Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Zu wenig 3D-Inhalte? - Ein kleiner Ausblick auf die dreidimensionale Zukunft

 
31 Bewertung(en) mit ø 3,19 Punkte
29.12.2010
Teaser-3D-Film_klein.jpg
3D ist spätestens seit James Camerons „Avatar“ in aller Munde und allmählich erobert die Technologie auch das Heimkino. Alle namhaften Plasma- und LCD-Hersteller setzen derzeit noch auf die Shutter-Technologie, für die eine Brille benötigt wird, die die Augen abwechselnd abdunkelt, um letztendlich ein 3D-Bild zu erzeugen, das von den meisten Konsumenten wahrgenommen werden kann. Neben 3D-Bildern, können die Fernseher natürlich auch weiterhin herkömmliche 2D-Bilder anzeigen, wobei Hersteller wie Samsung auch eine 3D-Konvertierung erlauben - d.h., per Knopfdruck lassen sich 2D-Inhalte in 3D umwandeln. In unserer Blu-ray 3D-Rubrik können Sie sich ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen. Oft wird bemängelt, dass es zu wenig Inhalte gibt, um 3D-TVs und Player richtig auszulasten. Allerdings können Sie an unserem Kalender sehen, dass es bereits zahlreiche Blu-ray 3D-Filme gibt und im nächsten Jahr weitere folgen werden (siehe Demnächst auf Blu-ray 3D).
Blu-ray 3D-Filme
Dabei veröffentlichen Publisher wie Walt Disney, Paramount, Euro Video, Constantin, Koch Media, Warner Home Video, Universal, Kinowelt und Sony Pictures, sowie andere Anbieter, etliche 3D-Produktionen auf Blu-ray 3D, die nicht wie beispielsweise „Avatar“ erst einmal nur exklusiv bei einem Unterhaltungselektronikhersteller (wir berichteten) erhältlich sind, sondern im freien Handel erworben werden können. Walt Disney bringt „Alice im Wunderland (2010)“ bereits im Februar in den Handel, genauso wie „Bolt - Ein Hund für alle Fälle“. Ebenfalls im Februar 2011 veröffentlicht Universal Pictures „Ich - Einfach unverbesserlich“ auf Blu-ray 3D. Darüber hinaus stehen auch schon mit „Rapunzel - Neu verföhnt“ und „Tron: Legacy“ bereits die nächsten 3D Titel in den Startlöchern. Wie Sie mit Sicherheit bereits aus den Medien erfahren haben, entwickeln verschiedene Hersteller Techniken, um auch in naher Zukunft stereoskopische Bilder ohne Brille wahrzunehmen - die sogenannte Autostereoskopie. Toshiba hat eine Technik entwickelt, die dem Betrachter aus neun verschiedenen Positionen ein autostereoskopisches Bild zeigt. Allerdings erfordert diese Entwicklung eine wesentlich höhere Auflösung, kommt bisher nur bei 12- und 20-Zoll Bildschirmen zum Einsatz und kostet im Vergleich zu einem 3D-TV mit Shutter-Technologie wesentlich mehr Geld. Nintendo bringt im nächsten Jahr den 3DS auf den Markt, der jedoch auch nur mit einer Bildschirmdiagonale von 3.52 Zoll ausgestattet wird und eine Auflösung von 800 x 240 anzeigen kann. Derweil hat Apple, der Hersteller, der noch immer kein Blu-ray Laufwerk in seine MACs einbaut, ein Patent eingereicht, das ebenfalls für autostereoskopische Bilder sorgen soll. Die neue Erfindung nutzt einen Display, der die aus verschiedenen Winkeln aufgenommenen Bilder für jedes Auge so umleitet, dass diese im Gehirn des Betrachters ein 3D-Bild ergeben. Alerdings wird dabei das 3D-Erlebnis voraussichtlich wieder auf kleinere Displays beschränkt sein - wie beispielsweise in zukünftigen iPods oder iPads sowie iPhones. Eine kostengünstige Alternative zur Shutter-Technologie, die dazu in größere Bildschirmdiagonalen implementiert werden kann, wird daher vorerst auf sich warten lassen.
Games
Das 3D-Erlebnis reduziert sich natürlich nicht nur auf Filme. Mittlerweile bieten auch zahlreiche Spielepublisher Software an, die dreidimensional gespielt werden kann. Activision hat diese Technologie beispielsweise bei "Call of Duty - Black Ops" integriert und zeigt eindrucksvoll, wie ein 3D-Spiel aussehen sollte. Doch auch Sony/Polyphony bietet im Rennspiel "Gran Turismo 5" stereoskopisches Gaming. Beide Spiele lassen sich selbstverständlich auch in 2D erleben. Weitere Stereo-Games werden "Crysis 2", das im Laufe des nächsten Jahres veröffentlicht wird, "De Blob 2", Sonys "Killzone 3", die TEAM ICO COLLECTION, Disneys "TRON - Evolution" und natürlich "Uncharted 3 - Drake's Deception". Bei den Spielen wird die Auflösung auf 720p reduziert, um ein einmaliges 3D-Erlebnis zu gewährleisten - falls die Auflösung in 2D auch in 1080p vorliegt. Weitere 3D-Spiele finden Sie in unserer 3D-Rubrik oder in unserem Spielefinder. Neuerscheinungen können Sie auch direkt in unserem 3D-Bereich einsehen. Um sich ausführlicher mit der 3D-Technik zu beschäftigen, können Sie sich nachfolgende Links zu Gemüte führen.
Links
(mw)
29.12.2010 - Kategorie: 3D

