Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Allgemeine Hilfe und Fragen zu Boxen

Geeignete Lausprecher für Atmos als Erweiterung?

Gestartet: 15 Jan 2017 12:23 - 25 Antworten

#1
Geschrieben: 15 Jan 2017 12:23

Diverphil

Avatar Diverphil

user-rank
Serientäter
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Falls fehlplatziert, bitte verschieben!


Hallo ihr!

Ich möchte gerne mein Heimkino etwas zukunftsfähiger gestalten und für die neuen Tonformate fit machen. Was ich genau besitze könnt ihr in meiner Heimkinopräsentation nachlesen.
Aktuell steht in dem ca. 15qm-Raum ein Teufel M-5.1-System mit einem zusätzlichen Heco-Subwoofer.
Nun möchte ich auf 5.2.2 oder evtl. sogar 5.2.4 erweitern, sodass ich mit meinem Heimkino, mithilfe eines Denon X1300W die neuen Tonformate abspielen kann.
Meine Raumhöhe beträgt 2,36m und der Platz zwischen Beton und Holzdecke reicht zur Installation von Unterputz-Lautsprechern nicht aus.
Es müssen also entweder Aufputz-Lautsprecher mit Halterung sein. Alternativ könnte ich auch solche Aufsatz-Boxen für Atmos einzeln vorne oder evtl an der Decke positionieren. Inwiefern das sinnvoll ist, weiß ich nicht.
Da ich nicht gerade Geld im Überfluss habe, kann ich mir keine überteuerten Lautsprecher leisten. Die Schmerzgrenze liegt bei max. 400EUR.
Mir kommt es vor allem darauf an, dass sie gut ausrichtbar sind und eine gute Klangergänzung darstellen.
Ich bin für jeden Rat offen und freue mich auf eure Tipps!
Euer Phil
#2
Geschrieben: 15 Jan 2017 13:02

IrgendsonKunde

Avatar IrgendsonKunde

user-rank
Blu-ray Starter
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 9
seit 03.05.2015
display.png
Panasonic Panasonic Viera 65EXW784
player.png
Samsung UBD-K8500 Ultra HD
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
157
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 5 mal.
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge


Hallo,

dein Denon hat "nur" 7 Endstufen, deshalb wäre ein 5.2.2 Aufbau eh der größtmögliche Aufbau. Als Aufsatzlautsprecher für die Front wären Elac Debut A4 für knapp 150€ pro Stück (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4897884_-debut-a4-elac.html) oder Heco AM 200 für knapp 200€ (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4917461_-am-200-heco.html) eine Möglichkeit. Ansonsten könntest du dir direkt von z.B. Canton flache Wandlautsprecher unter die Decke hängen, nur die Befestigung würde bestimmt etwas Bastelarbeit bedeuten. Direkt Winkel zum unter die Decke befestigen habe ich noch nicht gesehen, das meiste war immer selbstbau.
#3
Geschrieben: 15 Jan 2017 13:11

std

Avatar std

user-rank
Steeljunkie
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
kommentar.png
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
display.png
Panasonic TX-P50GW20
player.png
Panasonic DMP-BDT320
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
59
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4077 Danke für 3174 Beiträge


Hi

"Ausrichtung" macht man doch wenn dann per Wand- bzw Deckenhaltung.
Dein 1300 kann doch max 7 Manäle, also 5.x.2. Da bieet sich eine Installation als TopMiddle an

Ich hab die XTZ Cinema S2 als Highs installiert, mit den mitgelieferten Halterungen ist aber auch eine Montage unter der Decke möglich. Durch die in zwei Richtungen abgeschrägte Schallwand sind diese auch so installierbar das sie grob Richtung Hörplatz strahlen, durch die eingesetzte Koax-Anordnung der MT/HT sind diese aber auch nicht besonders kritisch bezüglich der Ausrichtung
Sie sind nicht zu groß und trotzdem mit beachtlicen 80Hz bei Wandmontage angegeben. Bei mir in der Raumecke senkt das Einmeßsystem sie sogar noch bei 60Hz stark ab. So kann man sie ausreichend tief trennen
#4
Geschrieben: 15 Jan 2017 13:26

Diverphil

Avatar Diverphil

user-rank
Serientäter
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Schonmal ganz vielen Dank für eure Tipps!
Wird denn bei 5.2.2 Systemen der Ton auch quer über den Raum verteilt?
Bzw. hört man das Flugzeug dann nur partiell an einer Stelle über einen fliegen oder hört man es durch den Raum fliegen?
Was versteht man unter TopMiddle? In der Mitte nebeneinander oder längs in der Mitte montiert?
Die Elac Boxen machen eigtl. einen sehr guten Eindruck....auch preislich...
Habt ihr noch weitere Tipps für mich?
#5
Geschrieben: 15 Jan 2017 13:47

std

Avatar std

user-rank
Steeljunkie
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
kommentar.png
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
display.png
Panasonic TX-P50GW20
player.png
Panasonic DMP-BDT320
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
59
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4077 Danke für 3174 Beiträge


