Neueste Bewertungen - Blu-ray Importe

Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Filmbewertungen.
bewertet am 19.07.2021 um 14:39
Drei Klassiker in einer Box wobei hier Bei Anruf Mord und der Unsichtbare dritte wirklich sensationell gut sind. Bei Anruf Mord ist ein Kammerspiel dass auch aufgebaut ist wie ein Theaterstück und hat nichts an seiner klasse verloren. Eine story über den vermeintlichen perfekten Plan voller Wendungen, jeder Menge Spannung und Atmosphäre. Der Cast spielt sehr gut okay die gewohnt bildschöne Grace Kelly ist hier ein bisschen sehr theatralisch aber ansonsten passt sie hier sehr gut. Etwas naiv aber liebreizend. Ray Miland dagegen herrlich diabolisch. Eine tolle zeitlose Story die man sich immer wieder anschauen kann und zurecht ein Klassiker ist.
Noch mal ne Schippe besser ist Der Unsichtbare Dritte. Trotz der 136 Minuten Laufzeit hat der Film keinerlei Längen. Cary Grant als Agent wider Willen macht seine Sache super. Er spielt intelligent aber gleichzeitig auch nicht typisch superhalt sondern halt der Mann von Nebenan, der in ne blöde Situation gerät und über sich hinauswachsen muss. Ewa Marie Saint ist dazu ein toller weiblicher Gegenpart. Die Story ist sehr spannend erzählt aber nimmt sich gleichzeitig nicht zu ernst und hat ein wirklich tolle Prise Humor, die nicht übertrieben ist, sondern jeweils toll zu den SItuationen passt. Action gibt es auch etwas aber die ist jetzt nicht so der Rede wert. Die ruhige erzählweise passt hier aber wirklich gut um eine tolle Atmosphäre zu schaffen wo man ständig dass Gefühl hat, die Bedrohung ist überall, natürlich relativiert sich dass dann wenn die Szene durch den Humor aufgelockert wird. Toller Streifen, ich hatte durchgehend ein Grinsen im Gesicht. Unglaublich dass ich den erst jetzt gesehen habe. Ein Meisterwerk was seines Gleichen sucht. Nachdem man diese beiden Filme gesehen hat, fällt der dritte Film im Zug jedoch leider etwas ab. Ich muss sagen er war komplett anders als erwartet. Jetzt ist der fIlm natürlich nicht schlecht aber wenn man davor solche Kaliber wie Der Unsichtbare Dritte und Bei Anruf Mord gesehen hat, da finde ich Der Fremde im Zug schon schwächer, da mir in dieser nenen wir es mal kleinen Stalking geschichte schon leicht an Spannung fehlt und ich auch keine großen Sympathien mit dem Tennisspieler aufbauen konnte. Natürlich der Film hat so seine Momente und Bruno ist schon ein verrückter Typ und seine Szenen fand ich richtig klasse und diese sorgten für richtig gute Atmosphäre. Aber ein paar kleine Längen hatte der Film schon etwas. Naja wie gesagt guter Film aber hatte mir mehr erhofft.
Auch was das Bild angeht gibt es Unterschiede. Das absolute Highlight ist hier weiterhin der Unsichtbare Dritte, das Bild ist für das Alter auf Referenzniveau. Unglaubliche Details, knallige Farben und super Schärfe ohne Filmkorn.
Der Fremde im Zug ist in 4:3 und Schwarz Weiß aber auch hier ist die Schärfe auf sehr hohem Niveau ohne Verschmutzungen oder Filmkorn.
Richtig mies ist leider das Bild bei Bei Anruf Mord, hier habe ich DVDs gesehen die besseres Bild haben.
Das Bonusmatieral ist richtig viel, zwar alles in SD, aber dafür wirklich hervorragende Dokumentationen wo jedem Hitchcock Fan das Herz höher Schlägt
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
 
gefällt mir
0
bewertet am 05.07.2021 um 12:40
Speed war seinerzeit einer meiner absoluten Lieblingsfilme und ich freute mich sehr auf eine Version in 4K UHD und wurde nicht wie bei "Stirb Langsam" Enttäuscht...

Ich habe mich für die UK-Version entschieden, da sie deutlich günstiger war und die 4K Disc eine deutsche Tonspur hat (Blu-ray hat leider keine)! Im Vergleich meiner alten Version auf Blu-ray (die auch schon entsprechend des Alters sehr gut ist) hat diese Neuveröffentlichung nennenswerte Verbesserungen im Bild. Mir gefällt die neue Version in 4K besser, da sie schärfer ist und die Farben schöner wirken. Der Ton ist identisch mit meiner älteren Version und vollkommen ausreichend für mich!

Meine erste Blu-ray Edition wird jetzt durch die 4K Disc ergänzt, da die Blu-ray keine deutsche Tonspur hat... Speed ist wirklich ein rundherum gelungenes Meisterwerk und erhält meine volle Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
 
gefällt mir
0
bewertet am 05.07.2021 um 12:00
Amadeus ist ein genialer Klassiker aus den 80er mit einem grandiosen F. Murray Abraham, verpackt in einem sehr schönen Steelbook...

Der Film ist eine Musikdrama das brillant umgesetzt worden ist. Wortspielereien, Umgang mit Klischees und Starallüren werden auf ihre eigene humoristische Art dem Zuschauer vermittelt und sind nach 36 Jahren noch nicht so abgedroschen, wie die Schwemme mancher der aktuellen 08-15-Filme. Ein Film, den man gesehen haben muss!

Die Blu-ray bietet eine deutliche Verbesserung der Schärfe und Farben im Vergleich zur DVD, die gerade in Nahaufnahmen sehr deutlich auffällt, in denen selbst feine Details haarscharf dargestellt werden! Der Ton auf Deutsch kann trotz nur Dolby Digital 5.1 auf ganzer Linie überzeugen.

Amadeus ist und bleibt ein Klassiker der Filmgeschichte und jeder Fan des 80er Jahre Kinos sollte diesen Film sein Eigen nennen...
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
 
gefällt mir
0
bewertet am 04.07.2021 um 15:02
"Karloff at Columbia" vereint auf zwei Discs die sechs Filme, die Boris Karloff zwischen 1935 und 1942 für Columbia Pictures drehte.
Wer, wie ich, auf diese alten Streifen steht, wird seine helle Freude haben ! Das Bild ist, wie immer gemessen am Alter der Streifen, hervorragend, wobei der älteste "The Black Room" und der jüngste "The Boogie Man will get you" hier noch herausstechen.
Besonders der Ton verdient ein großes Lob, denn er ist fast durchgängig rauschfrei und die Dialoge sind immer klar zu verstehen. Karloffs nuancierte Aussprache ist selbst für Menschen, die der englischen Sprache nicht hundertprozentig mächtig sind, stets optimal zu verstehen, was sicherlich seiner langjährigen Theaterarbeit geschuldet ist.
Das Zusammenspiel von Karloff und Peter Lorre im "Boogie Man", eine der wenigen Komödien die der Großmeister des klassischen Horrorfilms gedreht hat, ist einfach wunderbar und der schwarze Humor erinnert stark an "Arsen und Spitzenhäubchen".
An Extras gibt es zu jedem Film einen Audiokommentar sowie Fotogalerien von der Produktion und dem Werbematerial. Außerdem sind einige Episoden aus Karloffs Radio-Shows enthalten.. Mehr kann man hier wohl nicht erwarten.
Wieder einmal große Klasse, was "Eureka" uns da auftischt. Klare Kaufempfehlung für Freunde klassischer Thriller und Horror-Filme.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
 
gefällt mir
0
bewertet am 28.06.2021 um 15:07
Bild ist super .
Ton liegt in Deutsch 5.1 DTS vor .

Ja ihr liest richtig es ist Deutscher Ton drauf .
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
 
gefällt mir
0
bewertet am 20.06.2021 um 15:25
Beetlejuice ist ein genialer Klassiker aus den 80er und jetzt in der bestmöglichen Bild Qualität in einem sehr schönen Steelbook :-)

Der Film ist eine Horrorkomödie mit brillanten Humor. Wortspielereien, Umgang mit Klischees und Starallüren werden auf ihre eigene humoristische Art dem Zuschauer vermittelt und sind nach 32 Jahren noch nicht so abgedroschen, wie die Schwemme mancher der aktuellen 08-15-Filme. Ein Film, den man gesehen haben muss!

Die 4k UHD bietet eine deutliche Verbesserung der Schärfe und Farben im Vergleich zur Blu-ray, die gerade in Nahaufnahmen sehr deutlich auffällt, in denen selbst feine Details haarscharf dargestellt werden! Der Ton auf Deutsch kann trotz nur Dolby Digital 2.0 überzeugen.

Beetlejuice ist und bleibt ein Klassiker der Filmgeschichte und jeder Fan des 80er Jahre Kinos sollte diesen Film sein Eigen nennen :-)
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
 
gefällt mir
0
bewertet am 17.06.2021 um 15:11
Ich kann mich immer nur wiederholen, wenn ich Filme aus den 80ern oder 90er schaue.
DAS waren noch Zeiten, alles schnörkellos inszeniert, klare Abgrenzung zwischen Gut und Böse, und ja, in vielen Fällen konnte man die eigentliche Geschichte der Actionfilme auf ne halbe Briefmarke schreiben.
Aber was soll's , Spaß gemacht haben die meisten Filme aus dieser Zeit.

HARD TARGET von Regie Ikone John Woo, der in den 90ern Kracher wie OPERATION:BROKEN ARROW oder FACE OFF - IM KÖRPER DES FEINDES ablieferte, hat mit HARD TARGET einen grundsoliden Actioner abgeliefert, welcher passgenau auf Herrn van Damme zugeschnitten ist.
Seine VoKuHiLa Frisur ist zwar gewöhnungsbedürftig, und in der ein oder anderen Szene erkennt man auch van Dammes Double, unterhalten kann der Film trotzdem sehr gut.
Ja, auch hier ist die Geschichte unwichtig, viel wichtiger ist die Action, und da kann man bei HARD TARGET nicht meckern, denn davon gibt es reichlich.

Richtig super ist der Ton der hier vorliegenden UK Fassung, denn der ist extrem brachial, wenngleich auch trotz DTS-HD MA 5.1 englischer Originalspur eher frontlastig.
Eine Mittendrin Gefühl kommt trotzdem auf, und da hat die Anlage auch ordentlich zu tun, denn es wird geballert ohne Rücksicht auf Verluste.

Das Bild ist 90er Jahre typisch, eher unscharf, Farben eher Durchschnitt, auch Schwarzwert und Kontrast schwächeln.

Extras hat es hier keine.

HARD TARGET bietet klasse ,kurzweilige Actionunterhaltung mit den damals sehr jungen Stars van Damme und Lance Hendriksen,und geht vor allem tonal richtig ab.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 5
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 16.06.2021 um 21:31
Bild und Ton dieser 4K Scheibe ist fast, wenn nicht sogar Referenzqualität.
Besonders der Dolby Atmos Track ist der Hammer. Hier kann man seinem Nachbarn mal die Zähne zeigen;) Der Bass zeigt sich von seiner besten Seite und auch mit dem entsprechenden Druck und Räumlichkeit. Für mich der beste deutsche Atmos Track in diesem Jahr, wenn nicht sogar der letzten 2 Jahre. Andererseits erwartet man bei dieser Zerstörungsorgie genau so einen Track, alles andere würde dem Film viel wegnehmen von der Atmosphäre.
Das Bild mit dem HDR-Einsatz ist für mich ebenfalls perfekt. Besonders die vielen Farben, Hintergründe und auch Kongs Axt profitieren sehr vom HDR-Einsatz. Dolby Vision habe ich nicht getestet, ob da aber noch eine Steigerung möglich ist...
Die menschlichen Charaktere sind wieder nur Lückenfüller und komplett austauschbar, wie schon beim zweiten Teil.
Besonders nervtötend ist der "Aktivist" bzw. Whistleblower.
Wem Teil 2 schon gefallen hat, wie mir, wird auch an diesem seinen Spaß haben.
Die 4K-Scheibe ist perfektes Vorführmaterial in Bild und Ton.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!
Das Steelbook kommt matt und ohne Prägung daher, also eigentlich ein typisches Warner Steel.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
 
gefällt mir
1
bewertet am 27.05.2021 um 12:05
Poltergeist... in einem tollen, geprägten Steelbook und guter Bild Qualität...

