USA: "Akira" ab heute in restaurierter Fassung auf Blu-ray Disc

 
7 Bewertung(en) mit ø 3,86 Punkte
24.02.2009
Akira.jpg
Der 1988 entstandene Anime “Akira“ dürfte für Filmfreunde eine Ausnahmestellung einnehmen. Nicht nur dass der Science Fiction Film die japanische Animationskunst ins Bewusstsein der westlichen Filmwelt transportierte, sondern auch, dass es einer der aufwendigsten japanischen Trickfilme seiner Zeit war und erstmals mit dem Einsatz von digital erzeugten Bildern aufwartete. “Akira“ präsentiert eine aus dem japanischen Kulturkreis typische und überbordende Visualität und ist in seiner Kraft und Menschlichkeit noch heute beeindruckend, während der Film den Spagat bewältigt westliche Elemente mit der typischen Darstellung von fernöstlicher Animationskunst der 1980er Jahre zu verschmelzen. Die Handlung spielt im Jahr 2019 im Japan nach dem Dritten Weltkrieg. Die Stadt Neo-Tokio wurde auf den Ruinen der alten Metropole errichtet und hält für die Armen der Armen ein gefähliches und raues Leben bereit.
Akira-News01.jpg
Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Freunde Tetsuo und Kaneda, beide Mitglied einer hiesigen Motorradgang. Durch einen Zwischenfall, bei dem es einen Fast-Unfall mit einem seltsamen Albinojungen gibt, kommen ungeahnte Ereignisse in Gang. Denn unter der Stadt liegt der sagenumwobene Akira im Kälteschlaf, eine Entität von unvorstellbarer Macht, welche das Ende der Welt auslösen soll. Als bei Tetsuo ebenfalls übermenschliche Kräfte entdeckt werden, wird er von der Regierung in ein geheimes Labor entführt. Während seine Freunde, allen voran der Anführer der Gang Kaneda, alles in ihrer Macht stehende tun, um ihren Freund zu finden und zu befreien, werden die Fähigkeiten des jungen Tetsuo schon bald stärker und verändern ihn auf eine Art und Weise, für die es kein Zurück mehr geben kann. Obwohl der Film bereits für seinen DVD-Release in 2001 eine Restauration erhielt und zu dieser Zeit bereits ein Filmmaster in voller Auflösung von 1080p erstellt wurde, ging Bandai Visual nochmals zurück ans Reißbrett, um das Meisterwerk zu seinem 20-jährigen Jubiläum in nie gewesener Pracht erstrahlen zu lassen. Um die meisterhafte Cellanimation so weit wie möglich wieder herzustellen und Makel des Filmmaterials korrigieren zu können, ging Bandai Visual den Weg und ging in den ursprünglichen Animationsschritten soweit wie möglich zurück, um an den einzelnen Filmzellen arbeiten zu können, bevor diese zu den einzelnen Bildern des Films zusammengesetzt wurden. Denn der typische Animefilm wurde in aufwändigen Arbeitsschritten gemalt, in denen jedes einzelne Bild der Produktion aus mehreren übereinander liegenden Schichten zusammengesetzt wurde, welche zuvor auf unterschiedlichen Fotozellen erstellt wurden und somit den einzigartigen japanischen Animationslook ermöglichte.
Akira-News02.jpg
Doch der Film sollte auch hinsichtlich seines außergewöhnlichen Soundtracks größte Sorgfalt erhalten. Zusammen mit der Firma Dolby, wurden aufwändige Tests durchgeführt, um die bestmögliche Bild- und Tonqualität auf einer BD-50 Duallayerdisc zu präsentieren und die Kompressionsverluste so gering als irgendwie möglich zu halten. So ist es auch zu erklären, wieso der Film zu seinem runden Geburtstag mit weniger Zusatzmaterial daherkommt, wie seiner Zeit die DVD-Version von 2001. Einzig 5 Trailer in 1080p, sowie eine Storyboard-Kollektion von immerhin stolzen 700 Seiten sind auf der Blu-ray zufinden.
Akira-News03.jpg
Außergewöhnlich sind jedoch die technischen Qualitäten der Disc. Denn neben einem, für sein Alter hervorragenden Bild kann sich gerade der Soundtrack hören lassen. Dieser liegt mit einer Qualität von 192KHz bei einer Auflösung von 24-bit vor und stößt laut dem Soundspezialisten Dolby an die natürlichen Grenzen einer BD-50. Am heutigen Dienstag erscheint die aufwändig restaurierte Version des Kult-Animes unter dem Banner von Honneamise in den USA in einer regionalcodefreien Version auf Blu-ray Disc und beinhaltet neben englischem Ton in Dolby TrueHD 5.1, diesen ebenfalls in der originären japanischen Synchronisation und wird um die zusätzlich in japanischer Sprache vorliegenden Versionen in PCM 2.0 und Dolby Digital 5.1 komplettiert. Eine deutsche Tonspur ist nicht enthalten. (ma)
24.02.2009 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ein sehr toller Film seiner Zeit, wobei ich von Story, Aufmachung usw. Ghost in the Shell viel besser finde.
LordFT
02.03.2009 um 00:03
von LordFT
#22
Schon viel von dem Film gehört, aber irgendwie kam ich nie dazu, ihn mir mal anzuschauen. Naja, vielleicht ändert sich das ja mit Release der Blu-ray.
zui
26.02.2009 um 18:51
von zui
#21
Ich fand den Film im direkten Vergleich zum Manga ziemlich enttäuschend - der Manga ist sooo viel komplexer und cooler. Nichtsdestotrotz ist es trotzdem ein toller Anime, den ich leider nie im Kino sehen durfte. Wird mindestens ausgeliehen oder vielleicht sogar gekauft.
flinx.s
25.02.2009 um 11:01
#20
Pflichtkauf!!!! Mehr muss ich glaub ich nicht sagen :)
Jazzboner
24.02.2009 um 19:33
#19
Nichts für mich
jojo2351
24.02.2009 um 19:00
#18
Bei diesem Film bin ich ernsthaft am überlegen, ob ich ihn mir zulegen soll. Da ich den Film noch nie komplett gesehen habe, würde ich ein Import vielleicht auch anbieten. Hmm...
Triple_M
24.02.2009 um 16:37
#17
Habe ich auch auf DVD, absolut Kult... Wirklich für die Zeit ein absolutes Kunstwerk. Wenn die Blu überzeugt *kaufen*

Empfehle an dieser Stelle für alle Anime Fans auch "Dead Space"
Radium2k7
24.02.2009 um 15:47
#16
Japanische Filme sind auch nicht mein Ding.......spricht mich irgendwie nicht an.
MHoffmann
24.02.2009 um 15:46
#15
Juhuuuuuuuuuuuu... :D. Da kann man sich mal drauf freuen...
Auch ich bin durch diesen Film auf japanische Animies aufmerksam geworden.
24.02.2009 um 15:37
von gelöscht
#14
Kann mit den japanische Filmen nicht viel anfangen.
ib-76
24.02.2009 um 15:29
von ib-76
#13
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
7 Bewertung(en) mit ø 3,86 Punkte
22 Kommentare
Serpico 4K Steelbook