Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Heco Boxen

Heco Stammtisch!

Gestartet: 13 Jan 2010 00:57 - 414 Antworten

Geschrieben: 08 Mai 2015 11:31

Gast

Die Anhebung wirst du aber vermutlich dennoch brauchen. Dein alter Center schaut jetzt nicht so klein aus.

Aber generell empfiehlt sich halt eher die Front in einem Rutsch auszutauschen.
Klingt einfach homogener. Ich hab das Gegenteil auch schon versucht.
Persönlich find ich ja die alten mit leichten Kanten versehenen GT hübscher als die neuen. Aber trotzdem nicht schlecht.
Welche Serie "besser" ist sollte aber dein Ohr entscheiden.
Geschrieben: 08 Mai 2015 17:57

cinema architekt

Avatar cinema architekt


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Genau die Heco Celan XT Serie fand ich vom Design auch immer spitze. Grad in silbern sahen die immer richtig klasse aus.

Die Celan GT Slimline und die "normalen" Celan GT haben halt die gleiche Bugform wie die Heco Victa die ich derzeit als Frontlautsprecher nutze. Vom Design gefällt mir das natürlich gut, da die Lautsprecher sich nach hinten so schön verjüngen und dadurch etwas eleganter sind und für die innere Abstrahlung soll das ja auch irgendwie besser sein hab ich mal gelesen.

Das Terminal mit den 5 Anschlüssen zur +2dB Hochtöner Anhebung ist natürlich bei Heco auch einzigartig und die Bassreflexrohre, alles schon aus Alu. Von der Leistung sind die Heco Celan GT SL auch etwas besser was die an maximaler Watt Leistung vertragen.

Die Canton Chrono SL sind je Lautsprecher geringfügig günstiger. Bieten auch 5 Jahre garantie, auch hochglanzweiße Lackierung und haben auch Aluringe.

Dafür sind die Canton halt "standard viereckig" vom Design, haben in der Preisklasse nur ein einfaches Plastikterminal hinten dran und sind halt etwas schwächer von der möglichen Leistung.

Schön bei Canton finde ich die silbernen Membrane ohne Kalotte, dagegen wirken die Heco Celan GT halt eher standard vom Membran. Kann mir aber gut vorstellen, dass Abends vielleicht die silbernen Membrane bei den Canton stark reflektieren wenn man im dunkeln einen Film kuckt. Das hochglanzweiß wird vielleicht auch schon etwas spiegeln.

Weiß reflektiert ja das Licht und schwarz absorbiert das Licht. Will mir aber keine hochglanzschwarzen Lautsprecher ins Wohnzimmer stellen. Hätte es gerne weiß, also hell und freundlich und so das die Lautsprecher dadurch etwas unsichtbar werden.

Grad bei den Standlautsprechern möchte ich ungern so schwarze riesige Teile stehen haben auf den man jedes Staubkorn, jeden Kratzer und jeden Fingerabdruck sieht. Klar auf weißen Lautsprechern wirkt der Staub auch grau oder schwarz keine Frage.

Es ist jetzt halt eine Grundsatzfrage Heco oder Canton. Ich bin schon Heco Fan. Nur mit irgendeinem Lautsprecher muss ich mal anfangen und der Center brennt mir auf der Seele. Will jetzt nur nicht Canton kaufen und dann doch die Heco Serie haben wollen oder umgedreht.

Habe in Testberichten gelesen das die Canton Chrono SL Serie sehr gut sein soll, aber die Heco Celan GT wo insgesamt noch harmonischer klingen.
Geschrieben: 18 Juli 2015 23:28

DannySun

Avatar DannySun


3D Maniac
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Deutschland
Remscheid
Forenposts: 2.448
Clubposts: 291
seit 18.02.2008
Panasonic TX-P65VTW60
Panasonic DMP-BDT700
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
1
Bedankte sich 94 mal.
Erhielt 143 Danke für 114 Beiträge
DannySun läuft...

Habe mir heute nachdem ich auf Canton ventos 890.2 eingeschossen war, für hecos entschieden!

Und zwar sind nach längerem probehören und hin und herschalten zwischen Canton, GT 702 und GT 902, die 702 herausgefunkelt.

Setup ist momentan an der Front GT 702, ein GT 42 Center und ein Canton KArat 750 Sub.

Jetzt bin ich nur ein bisschen durcheinander nach der XT 32 einmessung was die Boxengrösse betrifft. Eingestellt wurde nach dem einmessen Front und Center als Large.
Sollte ich das bei der Boxengrösse und vorhandenem sub nicht auf small umstellen? Ansonsten spielen die Celans ja den kompletten Frequenzgang?
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit den Boxen :)
Geschrieben: 19 Juli 2015 07:45

std

Avatar std


Steeljunkie
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
Panasonic TX-P50GW20
Panasonic DMP-BDT320
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
59
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4078 Danke für 3174 Beiträge


Hier der Frequenzgang der 902: http://img3.audio.de/Heco-Celan-GT-902-C-f2b1cc31-49906883.jpg
Da würd ich bei der 702 mal small mit 60Hz probieren
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Review XTZ 99er Series und 12.18ICE

Höreindrücke: KEF Q500, Wharfedale Jade, Phonar Veritas,

MonitorAudio RX6/GX200
Geschrieben: 19 Juli 2015 11:46

DannySun

Avatar DannySun


3D Maniac
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Deutschland
Remscheid
Forenposts: 2.448
Clubposts: 291
seit 18.02.2008
Panasonic TX-P65VTW60
Panasonic DMP-BDT700
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
1
Bedankte sich 94 mal.
Erhielt 143 Danke für 114 Beiträge
DannySun läuft...

Zitat:
Zitat von std
Hier der Frequenzgang der 902: http://img3.audio.de/Heco-Celan-GT-902-C-f2b1cc31-49906883.jpg
Da würd ich bei der 702 mal small mit 60Hz probieren

Danke hab die 702 jetzt mal auf Small und von 40 auf 60hz gestellt.

Der GT 42 Center stand auch auf 40... Sollte ich den auch auf die 60 umstellen oder auf 40 belassen? Hab im Internet nichts gefunden


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Heco Boxen

Es sind 59 Benutzer und 678 Gäste online.