Für mich zählt Poltergeist zu einer der besten Verfilmungen seiner Zeit. Die Tricks sind einfach klasse, rasanter Horror, Wahnsinns-Effekte und tolle Schauspieler - ich denke, sowas macht einen wirklich guten Film aus! Und hierbei ist es wirklich egal, ob man ein Fan ist oder nicht.

Die Bildqualität ist nicht überragend aber absolut in Ordnung. Auch der Ton kann für das alter überzeugen.

Man hat den Film in richtig guter HD-Qualität, in einem hochwertigen Steelbook beisammen und daher sag ich euch, wer den Film mag, Kaufen lohnt sich auf alle Fälle!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
 
gefällt mir
0
bewertet am 27.05.2021 um 10:36
Die CLINT EASTWOOD BLURAY COLLECTION BOX aus England biete insgesamt 8 Filme Eastwoods, in denen er sowohl als Hauptdarsteller,als auch als Regisseur mitgewirkt hat.
Alle Filme sind aus der Zeit der späten 60er , Anfang der 70er Jahre und zeigen die ganze Bandbreite seines bis dahin geleisteten Könnens.
Die Box umfasst die Filme:
COOGAN'S GROßER BLUFF,
EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER,
BETROGEN,
SADISTICO,

EIN FREMDER OHNE NAMEN,
HÄNGT IHN HÖHER,
BREEZY,
IM AUFTRAG DES DRACHEN.

Bei SADISTICO handelt es sich um Eastwoods erste Regiearbeit, zudem spielt er in diesem Film auch die Hauptrolle, BREEZY ist Eastwoods zweite Regiearbeit, hier spielt er allerdings nicht mit.

Auch zu erwähnen ist die Tatsache, das mit einer Ausnahme alle anderen Filme sowohl über eine deutsche Tonspur, als auch über deutsche Untertitel verfügen.

Lediglich COOGAN'S GROßER BLUFF hat weder eine deutsche Spur,noch deutsche Untertitel.
Warum das so ist,weiß wohl keiner so genau.

Sehenswert sind alle Filme, auch wenn mir persönlich nicht jeder Film gefallennhat.
So wurde ich mit dem Liebesfilm BREEZY,in welchem es um eine Beziehung zwischen einer 19jährigen,und einem Ü50 Makler geht, einfach nicht warm.

Meine Favoriten in dieser Box sind die Filme, mit denen Eastwood Westerngeschichte geschrieben hat.
EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER, eine brilliante Komödie mit einer perfekten Partnerin Shirley MacLaine, sowie den beiden Filmen, ebenfalls aus dem Western Segment, HÄNGT IHN HÖHER und EIN FREMDER OHNE NAMEN.

Das Bild ist,bei fast allen Filmen,nicht frei von Grieseln und Unschärfe,gerade bei COOGAN gibt es am Anfang üble Schlieren und Grobkörnigkeit, was aber zum Glück nicht lange anhält.

Ansonstens ind die Farben bei allen Filmen soweit ok, Schärfe ist mal mehr mal weniger gut, ( hervorzuheben ist hier der Film IM AUFTRAG DES DRACHEN, da ist das Bild gerade in den Bergsequenzen richtig gut).

Was den Ton angeht,sollte man nicht zu viel erwarten denn mit Ausnahme von EIN FREMDER OHNE NAMEN gibt es nur eine Mono Tonspur in 2.0 zu hören.
Bei genanntem Dilm bekommt man immerhin eine englische DTS-HD MA 5.1 Spur, die sich dann auch tonal durchaus hören lassen kann und ein solides Räumlichkeitsgefühl vermittelt, was bei den übrigen Filmen bedingt durch den Monoton eher nicht der Fall ist.

Extras bietet keiner der Filme.
Da ich einige Filme auch einzeln besitze und es auf diesen ebenfalls keije Extras gibt,gehe ich mal davon aus, das man diese dann auch so in die Collection übernommen hat.
Die Filme befinden sich in eher Hartbox ,welche sich ohne Probleme aus dem Schuber entnehmen lässt, allerdings wäre die Verarbeitung der Box ein Verbesserungspunkt gewesen.

Wer Clint Eastwood Filme mag, so wie in meinem Fall, und nicht alle Filme einzeln im Regal stehen hat, der bekommt mit dieser Box wirklich sehenswerte Filme aus jedem Genre geboten, zudem noch zu einem vernünftigen Preis.
Löblich ist auch das alle Filme ungeschnitten in dieser Box enthalten sind, gerade bei EIN FREMDER OHNE NAMEN,dessen Freigabe ab 18 Jahren ist, fällt das sehr positiv auf.

Mir persönlich hat die Box gefallen,zu dem derzeitigen Preis kann man sie auch kaufen, auch wenn vielleicht nicht jeder Film den Geschmack des Publikums trifft und man zudem bei COOGAN auf eine deutsche Tonspur verzichten muss.
Wer die Filme allerdings einzeln schon hat, der bekommt mit dieser Box keinerlei Mehrwert geboten, denn Extras gibt es nicht.
Meine Gesamtbewertung ist am Ende eher subjektiv, denn was der eine Film z.b. nicht hat, wird durch einen anderen ausgeglichen, da sollte sich dann jeder selber eine Meinung bilden, wie man eine solche Kollektion richtig bewertet.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 24.05.2021 um 13:19
Hier habe ich nun doch wieder mal einen Film erwischt, der in der Erinnerung erheblich besser weggekommen ist. Aber so ist das halt, nach ca. 40 Jahren, ist das auch nicht so einfach zu bewerten. Man muss ihn halt gucken. Ich dachte, man könnte ihn vom Unterhaltungswert her, einreihen in die Jack Arnold-Filme. Das ist nun aber leider nicht so. Der Film ist zum grossen Teil langweilig, und recht platt umgesetzt. Auch die Darbietung der Schauspieler lässt zu Wünschen übrig.
Story mit 2
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 1
Player:
Panasonic DMP-UB900EGK
Darstellung:
Panasonic TX-65AXW904
 
gefällt mir
0
bewertet am 18.05.2021 um 21:38
Adam Sandler findet sich als unsicherer Typ in skurrilen Situationen wieder, die merkwürdig ablaufen und musikalisch dazu noch recht außergewöhnlich untermalt sind. Die Rahmenhandlung ist im Vergleich zur Umsetzung dann aber eher bodenständig.

Der Soundtrack war mir überwiegend etwas zu anstrengend und hat mir das Seherlebnis am Ende etwas vermiest.
Sandler liefert hier aber neben Uncut Gems und Reign Over Me die beste Performance seiner damals noch jungen Karriere ab.
Philip Seymour Hoffman hat mir in einer kleinen Nebenrolle auch sehr gut gefallen.

Für mich war Punch-Drunk Love zugänglicher als The Master, aber nicht so unterhaltsam wie Boogie Nights, wenn es um den Vergleich mit Paul Thomas Andersons anderen Werken geht.
Ohne viel von Sandlers Filmen gesehen zu haben, würde ich mal behaupten, dass dieser Film der anspruchsvollste seiner Karriere ist.
Ich gebe Punch-Drunk Love 3,5 Punkte.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X700
Darstellung:
Samsung Q70R
 
gefällt mir
0
bewertet am 16.05.2021 um 10:40
Kim, die Tochter des ex Geheimagenten Bryan tritt unter großen Bedenken ihres Vaters eine Reise durch Europa an. Prompt bestätigen sich Bryans Bedenken. Denn kaum angekommen, werden Kim und ihre Freundin gekidnappt.
Bryan reist nach Europa nach um seine Tochter zu suchen, denn er weiß er hat nur wenige Stunden um seine Tochter zu finden ehe sie von der Bildfläche für immer verschwinden wird .....

Eine simple Story die aber sehr gut funktioniert. Nach dem Drehbuch von Luc Besson und Robert Mark Kamen, welche beide langjährig unter Anderem für "Das Fünfte Element" und "Colombiana" Erfahrung mit der gemeinsamen Arbeit an einem Drehbuch haben; inszenierte Pierre Morel (From Paris with Love, The Gunman) einen schnellen, ständig in Bewegung bleibenden Heist-Thriller.
Die Rolle eines Spurensuchers und Analytikers steht Liam Neeson mit seinen schauspierischen Fähigkeiten sehr gut. Leichte Schwächen in der Inszenierung fallen erst auf wenn es auch körperlich zugeht. Neeson ist zum Zeitpunkt des Drehs bereits 56 Jahre gewesen. Die Kampfchoreografien wurden bereits mittels schneller Schnitte dargestellt, was gut über die tatsächliche Fitness hinwegtäuscht.
Bissel schwach inszeniert finde ich Famke Janssens Charakter als Mutter von Maggie. Ihr Charakter ist völlig sorglos und blauäugig. Ihre Tochter ist förmlich unantastbar und das Leben besteht im "Susi Sorglos"-Style nur aus bunten Blumen scheint in ihrem Kopf vorzugehen. Nur damit sie nach Erfahren der Entführung die hysterische Muddi mimen muss. Passt nicht so recht zusammen.

Maggie Grace' Charakter der 17-jährigen Kim wurde nach meinem Empfinden ebenfalls recht dümmlich und naiv geschrieben. Mit 17 Jahren agiert sie wie eine 14-Jährige, was nicht so schön ist.
Nun hat auch Maggie Grace nicht die großen schauspielerischen Fähigkeiten und kann ihre wenige Spielzeit nur schwerlich und durch overacting tragen.
Schließlich hatte man wohl Hoffnung sie im Action-Genre zu etablieren und castete sie zwischen den "96 Hours" Filmen auch in anderen Action-Produktionen wie "Faster" und "Lockout". Doch mit der zweiten Fortsetzung zu TAKEN verwarf man diese Vorstellung.

Der Plot selbst ist aber Bombe. Schnell und dramatisch, mit Angst einflößenden Gegenspielern.
Das Basisthema, die Entführung von jungen Frauen und der anschließende Zwang zu billigem Sex ist leider jederzeit aktuell.
Die Gewalt in diesem Milieu wird im Film authentisch widergespiegelt. Schusswechsel und Handkanten-Action gibt es zuhauf. Schließlich haben Kriminelle des Milieus mit Migrationshintergrund eh nichts zu verlieren und fühlen sich wie Gesetzlose.
So inszeniert Pierre Morel diesen Streifen kompromisslos.
Auf die Opfer geht der Film allerdings nicht weiter ein. Hier fehlt es an Spielzeit zu Gunsten des Action-Moments. Aus der Sicht der Mädchen wird die Lage nur sehr karg angerissen.

