Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Batman: The Long Halloween - Teil Eins Blu-ray

Original Filmtitel: Batman: The Long Halloween - Part One

batman-the-long-halloween---teil-eins-de.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
86 Minuten
Veröffentlichung:
08.07.2021
 
STORY
9
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
5
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit der 13-teiligen Heftserie „Das Lange Halloween“ schufen Autor Jeph Loeb und Zeichner Tim Sale in den Jahren 1996 und 1997 eine Geschichte, die das Batman-Universum nachhaltig beeinflussen sollte. Nicht nur wurde ein Batman gezeigt, der noch relativ am Anfang seiner Karriere stand, sondern ein bekannter Schurke erhielt eine ausgiebige Origin-Story verpasst: Two-Face. Ganz nebenbei hielt die Geschichte, die im klassischen Film-Noir-Stil gestaltet war, zahlreiche Überraschungen, eine packende Krimi-Handlung und eine illustre Schar an bekannten und weniger bekannten Figuren bereit. Nun wurde diese legendäre Story von Regisseur Chris Palmer als Animationsfilm-Zweiteiler umgesetzt. Der erste Teil erscheint jetzt auf Blu-ray Disc von Warner Home Video, der zweite Teil folgt dann in einigen Wochen. Was der Film zu bieten hat, und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Batman_The_Long_Halloween_Teil_Eins_01_Reviewbild-01.jpg
Leichen pflastern die Straßen von Gotham City. Ein Mörder ist auf einer ungewöhnlichen Tour, denn nur an Feiertagen wird gemordet. Doch wer hält ihn auf? Batman, der dunkle Ritter? Staatsanwalt Harvey Dent? Lieutenant James Gordon? Alle 3 bemerken, dass es nur zusammen gehen wird, und so stürzen sie sich in die Ermittlungen! Doch die Uhr tickt, denn der nächste Feiertag ist nicht mehr fern... Die dem Film zugrundeliegende Comicvorlage ist inzwischen legendär und gehört mit zu den besten Geschichten um den Dunklen Ritter, auch und nicht zuletzt wegen der Figurenentwicklung von Harvey Dent, der düsteren Krimi-Story und der allgemein sehr realistischen Handlung. Im Grunde genommen ist „The Long Halloween“ eine klassische Detektivgeschichte, angesiedelt in der Welt des organisierten Verbrechens, wobei Batman die Rolle des Privatdetektivs übernimmt, die er im eigentlichen Sinne auch bekleidet. Der Superheldencharakter tritt hier in den Hintergrund, mehr noch als bei den übrigen Geschichten des dunklen Ritters. Zudem steht er hier völlig ohne Hilfe da, wenn man von seinem Freund, dem Polizeicommissioner James Gordon, und dem zwielichtigen und undurchsichtigen Staatsanwalt einmal absieht. Auch Catwoman spielt hier eine ambivalente Rolle, obschon man versucht hat, die Handlung ein wenig an die Geschehnisse vorheriger Animationsfilme anzupassen.
Batman_The_Long_Halloween_Teil_Eins_01_Reviewbild-02.jpg
Das geht natürlich nur bedingt, da die Beziehungen der Figuren zueinander im Animated Universe inzwischen bereits weiter fortgeschritten sind als es in der Vorlage der Fall war. So nimmt man sich diesbezüglich zwar einige kleinere Freiheiten heraus, bleibt der Vorlage aber dennoch weitestgehend treu – treuer als es bei mancher vorherigen Verfilmung der Fall war. Fans der Comicvorlage erleben also keine bösen Überraschungen wie beispielsweise bei „Killing Joke“ oder „Hush“, wo massiv an der Handlung und den Figuren herumgezimmert wurde, um die Handlung in das bestehende Storygerüst zu quetschen. So gesehen stehe „The Long Halloween“ mehr oder weniger für sich und bietet auch Neueinsteigern die Gelegenheit, den Film vollumfänglich zu genießen. Und dies zu tun wird an dieser Stelle absolut empfohlen, denn der Film bietet alles, was das Herz begehrt: Eine packende, weitestgehend realistische Story, eine sehr erwachsene, stellenweise beängstigend ruhige Handlung, die dann von kurzen aber prägnanten Actionszenen aufgebrochen wird, eine phantastische Charakterzeichnung und -entwicklung, und nicht zuletzt großartige Bilder, die zwar nicht 1:1 der Vorlage entsprechen sondern dem Charakterdesign des Films und der klassischen Animationsserie nachempfunden sind, aber absolut hervorragend das Gefühl der Vorlage transportieren. Es bleibt natürlich abzuwarten, wie sich der zweite Teil des Zweiteilers entwickelt, aber schon jetzt lässt sich sagen, dass „Batman: The Long Halloween“ einer der besten DC-Animationsfilme ist, der bisher produziert wurde.

