Testbericht: Mit dem auna Silver Star Mini Internetradio macht man alles richtig!

auna-radio.jpg
06.12.2018
auna Silver Star Mini Internetradio_ansicht.png
Wer kennt es nicht: da hat man sein Antennenradio im Büro, in der Küche oder auch in der Garage endlich perfekt aufgestellt und nach einer Weile beginnt der Lieblingssender zu rauschen. Oder das Radio hat plötzlich keinen Empfang mehr, die Sender lassen sich nicht mehr so leicht finden oder man findet schlicht und ergreifend überhaupt keinen Sender, der vom Inhalt her am besten zu einem passt. Ein Internetradio könnte hierbei Abhilfe schaffen. Diese intelligenten Geräte streamen Radioprogramme über Wi-Fi anstatt sich auf eine altmodische Antenne zu verlassen, sodass sie überall dort funktionieren, wo man ein ordentliches Funksignal hat. Außerdem empfängt man damit auch Sender aus der ganzen Welt - so kann man sich neben seinem Bayern 3, Hitradio Ö3, Lounge FM und vielen weiteren Sendern zum Beispiel Weltmusik aus Brasilien und Mali, klassische Programme aus England sowie Country-Musik direkt aus Nashville in die eigenen vier Wände holen. auna hat uns das "auna Silver Star Mini Internetradio" zur Verfügung gestellt und unser Alexander Gabler hat es auf alles getestet, was man so alles wissen würde wollen, wenn ein Internetradio auf dem Wunschzettel steht. Wer jetzt wissen möchte, was das auna Silver Star Mini Internetradio so alles auf dem Kasten hat, der sollte sich unseren Testbericht genauer ansehen.
06.12.2018 - Kategorie: Technik
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 07.12.2018 um 05:30
#5
Das ich mir auch irgendwann einmal einen Internetradio für die Küche zulegen werde steht fest, aber wenn dann sollte es doch ein Stereoteil sein um einen vernünftigen Klang zu erzielen.
geschrieben am 06.12.2018 um 23:59
#4
Radio, ja. Im Auto oder in der Küche läuft das, aber ein solches Gerät würde ich nicht mehr kaufen.
Erstaunlich finde ich das das hier gepostet wird; Hat es doch nun absolut nichts mit unserem Hobby zu tun.
geschrieben am 06.12.2018 um 11:14
#3
Kein Sender ist doch der beste Sender. Diese Regierungsprogramme und die Propaganda der Konzerne kommen mir nicht in die Ohren.
geschrieben am 06.12.2018 um 09:19
#2
Danke für die Infos.
Aber leider nichts für mich.
geschrieben am 06.12.2018 um 08:57
#1
Hat das Radio auch einen 12 Volt Anschluss, da ich Radio nur noch im Auto höre. Ach ich vergaß, da habe ich kein Internetanschluss. Vielleicht doch, da muss dann mein Handy mit Hotspot Zugang herhalten.

Man könnte den Zigarettenanzünder verwenden. Naja die junge Werbe-Zielgruppe hört heute wohl eher weniger Radio, da wird eher von einschlägigen Portalen gestreamt.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
5 Kommentare