Visuell ist die Blu-ray kein großer Hit. Das Bild zeigt starkes Filmkorn. In hellen Szenen geht das noch in Ordnung da keine Konturen verschwinden. Aber in dunkler Umgebung saufen ganze Bildbereiche ab und das Bild wirkt sehr unruhig.
Die Farben und der Bildeindruck insgesamt leiden darunter.

Der Originalton in DTS-HD treibt ein Grinsen ins Gesicht. Die Dialoge klingen räumlich und klar aufgelöst. Während die Effekte ein schönes Klangspektrum aufweisen und von sehr tiefen basslastigen Tönen bis hin zu klirrenden Höhen super aufgelöst werden.

mein Fazit:
Funktioniert nochimmer als schneller Thriller. Zwar ist die Geschichte oberflächlich und simpel gehalten. Aber Inszenierungsweise und Plot passen super zur Ausrichtung des Films.
Das Bild der Blu-ray hat allerdings Ausbaupotenzial.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 13.05.2021 um 13:59
Die LETHAL WEAPON Reihe von Richard Donner mit Mel Gibson und Danny Glover in den Hauptrollen gehört zu den Klassikern des modernen Actionkinos und sind gleichzeitig der Inbegriff der Buddy-Cop-Actionfilme aus den 80ern. Viele bedienten sich des gleichen Rezeptes, aber das Original ist eben doch unübertroffen. Man muss den vier Filmen zu Guten halten das sich alle Beiträge auf dem gleichen hohen Niveau befinden und auch gut gealtert sind, einzig der dritte Teil fällt in meinen Augen etwas schwächer aus. Das besondere an der Reihe ist auch, das neben der Action der Cast als Familie von Film zu Film zusammenwächst. Irgendwie schade das nicht noch ein fünfter Teil nachgekommen ist, auch wenn das immer mal wieder im Gespräch war. Mit einem Ranking tue ich mich etwas schwer, der zweite Teil ist mein Favorit, aber auch Teil 1 und 4 sind in etwa gleichauf. In jedenfall eine Collection die in jede gut sortierte Filmsammlung gehört.

Die Complete Collection kommt in einem dicken Amaray Case mit einem einfachen Schuber daher, in dem alle Filme Platz finden. Das Artwork ist nicht der Hit, aber gut. Zusätzlich wurde eine fünfte Disc mit exklusiven Boni spendiert. Auf den Filmdiscs selber befinden sich ebenfalls ein paar zusätzliche Extras wie Trailer usw. Die Veröffentlichung der Filmdiscs entspricht auch den Einzelreleases der Filme. Schade ist, dass leider nicht wie bei der DVD auch die Directors Cut Editionen mit auf die BluRays gepresst wurde, das war auch der Hauptgrund wieso ich lange mit dem Kauf gezögert hatte. Da aber Warner hier nichts mehr nachzuschieben scheint, muss man wohl oder übel mit den Veröffentlichungen leben.

Von Seiten der Bildqualität ist das Ergebnis durchweg zufriedenstellend, wenn sicherlich noch etwas mehr rauszuholen gewesen wäre. Die deutschen DD5.1 Tonspuren sind durchweg in Ordnung.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X700
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS
 
gefällt mir
0
bewertet am 17.04.2021 um 22:12
Godzilla RULES!!! Grossartiges Monster-Actionspektakel mit referenzwürdiger Bild -und Tonqualität.

Sehenswerter Film in einem schönen Steelbook :-)
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player
Darstellung:
LG 65C6D
 
gefällt mir
0
bewertet am 02.04.2021 um 17:16
Der erste Film diesen Bundles mag mich heute nicht mehr so gut unterhalten wie er es vor mehreren Jahren zum Kino- und Heimkino-Release getan hat.

Das liegt garnicht am immernoch recht interessantem Genre-Mix aus Action und Horror.
Ein kühles Setting, beinahe ausschließlich in Katakomben bzw. nächtlich gedrehte Szenen und ein stets präsenter Blaustich sind schon anstregend über zwei Stunden mitanzusehen. Ich komme später darauf zurück.

Die Geschichte um den ewigen Kampf zwischen Werwölfen, hier Lykanern und Vampiren ist zeitlos und taugt immer wieder für neue Verfilmungen. "Underworld" macht hier viel richtig. Len Wiseman gelingt es, das beschränkte schauspielerische Vermögen seines Casts unterhaltsam in Szene zu setzen und die unterschwelligen sekundären Reize dem Schauspiel voranzustellen.
Leider muss er das tun. Denn wo die Geschichte sehr viel mehr hergibt, kann der Cast kaum charakterbetonte Szenen vermitteln.
So muss die Geschichte also recht oberflächlich gehalten werden. Endlos-Magazine, Leder-Klüfte und eine stets grimmig dreinblickende Selene (gespielt von Kate Beckinsale) in einem Setting was sehr an "The Matrix" erinnert bestimmen den Plot.

Mag man sich einen Baller-Film im Stil der 90er (eben diese Endlos-Magazine und aus der Hüfte ballern) aber mit frischeren Schauspieler:innen ansehen, kommt man mit diesem Film gut aus. Das Physik und Realität hier keine Rolle spielt, mag in einigen Situationen garnicht doof auffallen wenn man nur seicht unterhalten werden möchte.

Warum mich aber der Film heute nicht mehr so sehr abholte ist rein technischer Natur.
Der dunkle Look der Szenen wird von der Bildqualität der Blu-ray getrübt und das Seh-Erlebnis teilweise zunichte gemacht.
Denn stets dunkle Settings, dieser Blaustich und kalte Farben machen noch mehr Laune wenn das Bild davon ab sehr rein ist.
Leider trübt aber sehr stark präsentes Filmkorn und ein unschöner Grauschleier (in nächtlichen Szenen ein echter Erlebnis-Killer) die Freude an dieser Art der Inszenierung.
Bezüglich Farben und Kontrastumfang lässt sich die Blu-ray nicht bewerten. Aus stilistischen Gründen sind diese Merkmale von Haus aus sehr beschnitten.

Der Originalton haut heute nicht vom Hocker. Die Dialoge kommen leicht schwammig rüber. Aber er leistet sich auch keine negativen Ausreißer.

mein Fazit:
Der Film funktioniert auch heute noch sehr gut.
Aber besser wäre das Filmerlebnis mit einer bildtechnisch gesteigerten Qualität in Form Filmkorn befreiter Szenenbilder und satterem Schwarzwert.
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 05.03.2021 um 09:09
AUSSER KONTROLLE ist ein gelungener Actionthriller aus den 90ern, der auch heute noch gut funktioniert. Andrew Davis, der vor allem durch den Klassiker AUF DER FLUCHT bekannt sein dürfte, lieferte hier einen ähnlich gelagerten Film ab: ein Unschuldiger gerät in die Fänge der Ermittlungsbehörden und wird quer durch die Staaten gejagt. Dieses Mal geht es um eine neue Technologie, mit deren Hilfe aus Wasserstoff unendlich Energie gewonnen werden kann. Die Logik dahinter mag etwas sehr Sci-Fi lastig zu sein, die Idee mit Wasserstoff Energie zu gewinne natürlich nicht... logisch, das es da Parteien gibt, die das möglicherweise nicht so gut finden würden.
Der Film hat ein gutes Tempo, wobei einige der Twists etwas vorhersehbar sind. Dafür gibt eine Menge handwerklich gut gemachter Actionszenen, welche die wenigen etwas altbackenen CGI-Effekte schnell vergessen machen. Keanu Reeves und Morgan Freeman sind hier sicherlich die herausstechenden Persönlichkeiten, aber auch die Nebenrollen u.a. mit Rachel Weisz sehr gut besetzt. 4/5

---

Die UK-BD ist identisch zur deutschen Disc, die ja mittlerweile OOP ist.

Bild: Das Bild der Blu Ray ist in Ordnung, oft aber auch etwas milchig und überzeugt in Punkto Schärfe nur bei den Nahaufnahmen. 3,5/5

Ton: Der Sound ist solide abgemischt, lässt aber durchaus auch noch Luft nach oben. 4/5

Extras: sind spärlich gesäht. 2/5
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony UBP-X700
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS
 
gefällt mir
0
bewertet am 22.02.2021 um 09:26
Musste ich einfach nochmal im Steelbook kaufen. Hab die deutsche Disc reingelegt und jetzt alle drei Teile im Steelbook!
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DP-UB424EGS
Darstellung:
Sony VPL-VW270ES
 
gefällt mir
0
bewertet am 20.02.2021 um 14:26
Die Geschichten beider Filme drehen sich um einen hochansteckenden Virus, der Großbritannien zunächst in kürzester Zeit einnimmt und die Bevölkerung bis gegen 0 dezimiert.
Eine Gruppe Überlebender versucht in dieser Situation ihre Menschlichkeit zu wahren und sich vor den Scharen von Infizierten zu schützen.
In beiden Filmen muss jedoch die Erfahrung gemacht werden das man als Überlebende*r einen Zweifronten-Krieg ausfechtet. Denn unter den Überlebenden zeigt sich nicht nur Mitgefühl und Hilfsbereitschaft.

Danny Boyle für den ersten Film und Juan Carlos Fresnadillo für die Fortsetzung, führten eine ordentliche Leistung als Regisseure durch. Beide Filme können auch heute noch gut unterhalten. Deren Plots wirken nicht langatmig und schwer.
Boyles Film besitzt die Gewichtung mehr auf menschliche Charaktzerzüge. Fresnadillos Film punktet mehr Schnelligkeit.
In beiden Filmen kommt viel Spannung und Interesse auf Grund des guten Settings auf. Man bleibt dran wenn man sieht wie man sich ein verlassenes Land vorstellt. Wie langsam die von Menschenhand gemachten Dinge von der natur zurückgeholt wird.

Schauspielerisch kann ich beiden Filmen was abgewinnen. Der Cast beider Filme ist sehr gut ausgewählt und trägt die Charaktere wunderbar und glaubhaft.

28 Days later:
Das Bild der Blu-ray ist ein einziger Augenkrebs verursachender Bildbrei. Einfach SD Qualität auf ein HD Medium draufgepackt und fertig ist der HD Release, so scheint es. Das Bild ist grobpixelig und -körnig das beim Sehen auf großen Diagonalen Gesichtszüge in mittlerer Entfernung komplett verschwinden und Köpfe nur noch einen Pixel darstellen.
Dazu führt das sehr starke Filmkorn zusätzlich zu groben Bildunreinheiten die man leider nicht mehr ignorieren kann und die ganze Szenen unkenntlich machen und nicht folgen lassen was passiert.
Die DTS-HD Tonspur klingt dumpf und lässt ein leichtes Aufspielen vermissen. Die Reinheit in den Höhen und Mitten fehlt. Dialoge klingen gut. Aber Effekte besitzen keinen Punch.

28 Weeks later:
Die Schärfeleistung ist schon annehmbar. Doch auch hier zeigt sich sehr starkes Filmkorn.
Im Gegensatz zum ersten Film nimmt man hier aber in den Nahaufnahmen HD Gefühl wahr. Auch wenn hier ein grauer Schlauer über dem Bild liegt, kann man Gesichtszüge gut erkennen.
Der Grauschleier lässt allerdings auch die Farben absaufen und blass erscheinen.

