Southpaw (2015) Blu-ray

Original Filmtitel: Southpaw (2015)

Southpaw-DE.jpg
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
125 Minuten
Veröffentlichung:
08.01.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 22.06.2019 um 23:06
#15
Der Mittelgewichtschampion stürzt nach dem Tod seiner Frau schwer ab und verliert alles - seinen Titel, sein Haus und seine Tochter an die Fürsorge.

SOUTHPAW ist ein starkes Boxerdrama mit starkem Cast, die Hauptfigur hat mich allerdings aggressiv gemacht. Natürlich ist er traumatisiert, aber als Vater kann ich sagen, dass man nicht alles wegwirft, weil man trotzdem Verantwortung für seine Tochter hat - jedenfalls wenn man sein Kind wirklich liebt.

Bild und Ton der Blu-ray sind gut. Die Ausstattung ist umfangreich.

Antoine Fuqua ist ein wirklich vielseitiger Regisseur und überzeugt auch mit dem Boxerdrama SOUTHPAW. Der Film ist grundsätzlich sehr stark, er war einfach nicht ganz meins.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
0
bewertet am 24.02.2019 um 17:34
#14
SOUTHPAW

Richtig gute Boxerfilme abseits der Rocky/Creed-Saga gibts nicht viele und mit Ausnahme von The Fighter mit Mark Wahlberg kam auch wenig in den letzten Jahren nach. Southpaw von Antoine Fuqua ist da mal wieder eine kleine Sensation, den er schafft eine wunderbare Mischung aus Drama und Boxfilm auf die Leinwand. Fuqua, der sonst eher für seine souväne Actionfilme in Amerikas Unterwelt bekannt ist, zeigt das er aber auch mehr auf den Kasten hast. Die Handlung und Figuren sind rein fiktiv, könnten so oder ähnlich aber auch real passiert sein. Auf übermenschliche Darstellung und Heldenstilisierung wird verzichtet, was vor allem die Hauptfigur Billy Hope sehr authentisch macht.
Da kommen wir auch gleich zum Dreh- und Angelpunkt: Jake Gyllenhaal spielt den Mittelgewichts-Weltmeister Billy Hope mehr als souverän. Da di Figur sowohl Höhen als auch Tiefen durchstehen muss, sind hier alle schauspielerischen Facetten gefragt. Hope wird oft an der Grenze zum irren Schläger dargestellt, mit einem Blick das man sofort die Füße in die Hände nehmen will... dazu hat sich Gyllenhaal auch noch physisch ins Zeug gelegt, extrem hart ausdefiniert und mit ordentlich Muskeln bepackt, hätte ich ihm nie zugetraut. Im Gesamtpaket liefert er hier eine absolut irre Permance ab und das in jeder Hinsicht.

Zum Glück wird der Film aber wie schon gesagt nicht nur aufs Boxen reduziert, sondern legt wert auf sehr gut ausgearbeitete Figuren. Hope ist erst ganz oben, muss dann aber unglaublich tief fallen um wieder zu lernen, wie man aufsteht und kämpft. Die persönlichen Tiefschläge könnten dabei härter kaum sein. Am Ende darf natürlich auch das gewisse Happy End nicht fehlen, allerdings gönnt man dies der Hauptfigur auch - denn bei allen Niederlagen, so auch hier die Devise, darf man die Hoffnung nie aufgeben. 4,5/5

---

Bild: Sehr gute Bildqualität mit hoher Schärfe, realisitischer Farbgebung. Top. 5/5

Ton: Es gibt stille Momente aber bei den Boxkämpfen ist man mittendrin statt nur dabei. 5/5

Extras: Die Auswahl der Extras ist etwas überaschaubarer, primär Interviews und ein Making Of. Reicht aus. 3/5
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS
gefällt mir
0
bewertet am 23.01.2017 um 14:47
#13
Mit seinem neuesten Werk, Southpaw widmet sich Topregisseur Antoine Fuqua nach dem hervorragenden Actionthriller The Equalizer einem Drama, welches sich um den Boxer Billy Hope ( Jake Gyllenhall ) dreht.

Billy Hope hat gerade seinen Titel ein weiteres Mal verteidigt. Er führt ein tolles Leben mit seiner Frau Maureen und der gemeinsamen Tochter Leila. Er besitzt eine riesige Villa, teure Autos, einfach alles was man sich nur wünschen kann. Bei einer Auseinandersetzung mit einem konkurrierenden Boxer und dessen Gefolge nach einer Wohltätigkeitsveranstaltung, wird Maureen von einem Schuss tödlich verletzt und stirbt. Billy fällt in ein tiefes Loch und sieht keinen Sinn mehr im Leben. Drogen und Geldprobleme beherrschen ihn und kurz darauf verliert er all seinen Besitz. Das schlimmste aber ist, dass ihm zu allem Übel noch das Sorgerecht für seine Tochter entzogen wird. Billy setzt nun alles daran, sich zurück ins Leben und vor allem um seine Tochter zu kämpfen.

