Godzilla-2014.jpg

Godzilla (2014) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: Godzilla (2014)

Godzilla-2014-3D-Steelbook-Blu-ray-3D-Blu-ray-UV-Copy-DE.jpg
Exklusive Produktfotos:
Godzilla-2014-3D-Steelbook-Blu-ray-3D-Blu-ray-UV-Copy-DE-produktbild-01_klein.jpg
Blu-ray 3D
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (2x), enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), Blu-ray 3D Film, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett),
Amazon exklusiv!
Digitale Kopie
-
-
iTunes [?]
iOS kompatibel
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
bereits verfallen (24.09.2017)

Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Englisch DTS-HD MA 7.1

2D Fassung zusätzlich:
Spanisch DD 5.1
Portugiesisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte

2D Fassung zusätzlich:
Spanisch, Portugiesisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
123 Minuten
Veröffentlichung:
25.09.2014
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 29.05.2018 um 10:00
#13
So nun habe ich den Film auch endlich im Heimkino gesehen. Im Kino damals total begeistert, war ich dann im Heimkino doch nicht mehr ganz so euphorisch. Optisch natürlich herausragend und wirklich schön anzusehen. Alle drei "riesen" Kreaturen, darunter natürlich Godzilla sind wirklich sehr beeindruckend und toll dargestellt. Auch bei den reichlichen Beschädigung der Städte passen die Effekte!
Mir persönlich haben die Darsteller nun doch nicht ganz so gut gefallen. Aaron Taylor-Johnson wirkt für mich etwas zu unreif um einen solchen Film selber tragen zu können. Ken Watanabe gefällt mir gut, wirkt hier aber etwas plakativ und nicht so dynamisch. Juliette Binoche mag ich nicht und war froh, als Sie das zeitliche segnete. Aber geht ja glücklicherweise nicht zwangsläufig um die Darsteller :)

Das Bild wirkt an sich sehr stimmig, Filmkorn ist nicht vorhanden und auch die Detailschärfe ist hervorragend. So auch der Ton. Teilweise sehr laut, wenn Godzilla brüllt aber es hat ordentlich reingehauen. Extras sind einige Vorhanden. Die 3D Version hab ich mir nicht angeschaut, da ich 3D nicht mag.

Fazit: Tolle Kreaturen mit durchschnittlichen Darstellern. Optisch beeindruckend und somit sehr empfehlenswert. 8/10
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 4 Pro 1TB
Darstellung:
Acer
bewertet am 22.08.2017 um 11:08
#12
Ordentliche, zeitgemäße Monsteraction. Deutliche Abzüge in Puncto Handlung.

Der Neuerzählung mangelt es deutlich an Erzählfluss. Zu dünn und schablonenhaft ist die Handlung, als da´sie ansatzweise fesseln könnte, zu dürftig die schauspielerische Präsenz der Protagonisten, als das Interesse an dessen Schicksal aufflammen könnte.
Somit haben die Monster die gesamte Bühne für sich. Langsam, dramaturgisch fragwürdig, betreten die Urzeitungetüme häppchenweise die Leinwand. Dann allerdings entfesseln sie ihre brachiale Gewalt und zerstören ganze Landstriche, um ihrem triebhaften Liebesleben zu frönen. Nur Godzilla kann verhindern, daß die Megainsekten mit ihrer Brut die Erde verwüsten.
Unterm Strich beendet der Zuschauer das Kintopspektakel mit einem zufriedenstellendem Gefühl. Das ist allerdings größtenteils der fulminanten Endschlacht zu verdanken, in dem die Urgewalten in Zeitlupe aufeinandertreffen und ganze Hochhausblöcke dem Erdboden gleichmachen.