Dolby Top-Middle
http://www.avsforum.com/forum/attachment.php?attachmentid=525625&d=1423063155

die Elac sind ja Aufsatzlautsprecher, und können auch nur als solche eingesetzt werden
Diese brauchen dann aber auch entsprechende Voaussetzungen in Form einer reflektierenden Decke und dem richtigen Abstad zwischen LS und Hörplatz (wie beim Licht: Einfallswinkel = Ausfallswinkel)
Bei korrekter Installation können die Aufsatz-LS einen ebenso "umhüllenden" Klang schaffen, haben aber prinzipbedingt Nachteile bei ortbaren Effekten (sofern solche von den Tontechnkern überhaupt eingesetzt werden)
#6
Geschrieben: 15 Jan 2017 13:55

Diverphil

Avatar Diverphil

user-rank
Serientäter
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Dann fallen die ebenso raus, da ich wie oben beschrieben das Teufel M (Regal-Boxen auf Ständern) besitze und da kann ich nix draufstellen. Deswegen fragte ich oben ja auch, ob man die auch neben die Fronts platzieren könnte oder an der Decke.
Was kommt denn sonst als Zusatz-LS an der Decke in Frage?
Hab mehrfach gelesen, dass die hier ganz gut sein sollen: https://www.amazon.de/JBL-Kompakter-Regallautsprecher-Satellitenlautsprecher-Studio-Monitor-Lautsprecher/dp/B00065GMFG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1484485022&sr=8-1&keywords=jbl+control+one
#7
Geschrieben: 15 Jan 2017 14:06

std

Avatar std

user-rank
Steeljunkie
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
kommentar.png
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
display.png
Panasonic TX-P50GW20
player.png
Panasonic DMP-BDT320
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
59
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4077 Danke für 3174 Beiträge


sicher kannst du die daneben, z.B. auf einem Regal, platzieren
Es gelten aber auch hier die genannten Voraussetzungen. Die DolbyEnabled kann man aber nicht auch an der Decke anbringen, da sie bezüglich Frequnzgang, Abstrahlung, und Frequenzweiche auf die vorgesehene Nutzung (Deckenreflektion) optimiert sind
Dasselbe gilt übrigens für die AM200

Da musst du dich also schon entscheidenwie du die LS anbringen willst
Für die Deckenmontage setzen die Uer i.d.R. normale Kompakt- oder Wand-LS bzw "Kleinstlautsprecher" (Z.B. Dali Zensor Pico) ein
Prolem ist ier immer die Montage und Ausrichtung auf den Hörplatz. Da die TopMiddle relativ nah am Hörplatz sind aber nicht unbedingt ein Problem
Die XTZ Cinema S2 kann man aber eben je nachdem wie herum man sie dreht durch die Neigung der Schallwand auf den Hörplatz ausrichten. Eine geeignete Halterung wird wie gesagt gleich mit geiefert
#8
Geschrieben: 15 Jan 2017 14:28

Diverphil

Avatar Diverphil

user-rank
Serientäter
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Ich hab mir die XTZ Cinema S2 angesehen und die übersteigen definitiv mein Budget.
Keine Ahnung, wie die Reflektion solcher enabled Lautsprecher auf Holz ist. Der Sound soll ja möglichst im Zimmer sein und net obendrüber (im Wohnzimmer) hörbar sein.
Daher glaube ich sind so kleinere LS mit ausrichtbarer Halterung die beste Wahl.
Könnt ihr mir da mal ein paar zum Vergleich nennen, die sich für mein Vorhaben eignen würden? Bedenkt aber, sie dürfen wg der Holzdecke auch net zu schwer bzw. groß sein.
#9
Geschrieben: 15 Jan 2017 14:57

std

Avatar std

user-rank
Steeljunkie
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
kommentar.png
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
display.png
Panasonic TX-P50GW20
player.png
Panasonic DMP-BDT320
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
59
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4077 Danke für 3174 Beiträge


du hattest 400€ als Budget angegeben. Die S2 liegen jetzt 20€ drüber :confused:
Geschrieben: 15 Jan 2017 15:02

Diverphil

Avatar Diverphil

user-rank
Serientäter
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Naja ausreizen bis zum Anschlag muss nicht unbedingt sein. Ich hab mom halt kein richtiges Einkommen und muss dementsprechend halt auch lang drauf sparen. ;)
Dass es aber auch mit etwas weniger Budget passen kann beweist meine Teufelanlage. Ist vl nicht High-End, aber liefert bei nem Anschaffungspreis von damals 300EUR seit 2008 guten Klang. Klar teurer und besser geht immer.


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Allgemeine Hilfe und Fragen zu Boxen

Es sind 21 Benutzer und 138 Gäste online.