Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → User Präsentationen von Filmsammlungen

[pygospa]'s kleine Sammlung

Gestartet: 31 Jan 2017 15:04 - 319 Antworten

Geschrieben: 01 Feb 2017 00:38

nightschmidt

Avatar nightschmidt

user-rank
Steeljunkie Extreme
Blu-ray Fan
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
nähe Dortmund
kommentar.png
Forenposts: 521
Clubposts: 116
seit 02.08.2011
display.png
Samsung UE-55JS8590T
beamer.png
Sanyo PLV-Z3000
player.png
Denon DVD-3800BD
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
242
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
23
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2089 mal.
Erhielt 875 Danke für 375 Beiträge


Nabend und Willkommen!

Glückwunsch...schöne Teilchen!

Danke für die Pics! Das 187 MB sieht ja mal richtig gut aus:D

überlege schon seit längerem ob ich mir es zulege, ich warte noch bis es im Angebot kommt ;)

freue mich schon auf weitere Fotos aus deiner Sammlung :)

Gruß Carsten
Geschrieben: 01 Feb 2017 19:30

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

So, hier jetzt das Steelbook, dass ich mir gestern auf dem Weg mitgenommen habe; nachdem ich hier so viel positives von dem Steelbook und dem Film gehört habe, und Noomi Rapace seit Verblendung/Verdamnis/Vergebung sowieso ganz großartig finde und gerne in Filmen sehe, ist es also auch in mein Regal gewandert. Ich muss sagen: Unter der Schrumpffolie sah es garnicht so spektakulär aus, aber mit entfernen der J-Card und dem Effekt unter Licht ist es wirklich ein verdammt edles Teil geworden.

Außerdem ist ein UV-Code drin, der auf der J-Card nirgends beworben wird! Leider auf der BD direkt aufgebracht; aber nuja :)

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 05 Feb 2017 22:40

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Zitat:
Zitat von forenhase
Taugt der Film Into the Wild denn was?

So - zurück vom Filmegucken. "Into the Wild" war im Player und er hat mir recht gut gefallen. Auf jedenfall irgendwo zwischen 8-9 Punkten würde ich den ansiedeln.

Dazu sei aber gesagt: Es ist ganz klar abseits des typischen Hollywood-Blockbuster-Kinos ein Film, der sehr viele Längen hat (und mir hier und da auch ein wenig lang vorkam), und in dem oft auch Gedanken aus dem Off reingesprochen werden; kann mir vorstellen, dass das ein "Mainstream"-Publikum (soll nicht abwertend gemeint sein) wahrscheinlich eher weniger anspricht. Insgesamt ein sehr nachdenklicher Film, mit wenig Handlung dafür vielen Landschaftsbildern; lange Zeit wusste ich nicht worauf es denn dann schlussendlich hinaus laufen sollte, als sich dann das Ende irgendwann heraus kristalisierte, dass für mich dann doch ein bisschen überraschend kam, ging alles relativ schnell. Gerade die Botschaft am Ende und das Ende selbst werten den Film meiner Meinung nach ungemein auf, sonst wäre das wohl eher ein 7ner bei mir geworden (der Längen wegen).

Überrascht war ich dann auch noch, als sich heraus stellte, dass dies auf einer echten Geschichte beruht. Meine Freundin hat das Buch gelesen und fand das schon gut und fand auch dass der Film das Buch sehr gut umsetzt.
Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 10 Feb 2017 00:06

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Das hat ja nun schon fast Blogcharacter hier, daher schreibe ich auch mal ein kleinen wenig etwas zu dieser Edition. Ursprünglich wollte ich „The Expendables“ aus dem Hause Filmarena nämlich auslassen, nicht zuletzt auch, weil ich ein wenig gefrustet war, von Filmarena - Monate lang freut man sich auf die Ankündigung von X-Men und dann wird das nur in 500 Stück aufgelegt, was natürlich die ganzen dreisten Wiederverkäufer auf den Markt ruft, die Filmarena laut eigener Aussage ja nicht mag und nicht haben will; und dann wird im nächsten Schritt das verramscht, was sie nicht los werden und dann auch noch so, dass man möglichst viel an die selben Menschen bringt - daher gleich zwei Designs für ein und dasselbe Steelbook - klasse.

