"Dressed To Kill", "Road to Perdition" und "Die Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen" ab 25. Mai auch als FuturePak Editionen

dressed-to-kill-Newslogo.jpg
13.03.2018
dressed-to-kill-Newsbild-01.jpg
Rough Trade Distribution GmbH wird am 25. Mai 2018 drei weitere Filmklassiker als Limited FuturePak Edition in den Handel bringen. Bei den Titeln handelt es sich dabei um den Brian De Palma Thriller "Dressed to Kill" (USA 1980), den Sam Mendes Thriller "Road to Perdition" (USA 2002) und um die Stephen Norrington Comicverfilmung "Die Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen" (USA 2003). Neben der neuen Covervariante als FuturePak wird es keinerlei Änderungen der bereits erhältlichen Blu-ray Versionen geben. Offizielle Produktabbildungen der drei FuturePak Editionen liegen aktuell leider noch nicht vor.
ab dem 25. Mai 2018 auf Blu-ray
bereits auf Blu-ray erhältlich
(ds)
13.03.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 30.03.2018 um 23:44
#22
Oh nööö, lieber nicht. ich mag diese besondere Verpackung nicht wirklich. Und auch die drei Filme sind nicht so meins.
geschrieben am 14.03.2018 um 22:08
#21
Wenn schon Repacks, dann bitte als Steelbook und nicht als FuturePak. Gerade bei "Road to Perdition" hätte ich sofort zugeschlagen, da mir das Artwork des 2017er Fox Steelbooks nicht zusagt.
geschrieben am 14.03.2018 um 11:54
#20
ich bin gott sei dank kein fan der future paks und von den steelbooks bin ich eig. auch weg. gibt nur noch paar ausnahmen...
geschrieben am 14.03.2018 um 06:18
#19
Meine Frau mag absolut keine Furture Paks. Sind für sie ein absolutes No Go. Nichts gegen Filmconfect, aber es wäre wirklich besser Filme, die es bisher nicht gibt zu veröffentlichen, als immer wieder Re-Packs anzubieten.
geschrieben am 13.03.2018 um 20:53
#18
Wenn ich bedenke wie viele Filme auf Bluray noch fehlen finde ich es mehr als merkwürdig das viele Filme immer wieder in verschiedenen Editionen veröffentlicht werden.
geschrieben am 13.03.2018 um 19:18
#17
Ich finde es ist auch zu viel, warum die existierenden Filme immer und immer wieder neu verpacken und auf den Markt schmeißen? Vielleicht wäre es ja mal sinnvoll auch die Filme, die noch keine Blu-Ray-Auswertung bekommen haben dann besser mal zu veröffentlichen.
Gut die Filme sind ja ok, besonders "Dressed To Kill" ist einer meiner Lieblinge, aber einmal reicht doch.
Diese Veröffentlichungspolitik ist nur Geldmacherei, dabei wäre mehr Geld und mehr Absatz drin, wenn es auch mal wieder ein paar bisher unveröffentlichte Klassiker vernünftig aufgelegt werden. Wie zum Beispiel DePalmas Body Double, da gibt es nur die DVD bisher.
geschrieben am 13.03.2018 um 16:32
#16
Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (Steel Edition) [Blu-ray] [Limited Edition] hab ich eh noch nicht auf Bluray! Den werde ich mir holen
geschrieben am 13.03.2018 um 16:13
#15
Und wieder eine total schwachsinnige VÖ Politik/Idee... Es nervt nur noch, dieses andauernde Repacking bereits vorhandener Titel in die bescheuertsten Verpackungsarten. Dumm, Dümmer, Repack!
geschrieben am 13.03.2018 um 15:13
#14
Anstatt wieder einer neuen Verpackung, hätte ich lieber eine 4KUHD von Road to Perdition.
geschrieben am 13.03.2018 um 14:18
#13
Repack Alarm xD Hier werden ganz klar die Verpackungssammler angesprochen.Ich brauche so etwas nicht.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 1,80 Punkte
22 Kommentare