Biopic-Drama "3 Tage in Quiberon" voraussichtlich im 4. Quartal 2018 auf Blu-ray Disc

Prokino-News.jpg
12.02.2018 In genau einer Woche feiert im Rahmen der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Berlin (Berlinale 2018) das Biopic-Drama „3 Tage in Quiberon“ (Deutschland, Frankreich, Österreich 2018) seine Premiere auf einer Großleinwand. Von heute an in genau 2 Monaten startet der von Emily Atef inszenierte Spielfilm dann auch regulär in den bundesweiten Kinos. Das Drama über den internationalen Filmstar Romy Schneider, verkörpert von Marie Bäumer, die ihr Image als ewige Sissi-Schauspielerin loszuwerden versucht, wird ab dem 12. April 2018 in den Kinos zu sehen sein und kann bereits jetzt auf Blu-ray Disc vorbestellt werden. Prokino wird den Schwarz-Weiß-Streifen „3 Tage in Quiberon“ im Vertrieb der EuroVideo Medien GmbH auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Einen VÖ-Termin gibt es allerdings noch nicht. Unter Berücksichtigung des späten Kinostarts und des verlängerten Kinoauswertungsfensters wird man wohl nicht vor Oktober 2018 mit dem Release rechnen dürfen.
3-Tage-in-Quiberon-News-01.jpg
Inhalt: 1981 gehört Romy Schneider (M. Bäumer) zu den berümtesten Schauspielerinnen der Welt. Zu verdanken hat sie dies ihrer legendären Rolle als österreichische Kaiserin Sissi. In Kürze steht ein neues Filmprojekt an und zuvor möchte sich Romy gemeinsam mit ihrer besten Freundin Hilde (B. Minichmayr) ein wenig Ruhe gönnen und reist daher für einige Tage in den bretonischen Kurort Quiberon. Gerade dort wird ihr allerdings ein Interview-Angebot gemacht, das Romy nicht ablehnen möchte, schließlich wittert sie eine große Chance, vor dem Antritt ihrer neuen Rolle, das ewige Image als Sissi-Schauspielerin ablegen zu können. Sie willigt also dem Interview mit dem Stern ein, der kurzerhand den Reporter Michael Jürgs (R. Gwisdek) und den Fotografen Robert Lebeck (C. Hübner) nach Quiberon schickt. Was als gut kalkulierter Job beginnt, entwickelt sich aber schnell zu einem nervenaufreibendem Aufeinandertreffen... (pf)
Voraussichtlich erst im 4. Quartal 2018 auf Blu-ray Disc:
12.02.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.02.2018 um 07:58
#13
Nichts für meine Sammlung.
geschrieben am 13.02.2018 um 06:16
#12
Hab neulich erst wieder eine Biografie im TV über Romy gesehen. Von daher könnte das schon ganz interessant sein. Ob man den Film nun allerdings unbedingt auf BD braucht?
geschrieben am 12.02.2018 um 22:41
#11
Ihre alten Filme mag ich sehr, mit den späteren könnte ich nie was anfangen. Sollte dieser hier mal im TV laufen, würde ich schon reinschnuppern. Kaufen aber nicht.
geschrieben am 12.02.2018 um 17:56
#10
"3 Tage in Quiberon" wird den Weg in die Sammlung finden. Ich hätte mir optisch jedoch Yvonne Catterfeld als Romy Schneider gewünscht, da die Ähnlichkeit noch um einiges größer ist.
geschrieben am 12.02.2018 um 15:15
#9
s/w Filme schaue ich mir heute eigentlich gar nicht mehr an, mit Ausnahmen von ganz wenigen Filmen, die ich an einer Hand abzählen kann.

Hier werde ich aber verzichten. Romy Schneider war ein tolle Schauspielrein, aber so ein großer Fan bin ich jetzt nicht, das ich mir dieses Biopic anschauen müsste.
geschrieben am 12.02.2018 um 13:00
#8
Ne, mit Romy Schneider konnte ich auch noch nie was anfangen. Aber auch hier wird es sicherlich genügend Abnehmer bzw. Fans geben. Für mich ist dies leider nichts.
geschrieben am 12.02.2018 um 12:59
#7
Kenne Romy Schneider natürlich aus den Sissi Filmen aber mehr will ich über Romy gar nicht wissen.Von daher werde ich hier passen
geschrieben am 12.02.2018 um 12:14
#6
habe mal eine Zusammenfassung über Romy Schneider's Leben bei ARTE gesehen, reicht mir dicke.
geschrieben am 12.02.2018 um 12:06
#5
Jetzt keine Persönlichkeit, die ich näher kennenlernen möchte. War nicht meine Zeit. Schaue hin und wieder "Sissi" wenns gerade im Fernsehen läuft, aber mehr auch nicht. Andere Filme mit ihr sind mir nicht so bekannt bze geläufig. Werde bis zum 4 Quartal das Bio-Pic wohl wieder vergessen. Lange Wertungsfenster, muss wohl noch auf vielen Filmfestivals gezeigt werden.
geschrieben am 12.02.2018 um 12:04
#4
Nein danke liebe Romy aber ich verzichte ...
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 2,20 Punkte
13 Kommentare