Anders als sonst ist hier diesmal auch das tschechische Steelbook drin, nicht das internationale - so ist auf dem Steelbook auch noch mal der tschechische Titel "Postradatelni" aufgebracht. Wäre es eine Box mit allen 3 Titeln gewesen (und dann z.B. zwei Steelbooks), dann wäre da ja noch wenigstens ein gewisse „Bemühung“ bemerkbar, aber so hat das nun wirklich den Charakter von Müllverwertung. 

Als mein Frust dann ein bisschen abgeklungen ist, hab ich mir natürlich auch klar gemacht: Auch wenn ich Lücken in der Sammlung habe - eigentlich hat sich nichts geändert, ich finde die FAC weiterhin super und an Expendables 2 hatte ich sehr viel Freude (1 und 3 nun nicht so), und auch Filmarena ist ein Unternehmen, dass sehen muss wo es sein Geld herbekommt - und für die 30€, für die die Editionen immer weggehen kriegen wir einiges geboten, was auch im internationale Vergleich recht günstig ist, wenn man bedenkt, dass man bei den Asiaten idR alleine schon oft mindestens $40 USD rein für die Edition zahlt (und dann kommt noch der Versand und nicht selten auch noch Zoll hinzu). Und ganz ehrlich? Wie oft habe ich schon einen Film mehrfach in der Sammlung, bei dem sich nur das Slip-Cover unterscheidet und sonst alles identisch ist? Ich sag ja: Das war wohl eher der Frust.

 Und so entschied ich mich dann doch noch, einmal die Expendables ebenfalls in die Sammlung zu holen - denn des forenhases Pech war mein Glück - die Expendables brachten sich nur schleppend an die Frau bzw. den Mann! Und so war dann auch recht spät noch eines für mich zu haben.

Wie man sieht, hat es sich gelohnt, es ist eine wunderbare Edition! Das Slipcover ist schön gearbeitet, das Steelbook toll, die Karten klasse - das 3-fach Wechselbild Lenticular sagt mir (wie immer) nicht zu - auch wenn der Wechsel hier sehr gut möglich ist, ohne das man noch Phantombilder vom vorherigen Bild hat - das ist klasse. Aber es ist für meinen Geschmack mal wieder viel zu dunkel und die Bilder nicht sonderlich scharf! Aber das ist schon ok - ich kauf die ja nicht wegen des Leticulars ;) 

Ich bereue es nicht die in der Sammlung zu haben bin nun sogar noch am Grübel ob ich mir auch die E2 noch irgendwann dazu hole. Das hat also gut funktioniert mit "Diese Edition lasse ich mal aus..." :silly:

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 10 Feb 2017 01:23

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Als ich neulich im Mediamarkt wieder über das Steelbook gestolpert bin dachte ich mir: Das musst Du endlich mal in Deiner Sammlung korrigieren, und so machte ich mich aktiv auf die Suche nach diesem schönen Schmuckstück.

„Wolf Creek“ ist einer der Filme die zu meinen Favoriten zählen. Ich weiß noch, wie ich ihn damals im Fernsehen gesehen habe, eigentlich lief der Fernseher nur nebenher und ich war an meinem Rechner beschäftigt; aber irgendwann war der Rechner Links liegen geblieben und ich klebte an der Mattscheibe. Es ist diese ganz besondere Filmweise, die Darstellung des Outbacks, die selbst zu einem Charakter, bzw. Einem zusätzlichen Widersacher wird, also auch der ganz besondere Charme John Jarretts, das Geheimnisvolle das ihn umgibt, der Witz, und dann die Unverständnis und die furcht ausstrahlende Aura, die ihn umgibt, die 180° Umkehr im 2. Teil des Filmes.

Ganz besonders gruselig fand ich dass das ganze ja auf einer wahren Begebenheit basieren soll und man sich im australischen Nirgendwo ziemlich gut vorstellen kann dass so etwas existiert.