Die DTS-HD Tonspur des Originaltons wirkt auch zu diesem Film dumpf, doch kräftiger. Detailreicher werden die Höhen und Mitten abgebildet.

mein Fazit:
Von einer vorhandenen DVD aufzusatteln bringt nichts. Der Kauf taugt nur wenn die Filme noch nicht vorliegen und für kleines Geld. HD Qualität kommt gerade zum ersten Film in keinster Form auf. Während die Blu-ray des zweiten Films einen nur in der Schärfe der Nahbereiche HD Anzeichen aufweist und sonst ebenfalls nicht überzeugen kann.
Story mit 5
Bildqualität mit 2
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 10.02.2021 um 23:25
Die Version ist vom
Bild und Ton vor allem sehr gut.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
 
gefällt mir
0
bewertet am 12.01.2021 um 14:35
Die Geschichte von MALEFICENT findet mit diesem zweiten Teil eine lang erwartete und auch würdige Fortsetzung...
Nach dem Frieden zwischen dem Moorland und dem Königreich Ulstead,wollen Aurora und Prinz Philip heiraten.
Doch immer noch gibt es Zwietracht zwischen den beiden Reichen, und eines Tages kommt es , ausgerechnet am Tag der Hochzeit, zum Krieg zwischen beiden Reichen, und Aurora und Prinz Philip verwuchen, diesen Krieg zu stoppen...

MALEFICENT : MÄCHTE DER FINSTERNIS knüpft nahtlos an den ersten MALEFICENT Teil an, und ist noch eine Spur besser, weil spannender, als der eh schon sehr gute erste Teil.

Die Geschichte ist spannend erzählt, alle Schauspieler des ersten Teils sind auch im zweiten wieder dabei, angeführt von der überragenden Angelina Jolie, die wieder eine starke Leistung abliefert, und es alle anderen wieder schwer haben sich gegen ihre Darbietung zu behaupten.

Der Film ist deutlich actionlastiger als Teil eins, auch weniger humorvoll, trotzdem kann er überzeugen.

Das Bild ist phantastich, mit satten, tollen Farben, einem starken Kontrast, sowie sehr gutem Schwarzwert und Schärfe.

Der Ton der englischen DTS-HD MA 7.1 Tonspur des Films, nicht der 3D Version , ist gut, verständlich, allerdings fehlt ihm die Dynamik und der Druck.
Rundherum Gefühl kommt auf,bleibt allerdings etwas schwach.

An Extras sind z.B. Outtakes und andere Infos zum Film enthalten.
Das Steel ist mit dem geprägten MALEFICENT Schriftzug zudem sehr schön gestaltet.

Mein Fazit:
MALEFICENT : MÄCHTE DER FINSTERNIS gefällt mir noch eine Spur besser als Teil eins, da er actionlastiger , nichtsdestotrotz immer noch ein märchenhafter Film mit Happy End geworden ist.
Das starke Bild und das schöne Steel runden den positiven Eindruck ab.
Wer wissen will,wie die Geschichte mit Aurora weiter geht, der kommt um den zweiten Teil nicht herum.
Starkes Kino.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 10.01.2021 um 14:09
Ich musste dieses wunderschöne geprägte Steelbook kaufen! Ich hab die deutsche 4K Disc reingelegt und bin nun glücklich damit!
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DP-UB424EGS
Darstellung:
Sony VPL-VW270ES
 
gefällt mir
0
bewertet am 08.01.2021 um 15:49
Anfang des 21. Jahrhunderts zauberte uns John Woo dieses excellente Machwerk auf die Bildfläche.
Die Story basiert auf der gegen 200 AD stattgefundenen Schlacht am Red Cliff.

John Woo besticht mit seinem Film durchaus sehr aufwendige Inszenierungen. Zwar beinhaltet der Film natürlich auch Special Effects die generiert wurden. Aber er konnte sich ca. 7.000 Statisten bedienen um die opulenten Massen-Szenen glaubwürdig in Bilder zu fassen.
Die Kostüme und Masken sind eine Augenweide.
Weil der Film der für das chinesiche Kino als Zweiteiler konzipiert wurde viel Handwerk beinhaltet, sind die Bilder so herrlich zeitlos anzusehen. Hier wirkt keine Einstellung billig.

John Woo schafft zu den verschiedenen Charakteren eine enorme Bindung durch eine sehr gute Einführung. Er konzentriert sich nicht nur auf stumpfe Kämpfe, sondern zeigt seine HauptdarstellerInnen auch in anderen Situationen abseits der Kriegsschauplätze und gibt ihnen somit auch menschlich einen schönen Tiefgang.
Chinesische Kultur und chinesischer Stolz werden mit viel Patriotismus wiedergegeben ohne lächerlich übertrieben zu wirken.

Die Special Edition ist lediglich in Mandarin vertont. Der englische Untertitel ist fest. Den wahrscheinlich wenigen Usern unter uns die den Film im O-Ton verstehen können ist es daher nicht gegeben den englischen Untertitel auszublenden.
Da ich die Sprache nicht verstehe aber Mandarin sehr angenehm zu hören finde, lebe ich persönlich gern mit dem UT.
Die Special Edition ist auf zwei Disc verteilt. Auf der zweiten Disc befindet sich auch das Bonusmaterial.
Zur internationalen Fassung wurde diese Special Edition nur noch leicht um ca. 2min gekürzt um verschiedene Aufnahmen mit Tieren auszublenden die nicht mit den Animal Rights konform gingen.

Die beiden Discs zeigen eine leichte Unschärfe in den Nahbereichen und auch recht viel Filmkorn. Das Filmkorn bewirkt einen leichten Abfall in den feinen Details auf der Kleidung und im Hintergrund befindlichen Landschaftselementen.
Sehr schön finde ich die Farbgebung gelungen. Ein leichter Grauschleier liegt über den Szenen. Aber das passt zu dem historischen Film wunderbar. Hauttöne werden dennoch realistisch angezeigt.
Zudem erstrahlen die zahlreichen Uniformen in satten Farben.

Der Ton ist Bombe. Der Score und Soundtrack erklingt gewaltig wenn er einsetzt. Wunderschön in seinen Klängen hüllt er die Szenen sehr gut ein und gibt ihnen mehr Bildkraft.

mein Fazit:
Zweifellos hat John Woo mit diesem Zwei-Teiler einen der ganz großen all time Monumentalfilme erschaffen, der es mit Groß-Produktionen der 50-70er Jahre in puncto aufwendigen Kulissen, Statisten und einer Unzahl Kostümen aufnehmen kann. Eine großartige handwerkliche Produktion mit viel Emotionen, einer mitreißenden Kampf-Choreografie und interessanten Charakteren.
Die Blu-rays werden dem Film dabei in Bild und Ton vollkommen gerecht.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 02.01.2021 um 21:25
Eine schöne Edition steht hier ins Haus. Mit einem schönen Front- und Back-Cover.

Gareth Edwards (Monsters, Godzilla) inszenierte den Film nach dem Drehbuch von Chris Weitz und Tony Gilroy. Weitz ist bereits seit über 20 Jahren im Geschäft. Bereits 1998 schrieb er das Drehbuch für "Antz" und ist auch für "Der Goldene Kompass" verantwortlich. Auf fast 30 Jahre kann Tony Gilroy zurückblicken. Er verfasste die Drehbücher zu großartigen Filmen wie der "Bourne"-Reihe, "Armageddon" und "Proof of Life".

Zusammen haben sie eine spannende, echte STAR WARS Geschichte geschaffen die Jung und Alt umhaut und fantastisch unterhält. Gareth Edwards inszenierte den Film mit erfreulich wenig Geblödel. Dazu kommen super Kulissen, Figuren, Charaktere und Fahrzeuge die zu jeder Sekunde den STAR WARS Spirit ausstrahlen.
Mit viel Detailverliebtheit werden Figuren aus der Ursrungs-Trilogie in die Szenen eingeführt. Die Charaktere sind jeder für sich sehr interessant da schön herausgearbeitet und eingeführt. Felicity Jones als Jyn Erso und Diego Luna als Cassian Andor spielen hochwertig und glaubhaft.
Dazu wurde ein super Nebencast besetzt der wunderbar unterstützt und dem Film eine breite Charakterstudie verleiht. Für Dramatik sorgt und durch hochwertiges Schauspiel dem Film eine zeitlose Eleganz ausstrahlen lässt.
Den humorigen Part darf hoer zweifelsfrei der Android K-2SO übernehmen. Schön austariert und subtil kommt der Humor nie unpassend oder dämlich rüber.

Die UHD besitzt ein sehr gutes Bild. Mein einziger Kritikpunkt ist leider stets präsent. Es ist das dunkle Bild. Davon ab glänzt die UHD Blu-ray mit einer tollen Schärfe die allerdings nicht bis aufs Letzte ausgereizt wurde. Scharf, aber nicht glasklar ist das Bild in den Nahaufnahmen. Die Farben sind nicht quietscig bunt. Hauttöne sind realistisch abgemischt. Gebäude und Fahrzeuge wie auch die verschiedenen Planeten übergreifenden Landschaften besitzen eine gute Farbsättigung ohne zu überstrahlen.
Daneben stimmt die Kontrastleistung. Trotz des dunklen Bildes lassen sich selbst in den vielen dunklen Szenen im Inneren von Raumfahrzeugen oder die Aufnahmen im Weltraum feine Konturen an den Raumfahrzeugen wie auch an der Kleidung der Charaktere erkennen.

Der Originalton un Dolby-TrueHD besitzt odentlich Punch und treibt ein Grinsen ins Gesicht wenn es zu Feuergefechten kommt. Dialoge sind sauber abgemischt. Hier vermisse ich mir nur mehr Räumlichkeit. Mehr Surround-Klänge wenn der Score einsetzt.

Überhaupt ist der Score nochmal eine Note für sich. John Williams komponierte auch für die Episoden IV - VI den Score und Filmmusik. Er bindet viele der Töne im Score von "Rogue One" mit ein, verleiht ihm jedoch ein eigenes Gesicht. Er klingt eben sehr ähnlich und vertraut, ist aber keine Kopie der Episoden. Fantastisch untermauert er die Szenen und verleiht ihnen Dynamik und Dramatik.

Extras gibt es auf der UHD Blu-ray nicht. Scheibenwechsel ist hier angesagt. Auf der UHD Blu-ray ist nur der Hauptfilm enthalten. Dankbar kann er ohne Werbetrailer sofort gestartet werden. Ich empfehle jedoch, wenigstens mal vor Filmstart dennoch ins Menü zu gehen. Es ist so schön erstellt und liefert bereits John Williams tollen Score.

mein Fazit:
Eine Glanzleistung der gesamten Crew vom Drehbuch bis zur Arbeit an den Kulissen und der Maske stellt dieser Film dar. Auf der ganzen Linie großes und sehenswertes Kino. Nah an STAR WARS ...... Nein, es IST STAR WARS!
Die UHD Blu-ray kann qualitätstechnisch dem Film gut gerecht werden.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 1
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
1
bewertet am 29.12.2020 um 16:17
ROCKY I

Der Aufstieg eines talentierten Boxers wird mit diesem Film eingeleitet. Was ihn so sehenswert macht ist, dass in diesem Film noch etwas tiefer als nur oberflächlich Charakterbilder gezeiochnet werden. Der herzensgute Rocky Balboa, der ohne Mittel, Familie und Freunde nicht aus der Armutsschicht herauskommt, sich aber im Rahmen legaler Methoden für nichts zu schade ist Geld zu verdienen.
Adrian und Pauli sind ebenfalls keine geleckten, unbedarften Charaktere. Auch sie zeigen schwierige Verhältnisse auf die der Film näher eingeht.
Ich bescheinige Stallone nicht viel schauspielerisches Talent, aber in diesem Film hat er alles gegeben was er konnte. Den Charakter des Rocky bringt er wie auf den Leib geschrieben rüber.
John G. Avildsen hat für diesen Film die richtigen Gedankengänge und das richtige Gespür gehabt.
Nimmt sich sehr viel Zeit für die Charaktereinführung. Im ersten Rocky ist das Thema Boxen noch garnicht sehr präsent und recht gestaucht. Viel mehr stellt der Film ein Sozialdrama dar. Sehr gekonnt inszeniert er das nähere Kennenlernen von Rocky und Adrian, und kann trotz der armen Verhältnisse in denen Rocky lebt eine sehr mitfühlende Zuneigung erzeugen die sich ncht wie ein 08/15 Herzschmerz anfühlt.

