Heco Celan 7 DIY-Center

Aufrufe: 1.051
Kommentare: 16
Danke: 11
9. Januar 2012
Juhu Cineasten und DIY'ler,

hier nun der Umbaubericht einer Heco Celan 700 zu einem Center-Lautsprecher in Teamarbeit von HF'ler Kerkermeister und mir.

Kerkermeister hatte schon längere Zeit die Celan 700 und den Celan Center 3

Celan Center 3

in seinem Wohnkino.
In mein Wohnkino zogen vor knapp einem Jahr die Heco-LS ein. Genauso wie bei Kerkermeister stand der Celan 3 Center im Rack.

Der CC 3 ist an sich ein guter und vor allem auch stattlicher Center. Jedoch hatte ich für mein altes Infinity Kappa Set damals auch einen extra Center gebaut, sodass ich die Vorteile eines GROSSEN Centers zu schätzen weiß.
So wuchs in mir die Idee und Lust mal wieder etwas zu bauen und Kerkermeister war ebenfalls begeistert.

So enstand nach einer kreativen Phase der Ideensammlung und Abwägungen der Plan eine Celan 700 umzubauen.
Diese ist mit zwei Bässen und zwei BR-Rohren für einen symmetrischen Aufbau perfekt geeignet und es bedarf so gesehen keiner Anpassung der Freq-Weiche.
Die Celan 800 schied aufgrund der drei Bässe aus.
Eine noch größere und mögliche Alternative wäre ebenfalls mit 2 Bässen und 2 BR-Rohren der Umbau der Celan 901XT gewesen.
Diese Alternative schied aber wegen der klanglichen Homogenität mit den Celan 700 als Front-Ls bei Kerkermeister aus.

So stand nun die konkrete Planungsphase an und erster Schritt war die Ermittlung der Volumen für den HT/TT- bzw. den MT-Bereich. Über passende Kontakte wurden diese auch in Erfahrung gebracht, dass ein Auseinandernehmen von original Gehäusen zwecks Berechnung nicht nötig war

Nächster Schritt war dann die Berechnung des Gehäuses und folgenden wesentlichen Vorgaben

Höhe war durch HT und MT mit original Abstand vorgegeben
sechseckige Form mit identischen Winkeln von 110 bzw 160 Grad
Tiefe des „vorderen Trapez“ sollte dem der Celan 700 entsprechen

Die Bässe sollten auf Raten der Kontaktperson sehr nah an den MT positioniert werden. Am Ende haben diesen nun einen Abstand von knapp 1cm.
Mit diesen Maßen/Daten wurde dann noch das Volumen des vorderen Trapezes berechnet und das hintere durch mehrfaches Gegenrechnen angepasst.
Dabei ergab sich die Größe von 33,6x66,6x35,6 ohne Blende oder herausstehenden Anschlussterminals.
Weiter musste noch das interne MT-Volumen inkl Gehäuse berechnet werden.
Das Gehäuse verläuft von der Front- bis zur Rückwand.
Rechnete man nun das Volumen des Mt-Gehäuse vom Gesamtvolumen ab, blieb noch ein Volumenüberschuss übrig, welches durch den Einbau von zwei Streben zwischen MT-Gehäuse und Deckplatte beseitigt wurde.

CelanCenter (11)

Weiter folgen verschiedene Bilder über den Zusammenbau des Gehäuse. Aber voher muss ich dem Schreiner/Lieferanten www.speaker-space.de ein sehr großes Lob ausprechen!!!
Er hat sich schon im Rahmen der Planungsphase viel Zeit für meine Fragen genommen und kam meinem Wünschen nach.
Außerdem lieferte er einwandfreies Materieal – alle Gehrungen, das interne Gehäuse, die Falzen sowie die angepassten Halterungen für die Blende waren perfekt gefertigt.
Hier mal ein paar Bilder mit BD zum Vergleich, wo die Platten nur per Flachdübel zusammengesteckt waren.

CelanCenter (4)


Es waren bei der Lieferung zwar alle Dübel für die Blende schon in die Frontwand eingesetzt und konnten nur herausgebohrt werden, aber diese schickte mir speaker-space.de auf Anfrage kostenlos nochmal nach – VIELEN DANK!!!

Boden, Decke und Wände bestehen aus 22mm MDF. Das MT-Gehäuse plus Streben hab eine Stärke von 19mm und die Blende 16mm.

Vor dem Zusammenbau wurden noch die inneren Kanten der Falzen rundgefräst:

CelanCenter (24)

CelanCenter (28)

CelanCenter (29)

CelanCenter (31)


Nun kommt endlich der Zusammenbau....
Vorlage dazu waren u. a. folgenden Anleitungen:

http://www.acoustic-design-magazin.de/html/body_gehause30.html
http://www.audiocad.de/u/bauvor/bv_tutorials/cnc/cnc.html
http://www.urbanke.de/shop/page/47?shop_param

CelanCenter (32)

CelanCenter (33)

CelanCenter (34)

CelanCenter (36)

CelanCenter (38)

CelanCenter (39)

CelanCenter (47)

CelanCenter (48)


Beim ersten Center wurden noch leicht abgeschliffene Flachdübel eingesetzt. Diese verursachten aber bei Zusammensetzen mit dem Leim eher Probleme, dass darauf bei zweiten Gehäuse verzichtet wurde.
Nachdem Wände und Boden verleimt waren musste das MT-Gehäuse vorbereitet werden

CelanCenter (49)

CelanCenter (50)

CelanCenter (51)

CelanCenter (52)

CelanCenter (53)

CelanCenter (64)

CelanCenter (65)

CelanCenter (72)

CelanCenter (73)


Bevor das MT-Gehäuse eingesetzt wurde, musste es noch für die Freq-Weiche vorbereitet werden:

CelanCenter (71)


Rechts unten befindet sich der Durchlass für die MT-Verkabelung.