Und so war ich begeistert, dass dieser Film von 84 Entertainment auch in einem schönen Mediabook herausgebracht wurde; das Motiv war damals nun nicht das schönste, aber

Den zweiten Teil habe ich dann im Kino verpasst und auch die Mediabook-Veröffentlichung zog an mir Vorbei. Daher griff ich - da auf dem Wiederverkäufermarkt Mondpreise verlangt wurden - zum Steelbook, das mir auch sehr gut gefallen hat. Arger Fehler. Nicht nur das das Steelbook nur von vorne gut aussieht (bedruckte Rückseite (stört mich eigentlich weniger, aber die hier ist wirklich sehr vollgequetscht), blanke Innenseite) - nein, die FSK18 Version ist auch noch geschnitten. Ich glaube übrigens, sie haben das einen trainierten Affen machen lassen, soviel Feingefühl haben die Schnitte - das merkt man selbst, wenn man garnicht weiß dass es sich um eine Schnittfassung handelt (ich wusste es z.B. auch nicht).

Zwischenzeitig wurden beide Mediabooks neu aufgelegt, diesmal mit zueinander passendem Design - dafür aber nur noch einer statt drei Disks und ohne Nummerierung. Und da ich Wolf Creek schon in einer tollen Edition hatte, wollte ich hier nicht zu einer schlechteren greifen. Daher habe ich mich jetzt bemüht, und diesen Film für 40€ im Marketplace gefunden. Auf mehrfache Nachfrage wurde versichert, dass das Mediabook OVP und Marklos sei - es wurde gut verpackt versendet, die Verpackung war unbeschädigt - das Mediabook selbst hat aber eine arge Stoßstelle :( Gerde wo ich mich gestern in einem anderen Thread darüber aufgeregt hat, dass man sich nicht mehr wundern muss, dass keiner mehr bereit ist viel zu zahlen, wenn selbst Sammler nicht mehr Fair miteinander umgehen… Nuja. Ich freu mich trotzdem, das Stück endlich in der Sammlung zu haben, und das grässliche Steelbook weggeben zu können.

Falls es wer haben möchte und ein gleichwertiges Steelbook zum Tausch da hat, meldet euch :) Wie gesagt, ist ein mieses Steelbook also erwarte ich nix besondres, insbesondere das es beim Mediamarkt mittlerweile auch nur noch 11€ kostet, also erwarte ich da auch echt nix wildes

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 10 Feb 2017 02:51

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Kommen wir zum letzten Neuzugang von gestern - auch ein Backlog-Kauf aus zweiter Hand, und meine erstes Anolis Mediabook, wobei man hier richtiger Weise sagen muss „Digibook“, denn ein zweites Tray und ein zusätzliches Medium zur Blu-ray fehlt. Aber wir wollen mal nicht kleinlich sein.

Gekauft habe ich sie mir wieder über den Marketplace von einem freundlichen Verkäufer der sogar zu Handeln bereit war, sodass ich im Vergleich zu Amazon, eBay und Co. doch sehr günstig an die Veröffentlichung gekommen bin.

Die VÖ ist in G1-größe (also DVD-Höhe), was typisch für Mediabooks ist, allerdings ist sie einen halben Centimeter kürzer als alle meine anderen Mediabooks (ich habe Mediabooks aus den Häusern: 84 Entertainment, Birnenblatt, Capelight, NSM, Warner-Hoanzl, Splendid, Ascot Elite und Agony Pictures, die alle mehr oder weniger gleich hoch sind - zu allen ist diese VÖ erkennbar kleiner, wenn auch nicht schlimm).

Was mir im direkten vergleich zu den anderen Dracula-Mediabook-VÖs auffällt (diese hier, die eigentlich nicht der Rede wert sind), ist dass der Druck sehr viel verschwommener wirkt, was wahrscheinlich an dem Material liegt - dies ist beim schärferem Druck Hochglanzpapier - bei der vorliegenden VÖ eine ledrige Struktur wie auch schon bei 187. Dies ist aber nicht so schlimm, auch wenn ich auf diese alten - gerade gezeichneten - Cover abfahre und da natürlich das Cover umso toller ist, je besser die Druckqualität.

Auch die Rückseite finde ich nicht 100% perfekt - die Szenenbilder sind sehr dunkel und Lilastichig, was zwar gut zum Gesamtbild passt, aber ein farbechtes helles 
Bild fände ich ansprechender.