Auch wenn der Film durchaus seine sehenswerten Momente hat, ist Godzilla eine Tortur für den 3D Liebhaber. Meine bleibende Erkenntniss ist deßhalb, daß dunkle Bilder (mind 3/4 des Filmes), sowie Handkamera (mind. 4/4 des Filmes) der sichere Tod eines jeglichen 3D Filmvergnügens sind.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 3
Player:
Denon DBT-3313UD
Darstellung:
Epson EH-TW9200
bewertet am 19.07.2016 um 18:25
#11
Die positiven und negativen Beurteilungen zu diesem Film halten sich die Waage, vielleicht gibt es eher sogar eine Tendenz zum Negativen. Deshalb ging ich auch mit gemischten Gefühlen an diesen Streifen heran.
Der Film startet ganz stark, unterschwellig ist die Bedrohung vor dem Unbekannten ständig präsent. Daher finde ich es auch nicht schlimm, dass man sich Zeit lässt, und Godzilla erst nach und nach auftaucht. Die zweite Hälfte des Films gefällt mir dann auch nicht mehr so gut, deswegen und ob der teilweise flachen Hauptcharaktere gibt es hier auch einen Punkt Abzug.
Bild und Ton sind klasse, einzig vom 3D-Bild hätte ich mir noch ein wenig mehr erwartet.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Samsung UE-55D7090 (LCD 55")
bewertet am 07.02.2015 um 11:33
#10
Bei Grabungsarbeiten in einem Steinbruch auf den Philippinen stürzt plötzlich ein Kran und viele Arbeiter unterirdische Höhle. Als Dr. Serizawa und seine Assistentin von der Firma Monarch eintreffen und den Einsturzort zu untersuchen, finden sie ein riesiges Fossil und die Spur eines weiteren Ungetüms, welche aus der Höhle Richtung Meer führt. Etwas später in Japan machen sich Dr Joe Brody ( Brian Cranston ) und seine Frau Sandra ( Juliette Binoche )auf den Weg zur Arbeit, dem örtlichen Kernkraftwerk. Joe hat seit einiger Zeit Anomalien festgestellt. Während Joe im Kontrollraum die Messwerte prüft, ist seine Frau mit einem Team unterwegs zum Reaktorraum, als es unerwartet durch ein vermeintliches Erdbeben zu einer Kernschmelze kommt, bei dem sie ums Leben kommt. 15 Jahre später ist Joe's kleiner Sohn Ford inzwischen selbst Familienvater und Soldat bei der US Navy. Er reist zurück nach Japan um seinem Vater zu helfen, der abermals mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, weil er immer noch in dem, mittlerweile zur Quarantänezone erklärten Gebiet, Untersuchungen anstellt um herauszufinden, was damals passiert ist. Die beiden begeben sich gemeinsam in die Quarantänezone und treffen anschließend im Kraftwerk auf die "Ursache" der Kernschmelze vor 15 Jahren.

