Death Wish (2018) Blu-ray

Original Filmtitel: Death Wish (2018)

death-wish-2018-1.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
109 Minuten
Veröffentlichung:
10.08.2018
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 05.06.2019 um 11:12
#10
Eli Roth liefert hier doch ein eher langweiliges und zahnloses Remake des Racheklassikers ab. Bruce Willis kann den Funken auch nicht zünden, sein Spiel wirkt irgendwie uninspiriert. Der Unterhaltungswert ist dennoch gegeben und darum gibt es ganz knappe 3 Punkte.

Das Bild ist eine Wucht. Habe selten so eine knackige Schärfe gesehen. Auch der Sound ist Top.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
gefällt mir
0
bewertet am 16.05.2019 um 08:36
#9
Death Wish (2018)

Ein Remake das zur Abwechslung mal gut unterhält und in meinen Augen das heute doch etwas angestaubte Original einer angenehmen Frischzellenkur unterzieht. Mit Eli Roth konnte ein recht namhafter Regisseur verpflichtet werden und mit Bruce Willis obendrein noch ein markantes Gesicht in der Rolle des gebrochenen Dr. Kersey. Eli Roth ist ja eigentlich nicht so sehr für bodenständige Thriller bekannt, allerdings ist die Inszenierung des Remakes doch in meinen Augen gut gelungen. Der Film kann vor allem zu Beginn gute Spannung erzeugen, auch wenn man natürlich schon weiß was passiert... im Gegensatz zum Original wird das kontroverse Thema Vergewaltigung auch nur angedeutet und deutlich weniger explizit thematisiert. Dafür dreht Roth etwas stärker an der Gewaltschraube und garniert die Selbstjustiztaten von Dr. Kersey mit ein paar schönen deftigen Szenen... was dann auch die 18er Freigabe wieder rechtfertigt.

Ansonsten ist der Film gut inszeniert und überträgt das Thema Selbstjustiz in die heutige Zeit... auch ein paar Seitenhiebe auf den Umgang mit Social Media kann man sich nicht verkneifen. Auf alle Fälle ist der Umgang mit dem Thema sehr amerikanisch - so das es manchen deutschen Zuschauer wahrscheinlich dabei unwohl wird, die Message des Filmes, sein Hab und Gut mit der Waffe zu verteidigen, genauso zu würdigen wie es wohl in Amerika der Fall sein wird.

Was auch heute nicht mehr selbstverständlich ist: Bruce Willis kann endlich mal wieder in einem Actionthriller überzeugen. Ich weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal einen überzeugenden Willis-Film gesehen habe, ich glaube das war RED 2. Hier merkt man aber das er mit Spaß bei der Sache war, auch wenn er entgegen der Vorlage nicht wirklich nach dem Mord an seiner Frau gebrochen rüberkommt, sondern das ganze recht gut wegsteckt. Wer also mal wieder einen guten Willis-Film sehen will, dürfte mit dem Death Wish Remake gut auf seine Kosten kommen.

---

Bild und Ton sind sehr gut, so wie es sein soll. Die Extras sind überschaubar, was aber sicher zu verhscmerzen ist. Schade auch: kein Wendecover.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS
gefällt mir
1
bewertet am 07.11.2018 um 09:17
#8
Was war das bitte für ein geiler Streifen? Zugegeben: Ich kenne das Original nicht, aber wenn das nur halb so gut ist wie das Reboot mit Bruce Willis, dann muss ich mir das auch mal angucken! Ich liebe einfach solche Revenge-Filme.

Das Bild der Blu-ray ist fantastisch und auch die dt. DTS-HD MA 5.1 Tonpur macht einen super Job.

In das Bonusmaterial hab ich noch nicht reingeguckt, vom Umfang her wäre hier aber sicher mehr möglich gewesen.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung UBD-M9500
Darstellung:
Samsung QE65Q7C
gefällt mir
1
bewertet am 28.09.2018 um 17:08
#7
Also wenn man das Original mit Charles Bronsen kennt, wird hier schon fast enttäuscht.

Klar es ist ein echt gut gemachte Neuauflage aber irgendwie will der streifen nicht so richtig zünden. Trotz dessen zeigt Bruce Willis mal wieder was er kann, aber diese Chirurgen Nummer in dem Film passt so gar nicht zu ihm. Und auch irgendwie nicht in den Film.

Das Bild sagt mehr als Tausend Worte, der Sound kommt knackig und kernig rüber

Sein Urteil über diesen Film muss jeder selber machen. Aber wie gesagt an das Original mit Charles Bronsen kommt er nicht ran
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT385EG
Darstellung:
Samsung UE-48H6470SS
gefällt mir
1
bewertet am 16.09.2018 um 16:53
#6
Irgendwie ein Film zum lieben und hassen gleichzeitig. Bruce spielt sowas von uninspiriert und plakativ, man bekommt kein richtiges Feeling, dass er die Rolle gerne verkörpert. Die Story ist teilweise so unlogisch, dass ich herzhafter lachen musste als bei einer Komödie. Dennoch wie gesagt, der Film hat was.
Das Bild und der Ton sind sehr gut, die Extras mittelmass.

