betrachtet vermisse ich hier noch ein bissel den Tiefgang in den Extras, daher auch nur knapp 3 Sterne. Schade.

Fazit:
Nicht unbedingt ein Film für die Sammlung, aber es gibt doch einige Szenen, die man sich mehrmals anschauen kann! Ich habe auf jeden Fall genug gleacht und werde mir einige Parts sicherlich noch mal anschauen! 
Story
mit 4
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 3
bewertet am 03.03.12 um 17:46
/image/movie/The-Expendables-2010-Extended-Directors-Cut-Steelbook_klein.jpg
Das nenn ich einen RICHTIGEN Action-Film!

Story:
Da ich nur den DC kenne und ich ihn von Anfang in sich schlüssig finde, gebe ich hier die volle Punkte: der Film bietet über charakterlichen Tiefgang bis zur knallharten Action einen sehr guten Mix, in dem ich eigentlich nichts vermisse. Auch die einzelnen Charaktere haben jeder eine gut ausgearbeitete Rolle, die sich wunderbar mit den anderen verbinden lässt - hier hat Sly wundervolle Arbeit geleistet ;)

Ton:
Ich konnte soweit keine Fehler feststellen und bin rundum zufrieden!

Bild:
An einigen Stellen (bei Tage) hätten die Farben auf der Insel Vilena ein bissel brillianter sein können. In den Nachtszenen hatte ich bei 3-4 Stellen ein bissel Schwarzflimmern, was man hätte auch besser umsetzen können. Ansonten top!

Extras:
Die Doku "Inferno" ist der absolute Knüller: Sly erzählt soviel nebenbei, was auch echt interessant ist und ihn selbst als Writer, Director und Actor noch symphatischer macht. Diese 1,5 h habe ich mindestens genauso doll wie den Film genossen ;) Zusätzlich gibt die Pressekonferenz bei der Comic-Con dem ganzen dann noch das i-Tüpfelchen, weil Sly, Steve, Terry, Dolph und Randy einfach amüsant über ihr Erlebtes berichten und einige Lacher zu bieten haben.

Fazit:
Das Steel sieht geil aus, der Film ist im DC einfach Oberklasse, die Extras bieten auch so Einiges - so stelle ich mir die Filme in meiner Sammlung vor - hoffentlich wird der zweite Teil mindestens genauso geil!! 
Story
mit 5
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 5
Extras
mit 5
bewertet am 26.02.12 um 13:37
/image/movie/Ohne-Limit_klein.jpg
Ein Film für meine und jede andere Sammlung!

Story:
Vorab gleich einmal, so eine Pille würde ich auch gerne mal ausprobieren, aber leider lag keine in der Packung bei - aber mal im Ernst, die Story im Film wirkt nicht gekünzelt und zieht einen gut in seinen Bann. Die Idee aus einem "Penner" einen "Millionär" zu machen ist ja nicht neu, aber der Weg dorthin ist dieses mal kreativ gestaltet. Das Ende hätte ich dann so überhaupt nicht erwartet, aber sobald der Abspann beginnt, hat man sich damit auch angefreundet und ist eigentlich hoch zufrieden. Das Alternative Ende in den Extras hingegen ist absoluter Schrott ;)

Bild:
In nur 44 Tagen Drehzeit einen so guten Film zu produzieren ist schon beeindruckend, aber leider hat durch die kurze Drehzeit auch die eine oder andere Kameraperspektive gelitten. Laut Neil soll der Film so wirken, dass man alles aus den Augen von Bradley erlebt und durch die kurze Drehzeit wurde eben vieles mit der Handkamera gefilmt, was mich teilweise echt gestört hat, da vieles verwackelt und dadurch anstrengend zum Anschauen ist.
Die Idee die verschiedenen Abschnitte mit NZT/ohne NZT in den verschiedenen Farben und Kleidungen zu zeigen ist dafür umso geiler! Farbenfroh und brilliant wirkt der Film, gestochen scharf, wenn das Bild nicht verwackelt ist und einfach super Anzuschauen.

Ton:
Der Pegelabstand zwischen Dialog/Sprache und Musik/Action ist für meinen Geschmack ein Stück zu groß, dass in den Actionen-/Musikszenen die Dialoge bzw. Sprache für mich nicht ganz klar rüber kommt. Ansonsten klingt der Ton voll und super!

Extras:
Leider viel zu wenig, ich hätte noch die eine oder andere offene Frage gehabt, die ich gerne beantwortet haben wollte, aber leider lassen die Extras viel zu Wünschen übrig :( Während des Films fand ich z.B. die super geilen Kamerafahrten in die Ferne beeindruckend und habe mich schon darauf gefreut, dass darüber ein wenig in den Extras gezeigt wird, aber leider Fehlanzeige!
Das wenige Bonusmaterial ist dafür aber inhaltsmäßig qualitativ hochwertig!

Fazit:
Gute Unterhaltung, interessante Story, klasse Bild zum größten Teil - was will man eigentlich mehr, außer vllt eine Probepille NZT? ;) 
Story
mit 5
Bildqualität
mit 4
Tonqualität
mit 4
Extras
mit 3
bewertet am 18.02.12 um 14:22

Top Angebote

doles
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge1.034
Kommentare863
Blogbeiträge73
Clubposts1.477
Bewertungen92
avatar-img
Mein Avatar

Kontaktaufnahme

doles

Weitere Funktionen

Weitere Listen

 

Beste Bewertungen

doles hat die folgenden 4 Blu-rays am besten bewertet:

Filme suchen nach

Mit dem Blu-ray Filmfinder können Sie Blu-rays nach vielen unterschiedlichen Kriterien suchen.

Die Filmbewertungen von doles wurde 32x besucht.