Regisseur Gareth Edwards hat es vollbracht und ein Godzilla Remake geschaffen, welches im Gegensatz zu Emmerichs schwachem Versuch von 1998 würdig ist, diesen Namen zu tragen.
Zu Beginn lässt sich der Film Zeit die Charaktere vorzustellen.
Edwards lässt sich Zeit, bis er den König der Monster zum ersten Mal in seiner vollen Pracht zeigt aber allein dieser Moment ist schon pure Gänsehaut! Leider ist dieser Moment auch nur kurz und dann dauert es wieder eine ganze Zeit bis man erneut in den Genuss kommt, denn er wird fast bis hin zum großen Showdown eigentlich nur angedeutet und stückweise gezeigt. Das Design ist phantastisch geworden, Gojira ist absolut BADASS und auch die Mutos, Godzillas Gegenspieler, sind sehr beeindruckend und mächtig designed. Generell sind die CGI auf allerhöchstem, technischen Niveau und atemberaubend.
Im grossen Finale, welches für meinen Geschmack etwas zu kurz ausfiel, wird man gut für das Warten entschädigt. Als Godzilla auftaucht und es los geht ist es einfach nur WOW!!!
Man merkt, dass Edwards selbst ein Fan ist und großen Respekt vor dem japanischen Original hat, denn er achtet auf viele kleine Details! Z.Bsp. gibt es die ein oder andere Kameraeinstellung, welche man auch in den japanischen Originalfilmen während der Monsterfights zu sehen bekommt. Highlight war aber, als Godzillas Rückenwirbel auf einmal anfingen zu leuchten und er dann seinen atomaren Hitzestrahl auf das eine Muto feuerte. Grandios! Aber auch zuvor gibt es einige Easter Eggs, wie den Mothra-Aufkleber auf einem Terrarium, in dem ein Kokon zu sehen ist.
Der Kampf gegen die Mutos ist sehr geil gefilmt, lediglich hätte ich mir ein besseres, bzw. bombastischeres Sounddesign gewünscht. Godzillas brachiales Stampfen fehlte mir besonders aber auch Einschläge usw. hätten viel brachialer sein müssen, denn so wäre die Wirkung besser gewesen. Unabhängig davon ist der Sound im Film aber über alle Zweifel erhaben. Das Ende war top, genauso hatte ich mir das auch erhofft.
Alles in allem hätte Godzilla ruhig viel mehr Screentime haben können, jedoch war es im Original von 1954 auch nicht viel anders zu Beginn. Da dauerte es auch ordentlich, bis man ihn das erste Mal sah. Ich hoffe jedoch, dass man im, für 2018 angekündigten Sequel doch etwas mehr vom King of Monsters zu sehen bekommt. Alles in allem ist das Reboot, welches auch Gojiras 60. Geburtstag markiert, wirklich ein absolut hervorragender Film geworden. Nach meinen 2 Kinosichtungen habe ich ihn auch nun bereits 2 Mal auf blu-ray gesehen und die Begeisterung lässt kein bischen nach.

Das Bild ist nahezu auf Referenzniveau. Der Schwarzwert ist hervorragend, Die Farben satt und die man sieht kleineste Details wie Poren und einzelne Haare klar und deutlich. Es gibt nur ein paar Einstellungen in denen das Bild etwas weich wirkt. Trotzdem ganz klar 5 Punkte hierfür!

Das 3D Bild ist ebenfalls sehr gut geworden. Die Schärfe ist stark und es git eine tolle räumliche Tiefenwirkung. Popouts gibt es keine.

Der Ton ist absolute Referenz. Der Raumklang ist hervorragend und der Bass einfach bombe! Das Sounddesign tut sein übriges für ein fantastisches Klangerlebnis. Top!

Es gibt hier einige interessante Featurettes zum Film als Bonusmaterial.

Das Steelbook hat ein sehr schönes Artwork, Front. und Back-, sowie Innenprint. Leider keine Prägung. Negativ sind definitiv der unnötige 3D Schriftzug auf dem Cover und der Infodruck auf der Rückseite.

Fazit: Sehr gelungene US-Neuverfilmung des japanischen Kultmonsters. Fans der japanischen Filme dürften hier voll auf ihre Kosten kommen. Topfilm, absolute Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Darstellung:
( 11")
bewertet am 13.01.2015 um 20:53
#9
3D-Bewertung
---------------- ---
In dieser Bewertung gehe ich vor allem auf das 3D-Bild ein. Die restlichen Informationen könnt ihr aus den anderen Rezensionen entnehmen.

Das 3D-Bild bietet eine super Tiefenwirkung. Ich war wirklich überrascht, wie plastisch das ganze Bild erscheint. Hier ist die Heimkinoauswertung definitiv besser als im Kino. Obwohl ich in einem Top Ausgestatteten und Modernem Kino war, war hier das 3D lediglich "gut". Ganz anders auf der Leinwand zu Hause! Auch in den dunklen Szenen hat man einen guten Tiefeneffekt, und das Bild ist auch keineswegs verrauscht. Das es sich hier um eine konvertierung handelt, ist kaum zu erkennen. Ich würde den Film von der Konvertierung her auf die gleiche Stufe wie The Avengers stellen, minimal schlechter als Pacific Rim und auf jeden Fall etwas besser als Captain America 2. Ich konnte, im Gegensatz zum Kinobesuch, keine Ghostings oder Doppelbilder feststellen. Ich auf diesem Gebiet bin ich ziemlich empfindlich! Ich denke hier macht auch wieder Hardware viel aus, da manche User von Ghostings und Doppelbildern reden. Ich habe drauf geachten und hatte den gesamten Film, auch bei Szenen im Dunkeln mit Taschenlampen ect. keines dieser Probleme festgestellt. Pop-Outs sind hier im ganzen Film keine zu finden, was schade ist, aber dem Top 3D-Bild keinen abbruch tut.

