Der Horror-Clown Pennywise ist zurück! - "Es" ab 28.09. im Kino und ab 22. Februar 2018 in HD und 4K auf Blu-ray Disc verfügbar

Es-2017-News.jpg
11.09.2017
Es-2017-News-01.jpg
Schon seit Monaten steigert man bei Horror-Fans mit neuen Bildern und Trailern die Vorfreude auf den wohl größten Horror-Blockbuster des Jahres - die Stephen King Verfilmung „Es“ (Kanada, USA 2017). Seit dem 08. September 2017 ist der von Andrés Muschietti inszenierte Horrorfilm bereits in den US-Kinos zu sehen und bricht bereits jetzt alle Rekorde. „Es“ legte nämlich schon jetzt den erfolgreichsten Kinostart eines Horrorfilms aller Zeiten hinten. Ab dem 28. September 2017 wird man schließlich auch in Deutschland in den Genuss der Neuverfilmung kommen, die auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King basiert. Nach dem Fernsehfilm aus dem Jahr 1990 ist „Es“ jetzt bereits die zweite Verfilmung des Buches. Die Hauptrollen sind übrigens mit Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Sophia Lillis, Jeremy Ray Taylor, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und natürlich mit Bill Skarsgård besetzt. Letzterer schlüpft dieses Mal in die Rolle des Horror-Clowns Pennywise.
Es-2017-News-04.jpg
Inhalt: Die sieben Teenager Bill Denbrough (J. Lieberher), Ben Hanscom (J. R. Taylor), Beverly Marsh (S. Lillis), Richie Tozier (F. Wolfhard), Eddie Kaspbrak (J. D. Grazer), Mike Hanlon (C. Jacobs) und Stanley Uris (W. Oleff) sind ein jeder auf seine Weise unangepasste Außenseiter in dem kleinen Städtchen Derry. Genauso wie jeder einzelne von ihnen bereits Opfer der Bande um den fiesen Schläger Henry Bowers (N. Hamilton) und den psychopathischen Patrick Hockstetter (O. Teague) wurde. Allein diese Gemeinsamkeiten machen sie zu besten Freunden, die im eigens gegründeten Klub der Verlierer gemeinsam ihre Freizeit verbringen. Doch es gibt noch eine Sache, die die sieben Kinder verbindet: Sie alle hatten bereits eine Begegnung mit Es, dem absoluten Bösen, das alle paar Jahrzehnte die Stadt in verschiedensten Gestalten heimsucht und Grauen und Tod über die Bewohner bringt. Im Sommer des Jahres 1989 versucht Es in Gestalt des Clowns Pennywise (B. Skarsgård) Derrys Kinder zu entführen und zu ermorden und beschert der Stadt so eine grauenerregende Anzahl von Kinderleichen, zu denen auch Bills kleiner Bruder Georgie (J. R. Scott) gehört. Entsetzt über den Mord an seinem Bruder, schwört Bill sich an Es zu rächen und macht sich zusammen mit seinen Freunden daran, dem Grauen ein für alle Mal den Garaus zu machen. Allerdings ist das dunkle Wesen ein fast unbesiegbarer Gegner, das selbst in der Sekunde seiner scheinbaren Niederlage noch eine böse Überraschung parat zu haben scheint...
Es-2017-News-03.jpg
Mit einem deutlichen Vorlauf von mehr als zwei Wochen sind schon jetzt die ersten Home-Entertainment-Produkte im Online-Handel gelistet und vorbestellbar. Außerdem gibt es schon einen konkreten VÖ-Termin, der allerdings aufgrund des spät im Jahr angesiedelten Kinostarttermins auch erst im neuen Jahr liegt. Angeblich wird Warner Home Video „Es“ in High Definition auf Blu-ray und in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray am 22. Februar 2018 auf den deutschen Markt bringen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird man dem Spielfilm auch weitere Produktvarianten spendieren. Wir rechnen mindestens mit einer „Limited Steelbook Edition“. Selbstverständlich halten wir Sie über alle weiteren Neuzugänge im Handel auf dem Laufenden und werden Sie wieder zeitnah informieren, sobald weitere Informationen bekannt werden. (pf)
Voraussichtlich ab 22. Februar 2018 im Kaufhandel erhältlich:
Bereits auf Blu-ray Disc verfügbar:
11.09.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 17.09.2017 um 11:18
#26
Lasse mich einmal überraschen.
geschrieben am 12.09.2017 um 20:32
#25
ES war im Original nicht meins und wird es auch im Remake vermutlich nicht werden. Vielleicht schaue ich ihn mal zu gegebener Zeit mal im TV.
geschrieben am 12.09.2017 um 17:09
#24
modleo - Tim Curry lebt noch (soll aber schwer krank sein). Das RIP kommt ein wenig zu früh ;)
geschrieben am 12.09.2017 um 15:03
#23
@hellfire:
Nein, es wird (vermutlich) keinen (sinnvollen) Cliffhanger geben. Im ersten Teil wird die Kindheit des Loosers Club behandelt, im zweiten geht es dann um die Erwachsenen-Geschichte des Loosers Club.

