Beetlejuice 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Beetlejuice

beetlejuice-4k-4k-uhd---blu-ray-de.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Disc-Features sind derzeit nicht bekannt, Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 2.0
Englisch Dolby Atmos
Englisch Dolby TrueHD 7.1
Mandarin DD 5.1
Französisch DD 2.0
Kanadisches Französisch DD 2.0
Italienisch DD 2.0
Japanisch DD 2.0
Lateinamerikanisches Spanisch DD 2.0
Spanisch DD 2.0
Tschechisch DD 2.0
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch für Hörgeschädigte, Japanisch, Kanadisches Französisch, Koreanisch, Lateinamerikanisches Spanisch, Niederländisch, Norwegisch, Spanisch, Thailändisch, Schwedisch, Tschechisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (1.85:1) @23,976 Hz 4K native, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
92 Minuten
Veröffentlichung:
ab 29.10.2020
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Stimmt einfach nicht, dass man aus den 80gern keinen besseren deutschen Mix machen kann.
"Star Wars" ist das beste Beispiel, wenn die neue englische SFX(sound effects)Tonspur benutzt wird, kann man sehr wohl einen bessern deutschen Mix erstellen.
Wir erinnern uns 'Star Wars' hatte ursprünglich nur 2.0 Dolby Surround :-)))
von alptraumohneende am 16.09.2020 14:43 Uhr bearbeitet
alptraumohneende
16.09.2020 um 14:33
#11
@Ondy / JackBlack

Danke für die Infos und den Link. Ist mir im Kern jedoch länger bekannt, dass es technisch selbstverständlich Möglichkeiten gibt den Ton in bis zu 7.1 DTSHD mit neuen Effekten etc. neu abzumischen. Ich persönlich kenne die Materie nicht in der Tiefe, aber in Theorie durchaus und weiß um viele Fan-Mixes in sonstiges Releases in Foren, daher kann es ja gar nicht anders sein. Klar könnten das theoretisch auch die Studios selbst tun, es liegt mit Sicherheit einiges an Lizenzkosten aber auch vieles an der Vorgabe sehr oft mit einem weltweiten Print zu arbeiten und möglichst viele Spuren außer dem O-Ton in Atmos mit drauf zu bringen (DEU, FRA, ITA etc. alle in DTSHD 7.1 neben ENG in Atmos passt eben nicht auf eine UHD BD), alles sehr bequem und billig natürlich.

Ich glaube wir reden hier etwas aneinander vorbei. Mir ging es darum, dass man mit den Originaleffekten und Voice-Overs der deutschen Spur(en) nicht einzeln arbeiten kann, weil diese nicht einzeln vorliegen. Genau das ist beim O-Ton (eng) anders, was ich ich auch in erster Linie meinte. Aus der deutschen finalen Stereo-Spur dann den Center neu zu "definieren" und parallel in bis zu 7.1 mit neuen (nicht originalen) Effekten zu unterlegen ist in meinen Augen, persönliche Meinung, klanglich, räumlich und atmosphärisch oft nicht das Gelbe vom Ei und verfälscht nicht selten den Charakter des Originals. (Beim erneuten Unterlegen mit dem OST von CD z.B. hingegen kann es meist von Vorteil sein, das denke ich auch). Dies schien mir bei den englischen O-Ton (DTS/Atmos) Spuren nicht oder nur selten der Fall gewesen zu sein. Wenn dann auch noch die Original DD 2.0 auf der Disc fehlt, dann finde ich das sehr ärgerlich.

Ich werde mir aber in diesem Fall die Spuren einzeln genauer unter die Gehör-Lupe nehmen und mein "Weltbild" diesbezüglich noch mal auf den Prüfstand stellen. ;)

@Ondy. Bekomme ich deinen 7.1 Mix von Beetlejuice denn zu hören, wäre das möglich?
von MaGGoD1207 am 16.09.2020 13:20 Uhr bearbeitet
MaGGoD1207
16.09.2020 um 13:10
#10
ach so wie das genau geht mit den Englischen Sound Effekten aber deutsche Sprache als neue Sounddatei zu erstellen könnt ihr euch hier mal ansehen
Filmton Neu mischen Deutsche Sprache mit English Sound Effekte Hilfevideo by OndyTHX

https://www.youtube.com/watch?v=F2C5pkK1Oxg
Ondy
15.09.2020 um 20:26
von Ondy
#9
wenn ich hier lese das aus einer Mono oder Stereo Tonspur keine 5.1 - 7.1 oder sogar DTSX / Atmos ton gezaubert werden kann der hat für mich die zeit verschlafen. aussagen wie zb. vom MaGGoD1207 stimmen einfach nicht.