Fazit: Ein durchzogenes Remake eines Kultfilms mit einem uninspirierten Bruce Willis! 6/10
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 4 Pro 1TB
Darstellung:
Samsung
gefällt mir
1
bewertet am 13.09.2018 um 11:01
#5
Bild: Top! Sauber, scharf und Kontrastreich.

Ton: ebenfalls sehr klar und zur richtigen Zeit kam entsprechend Druck. Soundtrack ebenfalls gut.

Fazit: Oh mein Gott. Selbst wenn ich versuche diesen Film als eigenständig zu betrachten ist er eigentlich keine 10 cent wert. Zugegeben die Tötungsszenen sind recht gut umgesetzt worden, aber das kann man bei einem Regisseur wie Eli Roth auch erwarten. Technik Top - daher die zwei Sterne. Wer hier einen Vergleich mit dem Original herstellt sollte sich diese erst nochmals angucken. Willis der hier wieder mal eine unterirdische Leistung abgibt und sowas von unglaubwürdig rüberkommt ist nach den ersten zwei Sätzen bereits bei mir durch gewesen. Meine Frau und ich mussten lachen als er sich anfangs als Arzt bemüht vorstellt. Bronson der wahrlich kein Charakterdarsteller war hat dies besonders in den ersten beiden Death Wish Filmen um Längen besser dargstellt und vor allem glaubt man ihm die Trauer und das Zerwürfnis. Zum Glück hab ich den Film nur ausgeliehen. Von einem Kauf kann ich nur abraten - auch dann wenn man den Film für sich als alleinstehend betrachtet und nicht mit sen Originalen vergleicht. Willis der seit einigen Jahren nur noch B Filmchen veröffentlich hätte dabei bleiben sollen. Er ist einfach nicjt mehr der, der er vor Jahren war. Die letzen beiden guten Filme die ich mit ihm gesehen habe waren Stirb Langsam 4.0 und Looper. Bitte keine Fortsetzung von dieser Reihe !!!
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
Samsung BD-J5500E Curved
Darstellung:
Sonstiges LG PF1000UT Adagio
gefällt mir
1
bewertet am 01.09.2018 um 11:33
#4
Seit langen mal wieder ein Richtig Guter Willis Film mit Klasse Action und kann Gut mit den Alten Bronson Klassiker mit halten.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
gefällt mir
2
bewertet am 21.08.2018 um 22:43
#3
Niemand hat wahrscheinlich nach einem Remake des Bronson Klassikers DEATH WISH gefragt, aber die Besetzung der Regie mit Horrorfan Eli Roth hat in mir Hoffnung und Erwartungen geschürt. Das Ergebnis ist leider eher generisch und für ein breiteres Publikum geglättet. Das R-Rating rechtfertigt sich nur in ein paar, vergleichsweise verzichtbaren Gewaltspitzen und soll die Fans harter Rachethriller bei der Stange halten, der Funken springt nur nicht wirklich über. Bruce Willis spielt solide, mehr als eine Gehaltsscheck-Performance liefert er jedoch nicht ab. Emotionen kommen beim Zuschauer nicht wirklich an.

Technisch ist der Film auf jeden Fall hochwertig geworden, wenn auch im typischen Hollywood Look inszeniert. Im Color Grading hat man auf klassisches Blue & Orange gesetzt.

Die Ausstattung ist ok, ein Wendecover spart sich das Label.

DEATH WISH ist, wie gesagt, passabel, der Stoff bietet jedoch deutlich mehr Potential. Eli Roth hat leider nicht abgeliefert.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
gefällt mir
2
bewertet am 19.08.2018 um 11:48
#2
Mir hat der film prima gefallen,der beste film mit bruce willis seit langem,die action war geil gemacht,lange weile kam zu keinem zeitpunkt auf.an bild und ton gibt es nicht viel zu meckern.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
OPPO BDP-105D EU
Darstellung:
Sonstiges Epson EH-TW 9300
gefällt mir
2
plo
bewertet am 11.08.2018 um 13:42
#1
Paul Kersey ist Unfallchirurg in der Notaufnahme eines Chicagoer Krankenhauses und erlebt jeden Tag die Folgen der enorm angestiegenen Kriminalität live und in Farbe: die Masse der Eingelieferten sind Opfer von Gewalt. Eines Tages geschieht das Undenkbare: kaum dass der Arzt zu einem Notfall gerufen wird dringen Einbrecher in sein Haus ein, töten seine Frau und verletzen seine Tochter so schwer, dass sie mit einem Schädelbasisbruch lange Zeit im Koma dahin dämmert. Als Kersey erkennt, dass die Polizei aufgrund der nicht verwertbaren Beweise und Indizien sowie aufgrund von fehlenden Zeugen bei ihren Ermittlungen kaum voran kommt und er aus Zufall an eine Waffe kommt, nimmt er das Gesetz in die eigenen Hände..

