The Shallows - Gefahr aus der Tiefe 4K (4K UHD + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: The Shallows (2016)

The-Shallows-Gefahr-aus-der-Tiefe-4K-4K-UHD-und-Blu-ray-DE.jpg
4K - ULTRA HD
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Digitale Kopie
-
-
-
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
unbekannt

Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby Atmos 7.1
Englisch (Hörfilmfassung) DD 5.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Japanisch DD 5.1
Polnisch (Voice-Over) DD 5.1
Portugiesisch DD 5.1
Russisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Lateinamerikanisches Spanisch DD 5.1
Thailändisch DD 5.1
Tschechisch DD 5.1
Türkisch DD 5.1
Ungarisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Russisch DD 5.1
Untertitel:
Blu-ray 4K UHD:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Arabisch, Chinesisch (traditionell), Dänisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Schwedisch, Spanisch, Lateinamerikanisches Spanisch, Thailändisch, Türkisch

Blu-ray:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Lettisch, Litauisch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Türkisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.39:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
86 Minuten
Veröffentlichung:
27.12.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
plo
bewertet am 24.01.2021 um 14:49
#5
Die junge, hübsche Nancy sucht sich nach einem abgebrochenen Medizinstudium und dem Krebstod der Mutter eben jenen einsamen Strand, an dem ihre mit ihr schwangere Mutter schon surfte. Leider ist der traumhafte Beach nicht nur Surferparadies, sondern auch noch Revier eines etwa 6 Meter langen Großen Weißen Hais, der das Mädel sprichwörtlich zum Anbeißen findet. Nancy kann sich zunächst schwer verletzt auf einen Walkadaver retten und später auf einen aus dem Wasser ragenden Felsen, aber die Flut wird bald kommen..

Zunächst einmal: noch vor wenigen Jahren war es wahrscheinlicher, durch eine herabfallende Kokosnuss verletzt zu werden (Keith Richards kann ein Lied davon singen) denn von einem Hai angegriffen und gar getötet zu werden. Das Pendel schlägt mittlerweile in die andere Richtung aus, und jedes Jahr erhöht sich die Zahl der Attacken; die Gründe hierfür sind mit der globalen Erwärmung, der daraus resultierenden Veränderung der Meerestemperaturen und des wiederum daraus resultierenden "Umzugs" der Beutefische, der Veränderung der strandnahen Infrastrukturen und ähnlichen Gründen vielfältig.
Hatte Steven Spielberg in den Siebzigern mit seinem riesigen Erstlingserfolg "Der weiße Hai" Millionen von Menschen den Spaß am Baden im Meer gehörig verdorben, war eine Haiattacke gleichwohl selten; heutzutage hat man an bestimmten Stränden (darunter durchaus auch an Stränden am Mittelmeer) auf der Erde tatsächlich gute Chancen; eine vielleicht letztmalige Begegnung mit einem Hai zu haben. Dennoch hat Spielbergs Klassiker erheblich zum Image des blutrünstigen Killers mit Spaß am Töten beigetragen, was eine Weile zu einer regelrechten Christenverfolgung und Hexenverbrennung bei Haien geführt hat.
"The Shallows" ist, wie im Review und in den unten stehenden Bewertungen bereits angegeben, erfrischend "normal", sprich "untrashig": da spuckt kein Tornado den zweiköpfigen Zombie-Sandshark aus, sondern Jaume Collet-Serra ("Non-Stop", "Run all night") schildert einen vergleichsweise realistischen Überlebenskampf (wenn man mal von einigen unnötigen Eskapaden im letzten Drittel absieht) einer Surferin gegen einen Gegner, der nicht nur (natürlich) etwas besser schwimmen und tauchen kann, sondern der mit Seitenlinienorgan, Lorenzinischen Ampullen, Revolvergebiss, einem unglaublich feinen Geruchssinn und Doppelzentnern von Muskulatur von der Natur optimal ausgestattet seit hunderttausenden von Jahren evolutionär kaum verändert die Spitze der maritimen Nahrungskette und den perfekten Jäger darstellt. Einzig und allein die Tatsache, dass der Hai ein „All you can eat“-Buffet (den Walkadaver) wegen eines Appetithäppchens (Blake Lively) links liegen lässt ist wenig glaubwürdig, aber: Schwamm drüber.
"The Shallows" ist angenehm kurz und beschränkt sich trotzdem nicht nur aufs Wesentliche: ein paar Längen stellen sich im Mittelteil durchaus ein und sollen nicht verschwiegen werden, diese fallen aber aufgrund ihrer Kürze und der Kürze des Films insgesamt kaum ins Gewicht. Blake Lively liefert eine der besten Performances ihrer recht jungen Karriere ab, und man kauft ihre Rolle zu jeder Zeit ab: sie ist nicht die Survivalspezialistin mit nahezu übernatürlichen Fähigkeiten, sondern der ganz normale Mensch, der in einer Ausnahmesituation verzweifelt nach jedem Strohhalm greift, der Rettung verheißt. Der Regisseur macht zudem nicht den Fehler, den Hai zu früh und zu oft zu zeigen, sondern arbeitet subtil auch mal nur mit Schatten. Erst im letzten Drittel zeigen die Filmemacher das Tier mit seiner ganzen furchteinflößenden Kraft; hier sind die CGI im Vergleich zu z. B. dem Feuer sehr gut gelungen. Der Hai verhält sich da zwar nicht so ganz, wie in Dokus zu sehen, aber was soll´s..

