Arcade Stick Modding

Aufrufe: 732
Kommentare: 1
Danke: 6
15. Juli 2011

Tach Zocker – die 2te :]

 

Nun beschreibe ich in groben Zügen, wie ich meine beiden -eigtl waren es schon drei – gekauften Arcades Sticks gemoddeten habe.

Nachdem ich den ersten Stick komplett selbst gebaut hatte, wollte ich noch einen weiteren Stick damit ein Stick-Duell bei Besuch möglich war und dieser sogar für meine Sega Dreamcast mit dem Pad Adapter EMS Total Controller Plus

 

 

genutzt werden kann. So wären dann auch endlich Street Fighter 3, diverse KoF, MK Gold, Capcom vs Snk etc endlich auch mit Stick spielbar.

 

Als erstes fand ich im Netz den 3in1 Wrestle Joystick mit SFIV Cover für PC/PS2/PS3


(Abbildung inkl. Mod)


Über diesen Arcade Stick konnte ich im Shoryuken.forum einige Infos finden - z.B. dass es vorher verschiedene Sticks von Hori für die PS1/2 im Style für/von Für Soul Calibur 2, Tekken 3&4, Tekken TT, die sehr ähnlich aufgebaut sind. 
 

Hier zwei Beispiele:
 

Hori Soul Calibur II Real Arcade (PS2)
Hori Tekken 3 Real Arcade Stick (PS1)


Intern unterschied sich die Technik nur sehr gering, sodass ein Modding nach der im Netz für den alten Hori NAMCO Arcade Stick gefundenen Anleitung bei allen meinen Sticks problemlos durchführen ließ. Diese PDF kann ich euch gerne zukommen lassen :]
 

 Also wurde der Stick aufgeschraubt und diese Platine:
 

 

kam zum vorschein. Die Button waren direkt mit der Platine (Pfleile) verlötet und der Stick mittels „Klingeldraht“ angeschlossen.

 

Also mit einem Lötkoblen die Button losgelötet und den Stick abgetrennt.

 

 
Die Buttons kamen diesmal auch von Sanwa, da hier kein Gewinde zu Montage benötigt wird, sondern ein Klickverschuß bei der Deckplatte des Sticks reicht.

 


Die Buttons hatten seitlich ein paar Positionsstege, 
 


 welche man einfach aber vorsichtig wegschleifen kann.

 


  Danach passten sie wunderbar in die vorhandenen Löcher.
 


 Anschließend Kabel passend geschnitten und Flachsteckhülsen angebracht.
 

 
Die losen Kabelenden mussten dann nur noch angelötet werden...
 


...und es konnte mit dem Joystick weitergehen ;)


In der Joystickfassung musste ich an den Gewindefassungen noch ein paar Postitionsstege mit einer Zange wegbrechen, sonst passt später die Gelenkplatte nicht.
 

(Leider habe ich kein Bild mehr vom Original-Zustand.)


 Danach musste ich dem Restriktor vier Löcher verpassen, da durch diesen die original Schrauben des Stick durchgeführt werden.
 

 

Die Gelenkplatte des Sanwa-Jostick muss auch noch modifiziert werden, damit die in Joystickfassung passt.


Die zwei Außenstege mussten abgesägt werden und die vier rot eingekreisten Löcher vorsichtig mit dem Bohrer vergößert werden. Vgl rote Markierungen.

Danach passt die Gelenkplatte in die Einfassung
 


und der Joystick kann komplett eingebaut werden.
 


Beim Zusammenbau des Wrestle Joystick musste ich aber noch ein paar Unterlegscheiben zw. Boden und Gehäuse packen, da der Sanwa Joystick höher als der original Stick ausfällst und sonst an der Bodenplatte hängen geblieben wäre...

Danach hieß es erstmal daddeln bis Hände angeschwollen waren ;)

Leider hatte ich am Wrestle Joystick nicht lange Freude, da ich mit einem viel zu großen Lötkoblen an die Platine gegangen bin in sich eine Lötstelle irreparabel verabschiedete.

 

Daraufhin begann wieder die Suche nach einem neuen Stick und bin auf meinen weißen  4in1 wireless joystick for USB/PS2/PS3/xbox360

 

(Abbildung inkl. Mod)
 

gestoßen.


