Statement zur Austausch Blu-ray Disc von „Sucker Punch“

 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
07.09.2011
Sucker-Punch-News.jpg
Der Release von Zack Snyders „Sucker Punch“ (Kanada, USA 2011) auf Blu-ray Disc steht aktuell unter keinem guten Stern, nachdem festgestellt wurde, dass es einen Tonfehler bei dem im Amaray und Steelbook vorliegenden Extended Cut des Films gibt. Vor Kurzem fanden Besitzer der Austausch-Discs, die seit dem 01. September verschickt werden, zudem heraus, dass in der deutschen DTS-HD MA Tonspur Soundeffekte fehlen. Dazu liegt nun ein Statement von Warner vor, das viele Kunden erhalten haben und nun auch von Amazon.de veröffentlicht wurde. Das Statement lautet wie folgt: "Dem deutschen Ton des Extended Cuts liegt eine alternative Mischung zugrunde, bei der an einer Stelle unter durchlaufender Musik zwei Effekte ausgeblendet wurden. Dies stellt keinen Mangel dar." Gründe für diese "alternative Mischung" wurden indes nicht genannt. Trotz der Erläuterung, dürfte das abgegebene Statement für einige Kunden wohl nicht sonderlich zufriedenstellend sein. (mw)
07.09.2011 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Jetzt reicht's aber langsam wirklich! Warner ist nun mittlerweile für schlechte Qualität bekannt und dann behaupten sie noch, dass kein Mangel vorliegt, wenn man einfach Soundeffekte ausblendet? Das geht überhaupt nicht! In Zukunft werde ich bei Warner-Neuware lieber ein paar Tage warten.
Miss FilmRiss
20.09.2011 um 10:07
#197
So werde ich den Film wohl auch (erstmal) nicht brauchen...finde das auch eine "Kundenverarsche". Warner macht im Moment keine positiven Schlagzeilen ;)
12.09.2011 um 09:02
von gelöscht
#196
in D und CH gibt es keine Sammelklagen!
es gibt Klagehäufung, ist hier aber nicht anwendbar - soweit ich das richtig verstanden habe ;-)
xy78
09.09.2011 um 19:43
von xy78
#195
als ich hier von der ersten meldung gelesen habe, brauchte ich diese blu-ray nicht, wo ich gelesen habe das es bei der zweiten wieder probleme gibt, brauchte ich diesen film noch weniger ... inzwischen glaube ich, brauch ich diesen film nicht mehr!

high definition ist mein motto (und sicher nicht nur meins), warner soll sich nur nicht "so sicher" sein mit dieser strategie! denn inzwischen wissen es meine freunde ja auch schon und die freunde von ihnen werdens sicher auch bald schon erfahren ... und so schließt sich der kreis eben!
DerSteppenwolf
09.09.2011 um 19:23
#194
Also das ist wohl ein Scherz - zweimal zu patzen UND dann noch die Kunden verarschen ist einfach zuviel!
salasa77
09.09.2011 um 16:18
#193
Wie schauts den mit einer Sammelklage aus, hat sich da schon mal jemand schlau gemacht?????

vielleicht hilft ja sowas?
Roswell2206
09.09.2011 um 01:02
#192
Wie man's nimmt, tztztztz....
DragonMa
08.09.2011 um 23:00
#191
Ist echt ne miese Nummer für alle die, die es betrifft. Ich selber hatte Glück mein steel hatte von Anfang an keinen Fehler
John Spartan
08.09.2011 um 20:24
#190
VanBradford hat recht. Die Farbgestaltung der Extended Edition des erten HdR ist alternativ und durch Peter Jackson gewünscht. Hier wird allerdings versucht Geld zu sparen. Die Erstauflage hatte ununterbrochen Effekte aber fehlerhaften deutschen Ton. Die Austauschdisc hat keine seltsamen boxenfeindlichen Nebengeräusche aber eine "alternative Abmischung" - exklusiv für die deutsche Tonspur. Genau! Warner hat durch die erste Neupressung bewiesen willens zu sein den Fehler zu korrigieren. Dies ist ihnen allerdings nicht gelungen. Aus Kostengründen sieht man nun von einem weiteren Versuch ab. Da ich als Endverbraucher beim Verkäufer reklamieren kann (in meinem Fall Amazon), hoffe ich, daß dieser ebenso die (rechtlich gedeckte) Möglichkeit hat bei seinem Verkäufer (wohl Warner) zu reklamieren um vielleicht doch noch mittelfristig etwas zu erreichen. Wenigstens erscheint Starwars nicht bei Warner. Obwohl - Fox hat sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert ;-)
funzi
08.09.2011 um 20:04
von funzi
#189
So, meine Mail an Warner ist auch raus. Es geht mir nicht unbedingt um die fehlenden Soundeffekte, sondern ums Prinzip. Die können ihre Kunden doch nicht mit so einer schwachsinnigen Stellungnahme verarschen.
Thorsten1975
08.09.2011 um 19:03
#188
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
197 Kommentare
Amazon Sommerangebote 2020