Das Bild der Blu ist grandios, hier gibt es kaum noch etwas hinzu zu fügen. Besonders zu Beginn beeindrucken die detaillierten Surf-Szenen und bestechen mit höchster Schärfe und toller Plastizität.

Die UHD hat zwar keinen Quantenvorsprung, ist aber in allen Bereichen einen Ticken besser. Besonders die Unterwasseraufnahmen sind deutlich brillanter, und auch die Hintergründe sind meist gnadenlos scharf. Allerdings lassen auf der UHD noch mehr als auf der Blu die meisten Special Effects ihre Herkunft aus dem Rechner recht deutlich erkennen.

Der deutsche Track liegt auf der Blu in DTS HD MA 5.1 vor und ist wie das Bild absolut hervorragend. Windgeräusche kommen aus allen Richtungen und lassen sich perfekt orten, genauso die Geräusche der Brandung und des Wellengangs. Die Dynamik ist beispielhaft und lässt es während der Haiangriffe so richtig krachen. Ein toller Track.

Unverständlicherweise hat man für die UHD eine minderwertigere Tonspur verwendet, die sich aber recht wacker schlägt.

Bei den Extras fand ich "Wenn Haie angreifen" sehr beeindruckend. Die Scheibe hat ein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: Hai-Fan bin ich schon ein wenig, und irgendwann werde ich mir den Traum des Käfig-Tauchens in Südafrika noch erfüllen (wobei ich dem Begriff "Wetsuit" höchstwahrscheinlich eine völlig neue Bedeutung geben werde). Schon eine Begegnung mit Riffhaien beim Tauchen vor Bali war ein beeindruckendes Erlebnis, dass ich nie vergessen werde. "The Shallows" fand ich sehr gut, jedoch im Mittelteil mit seinen Längen nicht vollends gelungen. "Deep Blue Sea" ist für mich allenfalls gehobener Trash, und den ganzen restlichen Schrott zähle ich erst gar nicht mit. Deshalb landet "The Shallows" hinter "Jaws" auf Platz 2 meiner Hai-All time favourites.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
 
gefällt mir
1
bewertet am 22.05.2018 um 18:57
#4
Blake Lively zeigt Bein (aber aus wirklich allen Blickwinkeln): mit Unterstützung vom Casio-Sponsoring kämpft sie gegen einen großen Weissen.
Obwohl die Story nicht ganz neu ist, ist der Film absolut sehenswert, denn es gibt eine Menge Kreativität bei der Umsetzung und eine Traumstrand-Kulisse. Blake Lively - praktisch Solistin - spielt absolut überzeugend und der Hai ist bzgl. Aussehen und CGI-Umsetzung sehr authentisch und beeindruckend. Sein Verhalten v.a. am Ende ist allerdings mal wieder hollywoodtypisch etwas übertrieben.

Wirklich sehenswert ist aber auch das 4K-Bild mit HDR (mein eigentlicher Grund für den Kauf der Disk):
Die Schärfe ist ein Augenschmauss und liegt nah am Referenzbereich. Nur ganz, ganz selten erkennt man ein feines Rauschen. Die Farben und der Schwarzwert sind top und vermitteln pure Authentizität (9/10 Pkte.).