Diese wirklich kleinen Mängel (meckern auf hohem Niveau) machen aber die Produktionsqualität, das umfangreiche Booklet, sowie die vielen Extras auf der Blu-ray wieder wett.

Wir bekommen ein 36 Seiten Booklet, mit einem exklusiven Text über Hintergründe und Entstehungsgeschichte, filmische Einordnung, zu den Charakteren und zu den Filmstudios, Geschrieben vom Kurator Dr. Rolf Giesen, Uwe Sommerlad und Uwe Huber; ich habe noch nicht alles gelesen, aber es liest sich sehr gut und ist sehr interessant. Zwar textlästig aber dennoch ausgewogen ist es mit vielen Bildern, alten bzw. alternativen Kinoplakaten und Szenenbildern, die mal klein und vom Text umschlossen, manchmal auch ganze Doppelseiten einnehmen.

Den Film habe ich auch gleich geschaut, und die Qualität ist ganz ordentlich (für die Zeit), der Ton liegt in DTS vor, und das Zusatzmaterial üppig (ein Audiokommentar der extra für diese VÖ aufgenommen wurde, original Trailer aus DE, UK und US, ein altes Interview (2004) mit der Hauptdarstellerin, ein Making-of, die Deutschen Introsequenzen und final Credits, und Bildergalerien zu Pressetexten, einer Comicadaption und weiteren alternativen Covern. 

Eine wirklich tolle VÖ, und sicherlich nicht meine letzte aus dem Hause Anolis - hier bin ich sehr gespannt, denn bis auf wenige Filme der Dracula-Reihe sowie den Sherlock Holmes kenne ich eigentlich noch garnichts aus dem Hause Hammer und habe mich bisher auch nicht so dafür interessiert - aber die gute Aufbereitung macht mich neugierig und da ich gerade eh in einer kleinen Retrophase bin und mir die ganzen alten Dracula-Filme mit Christopher Lee angeschaut habe, wird es vielleicht mal Zeit auch die ganzen anderen Filme zu erkunden?

Jedenfalls habe ich mir als nächstes dann auch schon die „Gruft der Vampire“ bestellt :cool:

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 10 Feb 2017 07:16

wishmasterandy

Avatar wishmasterandy

user-rank
Steeljunkie Extreme
Blu-ray Fan
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Hey, tolle Filmbesprechung bzw Besprechung der Edition.

Vielen lieben Dank dafür, freue mich schon auf deine nächsten Updates hier...

By the Way, The Expendables sieht Hammer aus

wishmasterandy´s kleine Filmsammlung

wishmasterandy.bluray-disc.de

"Fruere vivere - Memento mori"
Vita sempiterna tantum somnium est


Geschrieben: 11 Feb 2017 16:52

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Hier mein erster Backlog-Post; die Filme sind schon seit mitte letzten Jahres in meiner Sammlung. Ich hab lange überlegt, wo und wie ich denn anfange, mit dem Ablichten alter Filme - diese vier passen zum einen gut zu dem vorher geposteten (und generell zu den Filmen die ich in den letzten Tagen geschaut habe), und außerdem ist mir aufgefallen, dass ich sträflich vergessen hatte, für einen anderen Thread noch Fotos anzulegen. Also gesagt getan. Hier poste ich die Bilder der einzelnen Editionen - und weil das Bilderposten hier so umständlich ist - werde ich im verlinkten Thread (genau hier) nur die Mängel auflisten - die könnt ihr dann dort in den Detailfotos nachsehen.

Den Film Dracula aus dem Jahre 1958 hatte ich als Junge schon mal gesehen, da ich als Kind total vernarrt in Vampire war. Damals hab ich den ganricht so sehr wertgeschätzt seines Alters wegen - aber ich wollte die berühmte Reihe mit der Christopher Lee so viel Bekanntheit erlangt hat, nun doch gerne noch einmal sehen, und da kam diese Reihe an Mediabooks dann wie gerufen. Ein schönes Mediabook, viel Text und viele Extras, und auch noch limitiert - wenn ich also unbegeistert wäre, würde sich das ganze auch sicherlich wieder gut an einen anderen Mann bringen lassen.