Die Geschichte zieht einen von Beginn an in ihren Bann und schafft eine tolle und spannende Atmosphäre. Jake Gyllenhall liefert eine sehr gute Leistung ab und man fühlt als Zuschauer wirklich mit. Die Boxkämpfe sind sehr realistisch inszeniert. Fuqua setzt hier auf eine gute Kameraführung, welche den Zuschauer teils mitten in den Kampf hineinzieht. Man muss aber klar sagen, dass der Fokus hier abseits des Boxrings liegt und sich auf das Schicksal von Billy konzentriert. Der dezente aber sehr wirkungsvolle Score trägt einen nicht unerheblichen Teil zur tollen, drückenden Atmosphäre bei. Spätestens nachdem Billy's Frau stirbt, sitzt man durchweg nur noch angespannt da und ist gefesselt vom Geschehen. Die Story ist bei weitem nichts neues aber die Umsetzung ist das was diesen Film zu einem sehr guten Drama macht. Der restliche Cast neben Gyllenhall agiert ebenfalls top, allen voran die kleine Oona Laurence als Billy's Tochter und Forest Whitaker als Boxtrainer haben mir sehr gut gefallen. Selbst 50 Cent bringt seine Rolle sehr überzeugend rüber. Insgesamt ein rundum gelungener Film!

9 / 10

Das Bild hat eine sehr gute Schärfe und kräftige Farben. Details sind sehr gut zu erkennen und es gibt keinerlei Filmkorn oder Unschärfen. Kontrast und Schwarzwert sind sehr gut.

Der Ton ist gut abgemischt und bietet eine räumliche Klangkulisse, sowie ordentlichen Bass.

Extras sind u.a. deleted Scenes, Making Of und Interviews.

Fazit: Kaufempfehlung
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 09.10.2016 um 23:20
#12
Was für ein bewegendes Boxer Drama. Hier werden Emotionen gezeigt - kraftvoll, Hart und ebenso traurig. Obwohl ich mich an die Rolle Jake Gyllenhall als Boxer erst gewöhnen mußte fand ich die ganze Story brillant. Auch wenn hier einiges an Klischees bedient werden, sollte man Regie und das Drehbuch würdigen. Die Darsteller geben dem Streifen den richtigen Dreh so das man ordentlich mit fiebern kann. Die Kameraführung tut ihr übriges. Für mich ein außergewöhnlich guter Film den ich nur empfehlen kann.

Kurz Einleitung:
Kurz nachdem der Halbschwergewichtsboxer Billy Hope (J. Gyllenhaal) abermals den Weltmeistertitel gewonnen hat, bittet ihn seine Frau Maureen, längere Zeit keine Kämpfe anzunehmen. Als das Ehepaar eine Wohltätigkeitsveranstaltung besucht, lässt sich Billy von einem potenziellen Rivalen provozieren. Im losbrechenden Handgemenge fällt ein Schuss, der seiner Frau das Leben kostet. Fortan verliert der heißblütige Boxer jeglichen Halt und verspielt sogar das Sorgerecht für seine Tochter...

Bild: Scharf, knackig und farbtief. Kontrast und Schwarzwert sind sehr gut

Ton: Stimmen und Effekte sind sauber abgemischt. Ab und wann gibt es für die Bässe was zu tun. Sehr guter Ton

Extras: Siehe Oben unter anderen Deleted Scenes

Fazit: Man mag gewisse Elemente von Rocky erkennen nicht desto Trotz ist der Film ein kleines Meisterwerk in seiner Machart. Vor allem Forest Whitaker gefällt mir als menschlicher Trainer sehr gut ebenso die kleine Tochter die perfekt in das Drama passt. Die Boxkämpfe selber stehen nur bedingt im Vordergrund aber das Gesamtwerk ist lobenswert. Sehr gutes Action - Sport Drama mit einer tollen Story und einer sehr guten Darsteller Leistung.

