"Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" bereits im April als digitaler Kauf- und Leihtitel verfügbar

 
4 Bewertung(en) mit ø 1,25 Punkte
30.03.2020
birds_of_prey_news.jpg
birds_of_prey_01.jpg
Den Händlern zufolge wird "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" (USA 2020) weiterhin ab 9. Juli 2020 auf Blu-ray bzw. Ultra HD Blu-ray erscheinen. Den digitalen Start hingegen hat Warner Home Video vorgezogen. Bereits ab dem 9. April kann der DC-Titel mit Margot Robbie als Kaufversion in HD und UHD erworben und am 30. April schließlich geliehen werden, beispielsweise bei Amazon Prime Video. Nach Universal Pictures und Sony Pictures reagiert nun auch Warner auf die aktuelle Corona-Krise, infolgedessen alle Filmtheater und viele Geschäfte schließen mussten. Ob wir mit einer früheren physischen Heimkinoumsetzung rechnen können, ist nicht bekannt. Wir werden Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten. "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" wird auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray in einfachen Keep Cases sowie als limitierte Steelbook-Editionen herausgebracht. Leider ist weiterhin unbekannt, mit welchen Extras und Tonformaten wir rechnen können. Nachfolgend haben wir ein weiteres Mal die Packshots der Steelbook-Editionen eingefügt.
birds_of_prey_02.jpg
Inhalt: Harley Quinn (M. Robbie) hat sich ein für alle Mal vom Joker losgesagt. Doch kaum will sie ihre Freiheit genießen, läuft sie Cassandra Cain (E. Basco) über den Weg. Das junge Mädchen hat, ohne es zu Wissen, dem Verbrecher Victor Zsasz (C. Messina) etwas so Bedeutendes gestohlen, dass dessen Boss, der wahnsinnige Roman Sionis (E. McGregor), unbedingt wiederhaben will. So hetzt er seine Männer auf Harley und Cassandra, doch dank Harleys ganz eigenem Wahnsinn kann diese verhindern, dass er an Cassandra herankommt. Die Geschehnisse rufen Detective Renee Montoya (R. Perez) auf den Plan, die den Fall untersucht und dabei auf einige Ungereimtheiten stößt. Währenddessen treffen Harley und Cassandra auf einige ungewöhnliche Frauen, unter anderem Huntress (M.E. Winstead) und Black Canary (J. Smollett-Bell), welche mit den Verbrechern der Stadt ebenfalls noch eine Rechnung zu begleichen haben. Gemeinsam stellen sie sich dem Kampf mit Roman, nur um zu erfahren, dass dessen Alter Ego Black Mask ist, ein berüchtigtes und brutales Mastermind… (sw)
Werden Sie "Birds of Prey" vor dem physischen Heimkinostart digital kaufen oder leihen?






zum Forum
30.03.2020 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Das ist tatsächlich früh im Vergleich. Ich würde sagen, die Vertriebe testen gerade etwas stärker ihre digitalen Möglichkeiten, siehe die Kinofilme mit digitaler Heimkino Premiere.

Für mich kommt höchstens eine Leihe infrage, allerdings auch nur als 99 Cent Angebot, ansonsten bin ich geduldig genug, auf den Film zu warten, zu hoch sind die Erwartungen auch wieder nicht.
cpu lord
31.03.2020 um 11:39
#16
Hier warte ich auf alle Fälle bis die Scheibe erscheint, ist zwar recht nett das der Film digital früher zu sehen sein wird, aber ich denke doch schon das ich mit der UHD noch mehr Freude an dem Film haben werde.
Matrix1968
31.03.2020 um 07:40
#15
Werde mir den Film mal ansehen und mich dann entscheiden.
fauli99
31.03.2020 um 03:55
#14
Fand den Trailer schon schlecht, Film ist mehr oder weniger gefloppt. Wird allerhöchstens mal leihweise gesichtet.
Skyfall
30.03.2020 um 19:59
#13
Ich war im Kino der Film ist es nicht wert ihn zu Streamen für viel Geld
Mein Flop 2020 im Kino bis jetzt
RogersCinema
30.03.2020 um 19:35
#12
@MickySpoon: der Film hat ja nicht viele Zuschauer. Der hat über 100 Mio. Dollar Miese gemacht.
agentsands
30.03.2020 um 18:51
#11
Mädels, die ins Schminktöpfchen gefallen sind und ständig Grimassen ziehen, als ob sie Verstopfung hätten - nix für mich! Mich wundert es, dass dieser Schrott immer noch so viele Zuschauer hat. Naja, es gibt ja auch Leute, die "Daniel, der Zauberer" ganz toll finden. Geschmäcker sind halt verschieden.
von MickySpoon am 30.03.2020 18:04 Uhr bearbeitet
MickySpoon
30.03.2020 um 18:03
#10
Digitaler Kauf, bei diesem Film jetzt nicht, aber warum mehr bezahlen und noch dazu länger warten?!
Ich habe kein Geld zu verschenken, bzw. zum Rausschmeißen, daher möglichst nur noch in digitaler Form.
Dennoch, "Birds of Prey" geht an mir vorbei, war leider ein totaler Reinfall/Schrott.
El-Mago
30.03.2020 um 17:28
#9
Streamen werde ich nicht ich habe das UHD Steel schon Bestellt denn nur ein Original ist ein Original.
Ladydella
30.03.2020 um 17:22
#8
Beide Steelbooks sind vorbestellt. Digitaler Kauf kommt nicht infrage.
N1ghtM4r3
30.03.2020 um 15:10
#7
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 1,25 Punkte
16 Kommentare
Spartacus 4K Steelbook