viele alte filme die vorher nur in Stereo oder sogar nur in Mono zu hören waren gibt es mittlerweile in Auro/DTSX oder Atmos. zb. Vertigo von 1958 oder Texas Chainsaw Massacre 1978

Es ist ganz allein eine frage des Geldes wie viel Aufwand man investieren möchte.

der Aufwand zb. mit Der Beetlejuice in DTSMA 7.1 Abzumischen hat mich genau 8 Stunden gekostet. der Ton ist jetzt Hervorragend. warum das auch große Filmstudios nicht machen liegt doch auf der Hand es geht um Lizenzen und die kosten nun einmal ein Schweinegeld.

für das erstellen eines neuen Mixes braucht man auch keine Software die 10000,- kostet.

HdBrStreamExtractor
eac3to
Sony Vegas
DTSHD Master Audio Suite

mehr braucht man nicht um sich eine neue Tonspur zu basteln. Ich habe mittlerweile auch Die Vögel den es angeblich nur in Mono gibt zu einer vollwertigen 5.1 aufpoliert. natürlich braucht man die Filmmusik zb. die CD die ist sogar in Stereo, Soundeffekte die zu den Film passen aber die gibst wie Sand am mehr und ein paar plugins für Sony Vegas.

ps. auch Beetlejuice wurde mit neuen Soundeffekten ausgestattet natürlich nur die Englische Atmos Tonspur.
Ondy
15.09.2020 um 20:18
von Ondy
#8
Stimmen liegen bei 80er Filmen nie als einzelne Spuren vor, das ist klar. Sowas haben in den 80ern nur die Amis gemacht. Glaub mir, da sind schon Mix erfahrene Leute am Werk (ich meine nicht die übliche Release Scene).

Denke aber, die Details gehören hier leider nicht her. Nur soviel, das größtenteils die Center relevanten Dinge der deutschen Spur in die Original Spur gemixt werden und entsprechend von Klang, Dynamik und Lautstärke angepasst werden.

Das ist dann am Ende eine neue DTS-HD MA 7.1 Spur. Mixen in Atmos? Dafür gibt es wohl für den privaten User keine (bezahlbare) Software, und trivial ist das sicher auch nicht. Aber mit entsprechener Auro 3D Funktion (habe ich nicht), soll das wohl einer Atmos Spur sehr ähnlich sein.
von JackBlack am 15.09.2020 17:14 Uhr bearbeitet
JackBlack
15.09.2020 um 17:09
#7
"Nein. Der neue deutsche Fan Mix basiert auf der neuen US Atmos Spur, die recht gut ist. Klingt vielleicht nicht "authentisch" nach 80er Jahre Kino, aber klanglich um Längen besser was da in Deutsch auf der UHD ist. Schöner Mix, nun auch in brauchbaren Multi-Channel."

Gibt es weitere Infos zu diesem Mix? Liegen die deutschen Voice-Overs als einzelne Spuren vor oder wurden diese aus dem Stereo-Mix extrahiert? Beim letzteren ist das wie so oft eher eine Krüppel-Lösung in meinen Augen. Gleiches gilt für das Verfahren über verschiedene Algorithmen die englische Atmos-Spur über das deutsche Stereo-Master zu dubben.

Aber gut, ich lasse mich gerne eines besseren belehren und höre mir das Ergebnis gerne an, da wären aber weitere Infos zu nett. Grundsätzlich finde auch ich solche Projekte natürlich top und absolut begrüßenswert.

Allgemein darf man aber auch nicht vergessen, dass die Publisher bestimmte Releasestrategien haben und dazu gehört auch unter anderem, leider oder wie auch immer, fast immer einen Print mit mehreren nicht O-Ton Dubbs in anderen Sprachen zu erstellen. Dass dabei keine 2 oder gar 3 Atmos-Spuren auf die Disc passen und die Bitrate des Transfers gleichzeitig hoch bleibt, sollte man auch nicht vergessen.
von MaGGoD1207 am 15.09.2020 11:12 Uhr bearbeitet
MaGGoD1207
15.09.2020 um 10:57
#6
"Auch die Fan-Szene wird nichts ausrichten können, außer das Stereo-Master der BD und UHD noch mal ggf. zu remastern, weil es kein anderes Ausgangmaterial gibt."