Bildqualität

Batman_The_Long_Halloween_Teil_Eins_01_Reviewbild-03.jpg
Das Bild ist nicht so gut wie bei den vorherigen DC-Animationsfilmen – es ist noch deutlich besser! Die Schärfe bewegt sich durchgängig auf einem Top-Niveau und bildet die zahlreichen Kleinstdetails sauber und messerscharf ab. Die Linien sind ebenfalls gestochen scharf, und auch bei schnellen Bewegungen gibt es hier keine Patzer mehr. Klar zieht das Bild noch immer ein kleinwenig nach, aber das hält sich absolut im Rahmen. Die Farben sind etwas zurückhaltender als in manchem vorherigen Titel, was aber auch ein gutes Stückweit der Vorlage geschuldet ist. Der düstere Look passt perfekt, der Kontrast ist hervorragend eingestellt und der Schwarzwert ist makellos. Stellenweise wirkt das Bild realistisch und dreidimensional, etwas bei dem Schwenks über Gotham. Bleibt zu hoffen, dass diese Qualität von nun an Standard wird.

Tonqualität

Batman_The_Long_Halloween_Teil_Eins_01_Reviewbild-04.jpg
Der Film liegt in deutscher, spanischer und französischer Sprachfassung wie gewohnt nur in Dolby Digital 5.1 vor, während die englische Originalsynchronisation in verlustfreiem dts-HD Master 5.1 auf die Disc gepresst wurde. Optional lassen sich zahlreiche Untertitel hinzuschalten. Wie gewohnt ist die deutsche Dolby Digital Abmischung so lange gut, bis man auf das englische Original umschaltet. Hier klingt alles etwas brachialer, präziser und harmonischer, aber für sich genommen verdient auch die deutsche Synchronfassung eine hohe Wertung. Der Bass sorgt für die richtige Untermalung, die dezent aber passend eingesetzte Musik klingt sehr harmonisch, die Dialoge sind jederzeit glasklar zu verstehen. Und auch hier hinteren Kanäle werden in einem guten Maß ins Geschehen mit einbezogen, und das nicht nur bei den Actionsequenzen. Exemplarisch sei hier der Wettlauf mit Catwoman genannt, in dem der Regen sauber aus allen Kanälen auf das Geschehen herabpeitscht, oder aber die Pistolen- und Gewehrschüsse, welche die Stille zerreißen und einfach großartig klingen – auch in der deutschen Version. In der deutschen Fassung, welche unter der Regie und nach einem Dialogbuch von Andi Krösing bei der SDI Media Germany GmbH entstand, wird Batman von Stefan Günther gesprochen, der zwar nicht ganz an Eberhard Haar heranreicht, aber einen soliden Ersatz darstellt. Im Original leiht der Supernatural-Star Jensen Ackless dem dunklen Ritter seine Stimme, und seine Stimme passt nahezu perfekt. Seine dunkle Stimme konnte man im DC-Animated-Universum bereits über dem Antihelden Red Hood hören, allerdings passt Batman noch weitaus besser zu der großartigen Stimme. Viele hätten sich hier sicherlich Sprecherlegende Kevin Conroy zurückgewünscht, allerdings haben wir es hier mit einem verhältnismäßig jungen Batman zu tun, so dass der „alte Hase“ nur bedingt gepasst hätte. Über dem Joker hören wir in Deutschland, wie schon in vielen Produktionen zuvor, Michael Iwannek, der ebenfalls perfekt in die Rolle passt und die Idealbesetzung für diese Rolle darstellt. Über Harvey Denk hören wir Torsten Münchow, James Gordon wird von Jörg Hengstler gesprochen, und in weiteren Rollen hören wir unter anderem Franziska Trunte, Fabian-Oscar Wien, Asad Schwarz, Julia Röthig und Rainer Doering