Fazit:
Super Tiefeneffekt und schöne Plastizität aber leider keine Popouts. Alles in allem ist das 3D definitiv eine Aufwertung des Films. Ich würde hier völlig verdiente 4/5
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Darstellung:
Optoma HD300X
bewertet am 06.11.2014 um 00:44
#8
Vorneweg, Ton & Bild sind echt super. So wie es sein muss für einen richtig guten Godzilla-Film. Das 3D gibt dem Film noch ein bisschen mehr Tiefe, allerdings habe ich schon besseres 3D gesehen.

Die Story ist action-geladen und spannend, die "side-lovestory" langweilig (typisches 0815 Hollywood blabla). Edwards hat hier aufjedenfall einen ziemlich guten Job gemacht. Nur das Geschnulze muss er weglassen, dann gibts auch mal Maximalbewertung für die Story ;)

Für mich trotzdem der beste Godzilla ever.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Toshiba 46TL838G (LCD 46")
bewertet am 28.10.2014 um 22:46
#7
Für mich der beste Godzilla ller Zeiten - ich stehe nicht auf den alten Japan-Trash und nicht auf den Film mit Jean Reno. Der hier ist genau richtig ... schön düster, spannend und actionreich. Nur der männliche Hauptdarsteller nervt etwas - der hat immer so nen dümmlich naiven Blick drauf. Der Ton ist bombastisch, so wie das bei so einem Film sein muss. Das Bild ist klar und kontrastreich, aber nicht ganz top.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
( 11")
bewertet am 17.10.2014 um 14:59
#6
Für mich ein sehr gelungene Godzilla Umsetzung
gefiel mir auf jedenfalls viel besser als die Roland Emmerich Version

es wird zeigt was Godzilla und Co sind
nämlich eine Naturgewalt und der Mensch kann nichts dagegen ausrichten
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 42LD550 (LCD 42")
bewertet am 14.10.2014 um 09:21
#5
Enttäuschende Neuauflage von Godzilla, der Film ist sehr unlogisch und pakt einen kaum. Die Blu-ray ist auch nicht perfekt für einen Blockbuster aus diesem Jahr, das Steelbook nur mittelmäßig gelungen, schade schade... die Extras sind auch nichts besonderes....
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Samsung BD-C6900
Darstellung:
Philips 42PF5421 (LCD 42")
bewertet am 03.10.2014 um 23:07
#4
Ich bin sehr enttäuscht was aber wohl daran liegen könnte das ich ein klassischen Actionfilm ala Hollywood erwartete oder eine Fortsetzung von Emmerichs Film. Beiden ist nicht so. Nun ja Action schon aber völlig andere und vor allen unglaubwürdig. Man muss schon sehr viel Phantasie haben.

Man sollte nicht nur auf glaubwürdigen Effekte achten sondern auch auf die der Story. Teilweise war da so ein Blödsinn bei das ich dachte das kann doch nicht wahr sein.
Nun ja, das Bild ist mir persönlich zu dunkel und zu gelblastig. Die Tiefe war ok.

Die Effekte waren gut bis sehr gut da gibt es nichts meckern. Nur wie gesagt so ein Blödsinn. Godzilla jagt 2 andere Monster und hilft den Erdbewohnern aber die ballern trotzdem bei der San Francisco Brücken Szene auf Godzilla ? Warum eigentlich? Nun gut vielleicht war ich nicht bei der Sache

Naja die japanischen Filmchen die ich so kenne auf den 70/80 Jahren sind auch so. Ich denke daran wird sich das orientieren aber verwöhnte Hollywood Fanatiker werden wohl enttäuscht sein.