Die kabbellose Verbindung wird per Funk über einen USB-Dongle ermöglicht. Um ihn mit der PS3 nutzen zu können muss man einen beigelegten PS2-Pad-Adapter zwischen USB-Dongle und PS3 stecken. Der USB-Anschluss ist nur für den PC.

Nicht perfekt gelöst, funktioniert aber bis auf die PS3-Taste perfekt.

An einer X360 habe ich ihn bisher nicht gestestet.

 
Der Aufbau war dem Wrestle Joystick sehr ähnlich und das Modden war kein Problem.

Vorteil war hier noch, dass die Höhe des Stickgehäuse höher als bei Wrestle Joystick ausfiel und man so das Gehäuse ohne Distanzhalter zusammenbauen konnte.


Kurze Zeit darauf hatte ich dann noch Hori's Tekken 6 Wireless Arcade Stick bekommen und wollte diesen eigtl modden.

Nachdem ich in meinem Wohnzimmer vom Schreibtisch ausgehend immer wieder Verbindungsprobleme zw. Stick und USB-Dongle hatte, wurde er direkt wieder verkauft.

Das Modding des Stick fällt bei der PS3-Version genau wie oben beschrieben aus.

Die X360-Version ist technisch etwas anders aufgebaut. Sie hat im Ggs. zum PS3-Stick zwei Platinen. Eine kommt der o. a. sehr nah, nur ist sie mit keinem Button verlötet. Diese sind mit der zweiten Platine verbunden und wird nach dem Einbau der neuen Button nicht mehr benötigt. Sie ist so gesehen eine reine Leiterplatine.

 

Um aber auch auf der Dreamcast den Spaß zu zweit mit Arcade Sticks zu haben, begann also wieder die Suche und fand nun den PS2/PS3/USB Wireless Stick Joystick:



(Abbildung inkl. Mod)


Dieses Modell ist eher auf die PS3 ausgelegt und man kann den USB-Dongle direkt mit der PS3 verbinden. Auch die PS3-Taste funktioniert einwandfrei.

Die beiden USB-Adapter


(von links: PS3-Version des scharzen Stick, Universal Adapter des weißen Sticks für X360/PC/PS2, PS2->Ps3-Pad-Adapter des weißen Sticks)

sind mit jeweils mit beiden Sticks kompatibel. Nutzt man den weißen Stick mit den linken Adapter funktioniert auch die PS3-Taste. Ein gemeinsamer Hersteller/Entwickler liegt dann wohl sehr nahe :]

Hinweise zum Modding des schwarzen Sticks spare ich mir.


Ich hoffe ihr hattes Spaß beim Lesen und es waren ein paar interessante Infos für euch dabei.

Anregungen, Kritik und auch allg Fragen sind gerne gesehen und werde sie dankend annehmen bzw beantworten ;)

Gruß und bis dann

Ben
 

 UPDATE

Hier nun auch noch eine kleine Kostenaufstellung:

Sticks inkl. Versand:       44 Euro
Joystick und Buttons:      60 Euro
Flachstecker und Kabel:    5 Euro
Gesamt ca:                 ~110 Euro

Klar sieht der Stick nicht aus wie manche Hori Pro/SA-Versionen, doch man hat hiermit einen kabellosen Stick in guter Verarbeitung und vor allem nach dem Modding mit top Parts. Außerdem haben beide Sticks wie oben beschrieben bei mir keine Funkprobleme und mit den passenden Adaptern auch problemlos für PS1/2/3, GC, DC und PC geeignet.

Wer weitere Infos oder Bezugsquellen wissen möchte kann sich einfach bei mir melden :]



 

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Sehr beeindruckend!
tantron
18.07.2011 um 22:38
#1

Top Angebote

benvader0815
Aktivität
Forenbeiträge524
Kommentare638
Blogbeiträge11
Clubposts80
Bewertungen133
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(3)
(3)
(3)
(1)

Kommentare

von Eddem 
am Klasse Arbeit! Respekt!
von prediii 
am Hatte die Konsole auch, …
am Dieser Center ist der …
von gpo 
am Dear benvader, Could …
am Wow sieht echt Hammer …

Blogs von Freunden

Dobi
unlimited.
JokerofDarkness
FAssY
karlknurr
SiLv3R1980
blu-liner
docharry2005
Charlys Tante
Der Blog von benvader0815 wurde 10.137x besucht.