Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Review und Unboxing-Video: "The Reckoning" auf Blu-ray im limitierten Mediabook

 
2 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
04.06.2021
the_reckoning_2020_news.jpg
the_reckoning_2020_01.jpg
Seit dem 28. Mai 2021 kann das neue Horror-Drama von Neil Marshall – u. a. bekannt für "The Descent - Abgrund des Grauens" (Großbritannien 2005) – auf Blu-ray Disc erworben werden. Capelight Pictures hat "The Reckoning" (Großbritannien 2020) sowohl als Amaray als auch im limitierten Mediabook inklusive DVD-Fassung und einem 24-seitigen Buchteil veröffentlicht. Zur Sonderausstattung gehören entfallene Szenen und Trailer. Die deutsche Synchronfassung liegt in DTS-HD Master Audio 5.1 vor, ebenso wie das englischsprachige Original. Wir freuen uns, Ihnen heute neben der Rezension von "Harold & Kumar" (USA 2004) noch eine weitere Besprechung präsentieren zu dürfen. Unser Review-Chefredakteur Michael Speier hat sich "The Reckoning" auf Blu-ray angesehen und zieht folgendes Fazit:
Das Bild der Blu-ray Disc lässt noch etwas Luft nach oben und säuft gerade in dunklen Szenen ein wenig ab, dennoch ist der Gesamteindruck unterm Strich eher positiv. Akustisch gibt es auch nicht viel zu meckern, allerdings bietet der Film genrebedingt ohnehin keine großartige Surroundkulisse. Das Bonusmaterial ist leider sehr dürftig und nichtssagend, auch hier hätte man gerne noch eine gute Schippe drauflegen können. Der Film hingegen überzeugt im Großen und Ganzen, verzichtet dabei sowohl auf allzu fantastische Elemente als auch auf übertriebene Folterszenen. Statt brutaler Blutmatscherei stehen hier die seelischen Qualen im Vordergrund, und auch wenn der Film einige Logikfehler aufweist, ist er erschreckend realistisch, und obendrein in gewisser Hinsicht leider auch sehr aktuell.
Neben der Rezension der Blu-ray Disc hat es sich Michael Speier nicht nehmen lassen, auch noch die Mediabook-Verpackung genauer in einem Unboxing-Video vorzustellen. Den Clip sehen Sie nachfolgend in dieser News oder auf Speiers YouTube-Kanal.
the_reckoning_2020_02.jpg
Inhalt: Wir schreiben das Jahr 1665 und die gesamte Welt wird von der Pest heimgesucht. Doch Grace Haverstock (C. Kirk) plagen andere Sorgen. Nach dem Selbstmord ihres Mannes will der Vermieter ihr das Grundstück wegnehmen, sofern sie nicht dazu bereit ist, ihm sexuell gefügig zu sein. Da sich Grace weigert, bezichtigt der Vermieter sie beim Inquisitor der Hexerei. Als die junge Frau nach grausamer Folterei schon mit dem Leben abgeschlossen hat, erhält sie plötzlich unerwartet Hilfe – von Satan höchstpersönlich! (sw)
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich:

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
2,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
19,99 €
18,99 €
19,99 €
19,99 €
22,97 €
19,98 €
19,98 €

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
2,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
14,99 €
14,99 €
14,99 €
14,99 €
13,97 €
12,98 €
12,99 €


zum Forum
04.06.2021 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Hier habe ich mir die Erstauflage zugelegt, gebe aber zu das ich mir mehr von dem Film erwartet habe, war nicht schlecht, aber der "Brüller" war es für meinen Geschmack auch nicht.
Matrix1968
05.06.2021 um 05:33
#2
Tolle Prämisse. Nur leider ein ziemlich billiger Trash Film.
Film2019
04.06.2021 um 19:53
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
2 Kommentare