Das Steelbook ist nichts besonders einfach, schlicht ,einfallslos.
Schade das man nicht die Verpackung oder das Steelbook bewerten kann.
Ein Wort noch zum Ton – der war mir zu unverhältnismäßig. Teilweise hat das Stampfen alles wackeln lassen aber dann war’s wieder ruhig. Das Stampfen war vielleicht bissel übertreiben weil der Rest dazu einfach zu leise ist. Nun ich muss sagen das ich auch 2 Subs dranhängen habe aber trotzdem Ton hat mich jetzt nicht von Socken gehauen
Story mit 2
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Sony KDL-40EX705 (LCD 40")
bewertet am 29.09.2014 um 13:52
#3
Nunja ... mal wieder ein Filmchen das so garnicht in Erinnerung bleiben wird.

Die Protagonisten spielen sehr flach und lustlos, ausgenommen Bryan Cranston der viel zu früh von der Bildfläche verschwand. Das 3D-Bild ist viel zu dunkel, und hat eine nur befriedigende Tiefenwirkung. Auch in 2D viel zu dunkel und zu hoher Detailverlust.

Hatte mir mehr erhofft ... einzig der Ton kann punkten.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Panasonic TX-L55WT50E (LCD 55")
bewertet am 28.09.2014 um 12:46
#2
So jetzt gebe ich auch mal mein Senf zum Film ab.
Der Film ist klasse ohne wenn und aber. Ein toller Godzilla Film der sich deutlich naeher zum Original bewegt als der laecherliche Emmerich Film.
Hier regiert die Optik und Aesthetik statt hirnlose Zerstoerungsorgien a la Transformers oder auch Pacific Rim.
Godzilla hat keine lange Screentime aber wenn er dann auftaucht freut man sich darueber und es ist ein echtes Highlight sodass das dann auch beim Zuschauer einen regelrechten WOW-Effekt ausloest.
Negativ ist an dem Film das die Charaktere leider sehr blass bzw. farblos bleiben. Der geniale Bryan Cranston verlaesst leider viel zu frueh den Film. Er haette eine tolle identifikationsfigur werden koenen. Sehr schade.

Alles in allem ein sehr geut gemachter und vor allem toll gedrehter Godzilla Film.

Von mir gibts nach einmaliger Sichtung gute 4/5 Punkte.

Die Bildqualitaet der 2D Scheibe ist ein Genuss nichts zu bemaengeln.
5/5

Beim Ton genauso
5/5

Jetzt kommen wir zum 3D Review. Ich bin ehrlich zu Beginn wollte ich die 3D Version garnicht haben. Da ich das Steel aber geschenkt bekommen habe habe ich ich mir den Film dann doch in 3D angeschaut. Einem geschenkte Gaul guckt man ja nicht ins Maul ;-)
Das 3D ist solide. Ein 3D Feuerwerk solltet ihr aber nicht erwarten. Mir sind keine Stoerungen aufgefallen die den Filmgenuss trueben koennten. Pop outs oder sonstige WOW momente besitzt die 3D Variante nicht.
Ein Film den man in 3D schauen kann aber nicht muss. Den Aufpreis kann man sich schenken. Man bedenke das Steel kostet 29.99 die 3D Variante in der Amaray 26.99. Die Amaray nur 12.99.
Ich wueder auf einer Skala von 1-10 der 3D Version 7/10 Punkte geben. Das sind also hier aufgerundet schwache
4/5

Extras sind mit an Bord. (Noch nicht geschaut). Steel hat einen schoenen Druck. Sehr praezise und nicht verwaschen bzw. unscharf. Backcover geht in ordnung aber nix besonderes. Der 3D Schriftzug hat natuerlich auf so ein Steel nix aber auch rein garnix verloren. Das steel ist weder gepraegt noch verfuegt es ueber irgendwelche netten Glanzeffekte.
Ein typisches Warner Steel halt.
Solide 4/5 Punkte