„Death Wish“ ist (mal wieder) ein Remake, nämlich des legendären Klassikers mit Charles Bronson aus dem Jahre 1974, den eigentlich jeder mit etwas Filmwissen kennen sollte. „Death Wish“ war seinerzeit eine Sensation, propagierte der Film doch ohne jede Scham und zur Provokation die Selbstjustiz, wenn das Gesetz wider besseren Wissens ob einer mangelhaften Beweislage ohnmächtig blieb. Besonders der Überfall im Original war heftig und blieb lange in Erinnerung, was erheblich dazu beitrug, sich relativ leicht auf die Seite des Rächers zu stellen.
In Eli Roths Remake wird sich lose am Original orientiert, aber trotz einer 18er-Freigabe eben auch alles recht unspektakulär ´rübergebracht.
Gerade beim Überfall auf die beiden Frauen wurde versäumt, Hochspannung und fühlbare Dramatik zu erzeugen; und Bruce Willis kauft man die Trauer und die spätere Wut nie ab. Willis, der von sich selbst sagt nur noch wegen der Gage (1 Million pro Drehtag!!) in Actionfilmen mitzuwirken, legt zwar den hochprofessionellen Chirurgen recht glaubhaft an, kann aber im späteren Verlauf des Film kaum Emotionen transportieren. Da hätte sich Willis vorher mal „Death Sentence“ als Anleitung zu Gemüte führen sollen. Die Action geht in Ordnung, bietet aber nichts neues und ein paar plakativ zur Schau gestellte, einwandfrei als Gummiattrappen erkennbare platzende Schädel sind eher grotesk als schockierend. Das hätte besser in einen Tarantino gepasst.
„Death Wish“ zeigt ein paar gute Ansätze, ohne sie konsequent zu verfolgen: ein paar Seitenhiebe auf die amerikanische Mentalität im Umgang mit Waffen werden ausgeteilt als Kersey in das Waffengeschäft geht; ebenso bekommt der amerikanische Social Media-Wahnsinn eine ganz leichte Ohrfeige (abgewatscht wird das Phänomen sicher nicht), und der Gipfel ist als sogar die Obrigkeit ihr Übriges tut, um die Selbstjustiz zu begünstigen. Leider ist der Zynismus dabei zu unterschwellig, um zu wirken. Eigentlich bin ich versucht, nur 2 Balken für den Film zu vergeben (denn 5 vergäbe ich in einem Review), aber ich runde auf, ohne recht zu wissen warum.

Technisch ist zumindest das Bild nahezu tadellos ausgefallen, hier lassen sich kaum Mängel anführen. Alle Parameter sind im grünen Bereich, ohne dass einer davon abfallen oder besonders hervorstechen würde. Für die Höchstwertung reicht es, nicht aber für einen Platz auf dem Treppchen bei den Referenzen.

Der in DTS HD MA vorliegende Track ist erstaunlich leise abgemischt und wirkt außer in den Actionszenen recht kraftlos. Während der Actionsequenzen geht es durchaus dynamisch und mit ordentlich Bass zur Sache, aber eben nicht durchgängig während des gesamten Filmes. Insgesamt könnte man sich in der heutigen Zeit mehr Punch von einem HD-Track erwarten. 3 Balken sind etwas wenig, vier fände ich zuviel.

Extras habe ich nicht angesehen, die Scheibe hat kein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: „Death Wish“ ist zwar ein nicht völlig zahnloser Tiger, aber der Tiger zeigt höchstens die Milchzähne. Was hätte selbst Eli Roth aus diesem Stoff machen können; aber der eher durch Torture Porns wie „Hostel“ bekannt gewordene Regisseur bleibt nicht nur bei den paar gezeigten Brutalitäten erstaunlich zahm. „Death Wish“ hätte gerade in Anbetracht der jüngsten Amokläufe ein Fanal gegen Amerikas Politik im Umgang mit Waffen und der daraus resultierenden Gewalt sein können (grotesk: Trumps Idee, den Teufel mit Beelzebub auszutreiben und Lehrer mit Waffen auszustatten...); der Film hätte die Medien, die Justiz und vor allem die Social Media zynisch an den Pranger stellen können; all das tut der Film mit zu geringer Wirkung. Was dem Film allerdings gut gelingt ist, jedem potentiellen Gewalttäter zu zeigen, dass jede erdenkliche Anleitung zur Vorbereitung einer Gewalttat im Internet zum Selbststudium verfügbar ist. Und so bleibt letztendlich ein ziemlich blasser Revenge-Thriller von der Stange, der schnell wieder in Vergessenheit geraten wird.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
gefällt mir
7
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Death Wish (2018) Blu-ray Preisvergleich

9,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
6,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,50 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
17,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 7 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

ab 5,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
10 Bewertung(en) mit ø 3,83 Punkten
 
STORY
3.6
 
BILDQUALITäT
4.9
 
TONQUALITäT
4.5
 
EXTRAS
2.3

Film suchen

Preisvergleich

5,39 EUR*
6,40 EUR*
6,98 EUR*
9,99 EUR*
9,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Fassungen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

243 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 240 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 20x vorgemerkt.