Die Blu-ray ist recht körnig geraten. Aber die Szenen geben ein sehr ruhiges Bild wieder. Auch sind sie sehr gut ausgeleuchtet. Die Disc bringt die nötige helle Abmischung mit, auch dunklere Szenen detailreich wiedergeben zu können.
Vom Kontrast bin ich ebenfalls sehr angetan. Selbst feine Farbunterschiede in den Konturen fransen nicht merklich aus. Mit der farblichen Abstimmung ist man einen Ticken übers Ziel hinaus geschossen. Leicht übersättigt spulen sich die Szenen ab. So haben Rockys Trainer Mickey (gespielt von Burgess Meredith) und auch andere Charaktere oft rote Köpfe, so als ob sie gerade aus der Sauna kämen oder zu heiß geduscht hätten.

Der Originalton auf einer DTS-HD Tonspur überzeugt mit leicht verständlicher Dialog-Wiedergabe. Selbst Stallones Genuschel ist sehr gut verständlich da die Stimmen klar und rein abgemischt sind.
Allerdings ist die Tonspur insgesamt sehr leise abgemischt. Meinen Verstärker regele ich für diesen Film auf -22dB ein während ich normalerweise bei -30dB meine Filme schaue.

ROCKY 2:

An den Filmen 1 bis 4 ist es sehr unterhaltsam das die Fortsetzung mal eben 3-6 Minuten des vorherigen Films zeigt, ehe sie die Geschichte weiterführt. Auch Rocky 2 stellt noch mehr ein Sozialdrama dar als einen Boxer-Film. Was ihm gut steht. Und das zeigt das Silvester Stallone bereits eine wenig Talent für ein gutes Drehbuch und die Regie besaß was ihm in seiner physischen Verfassung und seiner Figur gerecht wurde.
Schön wie er den Spiegel vorhält und zeigt wie überfordernd neue Lebensumstände sein können. Das steht der Figur und dem Film sehr gut weil es authentisch ist.

Die Blu-ray zeigt dieselben visuellen Eigenschaften wie auch die Disc zum ersten Film.
Doch empfinde ich die DTS-HD Tonspur des Originaltons einen Ticken kräftiger. Der Soundtrack hat einen Mords-Punch. Ist sehr cool geraten.

ROCKY 3

Stallones Schreibhand und die glückliche Eingabe zu einem passenden Drehbuch und Regie ist nicht beständig. Das beweist der dritte Film eindrucksvoll, für den wiederum Stallone das Drehbuch schrieb und Regie führte.
Doch ist dieser Film nur noch Testosteron-Kino. Ein paar Anleihen zur charakterlichen Entwicklung von Balboa und seiner Frau Adrian hat er noch. So zeigt er die Überheblichkeit die sich mit dem Erfolg einstellt. Aber sonst ist das nur mehr eine Ansammlung von Klischees. Unterhaltsam bleibt der Film durch namhafte Schauspieler und den Charakteren die noch dieselbe Besetzung fanden und eben durch die beiden vorherigen Filme ans Herz gewachsen sind.
Der Plot selbst und die Choreographie der Boxkämpfe wirkt heute albern. Ist auch die Schnitttechnik mit den ewigen Wiederholungen der Schläge heutzutage überholt.

Auf dieser Disc fällt mächtig viel Filmkorn auf. Mehr als auf den beiden Dsics zu Film 1 und 2. Es führt dazu das in dunkleren kontrastarmen Szenen Konturen verloren gehen. So wirkt Paulies Hut bei Erscheinen im Gym von Apollos Anfängen wie ein einziger schwarzer Klotz auf seinem Kopf.

Akustisch hingegen macht die Disc einen guten Eindruck. Auch hier stellt sich der Soundtrack förmlich in den Vordergrund wenn er einsetzt und schreit einen an: "Hier bin ich, höre mich!".
Druckvoll und mit einer hohen Detailstärke lassen sich die Instrumente erhören.

ROCKY 4:
Das Testosteron-Kino geht in die zweite Runde. Der Film ist kürzer als die drei vorangegangenen Filme. Stallone bedient und beschränkt sich auf das Klischee des kalten Krieges: "Guter Amerikaner - Böser Sowjet". In nur 90min Laufzeit ist zudem auch wiederum eine Wiederholung und Rückblicke früherer Filme enthalten. Sprich die Story die Stallone geschrieben hat ist mehr als dünn.
1985 mag das den Nerv der Zeit getroffen haben. Heute ist das Anschauungsunterricht wie vorurteilsbehaftet Menschen durch das Wirken ihrer Nationen werden können. Aber irgendwie auch peinlich was Stallone da in Form von Dialogen und Szenen zwischen den Nationen hervorbrachte.
Alleinstehend würde der Film nicht funktionieren. Stallone hat Glück das man als Fan des Charakters Rocky Balboa den man auf Grund der ersten beiden Filme lieb gewonnen hat, diesen vierten Teil als eine Art "Bonus-Akt" wahrnehmen kann. Nochmal Screentime für Balboa, aber ohne Nährwert.

Die Blu-ray fällt mit sehr starkem Filmkorn auf. Wirkt sonst aber unaufgeregt. Laufruhig ist das Bild und die Farben gehen in Ordnung.
Der Originalton auf einer DTS-HD Tonspur macht durchaus Spaß.

Rocky 5:

Auch hier ließ sich Stallone nicht nehmen das Drehbuch zu schreiben. Vielleicht auch deswegen weil niemand nach den oberflächlichen Filmen 3 und 4 an einen Erfolg glaubte. Es scheint ja nun alles erzählt.
Doch hat Stallone keine Scheu gezeigt, seinen Charakter über die Klinge springen zu lassen und bei 0 anzufangen. Reale Situationen, wieder mehr Sozialdrama und alte Kulissen bringen diesen Film wieder näher an die Filme 1 und 2.
Auffällig ist an diesem Plot das Rocky Balboa zwischen den Filmen 2 und 5 nicht klüger geworden ist. Nicht weiser, nicht gebildeter. Er quatscht genauso naiv wie vor gefühlten 10-14 Jahren daher und ist leicht zu begeistern ohne zu hinterfragen. Das stößt auf weil es sogar nicht zu dem auf der anderen Seite klugen Kämpfer-Bild passen möchte.
Das er im Familienalltag und in seiner Tätigkeit als Trainer und Manager Fehler machen darf ist jedoch sehr unterhaltsam weil nachvollziehbar.

Die Blu-ray zeigt wie die anderen Discs starkes Filmkorn. Die anderen Bildmerkmale und der Ton sind in gleichbleibend befriedigender Qualität.

Rocky Balboa:

Das Stallone der Charakter des Rocky Balboa eine Herzensangelegenheit darstellt zeigt, dass er 16 Jahre nach "Rocky 5" wieder ein Drehbuch schriebund selbst Regie führte. Ein Punkt der ihm zuspielt ist das er eine Fülle an Lebensumständen aus den früheren Filmen subtil mit einbringen kann und es auch tut. Er braucht keinen Überlängen-Film um den Charakter erst einzuführen. Jeder kennt ihn und will nun einfach sehen wie es nun weitergeht.
Dabei greift Stallone auf Rückbesinnungen zurück die wiederum schöne Revival-Gedanken an frühere Rockys aufkommen lassen.
Den größten Teil des Films inszeniert er wieder abseits des Boxrings. Das weitere Leben von Rocky stellt er auf den Straßen dar. In seinem neuen beruflichen Umfeld, in der Beziehung zu seinem Sohn. Klappt gut. Allerdings existiert der Film nur auf Grund des aberwitzigen Showkampfes mit einem farblosen Weichei aussehenden angeblichen Box-Champion der der jüngeren Kundschaft gerecht werden soll.

Diese Disc zeigt weniger merklich und nicht störendes Filmkorn. Das Bild ist klar und realistisch abgemischt. Unschöne Überstrahlungen bemerke ich nicht.
Der DTS-HD Ton macht auch hier eine gute Figur und leistet sich keinen Ausreißer.

mein Fazit:
Die Filme 1 und 2 sind zeitlos Spitze inszeniert und thematisiert.
Film 3 ist nur noch oberflächliche Klischee-Verarbeitung, unterhält aber durch die DarstellerInnen. Film 4 sehe ich als ein "Add-On" an. Bombast-Testosteron-Kino ohne Inhalt. Film 5 ist wieder näher an Film 1 und 2, bodenständiger, dreckiger und mit einer besseren Geschichte erzählt.
Die Discs überzeugen durch ein gutes Bild und Ton. Für diese Filme durchaus im grünen Bereich.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 17.12.2020 um 18:18
Was Guillermo del Toro der Filmlandschaft für schöne Geschichten und Ideen bescheren kann beweist dieser Film.
del Toro (Hellboy, Pacific Rim) führte Regie und schrieb das Drehbuch, beteiligte sich zudem auch an der Produktion. So konnte er den Film ganz nach seinen eigenen Vorstellungen drehen, wobei ihm 20th Century Fox freie Hand ließ.
Er inszenierte ein schauriges, aber auch herzerwärmendes Märchen in dunklen Tönen.
Der aufgestellte Cast mit der Hauptdarstellerin Sally Hawkins (Godzilla, Blue Jasmine), Michael Shannon, Octavia Spencer und Richard Jenkins darf sehr interessante Charaktere spielen die zueinander sehr kontrovers und damit ungemein spannend aufspielen.
Michael Shannon als bedrohlicher, unnahbarer Sicherheitsmann mit hemmungslosen Hang zu Gewalt spielt einmal mehr famos seine Rolle glaubhaft.
Erfrischend ist die Geschichte selbst da sie nicht von der Stange ist. Man kann nicht wirklich abschätzen wo die Reise im Film hinführen wird.

Diese Edition ist eine "4K UHD Blu-ray only" Edition. Hier liegt keine Blu-ray bei.

Das Bild auch dieser UHD Blu-ray ist vergleichsweise dunkel geraten. Doch passt es zur Umgebung in der die Geschichte spielt sogar sehr gut. Der Film ist knackscharf wiedergegeben. Egal ob es sich um Nah-Aufnahmen oder mittleren Entfernungen handelt. Hier liegt die Schärfe immer dort wo das Auge hingezogen wird.
Wo der Film beinahe ausschließlich bei Kunstlicht bzw. zu nächtlicher Zeit spielt, bekommt das Kontrastverhältnis eine besondere Gewichtung. Helle Lampen- und Scheinwerferlichter überstrahlen nicht in benachbarte Bereiche.
In den dunklen Gemäuern der Forschungsanstalt saufen keine Konturen ab. Trotz der Dunkelheit sind sehr viele Details erkennbar.

Die Farben sind sehr künstlich gehalten, was zu einem modernen Märchen nicht unpassend erscheint. Sehr grün- bzw. gelbstichig sind die Szenen gehalten.

Akustisch macht die DTS-HD Tonspur des Originaltons auf der ganzen Linie Freude. Dialoge sind klasse kräftig und kristallklar abgemischt. Der Score und Soundtrack zeigt ebenfalls ordentlich Punch. Hier hätte mich allerdings eine surroundbetontere Abmischung gefreut. Score und Soundtrack kommen sehr frontlastig an die Ohren.