Fazit: Fuer Godzilla Fans ein Muss. Fuer Leute die den Emmerich Film gut fanden eher weniger. Alle anderen sollten sich den Film vorher lieber ausleihen.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
LG
unbekannt
unbekannt
bewertet am 25.09.2014 um 21:07
#1
Film: 5/5 Punkte
Bild (3D): 5/5 Punkte
Bild (2D): 5/5 Punkte (Referenz)
Extras: 2/5 Punkte



Gareth Edwards, bei dem Name verbindet man zunächst den Film "Godzilla" (2014), dabei hat vor eben diesem Film einen noch besseren Film gemacht, den nicht viele kennen, "Monsters" (2010)...
Schon bei "Monsters" bewies er, dass er nicht nur ein sehr guter Geschichtenerzähler ist, sondern dass er es auch exzellent zu verstehen weiß, Story und Monster, bzw. Action miteinander zu verbinden - all das ohne, dass es überzeichnet wirkt oder gar der Fokus nur auf die Action liegt, denn bei der Story.
Bei "Monsters" beispielsweise liegt der Focus nicht auf die Monster selbst, sondern auf die Story.
Ähnlich ist das auch hier bei "Godzilla".
Im Gegensatz zum Emmerich-"Godzilla" legt Edwards keinen Wert auf Krawall, bzw. legt er nicht den Focus auf all dessen.
Beim Film von Gareth Edwards sieht man, dass ein fähiger und intelligenter Regisseur am Werk war der es verstand, wie es nur wenige tun, die Story gekonnt und noch dazu spannend wie unterhaltend, miteinander zu verbinden.
Die Personen, die Charaktere, sind realistisch dargestellt, deren Handlungen sind nachvollziehbar und man hat nie das Gefühl - zu keinem Zeitpunkt - dass der Film blödsinnig oder affig ist/wird.
Die Action ist rar, jedoch klug von Edwards eingesetzt, auch versteht er es die Cut-Downs so einzusetzen, dass man nicht zu viel sieht und man nicht das Gefühl erhält, dass man zu viel von "Godzilla" sieht.
Die Darsteller sind gut gewählt und man ist überrascht, wie schnell mancher davon "verbraten" wird...
Die 2 Stunden vergehen leider zu schnell, sodass man konstatieren muss, dass es noch länger hätte gehen können, was man bei dem Film zu sehen bekommt.
Intelligent, unterhaltsam, atemberaubend, wuchtig, Meisterwerk, mehr davon, etc., sind nur einige der Attribute die einem einfallen, wenn man den Film gesehen hat.
***Der beste Blockbuster seit "The Matrix" (1999)!***

Story:
Die Menschheit befindet sich im Krieg gegen einen unmenschlichen Feind. Noch ahnen Soldat Ford (A. Taylor-Johnson) und seine Kameraden allerdings nicht, was sie erwartet, als sie ins Katastrophengebiet berufen werden. Erst da sehen sie sich dem gigantischen Ungetüm Godzilla gegenüber, das vor nichts und niemanden haltzumachen scheint. Wird es dem Militär gelingen, noch eine Waffe zu entwickeln, die die mutierte Urzeitechse aufhalten kann, oder sind Ford, seine Kameraden und der Rest der Menschheit endgültig verloren...
(Quelle der Inhaltsangabe: bluray-disc.de)

Das Bild (3D):
Wie schon im Kino, so ist auch die Heimkinoauswertung in 3D auf sehr hohem Niveau.
Und das trotz der Tatsache, dass der Film nachträglich konvertiert wurde.
Gestochen scharf ist das Bild, die Tiefenwirkung des 3D ist gut, nicht überragend - aber weiß zu überzeugen.
Die Farben sind dem Geschehen angepasst und nicht überzeichnet, bei Szenen die am Tage spielen zeigt das Bild genauso seine Stärken, wie bei Szenen die im Dunkeln spielen.
Die Plastizität ist sehr schön anzusehen und ist wirklich edel.
Der Schwarzwert ist nicht minder als atemberaubend zu bezeichnen.
Denn, zu keinem Zeitpunkt ist Rauschen oder andere Beeinträchtigungen zu sehen.
Wie schon bei der Farbgebung ist der Kontrast dem Geschehen herausragend angepasst.
Alles in allem lässt sich sagen...
***...dass das Bild in 3D voll auf der Höhe der Zeit ist!***

Referenz: Nein (fehlt aber nicht viel).

