Review und Unboxing-Video: Zombie-Komödie "Yummy" auf Blu-ray als limitierte Mediabook-Edition

 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
19.10.2020
yummy_news.jpg
yummy_01.jpg
Ab dem 23. Oktober 2020 wird der erste belgische Zombiefilm im Handel erhältlich sein. Die Busch Media Group veröffentlicht die Horrorkomödie "Yummy" (Belgien 2019) im Vertrieb der Al!ve AG als Standard-Edition im Keep Case sowie als limitierte Mediabook-Edition inklusive Booklet und Bonus-Disc auf Blu-ray. Die zusätzliche Disc der "Limited Collector’s Edition" enthält einen alternativen Grindhouse-Cut, zwei Kurzfilme des Regisseurs und ein Making-of. Der deutsche Ton liegt in DTS-HD Master Audio 5.1 vor. Unsere Redaktion ist in Halloween-Stimmung und konnte es nicht abwarten, die Umsetzung auf Blu-ray in den Player zu schmeißen. Review-Chefredakteur Michael Speier hat sowohl die Standard- als auch die Sonderedition besprochen und meint:
Bild und Ton der blauen Scheibe aus dem Hause Busch gehen absolut in Ordnung und geben keinen Anlass zur Kritik. Das Bild ist angenehm scharf und sehr farbintensiv. Akustisch hätte es etwas mehr Raumklang geben dürfen, und die deutsche Synchronfassung ist leider nur mittelprächtig, aber alles in allem okay. Im Bonussektor bekommen wir den Film als Grindhouse-Fassung (leider nur im Original) und einige interessante und unterhaltsame weitere Features geboten. Der Film selbst bietet Zombie-Kost auf gutem Durchschnittsniveau. Die Story ist dünn, dafür können sich die Effekte sehen lassen. Für eingefleischte Genrefans ist „Yummy“ auf jeden Fall eine sichere Bank. Von daher: Lasst es euch schmecken. Am besten mit ein paar Flaschen belgischem Bier.
Michael Speier hat es sich nicht nehmen lassen und gleich noch ein Unboxing-Video zur Mediabook-Edition erstellt, wie Sie nachfolgend sehen können. Die komplette Review hingegen finden Sie hier.
Inhalt: Weil sich Alison (M. Neuville) ihre Brüste verkleinern lassen will, begibt sie sich zusammen mit ihrem Ehemann Michael (B. Hollanders) in eine Schönheitsklinik in Osteuropa. Dort angekommen ist die Ernüchterung groß, denn die Klinik ist komplett heruntergekommen. Trotzdem entscheidet sich Alison für den Eingriff. Während sie auf ihre OP wartet, erkundet Michael das Gebäude. Dabei stößt er ganz zufällig in einem verlassenen Flügel der Klinik auf eine junge Frau, die an ein Bett gefesselt ist. Er befreit die Gefangene, ohne zu bemerken, dass sie nicht grundlos gefesselt war – denn die Frau ist ein Zombie. Innerhalb kürzester Zeit bricht eine wahre Zombie-Epidemie aus. Die wenigen verbliebenen Überlebenden, darunter sowohl Patienten als auch Personal, kämpfen nun ums Überleben … (sw)
Ab 23. Oktober 2020 auf Blu-ray Disc:

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
1,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
14,10 €
14,10 €
14,10 €
13,97 €
15,99 €
12,99 €

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
1,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
39,96 €
19,42 €
19,42 €
24,99 €
25,99 €
29,99 €


zum Forum
19.10.2020 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Trotz explodierender Pimmel kann ich mich für Zombie - Filme nicht mehr so leicht begeistern. Das Unboxing Video fand ich mal wieder spannender. Den Film werde ich mir eher nicht anschauen.
mjk89
25.10.2020 um 09:20
von mjk89
#7
Hat die Grindhouse Fassung dt. Untertitel?
tom_30
20.10.2020 um 16:50
von tom_30
#6
Danke für die Rückmeldung @Michael.Speier
razorinc
20.10.2020 um 10:49
#5
@razorinc: Die Grindhouse-Fassung ist der gleiche Film, aber mit absichtlich eingebauten Filmfehlern, so dass der Film wie eine alte, abgenudelte Kinorolle aussieht.
Michael.Speier
20.10.2020 um 10:42
#4
Werde ich mir mal bei einem Freund ansehen und mich dann entscheiden.
fauli99
20.10.2020 um 09:19
#3
Ich habe den Film auf meiner Merkliste stehen und die Review hier bekräftigt meine Kaufentscheidung noch weiter, ich bin gespannt darauf, sehe Horrorkomödien recht gerne wenn die nicht zu "Stumpf" gemacht wurde.
Matrix1968
20.10.2020 um 03:54
#2
Trailer und Review-Text haben mein Interesse geweckt! Danke dafür.
Kleine Frage hab ich aber noch: Was genau verbirgt sich denn hinter der Grindhouse-Fassung? (oder erfahre ich das in eurem Review-Video? Habe ich noch nicht geschaut).
razorinc
19.10.2020 um 19:36
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
7 Kommentare
Tenet Steelbooks