Bau meiner Bi-Wirings

Aufrufe: 377
Kommentare: 2
Danke: 8
2. September 2011
Hallo Freunde des blauen Mediums und Fans des geschmeidigen Heimkino-feelings ;)

diese Woche war es nun endlich soweit, mein bester Kumpel und Heimkino-Experte ChefIxor kam mal wieder zu Besuch.

Zuvor natürlich geplant endlich meine Bi-Wirings zu bauen. Also sein Blog aufgerufen www.bluray-disc.de/blulife/blog/chefixor/8587-bau-eines-optisch-hochwertigen-bi-wire-kabel die Liste ausgedruckt und online alles 3 Wochen vorher bestellt.
Wahnsinn wie schnell Thomann liefern kann, am 12.08 bestellt und am 13. waren die Bananas da, die ganzen Schläuche und Kleinkrams am Montag, aber nichts zu sehen vom eigentlichen Hauptmaterial, es wurde Freitag nichts zu sehen, angerufen keiner dran gegangen...
3 Wochen später immernoch kein Kabel da, egal ich brauchte dieses verdammte Kabel also doch bei Thomann bestellt, 50cent mehr pro Meter. Freitag bestellt Samstag geliefert bombe :)
Nun konnte es also losgehen, der Chef pünktlich am Sonntag gekommen.

Ein erster kurzer Vorgeschmack auf die Umgestaltung meines Wohnzimmers :)

Was fällt euch auf?? Genau mein Schreibtisch ist ins andere Zimmer gewandert und jetzt habe ich ein reines Heimkino Wohnzimmer :-P

Doch nun zum eigentlichen Thema wieder zurück der Bau des Kabels...

Zuerst natürlich richtige Länge zurecht geschnitten 3m und LS-Seite auf 20cm abisoliert


Also weiter im Bau, als nächstes haben wir Gewebeschläuche auf die Kabel aufgefedelt und die Enden fixiert damit sich das Gewebe nicht weiter aufribbelt. Danach den Splitter drauf und vorher natürlich den Schrumpfschlauch für den Splitter drunter.

Ich habe darauf verzichtet Gewebeschläuche auch noch auf die Kabelenden zu schieben. Stattdessen habe ich mir schwarze Schrumpfschläuche besorgt und alles schwarz geschrumpft


An dieser Stelle sei kurz erwähnt, wenn ihr vorsichtig seid dann könnt ihr auch ein Feuerzeug fürs schrumpfen verwenden ;)

Dadurch das jeder ein Kabel gebaut hat, waren wir natürlich wesentlich schneller ;)

Bitte keine Fragen wer welches Kabel gebaut hat :D

Danach nur noch Kabelenden abisolieren und die passenden Schrumpfschläuche draufstecken, an dieser Stelle habe ich auf einen guten Rat gehört und mir Aderhülsen besorgt um die Enden zu verkrimpen.

Fertig sieht das ganze dann genauso aus wie beim ChefIxor nur das ich mich für ne andere Farbe entschieden habe und die Enden verkrimpt :)



Die Enden für den AVR ließen sich dann leider nur in die Bananas stecken, die Hüllen passen auf Grund der Kabeldicke leider nicht mehr auf die Bananas drauf.




Jetzt folgen noch paar Bilder fürs Auge und die Gallerie ;P


Uops da muss ich wohl nochmal die Platten putzen



Und noch ein letztes Bild




Liebe Freunde zum Schluß sei noch erwähnt dass das Kabel übrigens noch geliefert wurde, die Post hat die erste Lieferung verschlampt. Wer also 10m Cordial Cls 440 braucht, schreibt mir einfach ne Nachricht.

Ansonsten würde ich mich natürlich über Kritiken, Anregungen Kommentare und was euch sonst noch so einfällt freuen.

Bis die Tage

Phate
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ein wahres "Inspirier-Forum", nicht wahr??
Flowsen
03.09.2011 um 08:10
#2
haben wir doch ganz gut hinbekommen...ich sollte langsam in Massenproduktion übergehen:D
Danke fürs häufige Erwähnen.
Viel Spaß mit den Kabeln.
Gruß
Martin
ChefIxor
02.09.2011 um 13:40
#1

Top Angebote

Phate
Aktivität
Forenbeiträge1
Kommentare48
Blogbeiträge15
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

Kommentare

von ChefIxor 
am cooler Beitrag, sieht …
von cpu lord 
am Tolles Ergebnis. Danke …
von BTTony 
am Dein Träger macht was …
von  
am Schöne LS... aber die …
von Pandora 
am Hast ein gemütliches …

Blogs von Freunden

ChefIxor
docharry2005