Neue Mitsubishi Unisen LCD-Fernseher mit Surround-Sound

 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
15.04.2009
Mitsubishi.jpg
Mitsubishi-Unisen-249.jpg
Wenn der Name Mitsubishi fällt, denkt man zunächst mal an zuverlässige japanische Autos. Doch neben Mitsubishi-Motors existiert auch das Unternehmen Mitsubishi-Electric und dieses besitzt weltweit einen guten Ruf auch im Bereich der Unterhaltungselektronik. Nun stellte der Konzern mit den drei roten Diamanten neue LCD-Fernseher vor. Dabei handelt es sich um die Unisen Serien 151 und 153, welche in den Displaygrößen 40, 46 und 52 Zoll erhältlich sein werden. Die Topmodelle gehören der Diamond 249-Serie (siehe Abbildung rechts) an und werden mit 46 und 52 Zoll erscheinen. Trotz der großen Bilddiagonalen sind die Fernseher mit 2,5 cm Gehäusetiefe besonders flach. Alle Modelle erfüllen die Energy Star 3.0-Vorgaben und werden damit besonders effizient beim Strombedarf sein. Mitsubishi verbaut 120 Hz Full-HD-Panels, welche neben der sehr flüssigen Darstellung durch hohe Farbbrillanz glänzen sollen. Doch das Augenmerk lag nicht nur auf einer hochwertigen Bildwiedergabe, sondern auch auf überzeugenden Klangeigenschaften. Die Fernseher verfügen über eine s.g. Soundbar mit 16 integrierten Lautsprechern.
Mitsubishi-Unisen-151.jpg
Im Menu kann man die Zimmergröße eingeben, wodurch der Klang automatisch den Gegebenheiten angepasst wird. Dabei soll ein beeindruckender 5.1 Raumklang entstehen. Die Unisen Modelle zielen also vor allem auf Menschen, die für guten Klang ihr Wohnzimmer nicht mit zusätzlichen Geräten und Lautsprechern versehen möchten oder einfach nicht den Platz dafür haben. Ab Mai stehen die neuen Geräte bei den amerikanischen Händlern, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.799.- Dollar für das kleinste Modell (siehe Abbildung links) und bei 3.299.- Dollar für das 52 Zoll Topmodell. Ab wann die Geräte in Europa verfügbar sein werden gab Mitsubishi leider noch nicht bekannt. (ts)
15.04.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Toll wenn die Geräte so schmal werden, sieht echt spitzenmäßig aus. Werde aber trotz Allem auf einen der neuen LG TV Geräte zuschlagen, dort ist das Preis Leistungsverhältnis ungeschlagen.
Matrix1968
16.04.2009 um 07:34
#15
Werde ich mir mal in der Ausstellung ansehen und anhören, vorher macht für mich ein Kommentar keinen Sinn.
MHoffmann
16.04.2009 um 02:05
#14
@ Ninja5000
Da stimme ich Dir 100% zu, hatte damals zu VHS-Zeiten auch nur Geräte von Mitsubishi, waren mit die besten Videorecorder.
Da dürften jetzt die Fernseher eine interessante Alternative zu Panasonic und Pioneer werden.
Blu-General
15.04.2009 um 23:36
#13
... ohne zusätzliche boxen, warum nicht ... sieht sicher hübsch aus!
DerSteppenwolf
15.04.2009 um 19:25
#12
Soundbar mir 16 Lautsprechern? Könnte man das noch ein bissl genauer erklären?
Ist momentan trendy. Fast jeder TV-Anbieter hat es schon im Programm. Mach die Äuglein auf ;-)
Celladoor
15.04.2009 um 19:22
#11
@ Hitman

Es handelt sich um die UVP. Die Marktpreise werden deutlich darunter liegen. Der genannte Samsung Preis ist schließlich auch keine UVP.
Und man sollte auch nicht, wie in deiner Rechnung, Dollar mit Euro verwechseln.

Die UVP für den 52 Zoll der Unisen 151 Serie liegt übrigens bei 2.599.- Dollar.

Nicht zu vergessen, dass es auch andere Serien bzw. Modelle gibt.
Z.B. der Mitsubishi LT-52148 kostet bei amazon.com 1699.- Dollar, die UVP liegt aber bei 2.499.- Dollar.
timski
15.04.2009 um 18:37
von timski
#10
Würde ich auch gerne mal Live hören, zum Fernsehen sicher nicht schlecht.
ib-76
15.04.2009 um 18:35
von ib-76
#9
also antesten würd ich es auch mal... kann mich aber trotzdem nicht mit viruellen Raumklang anfreunden
home-cinema-freak-steve
15.04.2009 um 18:32
#8
wow, klint interessant
würde ich gerne mal live testen
jojo2351
15.04.2009 um 18:26
#7
gibt es eigentlich etwas was Mitsubishi nicht macht? Ich habe von denen sogar Stifte hier :)

Jetzt im Ernst: Es hört sich durchaus interessant an. Es gibt ja auch einzelne Boxen die mit diesem System arbeiten und so mit nur einer einzelnen Box Surround Sound simulieren, oder war das etwas anderes?
Enleydo
15.04.2009 um 18:12
#6
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
15 Kommentare
Werewolf UE Box