Nein. Der neue deutsche Fan Mix basiert auf der neuen US Atmos Spur, die recht gut ist. Klingt vielleicht nicht "authentisch" nach 80er Jahre Kino, aber klanglich um Längen besser was da in Deutsch auf der UHD ist. Schöner Mix, nun auch in brauchbaren Multi-Channel.
JackBlack
15.09.2020 um 06:35
#5
Was für ein Vorzeige-Transfer und eine Vorzeige-Restauration! Das Bild würde ich persönlich mit meinem peniblen Anspruch an mehrere dutzend UHD-Releases als Referenz unter den 80ger-Filmen (oder auch darüber hinaus) bezeichnen. Bis auf leichte kameraeinstellungsbedingte Unschärfen gibt es hier absolut gar nichts zu meckern, sondern nur zu staunen. Das Bild ist extrem scharf, jederzeit fehlerfrei und sehr ruhig. Detailzeichnung fast durchgehend auf sehr hohem Niveau. Sowas habe ich sehr selten gesehen, wenn überhaupt.

Ach und natürlich kann man beim deutschen Ton nichts erwarten, außer vielleicht bisschen Remastering. Bei Restaurationen kann man doch das Audio-Ausgangmaterial der lokalisierten, nicht originalen Synchro (stereo in diesem Fall wie sehr viele andere aus den 80gern auch) doch nicht mit dem Audio oder Bild-Master des Originals gleichsetzen, herrje Leute denkt doch mal ein bisschen mit. Das wirds auch nie geben, dass ein 70/80/90 UHD Release aus dem nichts eine neue deutsche 5.1 DTS oder gar Dolby Atmos Spur o.ä. bekommt, die es vorher in den vorherigen Releases (blu-ray z.B.) nicht schon gegeben hat. Wer das erwartet, hat keine Ahnung, sorry. Wenns in Stereo abgemischt worden ist und nur als Stereo-Master vorliegt, wie wohl in diesem Fall auch, dann übernimmt man schlicht die Spuren der vorherigen Releases, weil es keine besseren gibt. Man kann schlicht keine neuen Spuren zum Abmischen herzaubern ^^ leider.

Auch die Fan-Szene wird nichts ausrichten können, außer das Stereo-Master der BD und UHD noch mal ggf. zu remastern, weil es kein anderes Ausgangmaterial gibt. Das Ergebnis ist in solchen Fällen meist eher Geschmacksache und sicher kein unbedingtes Muss. Die deutsche Stereo Spur der BD ist für eine 80ger Synchro guter Standard.

Wer bei diesem Release als Burton Anhänger oder Liebhaber dieses Films nicht zugreift, der ist wirklich selbst schuld.
von MaGGoD1207 am 15.09.2020 02:47 Uhr bearbeitet
MaGGoD1207
15.09.2020 um 02:18
#4
Und siehe da, erneut ein "Bild Wunder" von Warner. Der neue Transfer schlägt die grässliche VC-1 BD um Längen. Schärfer, mehr Details/besser durchgezeichnet, toller Konstrast und Schwarzwert. Auch der üble Gelbstich wurde entfernt. Ein Top Release, ohne Filtereien. Guter deutscher Ton muß halt wieder aus der Fanszene kommen.

https://screenshotcomparison.com/comparison/5901/picture:0
von JackBlack am 30.08.2020 22:27 Uhr bearbeitet
JackBlack
30.08.2020 um 22:21
#3
Da der Ton in Deutsch wieder nur DD 2.0 ist und man auch kein Wunder beim Bild erwarten kann wird der Film nicht als UHD in die Sammlung kommen so wird man kein neues Format durchsetzen.
Ladydella
31.07.2020 um 07:08
#2
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Beetlejuice 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

24,95 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
24,95 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
24,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
25,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
27,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

22,49 EUR*
24,95 EUR*
24,95 EUR*
24,95 EUR*
24,99 EUR*
bei Amazon kaufen

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.