Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Joker (2019) 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Joker (2019)

joker-2019-4k-4k-uhd---blu-ray.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos
Deutsch DD 5.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Englisch Dolby Atmos
Englisch DD 5.1
Polnisch DD 5.1
Russisch DD 5.1
Thailändisch DD 5.1
Tschechisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch Dolby Atmos
Deutsch DD 5.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DD 2.0

Englisch Dolby Atmos
Englisch DD 5.1
Untertitel:
4K UHD:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Portugiesisch, Türkisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch, Slowenisch, Kroatisch, Chinesisch, Kantonesisch, Koreanisch, Thailändisch

Blu-ray:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.40:1) @24 Hz 4K native, Dolby Vision, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
122 Minuten
Veröffentlichung:
12.03.2020
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 07.09.2021 um 13:34
#4
JOKER (4K UHD)

Tja, gestern war es endlich soweit - meine Erstsichtung des Jokers. Mann, Mann, Mann.. Joaquin Phoenix trägt den kompletten Film und hat sich seinen ersten Oscar dafür redlich verdient. DAS ist Acting oberster Güte! Ich ziehe meinen Hut. Aber auch DeNiro beweist wieder mal, dass er zu den besten Schauspielern Hollywoods gehört - auch wenn sein Part recht kurz ausfiel.

Die Story ist gar nicht mal so kompliziert, zeigt sie doch "lediglich" wie Arthur Fleck zu dem wurde, den wir alle kennen... zum Joker. Einen psychisch und physisch kranken Menschen, der aus der untersten sozialen Schicht kommt und endlich wahrgenommen werden will - auch er will sich selbst endlich lebendig fühlen...
Auch den kurzen Story-Ausflug zur Wayne-Familie fand ich erfrischend, gespoilert wird hier natürlich nichts.

Der Film ist recht düster gehalten und seiner Schwere kann man sich fast nicht entziehen, wer also einen auf cool getrimmten Comicfilm a la Marvel erwartet liegt hier definitiv falsch und wird an Joker auch keine Freude haben.
Allen anderen Cineasten sei "Joker" aber sehr ans Herz gelegt, da man sieht, dass auch solche Filme/Versuche heutzutage funktionieren und sich finanziell lohnen können.

Das 4K Bild, das von einem 4K DI angefertigt wurde ist gestochen scharf und extrem plastisch. Man sieht jede Narbe in Joaquins Gesicht und jede Ritze in Gothams Gehsteigen. Einige tolle HDR Effekte wie grelle Neonreklamen machen das 4K-Paket perfekt.
Der Atmos Sound ist leider sehr frontlastig. Die hinteren Kanäle sind lediglich für Umgebungsgeräusche und den Score aktiv. Da aber der Film ohnehin wenig Action bzw. Anlässe für eine Rundumbeschallung gibt, ist der zweckmäßige Sound schon in Ordnung so.

JOKER ist zwar kein Meisterwerk geworden, aber verdammt nah dran!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X700
Darstellung:
LG LGOLED55C8PLA
 
gefällt mir
0
bewertet am 10.04.2020 um 18:17
#3
Einer der fesselsndsten Filme die ich in den letzten fünfzehn Jahren gesehen habe. Aber:
War alles echt? Hat sich Arthur Fleck wirklich in den Joker verwandelt? Oder erzählt hier einfach ein x-beliebiger Insasse einer Irren-Anstalt in der Gegenwart eine selbst ausgedachte Geschichte die sich so nie zugetragen hat? Oder wollte Arthur Fleck an Jokers' Stelle sein?
Auf diese Fragen liefert der Film keine Antwort - und das ist auch gut so! Man kann einfach alles infrage stellen was passiert ist. Sophie, die Arthur Fleck scheinbar so verehrt, war wohl nie wirklich überall dabei gewesen. Als ich den Film im Kino gesehen habe, habe ich mir gedacht: Endlich mal ein echter, richtiger Film, den man so noch nie zuvor gesehen hat. Es gibt haufenweise Filme wo ich mir gewünscht hätte, alt genug gewesen zu sein um diese zu erleben (so z.b. Das Schwarze Loch von Disney, oder Krull, oder die vielen Filme von Bud Spencer und Terence Hill, oder Louis de Funes). Dafür das ich Joker erleben durfte bin ich echt dankbar.
Den ersten Batman von 1989 durfte ich leider noch nicht im Kino anschauen. Zu brutal für einen noch nicht zehn-jährigen, dennoch waren einige aus meiner Grundschulzeit damals im Kino gewesen und durften Jack Nicholson erleben, und nun, viele Jahre später, bin ich dankbar dafür Joaquin Phoenix wahrscheinlich in einem der anspruchsvollsten Filme der Gegenwart erleben zu dürfen. Er muss nicht DER Joker sein, aber der Film ist so unglaublich faszinierend gemacht das es fast schon egal ist. Die meisten Filme wie Guardians of the Galaxy, oder die anderen Comic-Filme lassen mich eher kalt, weil das für mich alles Filme wie vom Fließband sind. Viele Filme heutzutage haben für mich kaum noch einen reiz ein drittes oder neuntes mal angesehen zu werden, weil man alles schon mal so ähnlich gesehen hat. Und bei Joker ist dies, zum Glück, nicht der Fall. Volle Punktzahl für den Film.