PS: Wer nur knallharte Action Kämpfe erwartet, dürfte etwas enttäuscht sein, der Streifen bietet mehr Facetten als geahnt. Aber zur Sache geht es auf jeden Fall - keine Sorge.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony BDP-S6200
Darstellung:
Sony KDL-65X9005B (LCD 65")
gefällt mir
0
gelöscht
gelöscht
bewertet am 20.08.2016 um 13:48
#11
Habe mir den FIlm mittlerweile auch angesehen und muss sagen: ich finde ihn richtig gut!
Allerdings sollte man sich den Trailer nicht ansehen, dort wird bereits zuviel vom Film gezeigt. Storytechnisch kann ich nicht meckern, für mein Empfinden hätte der Fokus jedoch noch etwas stärker auf die Boxkämpfe gelegt werden können. Jake Gyllenhaal liefert auch hier wieder eine absolut überzeugende Performance!

Bild:
Bildtec hnisch gibts von meiner Seite nichts auszusetzen. Die Details in dunkleren Szenen sind alle noch sehr deutlich erkennbar und auch ein Rauschen konnte ich zu keiner Zeit feststellen. Die Boxkämpfe sind kameratechnisch grandios inszentiert!

Ton:
Definiti v auch sehr gut! Hier nicht verwundert sein: der Film ist sehr dialoglastig und nicht unbedingt dem Actiongenre zuzuordnen. In den wenigen Actionszenen (Boxkämpfen) ist dafür mächtig was los. Der LFE Kanal hat einiges zu tun und auch die Rearlautsprecher werden gut eingebunden.
Abschliessend muss auch der grandiosen Soundtrack erwähnt werden. Als Eminem-Fan kommt man dabei voll auf seine Kosten.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Player:
Denon DBT-3313UD
Darstellung:
Epson EH-TW9200
gefällt mir
1
unbekannt
unbekannt
bewertet am 13.08.2016 um 12:54
#10
Ich kann die positiven Bewertungen nicht verstehen.
Ein starker Gyllenhaal in einem schwachen Film.
Dieser Film ist von der Stange, und dann auch noch in schlecht und unglaubwürdig und absolut vorhersehbar. (In 6 Wochen vom Links- zum Rechtsausleger, lächerlich?!).
Dazu kann der Film zu keinem Zeitpunkt berühren und wer sagt, dass der Film Tiefgang besitzt, der weiss nicht wovon er redet.
Schade!

Bild und Ton hingegen überzeugen!
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S5200
Darstellung:
LG 55UB856V (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 23.06.2016 um 16:37
#9
Als großer Jake Gyllenhaal Fan war Southpaw für mich Pflicht.Gyllenhaal hat sich hier nach Nightcrawler,wo er eher abgemagert war,wieder richtig derbe aufgepumpt,so dass er gar nicht wieder zu erkennen ist.Auch wenn Boxen mal so gar nicht meine Sportart ist,macht das hier nicht viel aus.Der Sport ist hier eher Nebensache.Kernthema ist ganz klar Jake Gyllenhaal als Boxstar Billy Hope und seine Familie.Ich kann hier nur abraten den Trailer zu gucken,weil er einen großen Spoiler beinhaltet,den ich jetzt auch versuche zu umgehen.Der Film ist sehr düster und dramatisch.Ich hatte im Kino fast durchgehend Tränen in den Augen und das ist nicht mal ein Scherz.Die Beziehung zwischen Vater und Tochter wird einfach sehr emotional dargestellt.Die Nebendarsteller sind auch klasse.Sogar Curtis Jackson a.k.a. 50 Cent liefert eine solide Leistung ab.Der Soundtrack klingt auch richtig geil mit Eminem und Co.Kritikpunkt vieler Leute ist,dass die Story zu vorhersehbar ist.Das stimmt gewissermaßen auch.Ich muss aber sagen,dass die Umsetzung so verdammt gut ist,dass ich da gerne drüber hinweg sehen und mich fesseln lassen kann.Ich gebe Southpaw 4 Punkte.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony BDP-S185
Darstellung:
Panasonic TX-L32C10E (LCD 32")
gefällt mir
0
bewertet am 03.03.2016 um 20:20
#8
"Southpaw" ist ein wirklich tolles Drama im Stile von Rocky, wobei woh kein Boxfilm jemals an Rocky rankommen wird. Jake Gyllenhaal spielt hier mal wieder sensationel! Wenn man was für den Boxsport übrig hat oder einem Rocky gefallen hat, muss man sich "Southpaw" anschauen!

Bild und Ton sind bei der Blu-ray wirklich klasse, da gibt es von meiner Seite aus nichts zu beanstanden. Beides ist über dem Blu-ray Durchschnitt, aber für die volle Punktzahl wurde ich zu wenig "geflasht".

