Defekte Blu-ray-Player: Samsung bietet kostenlose Reparatur an

 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
03.07.2020
samsung_news.jpg
Mehrere ältere Blu-ray-Player von Samsung sind seit ungefähr zwei Wochen urplötzlich nicht mehr nutzbar (wir berichteten). Der Grund dafür scheint an einem fehlerhaften Firmware-Update zu liegen, das eine sogenannte Bootloop-Schleife verursacht. Inzwischen bietet Samsung in Deutschland eine kostenlose Einsendung und Reparatur an. Kunden müssen dafür ein Online-Formular ausfüllen. Anschließend erhält man ein Versandetikett per E-Mail. (sw)


zum Forum
03.07.2020 - Kategorie: Technik

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@kratos666: Kulanz ist vielleicht das falsche Wort, aber in der heutigen Zeit muss man leider schon froh sein, dass Samsung eine kostenlose Reperatur anbietet. Selbst wenn der Fehler bei Samsung liegt. Viele Firmen würden trotzdem nicht so, bzw. gar nicht reagieren.
von mjk89 am 08.07.2020 09:49 Uhr bearbeitet
mjk89
08.07.2020 um 09:49
von mjk89
#20
@cheesy: Ist bei meinem Sony S6700 genauso, dass er ab und zu einen Fehler macht aber das ist eher selten der Fall.
Rightniceboy
06.07.2020 um 18:45
#19
@Abenteuer68, echt es gibt och andere Anbieter, welchen sollen das denn sein? Kulanz ist im übrigen das falsche Wort. Kulanz wäre es wenn ich den Player geschrottet hätte und die das trotzdem kostenlos reparieren. Hier ist es ja so das Samsung mainen Player geschrottet hat.
Kratos666
06.07.2020 um 15:06
#18
Ach du lieber Himmel, das nimmt ja jetzt Ausmaße an. Gut dass wir einen Panasonic Player haben, wobei der auch schon das ein oder andere Mal gezickt hat. Nobody is perfect.
cheesy
06.07.2020 um 06:26
von cheesy
#17
Meine Sony-Anlage "rattert" seit 2009 ohne nennenswerte Probleme :o)
Mr. Monk
05.07.2020 um 18:06
#16
Das ist Kulanz und muss auch so sein. Es gibt auch noch andere Anbieter.
Abenteuer68
05.07.2020 um 10:51
#15
Letzte Woche musste ein Samsung-TV für einen LG weichen. Jetzt habe ich nur noch ein Samsung Smartphone und eine Samsung Waschmaschine.
Samsung hatte Anfang der 2000er einen guten Ruf gehabt. Wertige Geräte zu bodenständigen Preisen.
Als der Vorstand entschied das sie noch mehr Marktanteile durch Verdrängungswettbewerb statt bezahlbarer solider Technik generieren wollten und damit anfingen günstiges Material und Gerät zum sehr kleinen Preis auf den Markt zu drücken, erfolgreich Sharp und Pioneer vom Markt fegten, begann die Abwärtsschraube.
Mit hohen Stückzahlen den Markt überschwemmen ist halt nur ein kurzfristiges Glück. Langfristig ist das ein immenser Schaden.
Samsung denke ich, etabliert sich mehr und mehr als Budget-Ware statt als ein Hersteller hochwertiger Endprodukte. Dieser Ruf lässt sich kaum noch aufhalten.
Klinke
05.07.2020 um 09:13
von Klinke
#14
Klinke, ich bin Samsung Fanboy und das schon viele Jahre. Selbst meine Microwelle war von dieser Marke, aber ich gebe dir komplett Recht mit deiner Aussage. Mein Player der Marke Samsung hat immerhin 6 Jahre gehalten und lief tadellos, dann wird er von Samsung mit einem FW Update unbrauchbar gemacht. Somit ist mein Vertrauen was Samsung angeht so gut wie komplett weg. Meine Smartphones der Marke zeigen allerdings eben das sie es ja können.
Hab Vom S1 bis zum S9 nun alle Modelle und die sidn alle noch Nutzbar.
Aber gut was solls, ich werd mir nun jetzt die PS5 holen und eventuell noch den Sony UBP-X800M2. Die PS5 hat ja leider kein Dolby Atmos und setzt auf ein eigenes Systhem.
Kratos666
05.07.2020 um 09:06
#13
Wenn sich Billig-Anbieter vom Markt zurückziehen sehe ich das so mit freudigen Augen.
Billigen Plaste-Ramsch mit gefälliger Technik für wenig Geld, .... davon kann kaum ein Mitarbeiter leben, und die Käufer haben bestensfalls ein "tut was es soll"-Erlebnis mit den Geräten.

Kein Mensch braucht alle 2 Jahre neue Heimkino-Komponenten. Daher sehe ich lieber wertige Geräte in kleinen Stückzahlen, dafür natürlich teurer in der Anschaffung auf dem Markt.
Das sich Samsung aus dem UHD-Geschäft zurückgezogen hat, lag letztendlich auch daran das sie mit ihren Budget-Playern die High-End Liebhaber nicht beeindrucken konnten.
OPPO und Panasonic lieferten bessere Geräte in kleineren Stückzahlen zu weit höheren Preisen ab. Sie wurden und werden dennoch gekauft, ..... weil es sich auszahlt.
Billig-Angebote, egal in welcher Sparte braucht kein Mensch.
PIONEER kam sogar wieder zurück. Und mit was für einem tollen Flaggschiff von UHD-Player.
von Klinke am 05.07.2020 08:45 Uhr bearbeitet
Klinke
05.07.2020 um 08:45
von Klinke
#12
@ Kratos666: Ja, stimmt leider, speziell Firmen wie Samsung sind nur auf große Stückzahlen angewiesen und wenn diese nicht erreicht werden können dann wird leider alles "fallen gelassen", hoffe doch das es da noch eine Trendwende gibt.
Matrix1968
05.07.2020 um 08:22
#11
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
20 Kommentare
ZidZ 4K Steelbook