Ausstattung

• DC-Kurfilm „The Losers“ (16:04 Minuten) • Vorschau auf den nächsten Animationsfilm von DC Universe: „Batman – The Long Halloween – Teil 2“ (9:10 Minuten) • Ausschnitte aus „The Dark Knight Returns – Part 1“ (12:34 Minuten • Ausschnitte aus „Gotham by Gaslight“ (8:28 Minuten) • Bonuscartoon „Batman – The Animated Series: Christmas with the Joker“ (22:20 Minuten) • Bonuscartoon „Batman – The Animated Series: It’s never to late“ (22:24 Minuten)
Batman_The_Long_Halloween_Teil_Eins_01_Reviewbild-05.jpg
Wie immer erhalten wir im Bonusmaterial zwei Bonus-Cartoons aus bekannten DC-Animationsserien. Diesmal handelt es sich dabei um die beiden Episoden „Christmas with the Joker“ und „It’s never to late“ aus der kultigen Batman-Animationsserie, welche in Deutschland nach wie vor nicht auf Blu-ray Disc oder DVD erhältlich ist. Wie üblich liegen die Episoden im englischen Original mit optional zuschaltbaren deutschen Untertiteln auf der Disc vor. Darüber hinaus bekommen wir noch den DC-Kurzfilm „The Losers“ und Ausschnitte aus vorherigen Batman-Animationsfilmen zu sehen und dürfen einen kleinen Blick auf den zweiten Teil des Hauptfilms werfen, der zumindest verspricht, dass die Qualität gleichbleibend ist, und das Warten auf September umso härter werden lässt.

Fazit

Bild-, Ton, Bonusmaterial und Film – hier passt einfach alles. Das Bild ist messerscharf und passt perfekt zur Noir-Stimmung der Vorlage. Der deutsche Ton überzeugt trotz Dolby Digital Abmischung mit einem tollen Raumklang und einer feinen Dynamik, und im Bonusmaterial bekommen wir zwei Episoden der Serie und einen weiteren Kurzfilm zu sehen. Klar, ein paar Hintergrundinformationen zum Film und der Vorlage wären auch nett gewesen, aber möglicherweise spart man sich das für den zweiten Teil auf, um Spoiler zu vermeiden. Der Film hingegen überzeugt auf der ganzen Linie. Eine perfekte, sehr erwachsene und vor allen Dingen realistische Detektiv-Mafia-Story, eingefangen in grandiosen Bildern, bei denen sich stille Momente mit mitreißender Action in der Waage halten. Wenn der zweite Teil nicht komplett in den Sand gesetzt wird – und das ist nicht zu erwarten – haben wir hier einen der besten DC-Animationsfilme, die bisher produziert wurden, womit der Film der legendären Comicvorlage mehr als gerecht wird. Für Fans ebenso zu empfehlen wie für Einsteiger, und selbst jene, die mit Batman bisher nicht viel anfangen konnten, sollten hier unbedingt mal einen Blick riskieren. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10
geschrieben am 08.07.2021

Batman: The Long Halloween - Teil Eins Blu-ray Preisvergleich

16,80 CHF *

ca. 17,30 EUR

Versand ab 12,00 €

18,99 EUR *

versandkostenfrei

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,75 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
5.0
 
EXTRAS
4.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
9,99 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
12,99 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
thalia.de
10,49 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
saturn
10,99 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg
media markt
10,99 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg
für 9,99 EUR versandkostenfrei Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 7,12 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgenden Film empfehlen:

Blu-ray Sammlung

36 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 33 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 5x vorgemerkt.