Bei den Extras hätte man gerne noch etwas mehr Behind the Scenes mit drauf packen können, aber ansonsten sind echt paar nette Bonusfeatures dabei.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
LG BP620
Darstellung:
Samsung UE-55D6770 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 23.02.2016 um 10:50
#7
Southpaw ist ein kraftvolles und emotionales Box-Drama mit einem überragenden Jake Gyllenhaal in der Rolle des gefallenen Weltmeisters. Trotz zahlreicher Klischees und einem absehbaren Ende ein toller Film mit hohem Unterhaltungswert.

Das Bild überzeugt mit einer knackigen Schärfe und einem sehr guten Schwarzwert. Dem Ton fehlt die letzte Ausgewogenheit zwischen Räumlichkeit und Dialogen.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
1
plo
bewertet am 17.01.2016 um 11:16
#6
Billy Hope ist Weltmeister im Halbschwergewicht und hat eben seinen Titel verteidigt, als sich der jähzornige Hitzkopf durch einen Herausforderer provozieren lässt. Im darauf folgenden Handgemenge kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall, der Billys Leben aus dem Ruder laufen lässt: er verliert alles, trinkt, nimmt "Medikamente" und ist nicht nur für sich selbst Gefahr, sondern auch für andere. Erst als ihm die Behörden die Tochter nehmen besinnt er sich und fängt wieder an, wo alles begann: ganz unten..

"Southpaw" ist tatsächlich, wie schon einige Male hier in den Bewertungen angemerkt, ein "gewöhnliches" Boxerdrama, das nach Schema F abläuft (nein, "Rocky" soll hier nicht als Referenz dienen, zumindest nicht der Erstling. "Eye of the Tiger" schon eher.). Ein erfolgreicher Boxer, in aller Regel mehrfacher Weltmeister; erleidet einen Schicksalsschlag und/oder verliert auf demütigende Weise einen Kampf, kann nur boxen um zu Geld zu kommen und muss dann ganz unten (in aller Regel bei einem ehemaligen Ausnahmetrainer) von vorne anfangen. "Rocky", "Million Dollar Baby" etc. lassen grüßen (obwohl beim letztgenannten die Story genau genommen anders herum verläuft). An Parallelen zu anderen Boxerfilmen (neben den gängigen) gibt so einige: so hat z. B. Tick wie Morgan Freeman in "Million Dollar Baby" ein Glasauge.
Trotz dieser althergebrachten Boxfilmklischees ist "Southpaw" dennoch als Film in sich gelungen, denn der Film unterhält gut, ist keine Sekunde langweilig, in seiner Dramaturgie weitestgehend glaubwürdig und mit halbwegs realistischen Boxkämpfen versehen. Erstaunlich, in welchen physischen Zustand sich Gyllenhaal gebracht und noch erstaunlicher ist, wie sich der Schauspieler technisch hervorragend von der Linksauslage mit normaler Deckung zum Rechtsausleger mit George Foreman-Doppeldeckung wandelt.

Das Bild ist nahezu fehlerfrei, jede folgende Anmerkung ist Meckern auf hohem Niveau. Die Schärfe ist sehr hoch und lässt nur minimal nach in den hinteren Bildebenen. Der Schwarzwert ist etwas zu satt und lässt mit dem recht steilen Kontrast selten mal ein Detail verschwinden. Die Farbgebung ist weitestgehend natürlich, und die Plastizität geht in Ordnung.

Der Sound hingegen weist einige Abmischungsfehler auf. Die Dialoge sind nur in den ruhigen Szenen gut verständlich, für die Stadionszenen und bei ähnlichem Geräuschgewirr wurde der Center schlicht zu leise abgemischt. Dynamik, Bass und Surroundkulisse: alles da, könnte aber besser sein. Da hat der Toningenieur wohl doch ein wenig geschlampt.