Das man dieser Edition bei einem so fulminantem Film kein Bonusmaterial spendiert, finde ich nicht in Ordnung. Ein making of stelle ich mir zu diesem Film sehr interessant vor. Doch enthält diese Ausgabe lediglich den Hauptfilm.

mein Fazit:
Diese Edition ist filmisch wie technisch ein Kleinod und Geheimtipp.
Selten hat man so erfrischend andere Geschichten und eine UHD Blu-ray die in Bild und Ton tatsächlich UHD widerspiegelt.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 1
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 16.12.2020 um 08:30
Bewertet wird die enthaltene Blu-ray.

SAVING PRIVATE RYAN ist großes Weltkriegskino, hervorragend inszeniert von Steven Spielberg und exzellent besetzt mit Tom Hanks, Tom Sizemore und Matt Damon.

Bild und Ton sind erstklassig und die Ausstattung ist wirklich umfangreich.

Es stand für mich außer Frage, SAVING PRIVATE RYAN auf ein 4K Release upzugraden. Der Film ist großes Kino und immer wieder sehenswert.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
 
gefällt mir
0
bewertet am 10.12.2020 um 13:10
Der Exorzist war seinerzeit einer meiner absoluten Lieblingsfilme - ein genialer Horror-Klassiker aus den 70er...In diesem Film war ich damals schon hin- und hergerissen zwischen vermeintlich Gut und Böse und das hat sich bis heute nicht geändert! Dieser Film bietet alles, was man von einem guten Horror-Thriller erwartet.

Die Blu-ray bietet eine deutliche Verbesserung der Schärfe im Vergleich zur DVD, die gerade in Nahaufnahmen sehr deutlich auffällt, in denen selbst feine Details haarscharf dargestellt werden! Der Ton auf Deutsch kann trotz nur Dolby Digital 5.1 auf Blu-ray überzeugen. Der Film bietet einen sehr weiträumigen Soundtrack mit hoher Dynamik & die räumliche Abmischung wird vor allem durch die Musik bestimmt, die sehr prägnant erklingt!

The Exorcist in einem sehr schönen UK Steelbook mit deutscher Sprache und einer sehr guten Bild Qualität! Jeder Fan des Horror-Kino sollte ihn gesehen haben! Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
 
gefällt mir
0
bewertet am 08.12.2020 um 21:03
Warum ich der Geschichte trotz deren Einfachheit 5 Punkte verpasse?
Weil George Miller sich mit diesem Film einen Lebenstraum erfüllte und nochmal richtig Handarbeit anlegte, seine ganzen Ideen und Wünsche aus seinen vorherigen "Mad Max"-Filmen realisierte und diese einfache und kurze "Geschichte" so straight erzählt das er sich erst garnicht in alberne Nebenschauplätze verliert.
Hier gehts nur ums irrwitzige Autos bauen und fahren lassen. Sie in einer bedrohlichen postapokalyptischen Zukunft brachial in Szene zu setzen. Einen Cast aufzustellen, der so skurrile wie dennoch ernste Charaktere verkörpern kann.

Die Edition glänzt mit einem breiten Spektrum an Boni + der "Black & Chrome"-Version, die keine weiteren Szenen enthält, sondern den Film in s/w zeigt. Ist halt ein Fan-Ding.

Das Bild der UHD ist comicsytyle dreckig und völlig farbüberlaufen. Gewollt sei angemerkt. Es ist kein schlechtes Master der UHD. George Miller will das der Seher oder die Seherin den Wüstensand förmlich spürt. Daher kommt der Film mit Filmkorn und einem Gelbstich daher.
Die Schärfewirkung ist über alle Zweifel erhaben. Egal ob Fernaufnahmen oder Naheinstellungen ...., das Bild ist immer knackscharf. Haare auf der Haut lassen sich sogar in der Bewegung erkennen.
Auch der Kontrastfilter ist bewusst überdreht. So entstehen harte Konturen und teils verschwindende Details. Aber das tut dem Film an sich nciht weh da dieses Aussehen der Geschichte steht.

Das Bild ist das Eine. Der Ton wurde von George Miller nicht vernachlässigt. "Coole Autos müssen cool klingen" ist sein Credo. Und so veranlasste er einen durchweg sehr wuchtigen und brilliant ausdrucksstarken Score. Die Geräusche und Effekte sind sehr basslastig abgemischt. Selbst in ruhigeren Szenen darf davon ausgegangen werden das bei Mehrfamilien-Häusern der Nachbar mithört was geguckt wird.
Akustisch ist das für mich einer der "State of the Art"-Filme der aufzeigt was eine Dolby TrueHD 7.1 Tonspur imstande ist zu leisten.

Ebenso interessant wie der Hauptfilm ist das Bonus-Material, Allem voran das "Making of".
Es ist eine Freude mit anzusehen wie die im Film gezeigten Autos nicht animiert wurden, sondern in Monate langer Handarbeit gebaut wurden und auch fahrtüchtig waren.
Der Bi-V8-Umbau von Immortal Joe brachte es am Set auf 120 mph in der Spitze.
Dem "Making of" kann ebenfalls entnommen werden das hier kein öder GreenScreen die Landschaft ersetzt. Der Cast hat an Original-Schauplätzen echte Arbeit geleistet. Die Erschöpfungen waren nicht gespielt.

mein Fazit:
Eine Veröffentlichung die in Umfang, Qualität des Steelbooks, und in Bild und Ton jeden Euro wert ist.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 06.12.2020 um 15:26
Zeitlos, weil die Klischees hervorgerufen durch die westliche Welt vor Augen haltend ist dieser Film. Auf eine warmherzige, witzige Art hält er stets den Konsumwahn und materielles Denken unserer Gesellschaft als ein Spiegelbild vor Augen.
Jim Carey verleiht dem Grinch einen kauzigen und gespielt widerspenstigen Charakter das es eine Wonne ist, dem Film zu folgen. Und das jedes Jahr aufs Neue.
Viel Liebe steckt in den Kostümen, den Kulissen und den Frisuren. Diese großartige Arbeit ist in jeder Szene präsent und zu bestaunen.

Zum großartigen Film kommt nun vor nicht allzu langer Zeit diese Veröffentlichung auf den Markt.
Die UHD glänzt im Vergleich zur Blu-ray mit einem leicht schärferem Bild in den mittleren Bereichen. Nah- und Großaufnahmen legen ebenfalls etwas zu. Aber subtiler.
Das Bild tänzelt zwischen weichen unschärferen Bildbereichen und knackscharfen Augenpunkten. In den scharfen Bildbereichen wird leichtes Filmkorn erkennbar.

Die Farben sind hingegen ein Traum. Wo der Film sehr stark auf eine künstliche Lichtwirkung ausgerichtet ist, vermerkt man kein Überstrahlen der Lichter auf benachbarte Bildanteile. Dabei sind die Farben schön satt und kräftig nachgearbeitet worden. Die Szenen in des Grinchs Höhle wirken leuchtender und lebendiger.

Mit der Kontrastnachbearbeitung hat man dann seine Grenzen scheinbar erreicht. In den leuchtstarken Bildbereichen stellt sich sehr gut sichtbares Filmkorn ein.
Ebenso bei größeren einfarbigen Bildbereichen ist das Rauschen stark hervortretend.

Der Originalton und die deutsche Synchrinsation liegen beinahe gleich auf. Klar, beide Tonspuren liegen im DTS-HD 7.1 Soundmix vor. Dennoch erklingt der O-Ton in Nuancen kristallener, klarer. Die deutsche Tonspur hingegen finde ich zwischen Dialog und Effektgeräuschen ausgefeilter und besser abgestimmt.

Extras sind leider auf der UHD nur in Form von Ron Howards Audio-Kommentar vorhanden.
Wer mehr hinter die Kulissen sehen möchte, muss einen Scheibenwechsel vollziehen.

mein Fazit:
Die UHD kann zur Blu-ray in ihrer Schärfeleistung und in den Farben punkten. Dagegen steht jedoch ein Kontrastfilter der einige Male an seine Grenzen stößt. Auch zeigt sich wieder ein dunkleres UHD-Bild als das des Blu-ray Pendants.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 05.12.2020 um 19:59
Auch die zweite Fortsetzung erstrahlt neben einer super Geschichte auch mit einer super gemasterten UHD Qualität.

Bild und Ton lassen keine Wünsche offen. Sei es die knackige Schärfe, die bei Bildern mit großem weitwinkeligen Bereich die Umgebung zeigen. Oder die punktuelle Schärfe bei Großaufnahmen, ..... es stellt sich immer wieder ein: "WOW" ein.
Dazu ist auch diese UHD so schön hell wie man es sonst nur von Blu-rays gewohnt ist. So kommen die vielen Details die man sich für diesen Film ausdachte sehr schön zur Geltung. Alle noch so feinen Konturen erlauben die hellen Bilder und die knackige Schärfe erkennen zu können.

Die Farben bereiten ebenfalls sehr viel gute Laune. So schön satt und akkurat gerendert. Der Kontrast ist so bedacht gearbeitet das die scharfen Konturen nicht in den jeweilig anderen Bereich überstrahlen.

Hinzu kommt hier eine super Tiefenwirkung auch wenn es eine 2D Scheibe ist. Die Detailaufnahmen strotzen nur so vor Feinheiten bis hin zu Spiegelungen und Schattenwirkungen. Was für das menschliche Auge diese Tiefe auch bei 2D nachvollziehen lässt.

Die Original-Tonspur beeindruckt wie schon die Bilder. So glasklar wie die Dialoge sind, so wuchtig spielt der Score auf.
E stellt sich eine schöne Surroundkulisse ein die dein gesamten Hörraum mit Tönen flutet.

mein Fazit:
Ihr merkt schon, ich bin hier in allen Belangen begeistert. Von der Geschichte bis hin zur UHD in Bild und Ton. Wer eine Anschaffung plant, der braucht hier keine Befürchtungen zu minderer Qualität haben.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 04.12.2020 um 19:11
Die UHD reiht sich in den Pool der sich lohnenden Zukäufe ein. Vorausgesetzt, man muss den Film nicht auf Deutsch ansehen. Denn eine deutsche Tonspur sucht man vergebens.

Der Originalton in Dolby TrueHD hingegen klingt fantastisch. Die Szenenmusik und der Score klingen sehr räumlich und werden in einer schönen Surroundkulisse geboten. Daneben erklingen die Dialoge klar abgegrenzt vom Rest des Geschehens.

Bildlich ist die UHD eine Pracht. Die Toy Stories wurden allesamt recht weich gezeichnet, ohne allerdings minderqualitativ auszusehen. So bietet die UHD zum zweiten Teil ein plastisches, knackscharfes Bild. Sein Alter merkt man den Animationen bezüglich derer Qualität nicht an. Die Farben sind ein wenig übersättigt, was mir aber bei Animationsfilmen ganz recht ist. Es stellt sich ein toller Farbmix ein und der Film wirkt wie aus dem Tusch-Kasten.

Herausragend ist die Helligkeit der UHD. Sehr farbecht und realistisch können auf Grund der hohen Helligkeitswerte die Szenen in immernoch in Erstaunen versetzenden Glanz erstrahlen. Selbst Spiegelungen der Figuren weisen einen sehr hohen Detailgrad auf.

