Erweiterung meines "Heimkinos" um ein RaspberryPI mit XBMC

Aufrufe: 308
Kommentare: 2
Danke: 8
29. Juni 2014
Lange habe ich nach einer Möglichkeit meine Serien DVDs wie How I met your mother, Big Bang Theorie und weitere schön wiedergeben kann, ohne jedes mal eine DVD einlegen zu müssen.

Als Lösung ist mir letzte Woche die Raspberry PI ins Auge gefallen. Für ca 50 Euro habe ich mir das Modell B samt Gehäuse und Netzstecker bestellt. 
Betrieben wird die PI mit dem Betriebssystem Rasbianmc. Es handelt sich dabei um eine Linux-Distribution auf der XBMC läuft. Beim Start der PI öffnet direkt XBMC mit seiner schönen Oberfläche.

Nun bin ich dabei meine Serien 1:1 zu rippen. Abgelegt werden sie dann auf meiner NAS. Die PI greift dann direkt auf den Pfad der Nas zu. Dank Scrapper holt sich die PI aus Online-Datenbanken und versorgt die Serien mit Informationen wie Cover, Informationen zu den Staffeln und Trailern. Damit die Serien richtig mit allen Staffeln dargestellt werden, habe ich die Ordner auf der NAS wie folgt angelegt:
  • How I met your mother
    • Staffel 1
      • Folge 1
      • ...
    • Staffel 2 usw.
So findet der Scrapper immer die richtigen Daten zu den Staffeln. Sollte dies mal nicht der Fall sein, kann man die Daten leicht ändern.


Die Bedienung erfolgt dank CEC über die Fernbedienung meines Yamaha RX-V 671. Das funktioniert einwandfrei! lediglich zur Ersteinrichtung brauchte ich eine Tastatur. 

Wer also für wenig Geld einen guten und einfachen Media-Player sucht, ist mit der Raspberry PI sehr gut versorgt! Eine absolute Kaufempfehlung von mir!

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Danke für den Tipp - allerdings werde ich wohl (altmodisch wie ich eben bin :-)) beim Disceinlegen bleiben :-).
Cineast aka Filmnerd
01.07.2014 um 13:28
#2
Grüße DICH Daniel.
Vielen Dank für diesen/deinen Blog.
Dieser zeigt mir, das es auch andere Wege und Möglichkeiten gibt
Filmchen zu schauen. Ist allerdings mit ein wenig Aufwand,
einer Directory verbunden.
Daher die Fails immer unterschiedlich beschreiben. harry.
docharry2005
30.06.2014 um 09:49
#1

Top Angebote

leinad
Aktivität
Forenbeiträge51
Kommentare92
Blogbeiträge7
Clubposts0
Bewertungen64
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(5)
(2)
(1)

Kommentare

am @leinad Hallo Daniel,…
von MoeMents 
am Schön wenn man nach und …
am Danke für den Tipp - …
am Grüße DICH Daniel. Vi…
am Willkommen zurück + laß …

Blogs von Freunden

docharry2005
Der Blog von leinad wurde 1.003x besucht.