Da will man sich ausnahmsweise mal ein Extra ansehen, und dann dauert z. B. der Clip vom Training von Gyllenhaal vielleicht mal 2 Minuten. Enttäuschend. Die Scheibe hat ein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: haste ein Boxer-Drama gesehen, haste offenbar alle anderen auch gesehen, denn diese Filme folgen schon arg einigen Stereotypen. "Southpaw" ist gewiss kein schlechter Film und unterhält ein Mal recht gut, für mich erreicht er jedoch nie eine Intensität wie "Warrior" (mein Lieblings-Kampfsport-Drama).
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Panasonic TX-P65VT20E (Plasma 65")
gefällt mir
1
bewertet am 13.01.2016 um 07:40
#5
Vom Inhalt her ist diese Fall und Comeback Story eigentlich nichts neues, wovon der Film aber lebt ist aber der brillante Cast, allen voran Jake Gyllenhaal, der zwar nuschelt ohne Ende, aber seine Rolle Oscarreif spielt. Alleine seine Präsenz und wie sich sein Charakter im Verlauf der Story entwickelt, lässt einen total mitfiebern, anfangs braucht der Film zwar etwas um in Fahrt zu kommen, aber die Dramatik steigt im Verlauf immer mehr. Vor allem das Zusammenspiel zwischen Gyllenahaal und seiner Filmtochter rührt zu Tränen. Man leidet hier mit beiden total mit. Gewohnt souverän natürlich wieder Forest Whitaker, der einen tollen Trainer und Mentor spielt.
Die Training und Boxszenen haben es in sich. Alleine der große Endfight ist atemberaubend in Szene gesetzt mit jeder menge Taktik und auch mit sehr guter Härte. Dazu unterlegt mit tollem Score. Hier merkt man zu jeder Sekunde wie intensiv sich Gyllenhaal für die Rolle vorbereitet hat. Insgesamt ein extrem guter Film, der sich für Genregrößen wie Rocky oder Warrior nicht verstecken braucht.
Aus technsicher Sicht kriegt man eine sehr gute Bluray geboten. Details wie einzelne Haare und Poren sind jederzeit sichtbar, die Farben sind super kräftig und es gibt kein Filmkorn.
Der englische Ton hat eine sehr gute Kraft mit schönen Bässen und guten Details.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat ca. 25 Minuten Interviews, 18 Minuten Behind the Scenes, ein 10 Minuten Making of, 5 Minuten Mini Features sowie diverse Trailer.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 12.01.2016 um 22:43
#4
Guter, authentischer und detailliebender Boxfilm, sowie ebenso gutes Vater-Tochter-Drama. V.a. die kleine Oona spielt die Beziehung äußerst real und macht die Story an der Seite von Jake Gyllenhaal erst richtig „touching“. Sehr gelungene Kombinationen.
Technisch ist die BD in der oberen Liga. Extras sind interessant und umfangreich.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Denon DBP-2012UD
Darstellung:
Panasonic TH-42PX80E (Plasma 42")
gefällt mir
0
bewertet am 10.01.2016 um 10:56
#3
Guter Film der mir spaß gemacht hat...
Ausser, dass das Training doch sehr kurz ausfiel...Schade!
Musik, Story, Darsteller und Kamera waren überzeugend!
Das Bild ist gut, stellenweise auch sehr gut (4 Punkte)
Der Ton ist ok-gut...
leider aber wie so oft in den Dialogen
viel zu leise abgemischt.
Die Stimmen kommen überall raus
nur selten laut genug aus dem Center!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT110
Darstellung:
Panasonic PT-AE4000E
gefällt mir
0
ds1
bewertet am 06.01.2016 um 20:44
#2
wer auf rocky steht kann hier bedenkenlos zuschlagen. ein sehr intensives boxer-comeback-drama mit einem grandiosen Gyllenhaal. der hip hop soundtrack hätte ruhig mehr sein können, von einzelnen tracks wurden immer nur ein paar sekunden angespielt,mehr nicht. nachdem so viel darüber gesprochen wurde dachte ich es sei mehr.

und für Buffer als Ansager hat das Budget wohl nicht gereicht ;)
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-450
Darstellung:
Sony KDL-52Z4500 (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 06.01.2016 um 00:30
#1
Ein wirklich ausgezeichnetes Sportdrama mit brillanten Darstellern, tollem Drehbuch und einem passenden (hip-hop lastingen) Soundtrack. Der ganze Film wirkte sehr authentisch und die Fights waren unglaublich intensiv. Gyllenhaal bewies mal wieder, dass er ein absolutes Ausnahmetalent ist und in wirklich jede Rolle schlüpfen kann - die 6 Monate Vorbereitung (inkl. Boxtraining) lohnten sich auf jeden Fall.

Das Einzige, was ich zu bemängeln habe und was dem Film etwas die Glaubwürdigkeit nahm, war das Fehlen von Michael Buffer bei der Ankündigung der Kämpfer vor dem Fight :D ;) (der war schließlich auch bei Rocky Balboa dabei)
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
OPPO Digital OPPO BDP-93
Darstellung:
JVC DLA-X3
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Southpaw (2015) Blu-ray Preisvergleich

4,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
4,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
4,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
5,99 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,21 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 0,45 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
2,81 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
3,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
15 Bewertung(en) mit ø 4,14 Punkten
 
STORY
4.3
 
BILDQUALITäT
4.6
 
TONQUALITäT
4.1
 
EXTRAS
3.5

Film suchen

Preisvergleich

2,81 EUR*
3,29 EUR*
4,99 EUR*
4,99 EUR*
4,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

263 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 260 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 10x vorgemerkt.