Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Review: Blu-ray Mediabooks von "Dracula braucht frisches Blut" im Test

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
17.01.2023
Dracula_braucht_frisches_Blut_News.jpg
Dracula-braucht-frisches-Blut-Newsbild-01.jpg
Unser Review-Chefredakteur hat in der letzten Woche die Mediabook-Verpackungen von "Dracula braucht frisches Blut" (Großbritannien 1973, OT: "The Satanic Rites of Dracula") in einem Unboxing-Video vorgestellt (wir berichteten), nun schiebt Michael Speier noch eine ausführliche Rezension der Neuveröffentlichung hinterher. Die HanseSound Musik und Film GmbH bringt den mit Christopher Lee und Peter Cushing besetzten Horrorfilm der Hammer-Studios am 20. Januar 2023 in zweifacher Ausführung auf Blu-ray als limitierte Mediabook-Edition inklusive DVD und Booklet heraus. Was die Heimkinoumsetzung sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie in Michael Speiers Besprechung, die Sie hier komplett nachlesen können. Sein Fazit:
Technisch kann die Blu-ray Disc leider nicht wirklich überzeugen. Das Bild ist unscharf und erinnert eher an eine alte DVD als an eine hochauflösende Blu-ray Disc, aber das ist zumindest teilweise auf das Ausgangsmaterial zurückzuführen. Das Gleiche gilt für den Ton, der eher als zweckmäßig denn als gut bezeichnet werden kann. Auf Bonusmaterial wurde ebenfalls fast komplett verzichtet. Der Film selbst zählt allgemein zu den schlechtesten, was jemals von Hammer auf den Markt gebracht wurde, ist aber objektiv betrachtet bei weitem nicht so mies, wie landläufig behauptet wird. Zwar ist die Handlung etwas merkwürdig und hätte man Dracula durch einen X-Beliebigen Schurken ausgetauscht, hätte das Ganze keinen Unterschied gemacht, aber unterhaltsam ist das Ganze dennoch. Das Beste an der Veröffentlichung ist hingegen das Mediabook mit den unterschiedlichen Artworks auf der Front, wodurch sich das Produkt vermutlich primär an die Sammler richtet.
Nachfolgend können Sie sich noch einmal den passenden Unboxing-Clip ansehen.
Inhalt: Nicht ungewöhnlich ist, dass sich die britische High Society in einem Herrenhaus in London zusammenfindet. Verstörend aber erscheint die Tatsache, dass die feine Gesellschaft dort satanische Rituale abhält. Der in solchen Angelegenheiten erfahrene Prof. Lorimar Van Helsing (P. Cushing) soll dem unheiligen Treiben auf den Grund gehen. Van Helsing ist davon überzeugt, dass es sich bei dem Industriellen D. D. Denham (C. Lee) um die Wiedergeburt des legendären Grafen Dracula handelt, der die Zusammenkünfte nutzt, um die komplette Menschheit auszurotten … (sw)
Bereits auf Blu-ray Disc erscheinen:


zum Forum
17.01.2023 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Mir geht es hier wie Matrix1968. Eigentölich wollte ich ihn mir schon zulegen, aber jetzt komme ich doch ins Zweifeln.
cheesy
18.01.2023 um 06:00
von cheesy
#5
Danke wieder einmal für diese Rezession, schade das hier beim Bild scheinbar derart geschlampt wurde, eigentlich ein Film für die Sammlung werde ich mir das jetzt doch noch einmal überlegen.
Matrix1968
18.01.2023 um 05:18
#4
Einer der schwächeren Dracula Verfilmungen. Mein Favorit ist immer noch Blut für Dracula
Graf
17.01.2023 um 12:32
von Graf
#3
Als Besitzer der Erstauflage von Inked Pictures muss ich sagen, dass dies hier wohl nur eine Neuauflage der Erstauflage zu sein scheint ?!
Am Bild, Ton und den Extras hat sich nix geändert - nur die Umverpackung ist neu, sonst nix.
Hansesound war wohl auch bei der Erstauflage von Inked Pictures involviert !
Da aber jetzt der Preis des neuen Mediabooks wesentlich entspannter rüberkommt als bei der überteuerten Erstauflage, sollte der geneigte Fan hier zuschlagen !
damien69
17.01.2023 um 11:03
#2
Die Abbildung beim ersten Auflagen gefiel mir besser.
garfield
17.01.2023 um 10:03
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
5 Kommentare