Ein Minuspunkt dieser Edition ist, dass die UHD keine Boni enthält. Leider muss man auch hier einen Scheibenwechsel angehen, möchte man das making of etc. ansehen.

mein Fazit:
Für die Importkäufer unter uns eine lohnenswerte Anschaffung. Die UHD kann in Bild und Ton vollends überzeugen.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 04.12.2020 um 08:47
HITMAN basiert auf dem gleichnamigen Videospiel, und mit Videospielverfilmungen ist das so eine Sache, denn die meisten sind nicht Fisch nicht Fleisch.

Mir persönlich hat das Videospiel nicht gefallen, der Film dafür umso mehr
Und das liegt vor allem an der enormen Präsenz von Timothy Olsphant als Killer 47, der mit wenigen Worten auskommt, dafür seine Taten umso mehr sprechen läßt.
Viel erfährt man über den Auftragskiller sowieso nicht, lediglich am Anfang wird man in Rückblenden über die Entwicklung des wortkargen Killers informiert.

Der Ton ist knackig und vermittel in den Schieß und Action Szenen richtig gutes Mittendrin Gefühl.
Auch die Dialoge sind klar und verständlich abgemischt.

Das Bild ist farbenfroh, scharf, mit guten Kontrasten und ebenso guter Sättigung, der Sdhwarzwert ist ebenfalls gut, hätte aber besser sein können.

Die Edtras sind im Mittelfeld anzusiedeln.
Das Steel ist schick anzuschauen und rundet den für mich positiven Gesamteindruck ab.

Mein Fazit:
HITMAN hat mir richtig gut gefallen.
Klasse Schauspieler, sehr gute Geschichte, Actionszenen mit Rundum Gefühl , das ist echt eine in meinen Augen richtig gute Videospielumsetzung.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 26.11.2020 um 10:53
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme in einem Genre, das mir eigentlich nicht so zusagt. Hood-Movies liebe ich sowieso über alles und Friday ist ein Kultklassiker, den ich schon etliche Male gesehen habe. Während andere Vertreter seines Genres so wie Menace II Society oder Boyz N The Hood die ernste Seite des Ghettos zeigten, zeigt Friday die lockere Seite. Der Film unterhält wirklich von der ersten bis zur letzten Sekunde und hält immer den einen oder anderen Lacher bereit. Dafür, dass das F. Gary Grays Regiedebüt ist, hat er einen richtigen Knaller hingelegt. Ice Cube als Craig ist lustig, was ich ihm nicht zugetraut hätte und Chris Tucker als Smoky ist mittlerweile eine legendäre Performance. Nur zu schade, dass er nicht wieder in diese Rolle schlüpfen will. Leider konnten die Sequels das Niveau von diesem Teil auch nicht halten, aber ich habe schon schlimmere Sequels gesehen. Friday ist aber Programm, absolut sehenswert.

Das Bild kann sich sehen lassen. Schärfe und Details sind stets gut. Der Kontrast ist ok aber dem ganzen fehlt es an natürlichen Tönen. Die Farben sind schon etwas zu sehr übersaturiert, aber versprühen gleichzeitig auch ein bisschen dieses kalifornische Feeling der 90er. Filmkorn ist auch vorhanden. Dürfte einige stören, mich stört's aber nicht. Der Sound ist einen ticken besser. Klare Dialoge, gute Räumlichkeit, nette Basseinlagen bei der Musik oder Effektsounds. Der Audiotrack hört sich viel besser an als erwartet.

Extras gibt es auch einige. Zuerst eine für die Blu-Ray neu produzierte Featurette in HD, bei der auf die Prouktion aus der Sicht der Cast & Crew eingangen wird. Deleted Scenes ind Standard Definition, Musikvideos und Q&A Interviews mit dem Regiessur und der ausführenden Produzentin Patricia Charbonnet.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
 
gefällt mir
0
bewertet am 17.11.2020 um 20:30
Auch diese Neu-Veröffentlichung kauft man im Vergleich zur Blu-ray nicht wegen der Bild- oder Tonqualität.
Auch hier sind die Qualitätsverbesserungen marginal bis weitestgehend nicht vorhanden.

Was in allen Punkten das Bild betrifft. In keiner Hinsicht kann die UHD eine Qualitätsverbesserung zur Blu-ray verzeichnen. Es gibt unscharfe und verwaschene Bilder die oft unruhig sind. Ein Beispiel sei die Mondschein-Szene, in der das Boot des Mariner wie durch ein Fernrohr betrachtet holperig durchs Bild fährt.
Einen Kontrastgewinn gibt es ebenfalls nicht zu verzeichnen, ebenso wenig wie sattere Farben.
Das die UHD mit einer tollen Helligkeit wie die Blu-ray aufwartet ist ein weiterer Punkt warum ich ganz stark der Meinung bin das hier keinerlei neue Abtastungen vorgenommen wurden, denn viel mehr 1:1 das HD-Master auf eine 4K UHD gelegt wurde und nun wird es eben als 4K UHD mit HDR verkauft.

Die 7.1 Dolby TrueHD (DTS X) klingt lediglich in Nuancen räumlicher als die DTS-HD 5.1 Tonspur auf der Blu-ray. Dialoge klingen ebenso blechern wie auf der Blu-ray. Und den Action-Sequenzen fehlt es auch mit dieser Tonspur an Punch.
Der räumliche Score bietet einzig die Chance die Tonspur auszufüllen.

So wiederholt sich mit dieser Veröffentlichung wie auch bei den 4K UHD Veröffentlichungen von "Ghostbusters", "Sherlock Holmes", "Star Wars" oder "Léon - Der Profi" und anderen 4K Releases, dass man sie mehr wegen der für gut befundenen Verpackung denn einem Gewinn an Bild und Ton kauft.

Auf der UHD ist neben der 135 minütigen Kinofassung der knapp dreistündige Extended Cut enthalten. Lediglich etwas versteckt. Man muss im Hauptmenü das * drücken um zum Extended Cut zu gelangen. Der Extended Cut ist jedoch ausschließlich in Englisch DTS 5.1 zu hören. Im Vergleich zur Kinofassung kommt der Extended Cut noch unruhiger im Bild und mit einem leichten Magenta-Überschuss daher.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
1
bewertet am 16.11.2020 um 16:44
Liam Neeson gehört für mich mittlerweile zu den Schauspielern, die ich sehr gerne sehe.
Zum einen, weil mich seine Filme sehr amsprechen,zum andern weil er ein guter Schauspieler mit einer sehr großen Ausstrahlung ist.

SERAPHIM FALLS ist ein sehr guter Thriller, der dieses mal im "wilden Westen "spielt, genauer in der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg.

Neeson verkörpert Colonel Carver, der den Ex Soldaten Gideon jagt, der seine Frau und seinen Sohn in Nachkriegszeiten auf dem Gewissen hat.

Er verfolgt Gideon ohne Rücksicht auf Verluste und es beginnt ein sich immer weiter zuspitzendes Katz und Maus Spiel...
Die Geschichte ist sehr spannend inszeniert,allerdings wäre mir ein anderes Ende lieber gewesen.
Der Film schafft es trotzdem über die gesamte Laufzeit, den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und macht damit richtig Laune.

Was den Ton angeht, da macht SERAPHIM FALLS alles richtig.
Die Dialoge sind klar und sauber zu verstehen, in den Schießereien fliegen einem die Kugeln durch das tolle Rundherum Gefühl nur so um die Ohren.
So soll es bei einem solchen Film auch sein.

Auch das Bild von SERAPHIM FALLS gibt sich keine Blöße.
Sehr guter Schwarzwert,dazu gute Farben, kein Grieseln,keine Körnung zu erkennen, die Landschaftsaufnahmen sind toll und runden auch hier den sehr guten Eindruck ab.

An Extras gibt es u.a. eine sehr interessante 20minütige Entstehungsgeschichte des Films, dazu noch Trailer und Audiokommentare.
Das ist alles in allem guter Durchschnitt.

Mein Fazit:
SERAPHIM FALLS ist ein wirklich starker Western Rache Trhiller in toller Landschaft, allerdings mit einem etwas anderen Ende als gedacht.
Spannend bis zum Ende, hat mich der Film sehr unterhalten und ist damit eine echte Empfehlung für Western und Liam Neeson Fans sowieso.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 05.11.2020 um 12:12
Diese UK - Box von Alfred Hitchcock ist ein Meisterwerk in sehr guter Qualität :-)

An den Filmen ist wirklich nichts auszusetzen und selbst in der heutigen Zeit Meisterwerke. Das Preis-Leistungsverhältnis ist zudem äußerst gut. Die Sammlung ist toll aufgebaut. Stabiler Umkarton, darin ein Buch mit allen Filmen auf jeweils einer Blu-ray. Alle Filme in sehr guter Bild- und Tonqualität. Entgegen der Produktbeschreibung liegen alle Filme mit deutscher Tonspur vor, auch TOPAS!

Absolut empfehlenswert für alle Freunde großer Filmkunst!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800M2
Darstellung:
Sony KD65XG8505
gefällt mir
0
bewertet am 04.11.2020 um 13:33
Wer Zombies mag und ein Faible für trashige Serien hat, kommt an diesem Wahnsinn nicht vorbei. Das hin und wieder von Doc konsumierte, berüchtigte Z Weed haben die Macher wohl selbst reichlich inhaliert, denn sonst wäre wohl nicht so ein abgefahrener Shit dabei herausgekommen.

Bild und Ton werden mit jeder Staffel besser. Einige Folgen sind sogar im Cinemascope Format und haben ein erstklassiges Bild.

Wem Rick und Co. zu ausgelutscht sind, findet hier den wahren Zombie Wahnsinn.

The Reset is coming! Ist ja gerade brandaktuell, dieser Spruch.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
OPPO BDP-93EU
Darstellung:
Sony VPL-HW15
gefällt mir
0
bewertet am 04.11.2020 um 01:07
Die mit viel Handarbeit verbundene Animation der Knetfiguren weitgehend ohne Computerunterstützung ist sehr aufwendig, immerhin müssen pro Sekunde Filmbild die Figuren 24 mal leicht bewegt werden. Da kommt ganz schön was zusammen für diesen abendfüllenden Spielfilm von 89 Minuten Länge. Respekt an das Aardman-Team um Nick Park, das ist eine hohe Kunst der Animation.

Story: Das Script ist recht originell, die Kamera begleitet den Protagonisten Dug mit seinem prähistorischem Hausschwein Hognob auf seinem Weg in die große Stadt, um sein Dorf zu retten. Seine Geschichte ist eng verknüpft mit dem Fußball und auch das eigentlich ernste Thema, das der Frauenfußball zu kurz kommt, wird humorvoll eingebunden.

4K-Bild (2160p/24Hz, 1,85:1, HDR10, 1000nits): Dank der perfekten Ausleuchtung der Szenen ist das Rauschen de facto niemals ein Thema, das Bild ist stets knackig scharf und lässt einen auch die feinsten Strukturen der perfekt gekneteten Figuren erkennen. Hinsichtlich der farblichen Wiedergabe der quietschbunten Sets werden auch keine Wünsche offen gelassen. Hier tippe ich mal ganz stark auf ein 4K-DI. Das Bild ist einer Referenz ganz klar würdig und der 2K-Version nochmals einen Sprung voraus.

4K- & 2K-Ton (Dolby Atmos TrueHD, 48Khz, 7.1.4): Vorweg, die beiden Disks enthalten keine deutsche Tonspur, dafür aber überraschenderweise eine englische Abmischung in Dolby Atmos. Die Höhenkanäle werden hier und da angesprochen, die Musik läuft auch oft darüber. Insgesamt eine einhüllende Abmischung, die in Ordnung geht.