Tja, was soll ich sagen? Der Film ist natürlich ein toller Klassiker, der natürlich seine Mängel für diese Zeit hat, mir aber immernoch ganze 6/10 Punkte wert ist. Allerdings ist die vorliegende BluRay in 1080i bei 25fps und Dolby Digital-Sound nicht die beste Qualität (mir fällt das beim Schauen nun nicht wirklich negativ auf, deswegen stört mich das alleine eigentlich nicht so sehr aber es ist halt an Qualität gespart!). Außerdem liegt mittlerweile eine längere Schnittfassung vor, die ebenfalls fehlt. Warner hat sogar in den USA und in Frankreich eine bessere Version des Films veröffentlicht - inklusive deutschem Ton! Ein Repack wäre also besser gewesen, als diese neu angefertigte BluRay. Und hier hören die Mängel nicht auf. Schlecht aufgeklebte Limitierungsnummer, schlecht eingeklebtes Booklet, Recycling von Überschriften ("Der Graf ist wieder da", "Er ist zurück!", "Er ist zurück!", "Der Graf ist wieder da!" - über alle 4 Editionen), oder dem Artwork (Covermotiv findet sich auf allen Disks und dem Vorsatzblatt) und miese Mediabook-Produktionsqualität (dünnes Papier, falze unter dem Cover drücken sich durch, Papier löst sich an der Kante vom Cover) runden das Gefühl ab, dass hier zwar auch gute Ideen eingeflossen sind, es aber insgesamt an der Ausfürhung stark gehapert hat, weil man Geld sparen wollte. Das dann für 30-35€ an den Mann zu bringen ist da schon arg dreist (die vergleichsweise sehr viel besseren Qualitäten von Capelight oder Anolis kosten max. 25€)! Wer tatsächlich nach dem Ausverkauf 120€ für diesen Film hingelegt hat, wird sich wohl ärgern.

Extras vermisst man auch schmerzlich - das einzige Extra ist der original Trailer. Und das Booklet ist mit 12 Seiten text nicht nur sehr spärlich: Vorsatz und Nachsatzblatt fallen weg, dann gibt es eine Doppelseite mit Stab und Regie-Infos, dann kommen 3 Seiten sehr langweilig geschriebene komplette Inhaltsangabe des Films(!) die eigentlich niemand braucht. Und die letzten 5 Seiten beinhalten Textauszüge aus dem damaligen Presseheft; also nichts was hier an neuen Infos angefertigt wurde, und man nicht auch anderweitig recherchieren könnte...

Toll finde ich das Covermotiv, das einen sehr scharfen Druck hat, das dicke Papier des Booklets, die anständigen Trays und auch die insgesamt sehr gut gehaltene Konsistenz der vier Mediabooks; Front, Back und Spine machen sich nebeneinander sehr gut. Und unterhalb der Trays ist vorne immer Dracula und hinten die Wiedersacher zu sehen (toller Gedanke!). Alles in allem eine tolle Chance die aber total vertan wurde. Schade.

Für max. 20€ ein toller Film, für 30€ frech, für mehr als 50€ sollten selbst liebhaber die Finger von lassen und lieber die Amarays aus den anderen Ländern importieren. Solange ich keine andere, schönere Version finden kann, bleiben die in meiner Sammlung. Ich hoffe mal darauf, das Anolis was schöneres auf den Markt bringt, dann geb ich die zum Tauschen frei. Andererseits sind die Cover schon sehr toll. Mal schauen...

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 11 Feb 2017 17:54

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Nach dem der erste Dracula von 1958 ein unglaublicher Erfolg für die Hammer-Studios war, kamen sehr viele weitere Dracula-Filme - folgerichtig wäre hier an zweiter Stelle Dracula und seine Bräute zu sehen, den hat Hoanzl aber nicht veröffentlichen wollen/können. Wahrscheinlich, weil hier Anolis Gott sei Dank die Rechte für hat. Allerdings auch nicht schade, denn der kommt ohne Christopher Lees Dracula aus, was ich als einen großen Verlust für den Film sehe; überhaupt kommt Dracula nicht vor - wie auch bspw. bei "Die Stunde wenn Dracula kommt", hat man hier im deutschen wohl versucht an den Erfolg von Dracula anzuknüpfen, indem man das Wort im Titel verwendet auch wenn im Film Dracula nie vorkommt; der englische Titel The Brides of Dracula ist da sehr viel klarer was die Hauptperson(en) dieses Films angeht.