Das Bild (2D):
Selbst in 2D weist das Bild eine perfekte Plastizität wie man es in 2D nur erleben kann.
Sehr detailliert und stets gestochen scharf ist alles zu sehen und lässt keinerlei Wünsche offen.
In dunklen Passagen wie am Tage sowieso ist das Bild stets stabil und absolut klar und sauber.
Nie ist auch hier (wie beim 3D-Bild) Rauschen oder andere Beeinträchtigungen oder gar Bildfehler sichtbar.
Des Weiteren lässt sich sagen, dass man auch hier das Bild dem Geschehen angepasst hat.
An einigen Stellen ist dem Bild, welches in Cinemascope aufgespielt wurde, Farben entzogen wurden, das passt aber vollends.
Alles in allem ist der Look des Filmes wie auch die Bildqualität im Allgemeinen realistisch und macht einem Freude.
Auch hier ist der Schwarzwert immer im Bestzustand anzufinden und ist perfekt!
Leinwandbesitzer werden voll auf ihre Kosten kommen, deshalb...
***...ist das alles die helle Freude und man stellt schnell fest, dass es perfekt ist!***

Referenz: Ja (unumwunden)!


Der Ton:
Kompliment!
Das fällt einem sehr schnell ein, wenn man sich die Tonqualität zu Gemüte führt.
Hinzu kommt, dass es Warner unüblich ist, dass man in den Genuss kommt deutschen Ton in 7.1 zu hören bekommt.
Auch besitzt der deutsche Ton eine herausragend gute Qualität, Selbiges gilt auch für den englischen Originalton.
Beide Tonspuren sind in DTS-HD Master Audio 7.1 aufgespielt, natürlich abwärts kompatibel auf DTS-HD Master 5.1 - und man kann sagen, dass man hier voll auf seine Kosten kommt und man bei der Thematik des Filmes alles zu hören bekommt, was man sich nur wünscht und vorstellt.
Schon zum Anfang des Filmes werden die Surrounds gefordert, wie auch der Subwoofer, Letzterer entfaltet sich dann vollends wenn die Monster zugange sind.
Das alles klingt wirklich wunderbar, man hat auch das Gefühl, dass man stets beim Geschehen zugegen ist.
Die Abmischung an sich ist sehr homogen vollzogen worden, die Stimmen sind sehr gut verständlich und der Krawall drumherum ist nicht zu laut abgemischt, sodass man nie das Gefühl hat, dass das Gesprochene zu laut ist.
In den stillen, ruhigen Momenten verteilt sich die auch die Musik sehr schön im Raum.
"Godzilla" ist ein wunderbarer Vorführ-Film um zu zeigen, was möglich ist, auf tonaler Ebene, wenn man alles richtig macht!
Die deutsche Tonspur ist sehr gut synchronisiert, was auch daran liegt, dass die Darsteller wie Bryan Cranston, Ken Watanabe, etc. ihre bekannten Sprecher haben.
Optional sind deutsche Untertitel zuschaltbar.
***Monströs phänomenal!***

Referenz: Ja!