Bild: Volle Punktzahl! Hier bekommt man ein richtig schönes Bild, dem Film sehr angemessen, geboten.

Bonusmaterial: Ja, es ist schön ein bisschen Bonus zu kriegen. Aber bitte, bei einem Film wie diesen hätte man auch gerne mehr an Bonus produzieren dürfen, alleine schon für die Fans die mehr Hintergrundwissen haben wollen und vor allem deleted Scenes. Sucker Punch war da als Blu-ray-Premiere besser aufgestellt gewesen.

Fazit: Alles in allem ein grandioser Film den sich keiner entgehen lassen darf. Beim Bonus hätte es ruhig ein wenig mehr sein dürfen.

Bleibt mir nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch an die beiden Oscar-Gewinner.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
gefällt mir
1
bewertet am 05.04.2020 um 00:13
#2
Als Joker angekündigt wurde,habe ich dem Film erwartungsvoll entgegengesehen.Auch wenn der erste Hangover eine meiner Lieblingskomödien ist,war ich doch bis zum Kinobesuch sehr skeptisch,als ich hörte,dass Todd Phillips die Regie übernimmt.Bei Joaquin Phoenix hingegen war ich sofort sicher,dass er die Rolle rocken wird.Und so war es am Ende natürlich auch.Volkommen zurecht wurde seine Leistung unter anderem mit dem Oscar prämiert.Neben Phoenix' sehr guter Schauspielleistung sorgt die Kameraarbeit von Lawrence Sher für eindrucksvolle Bilder,welche von dem göttlichen Soundtrack von Hildur Guðnadóttir untermalt werden.Die Story ist hier etwas dünn geraten.Man bekommt einfach eine von Taxi Driver gewohnte Abwärtsspirale geboten,in welcher sich der ohnehin schon vom Leben bestrafte Arthur Fleck befindet.Das ist alles simpel gestrickt und würde in anderem Gewand vermutlich in der Versenkung verschwinden.Der Joker ist aber nun mal einer der beliebtesten Antagonisten der Popkultur.Jeder hatte Bock auf diesen Film.Der Film geht durch seine Inszenierung in eine anspruchsvollere Richtung wie alle anderen DC-Verfilmungen oder Comic-Verfilmungen im Allgemeinen,die bisher erschienenen sind.Mainstream-Zuschauer oder Leute,die wenig Filme schauen,sind daher deutlich geflashter von Joker,wie Filmkenner,die deutlich öfter anspruchsvolle Filme schauen.
Joker ist thematisch eine der düstersten Comic-Verfilmungen,die bisher erschienen sind.Auch wenn die Story gerne noch etwas origineller hätte sein können,hat mich der Film durch Inszenierung und Schauspiel doch ganz schön in seinen Bann gezogen.Ich gebe Joker 4 Punkte.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony UBP-X700
Darstellung:
Samsung Q70R
gefällt mir
0
bewertet am 14.03.2020 um 08:40
#1
Ein sehr starker Film. Gehört zu dem besten aus dem Jahr 2019, jede der elf Oscar Nominierungen ist absolut verdient.

Die Uhd ist auch sehr gut geworden, das Bild ist fehlerfrei, sehr scharf und verdient sich wirklich die 10/10.

Der Ton hat mir auch gut gefallen, zudem der starke Soundtrack.

Menschen mit einer depressiven Verstimmung sollten Abstand zum Film nehmen, ist wirklich zum Teil niederschmetternd.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
Panasonic Ub424
Darstellung:
LG
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Joker (2019) 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

22,98 EUR *

versandkostenfrei

32,99 EUR *

versandkostenfrei

Gebraucht kaufen

18,13 EUR *

Versandkosten unbekannt

ab 19,10 EUR *

versandkostenfrei

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
4 Bewertung(en) mit ø 4,31 Punkten
 
STORY
4.8
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
4.5
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
15,97 EUR*
jpc
27,99 EUR*
media-dealer
20,97 EUR*
ofdb
22,98 EUR*
saturn
23,99 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 19,10 EUR*
medimops.de
18,13 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

120 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 117 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 11x vorgemerkt.