Der nächste Dracula mit Christopher Lee wäre dann der 1965er Blut für Dracula, der fehlt in der Veröffentlichungsreihe auch; Hoanzl macht erst mit dem 4. Dracula-Titel, bzw. den 3. Christopher-Lee-Dracula weiter.

Für mich ein wirklich genialer Film. Während ich den ersten ein wenig holprig in der Erzählstruktur finde, die Dialoge nicht immer flüssig wirken und er seine längen hat, macht dieser Film alles richtig - spannende, flüssige Erzählstruktur, interessante Dialoge, ein sehr viel böserer und gebieterisch wirkender Dracula, sympatische Figuren. Nur Peter Cushing als Van Helsing vermisst man hier. Für mich 8/10 Punkte wert.

Zur Veröffentlichung kann ich nur sagen, was ich auch schon zum Vorgänger gesagt habe: Qualität ist leider Mangelhaft, Extras fehlen. Diemal ist auch noch das Bookelt sehr viel Spärlicher. So gibt es nurnoch 3 Seiten Inhaltsangabe; dazu noch der Brief an die Kinobesucher, das war es an zusammenhängendem Text - den Rest füllen Einzeiler-Pressezitate. :confused:

Auch das Cover gefällt mir weniger. Während beim ersten Mediabook noch komplett auf störende Texte abseits des Titels verzichtet hat, ist beim zweiten schon sehr viel mehr Text - man merkt förmlich, wieviel besser das Vorsatzblatt wirkt, wo zwar auch viel Text ist, der aber im weißen Bereich und nicht überall auf dem Motiv verteilt. Stünde da nur "Draculas Rückkehr" wäre das vom Motiv mal wieder ein Traum!

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin


Geschrieben: 11 Feb 2017 18:28

pygospa

Avatar pygospa

user-rank
Serientäter
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
kommentar.png
Forenposts: 1.667
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
display.png
Medion MD 30771
player.png
LG BP420
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
280
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
103
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1667 Danke für 898 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Das Blut von Dracula, oder auch Wie schmeckt das Blut von Dracula, schließt an Draculas Rückkehr an und ist somit der 5. Dracula-Titel, bzw. der 4. Christopher-Lee-Dracula.

Im englischen Taste the Blood of Dracula, wird er manchmal auch mit Blut für Dracula verwechselt der im Englischen aber Dracula: Prince of Darkness heißt. Ein schönes beispiel dafür, dass Originaltitel oft die bessere Wahl sind (ein noch besseres Beispiel ist der nächste Titel dieser Reihe :D). Hier wird die Erzählstruktur für meinen Geschmack wieder ein wenig holpriger, und die Geschichte wirkt leicht konstruiert, wenn sie auch an für sich recht innovativ daher kommt und sogar verdammt freizügig für die Zeit ist. Wie ich gelesen habe, waren so ziemlich alle Hammer-Produktionen sehr verschrien, da sie verrohend wirken sollten, anzüglich seien und man in bestimmten Szenen sogar Dinge wie Inszest (Sohn macht Mutter zum Vampir) oder Homoerotik (Vampirin verführt Dame um sie zum Vampir zu machen) hineininterpretieren wollte. Ob dies also die Retourkutsche für den Zensus war, der, wie die drei Bidermänner um die es hier geht, nach außen hin immer Streng, Diszipliniert und Stark wirkten, denen es aber in Wahrheit nur um Macht und Orgien geht? :rofl:

Wie dem auch sei, ein schöner Film, der aber nicht ganz an seinen Vorgänger herankommt, wie ich finde; gerade das Ende ist nahezu absurd, da hat schon der 1958er Dracula ein viel spannenderes Ende und einen gelungeneren Showdown hingelegt. Immerhin aber noch 7/10 Punkte.

Zur Qualität der Veröffentlichung siehe die ersten zwei Postings, sowie die Detailaufnahmen die ich hier hinterlegt habe.

Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin



Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → User Präsentationen von Filmsammlungen

Es sind 13 Benutzer und 132 Gäste online.