Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Neue Blu-ray Reviews: u. a. "Scream" und "Unbreakable - Unzerbrechlich" auf Ultra HD Blu-ray

 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
17.11.2021
Neue-Reviews-Newslogo.jpg
Scream_1996_01.jpg
Diesen Mittwoch stellen wir Ihnen wie gewohnt unsere Blu-ray Rezensionen der letzten Woche vor. Unser Reviewer Jörn Pomplitz hat sich die 4K-Premiere von Wes Cravens Kult-Horror "Scream" (USA 1996) angesehen und seiner Meinung nach "hat der Auslöser der Teenie-Slasher Welle aus den 1990er Jahre nichts von seiner Faszination verloren. Auch wenn man anno 2021 sicher gerade im Horror-Bereich eine etwas härtere Gangart gewöhnt ist, unterhält der Film dennoch sehr gut, letztendlich auch vor allem aufgrund seiner teils unvorhersehbaren Wendungen. Erstsehern, die es bestimmt durch die nachwachsenden Generationen und die bevorstehende Veröffentlichung des fünften Teils im kommenden Jahr geben wird, werden hier sicherlich ihren Spaß haben. Bildlich liegt die 4K-Fassung allerdings nur dem Niveau einer aktuellen, sehr gut produzierten Blu-ray, wirkliches 4K-Feeling will hier leider nicht aufkommen. Aufgrund des aktuell vorliegenden Tonfehlers (s.a. Anmerkung der Redaktion im entsprechenden Review-Abschnitt) wird mit der akustischen Bewertung zunächst noch gewartet, bis eine Korrektur vorliegt - zumindest, sofern diese dann auch kommen und der Redaktion zur Verfügung gestellt wird. Denn bisher gab es bis auf eine "Wir prüfen das"-Aussage in den sozialen Medien noch keine weitere Aussage bezüglich des Publishers. Falls der Publisher hier noch einmal Hand anlegt, sollte er sich auf jeden Fall auch um Pegel und Dynamik kümmern, die doch arg zu wünschen lassen."
Unbreakable_Unzerbrechlich_01.jpg
Jörn Pomplitz nahm sich ebenso M. Night Shyamalans "Unbreakable - Unzerbrechlich" (USA 2000) auf Ultra HD Blu-ray vor. Sein abschließendes Fazit: "Auch gut 20 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung weiß einen M. Night Shyamalan mit seiner Darstellung eines Comic-Helden in seinen Bann zu ziehen. Sicher, am meisten überrascht der Film natürlich, wenn man ihn noch nicht gesehen hat. Dennoch unterhält er auch bei weiteren Sichtungen wieder hervorragend, wenn er auch ein wenig seiner Faszination verliert. Aber das ist eben der Preis, den Filme mit unvorhersehbaren Wendungen zahlen müssen. Die Blu-ray Fassung des Films kann heute nur noch als solide bezeichnet werden, hat sie doch vor allem beim Bild mit Unschärfen, Verschmutzungen, Blitzern und teils starkem Filmkorn zu kämpfen. Davon ist in der neuen ultra-hochauflösenden Fassungen dann zum Glück kaum noch was zu bemerken, zeigt sie den Film doch in einer deutlich besseren Qualität, sodass Fans ein Upgrade durchaus empfohlen werden kann. Akustisch setzt man weiterhin auf klassische Tonformate, die jedoch noch nur auf dem Papier zum alten Eisen gehören, können sie sich in der Praxis doch noch sehr gut hören lassen."
Eat-the-Rich-Newsbild-01.jpg
Neben einer Video-Rezension zu "Unearth" (USA 2020) hat unser Review-Chefredakteur Michael Speier außerdem "Eat the Rich" (Großbritannien 1987) auf Blu-ray Disc besprochen. Als Fazit hält er fest: "Viele verrückte Ideen, lustige Momente, ein starker Soundtrack und massenhaft Gastauftritte namhafter Musiker und Schauspieler – kein Wunder, dass „Eat The Rich“ in gewissen Kreisen als Kultfilm gefeiert wird. Richtig gerecht wird der Streifen diesem Status allerdings nicht, denn leider hat er nicht viel mehr zu bieten als ein paar gute Ansätze und die oben bereits genannten Gaststars und Musik. Zumindest ist die Blu-ray Veröffentlichung im Mediabook gelungen. Den Umständen entsprechend sehr gute Bild- und Tonqualität und massenhaft Extras dürften den Fans auf jeden Fall gefallen." Da "Eat the Rich" am 19.11. in limitierten Mediabooks herausgebracht wird, hat es sich Michael Speier nicht nehmen lassen, "Cover B" in einem neuen Unboxing-Video vorzustellen, wie Sie nachfolgend sehen können. (sw)
Neue Blu-ray Reviews:


zum Forum
17.11.2021 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@Rightniceboy

"...von Anfang bis Ende" konnte ich bei mir nicht feststellen, lediglich zu den im Review angegebenen Timecodes.
JayPy
19.11.2021 um 08:57
von JayPy
#4
Wollte mir Scream als 4K holen, aber wenn der Ton von Anfang bis Ende nur fehlerhaft ist dann lass ich das mit dem Film. Dann wirds bei mir nur Unbreakable.
Rightniceboy
18.11.2021 um 08:19
#3
Echt schade das man Scream auf UHD rausbringt, den alten und fehlerhaften Ton belässt und sich nicht einmal beim Bild bemüht hat, eine Schande für alle die Filme von Bluray auf UHD wechseln.
Matrix1968
17.11.2021 um 13:36
#2
Eure Anmerkung bei der Scream UHD Review trifft es ganz gut. Der Fehler mit dem Ton ist ja scheinbar auch auf der normalen BluRay vorhanden. Die wird aber ebenfalls in dieser Form munter weiterverkauft. Daher bin ich wenig optimistisch, dass Paramount hier auch nur ansatzweise tätig wird. Und das ist eigentlich nur traurig und verarsche am Kunden.
von Kevin Riesterer am 17.11.2021 13:11 Uhr bearbeitet
Kevin Riesterer
17.11.2021 um 13:10
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
4 Kommentare