2K-Bild (1080p/24Hz, 1,85:1): Auch die Bluray profitiert von den guten Voraussetzungen, kein sichtbares Rauschen und ein gestochen scharfes Bild erfreuen den Betrachter. Keinerlei Kompressionsartefakte machen auch die 2K-Version zu einer Vorzeigedisk.

Fazit: Der Film bietet kurzweilige Unterhaltung für Jung und alt mit einer außerordentlichen Bildqualität. Auch für Nichtfans der Knetanimation folgt eine klare Kaufempfehlung, allerdings ohne deutschen Ton.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-UB824EGK Ultra HD
Darstellung:
Sony VPL-VW320ES
gefällt mir
0
bewertet am 01.11.2020 um 15:47
Diese Musikblurays von INXS erinnerte mich stark an meine Jugend, bestimmte Stücke wurden in der Stammdisco oft gespielt, sind mir also noch immer geläufig. Es ist zwar schon fast dreißig Jahre her, aber Bedenken hinsichtlich der auf den Discs gelandeten Qualität sind nicht angebracht:

4K-Bild: Bildmäßig (2160p/60Hz, kein HDR) sieht das Material für das Alter überzeugend aus, als Masteringquelle diente 35mm-Film. Durch den effizienteren Codec und die wesentlich höhere Datenrate sehe ich hier einen Vorteil für die 4K-Disc, das Bild wirkt schärfer, allerdings fällt auch das Bildrauschen deutlicher auf. Der Unterschied zur 2K-Bluray ist allerdings nicht die Welt.

2K-Bild: Wie schon erwähnt, wirkt das Bild (1080i/60Hz) nicht ganz so scharf, allerdings ist das Bildrauschen auch dezenter.

Ton 4K&2K (Dolby AtmosTrueHD, 48Khz, 7.1.4): Die offensichtlich identische Atmosabmischung auf beiden Discs ist gelungen, die Atmosphäre des Livekonzertes ist richtig spürbar.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-UB824EGK Ultra HD
Darstellung:
Sony VPL-VW320ES
gefällt mir
0
bewertet am 18.10.2020 um 18:09
Eine Produktion in Zusammenarbeit mit arte und dem ZDF.
Das Material wurde mit Hilfe der Murnau-Stiftung zusammengetragen und stellt das Filmschaffen in den Jahren der Nazidiktatur von 1933 bis 1945 vor.
Viele Filme wurden nach dem Krieg verboten und nie wieder aufgeführt.

Die Bildqualität ist dem Ausgangsmaterial entsprechend mittelmässig bis sehr gut. Vor allem die Agfacolor-Farbfilmausschnitte sind zum Teil hervorragend.

Es kann zwischen der Fassung mit englischem Kommentar und der deutschen Originalfassung gewählt werden. Leider lassen sich die Untertitel dabei nicht ausblenden. In der deutschen Fassung sind somit immer die englischen Texte sichtbar. Ein kleines Manko also...

Als Extra gibt es die Doku von 2014 "Von Hitler zu Caligari" dazu. Auch hier sind die englischen Untertitel nicht ausblendbar.

Der deutsche Kommentar ist m.E. etwas lustlos und monoton.
Da hätte man viel mehr daraus machen können...
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 2
Player:
PANASONIC DMP-UB314 UHD
Darstellung:
GT5000+ OPTOMA
gefällt mir
0
bewertet am 15.10.2020 um 08:46
Ein Must-Have für für Filmfans...
Da die deutsche Ausgabe der Blu-Ray vergriffen ist, habe ich mir die identische britische Ausgabe mit deutscher Tonspur in DTS 5.1 besorgt.
Das Bild ist für das Alter sehr gut. Harmonische Farben und ein scharfes Filmbild, eine wesentliche Steigerung zur DVD...
Leider klingt der deutsche Synchronton etwas blechern (Mono), lediglich die Musik- und Geräuschkulisse ist gut zugemischt...
Die paar Extras sind interessant, hätte mir aber noch einen Paulchen-Panther-Cartoon als Extra gewünscht!
Anonsten eine empfehlenswerte Blu-Ray...
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 3
Player:
PANASONIC DMP-UB314 UHD
Darstellung:
GT5000+ OPTOMA
gefällt mir
0
bewertet am 02.10.2020 um 13:31
Ridley Scott konstruiert einen spannenden Nahost-Spionage-Thriller mit Leonardo DiCaprio und Russell Crowe. Hinzu kommen ein paar erstaunlich gute Actionsequenzen, politisch ist mir die Geschichte aber ein wenig zu einfach und klischeebehaftet erzählt.

Die Bildqualität ist sehr gut und der deutsche Ton überzeugt. Die Ausstattung ist gut.

BODY OF LIES ist unterhaltsames Actionthriller Kino, gehört zwar nicht zu den stärksten Ridley Scott Titeln, hat aber durchaus einen Platz im heimischen Regal verdient.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
0
bewertet am 02.10.2020 um 13:19
FINDING NEVERLAND ist eine spannende und fantasievolle Biographie des Autoren von Peter Pan und erzählt quasi deren Entstehungsgeschichte. Ein wunderschöner und herzergreifender Film.

Bild und Ton sind gut, die Ausstattung ist ordentlich. Der Import bietet zudem eine deutsche Tonspur.

FINDING NEVERLAND ist großes Kino und ist eine echte Empfehlung für jeden Cineasten.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
1
bewertet am 01.10.2020 um 13:58
Eine kleine Gruppe von Studenten besucht mit einem Kommilitonen das MIDSOMMAR Fest einer kleiner schwedischen Kommune. Ein albtraumartiger Trip.

Ari Aster präsentiert einen weiteren heidnischen Horrortrip, der auf emotionaler Ebene gleichzeitig das Trauma seiner Hauptfigur spiegelt. Der Film ist liebevoll ausgestattet und detailverliebt inszeniert.

Der britische Import bietet zwar keinen deutschen Ton, dafür ist der längere Directors Cut enthalten, der den Zuschauer noch etwas tiefer in die Atmosphäre des Films eintauchen lässt.

Die Bildqualität der Blu-ray ist sehr gut.

MIDSOMMAR gehört zu den besten Horrorfilmen der Gegenwart und ist sehr zu empfehlen. Die deutsche Kinofassung ist aber ebenfalls großartig und leidet nicht unter Gewaltschnitten. Die harten Gewaltspitzen sind aber auch nicht der wesentliche Reiz dieses Films.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
0
bewertet am 21.09.2020 um 14:17
Der Film ist immer noch einer meiner Lieblingsfilme, ich besitze immer noch die NTSC-Laserdisc mit "AC-3 Ton". Diese Blu-ray ist natürlich ein grosser qualitativer Sprung nach vorne, so dass der Film Jetzt auch für die große Beamerleinwand eine Augenweide ist.

Story: Basierend auf dem Roman "Lederstrumpf" von James Fenimore Cooper erzählt der Film die Geschichte der letzten Überlebenden des Mohikanerstammes, die im Kolonialkrieg Großbritannien gegen Frankreich zwischen die Fronten geraten und mit ihren Freunden um das Überleben kämpfen müssen.

2K-Bild (1080p/24Hz, 2,40:1): Die Farben sind intensiver und auch die dunklen Szenen kommen besser rüber gegenüber der Laserdisk.

2K-Ton (DTS-HD MA, 48Khz, 5.1.0: )Der englische DTS-MA-Ton bietet dann hier auch endlich ein verlustfreies Tonformat, die deutsche Tonversion habe ich noch nie gehört. Der Soundtrack gehört zu meinen Lieblingssoundtracks.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-UB824EGK Ultra HD
Darstellung:
Sony VPL-VW320ES
gefällt mir
0
bewertet am 21.09.2020 um 08:28
Klasse Indo-Martial-Arts-Streifen, sehr spannend und äusserst blutig inszeniert. Das passend dazugehörige STEELBOOK sieht einfach klasse aus!!!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player
Darstellung:
LG 65C6D
gefällt mir
0
bewertet am 20.09.2020 um 21:22
THE PRESTIGE ist der passionierte Wettstreit zweier Magier um ihre Geheimnisse, den Erfolg und Rache.

Christopher Nolan strickt gekonnt eine spannende Geschichte mit einigen Überraschungen. Schauspielerisch geben Christian Bale und Hugh Jackman alles, einfach stark.

Bild und Ton sind erwartungsgemäß gut und die Ausstattung ist ordentlich.

THE PRESTIGE ist großes Kino und nicht weniger darf man von Christopher Nolan erwarten. Ein starker Katalogtitel.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
0
bewertet am 17.09.2020 um 00:37
Dieses Werk eines abendfüllenden Films der Aardman Knetfiguren-Aimationsschmiede ist ein Volltreffer. Fans der "Shaun das Schaf"-Kurzfilme kommen mit Farmageddon (deutsch: Shaun das Schaf: Der Film UFO-Alarm) auf jeden Fall auf ihre Kosten. Diese britische 4K-Bluray hat zwar keine deutsche Tonspur, da aber in Farmageddon wie in den "Shaun das Schaf"-Kurzfilmen nicht gesprochen, sondern unverständlich gebrabbelt wird, kann man getrost auf diese 4K-Disk mit englischem Ton zurückgreifen.

Story: Jung und alt werden bestens unterhalten in Shauns neuestem Abenteuer in Spielfilmlänge, in dem er eine intergalaktische Freundin findet. Lu-La büxt mit dem Raumschiff ihrer Eltern von ihrem Planeten aus. Gelandet auf der Erde ist das kleine Dorf und die Umgebung im Ufofieber. Shaun und seine Freunde versuchen währenddessen Lu-La wieder zu ihren Eltern zurück zubekommen.

4K-Bild (2160p/24Hz, 2,39:1, HDR10, 1000nits): Kein Rauschen weit und breit ist sichtbar, vermutlich handelt es sich um ein 4K-DI. Dank HDR-Enkodierung wird die schon sehr gute Bluray nochmals getoppt, allein schon für die stärkere Leuchtkraft der Farben lohnt sich das Upgrade auf 4K. Auch der nochmals wesentlich gesteigerte Schärfegrad ist schon beeindruckend, insgesamt gebührt beiden Diskversionen Referenzstatus im Bildbereich. Das laut 4K-Diskcover auch enthaltene Dolby Vision ist mangels Hardware nicht getestet worden.

4K- & 2K-Ton (Dolby Atmos TrueHD, 48Khz, 7.1.4) Sehr gefällig ist jetzt der Sound. Er kommt prima rüber für einen Familienfilm, die Höhenkanäle werden regelmäßig gut hörbar angesprochen. Es werden die Soundkulisse der Umgebung sowie die Musik immer passend abgemischt und sind somit gut wahrnehmbar über die Rears sowie Höhenkanäle.

2K-Bild (1080p/24Hz, 2,39:1): Was soll man zu dieser Disk mehr sagen, als das es besser nicht geht, außer man hat die 4K-Disk.

Fazit: Auch für Nicht-Fans auf jeden Fall empfehlenswert in beiden Versionen, man hat sehr viel zu lachen. Größere Bilddiagonalen oder sogar Projektoren profitieren immens von der 4-Disk mit dem wesentlich höheren Bildperfomancelevel dank HDR.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-UB824EGK Ultra HD
Darstellung:
Samsung UE48H5273
gefällt mir
0

Blu-ray UK Importe Film Tipp

 
Story
0,0
 
Bildqualität
0,0
 
Tonqualität
0,0
 
Extras
0,0
Bewertung(en) mit ø 0,0 Punkten

Film suchen