Blu-ray Forum → Filmstudio / Label − Support & Hilfe → Turbine Medien

Banderolen / FSK-Sticker bei Mediabooks

Gestartet: 17 Jan 2017 12:16 - 52 Antworten

Geschrieben: 05 Feb 2017 22:07

Christian1982

Avatar Christian1982


Redakteur Filmdatenbank
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
ostallgäu
Forenposts: 13.498
Clubposts: 6
seit 13.05.2008
Sony KDL-46HX755
Panasonic DMP-B500
Blu-ray Filme:
PS 5 Spiele:
Steelbooks:
56
Mediabooks:
445
Bedankte sich 5174 mal.
Erhielt 7878 Danke für 4409 Beiträge


Zitat:
Zitat von Ich-habe-alle-Steelbooks
Also ganz ehrlich in diesem Fall würde ich mir gar keine Filme kaufen.
Was ist das für eine Logik.
Kauft man sich einen Film nur wegen dem Cover, dann könnte man genauso Gegenargumentieren, dass man das doch selber erstellt wenn es einem nicht passt.
Schließlich kauft man sich einen Film weil man ihn will und das ist eben nun mal in der Erstauswertung sehr oft ein Mediabook, Digibook, Steelbook, Digipak.
Klar könnte er es dann so machen wie du es vorschlägst, aber wenn es jeder normale Käufer so machen würde dann wäre die Filmindustrie bald am Jordan.
Schließlich interessiert die Kaufhauskäufer das Cover, Verpackungsart nicht die Bohne.
Dehnen geht es lediglich darum, dass es unter 10.- kostet.
Da würde selbst eine nebenliegende DVD für 1.- oder 1 Cent weniger mehr verkauft werden.
Wenn ich die X-Rated, NSM Records Mediabooks mit denen von Capelight Pictures vergleiche, dann hat eindeutig Capelight Pictures das nachsehen.
Zum einen sehen die Cover bei NSM Records besser aus und auch das komplette Artwortk mit Inhaltsangabe und den technischen Daten sieht einfach deutlich besser aus.
Geschrieben: 05 Feb 2017 22:33

Ohrenwuzler

Avatar Ohrenwuzler


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 17
seit 28.08.2014


Zitat:
Zitat von Ich-habe-alle-Steelbooks
Also ganz ehrlich in diesem Fall würde ich mir gar keine Filme kaufen.

Warum nicht? Verstehe ich nicht.

Ich kaufe eben Filme und keine Verpackungen. Diese und Covermotive sind mir völlig egal. Nicht aber die Infos auf der Rückseite. Bei einer Musik-CD erwarte ich schließlich auch, dass die Tracks hinten auf dem Cover aufgelistet sind.
Geschrieben: 07 Feb 2017 15:57

pygospa

Avatar pygospa


Serientäter
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Deutschland
Bremen
Forenposts: 1.663
Clubposts: 317
seit 28.12.2014
Medion MD 30771
LG BP420
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
280
Steel-Status:
Mediabooks:
103
Bedankte sich 1370 mal.
Erhielt 1665 Danke für 897 Beiträge
pygospa In nen Bottich gefallen & als gelbe Plastikfigur rausgekommen?!

Lustige Argumentation hier :D

Ich würd halt sagen: Der eine mag es so, der andere so. Ich persönlich finde es nun nicht so schlimm, wenn Rückseiten bedruckt sind, bevorzuge die unbedruckten aber auch. Allerdings, hat es auch einen gewissen Flair, dass sie bedruckt sind. So war es schon damals, und es gibt ja mittlerweile auch einige Mediabooks oder Hartboxen, die z.B. die VHS-Zeiten als Artwork immitieren, mit allen - aus heutiger Sicht - Sünden, die man damals so begangen hat.

In sofern - mir ist beides recht, auch wenn ich die Infos auf dem Beiblatt angenehmer finde, als auf der Rückseite ;)
Sammlung | Suche | Tausche | Reviews

355 BDs
206 Steels: 4 BB, 55 FAC, 5 KD, 15 ML, 3 Mondo, 3 NM, 1 PA, 7 PArt, 2 SA, 16 Zavvi, 6 Box
64 MBs: 6 '84, 5 Birne, 19 Cape, 3 NSM, 6 Turb, 2 WV
46 Digis: 29 Book, 13 Pak, 4 Box
37 Keeps: 4 Slip, 1 NM, 4 O-Card, 4 PA, 3 SA, 4 Box
1 Future
1 Spin



Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Filmstudio / Label − Support & Hilfe → Turbine Medien

Es sind 11 Benutzer und 581 Gäste online.