@Predator_PL:
das hört sich doch mal gut an.
geschrieben am 12.09.2017 um 12:14
#22
Freue mich schon sehr darauf :))
geschrieben am 12.09.2017 um 09:44
#21
Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan des Horror Genre. Aber hier mach ich glaub ich mal wieder eine Ausnahme. Auch wenn mir das Original damals überhaupt nicht gefallen hat - konnte den Hype leider noch nie nachvollziehen - muss ich sagen, dass mir der Trailer zum neuen "ES" richtig gut gefallen hat.
geschrieben am 12.09.2017 um 09:36
#20
Ich bin überzeugt, der Film wird der ultimative Lehnenkraller! Kann es kaum abwarten!
geschrieben am 12.09.2017 um 07:50
#19
Ja ich freue mich auch. Nur den ersten Trailer gesehen um mir ein Bild von der Produktion zu machen, vorallem welche Qualität und Bildsprache sie im Film anstreben. Ich war begeistet und hatte auch erst ein paar Wochen vorher die erste Verflimmung durch das neue Steelbook mir mal wieder an geschaut. Sie hatte klasse Momente,, aber mehr nicht. Natürlich unreichtbar Tim Curry. RIP

Hoffe jetzt auf eine aktuelle Verflimmung mit den Möglichkeiten die heute ein Drehbuchschreiber und Regisseur haben.
Ich möchte mich Gruseln, Ekeln und Spannend unterhalten werden und das nach neusten Massstäben.
Werde bestimmt ins Kino kommen und eine Heimkino Veröffentlichung mit viel Freue entgegen sehen. Steelbook ist fest eingeplant.
Da ja auch schon der zweite Teil geplant wird, hoffe ich auf eine fast getreue Verflimmung des Stoffes von Stephan King.

Bei dem Hype gebe ich @CineasticDriver recht. Manche Leute werden den Film nur sehen, damit sie mit ihrem Nachbarn, Arbeitskollegen und sich in ihren Fachbook und Whats App Gruppen austoben können. Nur um am Ball zu bleiben. Da müssen aber einige mal über ihren Schatten springen.
geschrieben am 12.09.2017 um 07:49
#18
Ich bin kein Stephen King Fan, jedoch bin ich sehr gespannt auf diese Neuverfilmung .
geschrieben am 12.09.2017 um 06:53
#17
Als King-Fan natürlich Pflicht für mich. Das Buch ist klasse und die Erstverfilmung hatte auch was. Ein Kinobesuch ist fest eingeplant.

Ich fand es auch ziemlich nervig wieviel Trailer und Spots im Vorfeld einem um die Ohren gehauen wurden. Als Filmfan sollte man sich eine gewisse Neugier bewahren, deshalb schließe ich mich einigen Meinungen hier uneingeschränkt an. Ganz schlimm isses auch grade mit "Blade Runner 2". Zum Glück erspare ich mir das und freu mich umso mehr auf den Filmgenuss.

Über zukünftige Sonderverpackungen die hier von einigen schon herbeigebetet werden mach ich mir auch keine Gedanken.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
7 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
26 Kommentare