Der Ton (engl. O-Ton) und die Extras sind sehr guter BD-Standard.
Mein Tip: auf jeden Fall mal ansehen.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-UB404EGK Ultra HD Blu-ray-Player
Darstellung:
LG 55B7D
gefällt mir
1
bewertet am 10.03.2018 um 13:09
#3
Blake Lively in einem Bikini, die ums überleben kämpft? Klingt für mich nach einem unterhaltsamen Streifen. Der Trailer verspricht genau das und das ist es auch was man bekommt. Mich hat der Film begeistert. Die Atmosphäre ist der Hammer und die Spannung wirklich unbeschreiblich.

Das Bild der 4K Blu-ray ist fantastisch, da gibt's von mir die volle Punktzahl. Hatte mir schon die normale Blu-ray angesehen, als ich noch nicht über die nötige 4K Hardware verfügte und selbst da war das Bild schon extrem gut. Aber hier lohnt sich die 4K Fassung zu 100%!

Soundtechnisch bietet die Blu-ray eine solide DTS-HD MA 5.1 Tonspur, die ihre Arbeit gut macht und ein paar wirkliche geile Surroundeffekte zu bieten hat.

Extras sind ein paar vorhanden, jedoch insgesamt etwas mager ausgefallen. Hier hätte man durchaus mehr machen können...
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung UBD-M9500
Darstellung:
Samsung QE65Q7C
gefällt mir
2
bewertet am 09.05.2017 um 15:31
#2
Guter, durchaus sehenswerter Film mit netten Effekten, die gut umgesetzt sind. Gute Unterhaltung, wobei das Verhalten des Hais alles Andere als natürlich ist, aber es ist nunmal eben ein Film. Die Hauptdarstellerin weiß durchaus zu überzeugen und das nicht nur optisch.

Das Bild ist sehr scharf und macht wirklich Spaß anzuschauen, fast schon Referenzniveau, vor Allem mit HDR.

Ton ist trotz nur DTS-HD 5.1 ganz gut, aber bei ner 4K Scheibe erwartet man einfach mehr! Typisch Sony halt, wann lernen die es endlich mal!

Fazit: Rundum sehenswert!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
Sonstiges Epson EH-TW9300W
gefällt mir
1
bewertet am 29.12.2016 um 22:02
#1
Hier darf man sich keinen Film alá Jaws erwarten den dafür ist The Shallows wohl auch nicht gemacht worden. Auf jedenfall ist dieser Film keinesfalls schlecht. Ich hab mich in den knapp 86 Minuten ganz gut unterhalten und auch fürs Auge gibts reichlich. Manche Szenen sehen aus als ob diese für ne Bademodenwerbung oder für ein Promovideo der marktführenden Action-Cam gemacht wurden.

Der Film wurde in 3.4K gedreht und in 2K gefertigt so das wir hier wieder von nem Upscale sprechen .. aber was für einem! Das 4K HDR Bild ist hier ohne Zweifel Referenz. Hier wird wieder mal gezeigt wie Filme in 4K hochskaliert aussehen können. Die Schärfe, der Farbraum und natürlich HDR sind hier eine Wucht. In den wenig dunklen Szenen profitiert der Film auf jedenfall von der höheren Auflösung.

Die deutsche Tonspur hingegen is Sony-typisch mal wieder enttäuschend ABER bei dem Film ausreichend. Trotzdem, Dolby Digital 5.1 auf der 4K UHD Blu ray und auf der 2K Scheibe DTS-HD MA 5.1 is wieder nicht nachvollziehbar. Bitte Sony ... macht das mal richtig. Warner machts vor.

Die VÖ kommt in ner schwarzen Amaray ohne Wendecover und mit Digital Copy.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Microsoft Xbox One S 2TB
Darstellung:
Sony KD-55SD8505 (LCD 55")
gefällt mir
6
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

The Shallows - Gefahr aus der Tiefe 4K (4K UHD + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

13,49 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
5 Bewertung(en) mit ø 4,05 Punkten
 
STORY
4.2
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

13,49 EUR*
13,98 EUR*
14,49 EUR*
14,49 EUR*
14,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

78 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 75 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.