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Habe gestern den ersten 3d Film zu Hause auf meinem neuen Panasonic TXP50 VT 20e gesehen.(My bloody Valentine)

Ich war am Anfang etwas speptisch wie weit die Technik sein wird.
Das Ergebnis war atemberaubend. Mit dem Fernseher war das einfach Augenwellness im HIGH END EXTASE Bereich.
Bei dieser Bildqualität empfindet man einen mittelmäßigen Film schon teilweise als super Gut.
Ich bin sehr froh das ich nach langer Überlegung mir doch einen 3D fähigen Ferneher gekauft habe.
Die 3D Effekte waren ( um meinem Vorredner zu widersprechen) irrsinnig realistisch.
Es wird natürlich auch sehr viel von der Technik abhängen. Es muss ja ein Unterschied sein ob ein 3D Fernesher 50 Zoll 799€ oder 2000 @ kostet.
eiseneddie
30.01.2011 um 09:59
#106
3D keine interesse!!
Meine TV habe ich vor halben jahr gekauft.
Wegen 3D kauf ich keinen neuen!!!
Die effekte von 3D im TV ist auch nicht realistisch!!
14.01.2011 um 21:15
von gelöscht
#105
Hallo comromeoz ich weiß nicht wo du die Preise von 1600-2100 her hast aber die 50" Plasma bekommt man schon viel viel preiswerter. Hier mal einige Links.

http://www.idealo.de/pre...msung.html

http://www.idealo.de/pre...msung.html

http://www.idealo.de/pre...msung.html

[ link]
kirk
13.01.2011 um 11:07
von kirk
#104
Da kommen ja dieses Jahr einige schöne Sachen. Ich freue mich am meisten auf die Team Ico Collection. Werde zwar bis dahin noch kein 3D haben, aber die Spiele werde ich auch so verschlingen :)
Tomcat
04.01.2011 um 10:24
von Tomcat
#103
Grundsätzlich ist 3D natürlich eine tolle Sache. Aber für mich ist die Technik für das Heimkino immer noch nicht ausgereift genug. Dazu kommen noch die erheblichen Zusatzkosten (neuer Fernseher, eventuell neuer BD-Player, Brillen ..).

Ich warte noch ab, aber für alle die bereits die entsprechende Ausrüstung haben, die werden sich sicherlich über die Filme freuen.
yellowblack1972
01.01.2011 um 22:12
#102
Ich bin für 3D offen aber für mich wird es erstmal nix, denn ich hab mir meinen TV vor 3 1/2 Jahren gekauft und werde mir jetz noch keinen neuen holen. Aber wenn dann mal ein neuer anstehen sollte, dann wird es sicherlich ein 3D TV...Denn die zeigen nicht nur tolles 3D sondern auch grandioses 2D 1080p! Und die Kosten für nen 50" 3D Plasma liegen gerade zwischen 1600,- und 2100,- Euro was völlig in OK ist...
Aber ich hab meine ganzen Heimkino Sachen geholt, als 3D noch nicht wirklich ein Thema war...
comromeoz
01.01.2011 um 19:43
#101
Bei "Avatar: Aufbruch nach Pandora" entfielen in den ersten beiden Tagen nach Veröffentlichung immerhin 33 % der Verkäufe in Deutschland und Österreich auf die Blu-ray-Fassung. Dieser Anteil wirkt zwar geringer als in den USA, doch die Amerikaner sind uns bei Adoptionsraten in Sachen Technik traditionell ein Stück voraus.
01.01.2011 um 15:55
von gelöscht
#100
@ Razor73 Die 10% beziehen sich auf den Marktanteil in Deutschland. Siehe dazu die News auf dieser Website vom 13.12.10. Hätte ich aber deutlicher sagen können.
Linguini
01.01.2011 um 14:30
#99
Marktanteil um die 10%??? Der Marktanteil der Blu-ray liegt in den USA mittlerweile bei 21 % ...
Razor73
01.01.2011 um 13:54
#98
Blu ray Marktanteil um die 10%??? Nun übertreib mal nicht! Der Marktanteil der Blu-ray liegt in den USA mittlerweile bei 21 % ...
Razor73
01.01.2011 um 13:53
#97
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
31 Bewertung(en) mit ø 3,19 Punkte
106 Kommentare