Danach folgten Markierungen

CelanCenter (66)

CelanCenter (69)

CelanCenter (70)


und der Leim mit Einbau

CelanCenter (74)

CelanCenter (75)

CelanCenter (76)

CelanCenter (77)


Nun fehlt nur noch die Deckplatte:

CelanCenter (80)


Die Deckplatte war im Anschluss eine der einfacheren Arbeit und wurde auch wieder nur unter Hilfe von Klebeband verleimt.
Nach viel Schleifarbeit kam dieses Ergebnis raus

CelanCenter (83)

CelanCenter (84)


Ein kurzer Check mit den Chassis etc

CelanCenter (57)

CelanCenter (58)

Jetzt kommt die Blende an die Reihe....

CelanCenter (12)


Zuerst wurden dort auch die Kanten oben und unten abgerundet

CelanCenter (14)


Danach wurde auf der Rückseite eine ca 5mm breite und 4mm tiefe Nut gefräst und der später der Stoff reingetackert wird.

CelanCenter (105)


Ebenfalls wurden noch die Bohrungen der Blendenpins beareitet, damit nachher der Abstand zw. Center und Blende geringer ausfällt.

CelanCenter (107)


So konnte es es endlich mit dem Lackieren losgehen:

CelanCenter (94)

CelanCenter (97)

CelanCenter (99)

CelanCenter (142)

CelanCenter (143)

CelanCenter (145)

CelanCenter (109)

CelanCenter (110)


Danach stand nur noch der Einbau der Parts und des Dämmmaterials an.
Zuvor wurde aber alle Kontakte mit Schrumpschlauch überzogen, damit sich auch bloß keine Verpolung einschleicht...

CelanCenter (148)

CelanCenter (127)

CelanCenter (149)

CelanCenter (114)

CelanCenter (157)

CelanCenter (118)

CelanCenter (119)

CelanCenter (120)


So war nun fast alles erledigt und nur noch die Chassis, dir BR-Rohre und das Terminal fehlten:

CelanCenter (121)

CelanCenter (130)

CelanCenter (184)

CelanCenter (159)

CelanCenter (164)

Am Ende hatte leider ich keine Möglichkeit die Bespannung der Blende genau zu dokumentiere, da genau während dessen mein E-Tacker den Dienst aufgab und so die Situaton etwas heikel wurde und meine Stimmung gen Null sank – Bespannungen sind nicht gerade mein Hobby!

Aber es hatte dann doch alles geklappt. Um den Stoff am Einreißen zu Hindern wurde danach die Fuge/Nut beidseitig mit Tape abgeklebt und die Fuge mit schwarzem Akryl aufgefüllt

CelanCenter (140)


Jetzt noch ein paar Bilder von schwarz und silber


CelanCenter (167)

CelanCenter (171)

CelanCenter (165)

Was würde ich heute anders machen???
Nur zwei Sachen....

- ich würde anstatt dem schwarzen Acryl-Lack auch den Lack wie Kerkermeister hatte nutzen (Acyl-Harz-Lack oder so ähnlich)

- Dübel und Pins des Typs RH6 von Intertechnik....

Auf Anregungen und Fragen bin ich gespannt

Gruß Ben
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Klasse Arbeit! Respekt!
Eddem
09.03.2021 um 15:49
von Eddem
#15
Dieser Center ist der Hammer !! Dickes Lob für den Eigenbau.
Nachtklang38
09.11.2017 um 10:23
#14
Wow sieht echt Hammer aus! Ich habe das selbe mit einer heco metas 700 vor. Woher hast du die volumenangabe der Chassis her?
Dr.med.korn
02.12.2014 um 15:28
#13
Vom Feinsten !!
Nachtklang38
28.03.2013 um 11:19
#12
Jetzt erst entdeckt, trotzdem: Großes Lob! Ein geiles Teil.
Moe78
23.09.2012 um 14:11
von Moe78
#11
Respekt ....... echt Tolle Arbeit :)
Damien79
06.05.2012 um 21:01
#10
Wahnsinn, absoluter Wahnsinn...!!! Hast du genial hinbekommen. Gruss TRXHooL
TRXHooL
06.05.2012 um 19:45
#9
Tolle Arbeit und das Endergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Wie klingt denn jetzt die Homogenität der Front? Über solch einen Centerbau hatte ich mir auch schon mal Gedanken gemacht.
Schnitzel81
09.02.2012 um 10:55
#8
Einen gewissen Bammel hatte ich vorher schon, doch der Verschwand sehr schnell in der Bauphase. Es passte einfach alles super zusammen.
benvader0815
01.02.2012 um 06:54
#7
Eh alter das ist ja voll bombe! Soviel muht hätte ich nicht das ich eine Heco Box umbaue. Klasse!
DickerYoshi
01.02.2012 um 00:25
#6

Top Angebote

benvader0815
Aktivität
Forenbeiträge524
Kommentare638
Blogbeiträge11
Clubposts80
Bewertungen133
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(3)
(3)
(3)
(1)

Kommentare

von Eddem 
am Klasse Arbeit! Respekt!
von prediii 
am Hatte die Konsole auch, …
am Dieser Center ist der …
von gpo 
am Dear benvader, Could …
am Wow sieht echt Hammer …

Blogs von Freunden

karlknurr
blu-liner
FAssY
JokerofDarkness
docharry2005
Charlys Tante
Dobi
SiLv3R1980
unlimited.
Der Blog von benvader0815 wurde 10.135x besucht.