Extras/Specials:
Das SteelBook ist wie gewohnt in Größe G2, welches 2 Discs beherbergt.
Den Film in 3D und den Film in 2D.
Auf der Front ist kein FSK-Siegel, dieses befindet sich auf der Banderole die auf das SteelBook geklebt ist.
Das Back-Cover hat einen Druck der Cast-and Crew-Angaben.
Hinzu kommt, dass das SteelBook über einen schönen Innendruck verfügt.
Leider ist es wieder unverständlich, warum der 3D-Hinweis auf der Front zu sehen ist, bzw. gedruckt ist.
Großes Kopfschütteln!
Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln.
Das Hauptmenü ist starr aber tonal mit der Musikdes Hauptfilmes unterlegt.
Folgendes ist an Specials enthalten:

Disc 1 (Blu-ray 3D):
- keine Specials

Disc 2 (Blu-ray 2D):
- Featurette "Operation: Lucky Dragon" (02:44 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Monarch: Die M.U.T.O.-Akte" (04:29 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Die Godzilla-Offenbarung" (07:25 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Godzilla: Eine Naturgewalt" (19:18 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Ein ganz neues Ausmaß der Zerstörung" (08:24 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Ins Nichts: Der H.A.L.O.-Sprung" (05:00 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
- Featurette "Alter Feind: Die M.U.T.O.s" (06:49 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln.

Immerhin, die letzten 4 Featurettes sind überaus zu empfehlen!
Das liegt zum einen daran, dass Regisseur Gareth Edwards darin zu Wort kommt, wie auch beispielsweise Bryan Cranston.
Passend dazu erfährt man auch einiges über die "Godzilla"-Filme an sich, wie auch die Dreharbeiten des neuesten Filmes des Franchise.
Es lässt sich sagen, dass das alles sehr interessant ist und man nach dem Film noch sehr gut unterhalten wird.
Leider ist die Laufzeit der Featurettes viel zu kurz, auch ist leider kein Regie-Kommentar, wie auch wieder mal typisch für Warner Bros. kein Kinotrailer zum Film enthalten.
Unfassbar!
Alles in HD aufgespielt, plus optional deutsch untertitelt - sehr gut.
Alles in allem...
***...gut aber viel zu wenig!***

Referenz: Nein.

Laufzeit des Filmes: 2:03:07 Std. (ungeschnittene PG-13 Fassung)

Fazit:
Mit der Verfilmung des Themas "Godzilla" hat Gareth Edwards eindrucksvoll bewiesen, wie man Monster-Filme dreht und das auch noch auf intelligente Art und Weise - das alles ohne den ganzen Emmerich und/oder Michael Bay Blödsinn.
Auch schafft es der neueste "Godzilla"-Film die Gattung des Monsterfilms auf eine neue Ebene zu heben an der man sich messen muss.
Rückblickend betrachtet muss man sagen, dass man sich schämt was Emmerich seinerzeit aus dem Thema machte...
Technisch ist die Edition auf absolutem Top-Niveau und stellt vollends zufrieden, außer bei den Specials.
Bild und Ton sind überragend gut, die 3D-Konvertierung ist sehr gut, ebenso die Tonqualität.
Hier muss man Warner Bros. danken, dass man auch den deutschen Ton mit einem DTS-HD Master Ton beehrte.
Die Boni sind gut, nur leider zu kurz, was insofern schade ist, da sie einen hohen Informationsgehalt bieten und unterm Strich sehr gut sind.
Wie üblich fehlt der Trailer zum Film, was nicht zu verstehen ist.
Auch stört der hässliche 3D-Schriftzug auf der Front.
Es bleibt zu wünschen und zu hoffen, dass der nächste "Godzilla" auch von Edwards und nur von Edwards und keinem anderen inszeniert wird, denn dann wird der Film auch eine Augenweide und man kommt nicht aus dem Staunen heraus!
***Einer der besten Monsterfilme die es gibt!***

Artverwandte Filme: Monsters, World Invasion: Battle Los Angeles
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Bildqualität 3D mit 5
Player:
OPPO BDP-103D EU
Darstellung:
Sony KDL-40S5500 (LCD 40")
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Godzilla (2014) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
13 Bewertung(en) mit ø 3,99 Punkten
Godzilla (2014) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Story
 
3.7
Bildqualität
 
4.5
3D Bildqualität
 
3.7
Tonqualität
 
4.8
Extras
 
3.2

Film suchen

Preisvergleich

77,00 EUR*

Gebraucht kaufen

16,29 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

385 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 382 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 10x vorgemerkt.