Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen → PC Systeme / Hardware

USB Stick auf NTFS formatieren / Denon Blu-ray DBP2012

Gestartet: 01 Apr 2015 19:42 - 8 Antworten

#1
Geschrieben: 01 Apr 2015 19:42

forumfriedel

Avatar forumfriedel


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Hamburg
Forenposts: 176
seit 07.01.2009
Samsung
Sony
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
47
zuletzt kommentiert:
Lindenberg! Mach dein Ding
zuletzt bewertet:
Joker (2019)
Bedankte sich 112 mal.
Erhielt 16 Danke für 6 Beiträge


moinsen,
mein 8 GB usb stick ist fat32 und würde ihn gerne auf ntfs haben.
nun gibt es ja zahlreiche tools dafür ( taugen die was ? ) und es soll auch unter windows XP gehen http://http://www.ntfs.com/quest22.htm
( jaaaaaa, ich nutze noch xp :p never change a running system )

was ich nun eigentlich fragen will................

1. könnt ihr mir ein tool von den 100 empfehlen oder ist es egal welches ?
2. kann ich dann den ntfs stick auch ggf. später wieder auf fat32 zurück fomatieren ?

3. und das wäre dann das hauptproblem..........

in handbuch meines players ( Denon Blu-ray DBP2012 ) steht fat16 und fat32 nutzen. kann ich da etwas kaputt machen, oder erkennt er ihn dann mit ntfs einfach nicht, bzw. hat jemand auch den player und hatte dieses problem auch ?

gruss
#2
Geschrieben: 01 Apr 2015 19:53

std

Avatar std


Steeljunkie
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
Panasonic TX-P50GW20
Panasonic DMP-BDT320
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
59
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4078 Danke für 3174 Beiträge


Hi

mit folgendem Toll geht das: http://www.partitionwizard.com/free-partition-manager.html

Aber warum willst du den NTFS formatieren wenn dein player das dann nicht lesen kann?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Review XTZ 99er Series und 12.18ICE

Höreindrücke: KEF Q500, Wharfedale Jade, Phonar Veritas,

MonitorAudio RX6/GX200
#3
Geschrieben: 01 Apr 2015 19:57

Gast

Hallo
im Grunde ist es egal welches Programm du nutzt
kaputt machen kannst du nichts, der Player erkennt einfach den Stick nicht, da er das Format nicht unterstützt
zb. mein USB Stick im Auto wurde als FAT32 einfach nicht erkannt, da eben NTFS benötigt wurde, also umgewandelt und alles paletti.
Auch zurück auf FAT32 ist kein Thema
#4
Geschrieben: 01 Apr 2015 20:00

std

Avatar std


Steeljunkie
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
Panasonic TX-P50GW20
Panasonic DMP-BDT320
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
59
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4078 Danke für 3174 Beiträge


das obige Tool kann auch megrere Partitionen mit verschiedenen Dateiformaten erstellen.
U.U. erkennt der Player dann wenigstens eine vorhandene Fat-Partition. Vielleicht bringts ihn aber auch trotzdem durcheinander
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Review XTZ 99er Series und 12.18ICE

Höreindrücke: KEF Q500, Wharfedale Jade, Phonar Veritas,

MonitorAudio RX6/GX200
#5
Geschrieben: 01 Apr 2015 20:45

jackoneill71

Avatar jackoneill71


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Forenposts: 5.366
Clubposts: 5.473
seit 09.06.2009
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 2243 mal.
Erhielt 2277 Danke für 1452 Beiträge


Datenträger entweder bei Laufwerken odrr im explorer mit rechter Maustaste anklicken, im daraufhin erscheinenden Pop-Up Menü formatieren auswählen, im sich nun öffnenden Fenster die Formatierungsmethode FAT, NTFS auswählen, fertig.

Da braucht man kein extra Programm für. ;)
O'Neill mit zwei LL...


#6
Geschrieben: 01 Apr 2015 20:51

std

Avatar std


Steeljunkie
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
Panasonic TX-P50GW20
Panasonic DMP-BDT320
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
59
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4078 Danke für 3174 Beiträge


Zitat:
Zitat von jackoneill71
Datenträger entweder bei Laufwerken odrr im explorer mit rechter Maustaste anklicken, im daraufhin erscheinenden Pop-Up Menü formatieren auswählen, im sich nun öffnenden Fenster die Formatierungsmethode FAT, NTFS auswählen, fertig.

Da braucht man kein extra Programm für. ;)

auch in XP?

Bei den Folgeversionen hätte cih die Antwoort genau so gegeben. Bei XP bin ich mir nicht sicher ob das da geht
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Review XTZ 99er Series und 12.18ICE

Höreindrücke: KEF Q500, Wharfedale Jade, Phonar Veritas,

MonitorAudio RX6/GX200
#7
Geschrieben: 01 Apr 2015 21:31

forumfriedel

Avatar forumfriedel


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Hamburg
Forenposts: 176
seit 07.01.2009
Samsung
Sony
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
47
zuletzt kommentiert:
Lindenberg! Mach dein Ding
zuletzt bewertet:
Joker (2019)
Bedankte sich 112 mal.
Erhielt 16 Danke für 6 Beiträge


ok.......danke erstmal,

also.............
unter xp geht das nur wenn man den link befolgt. ab vista ist das wohl standart für usb sticks.
im handbuch zu meinem player steht zwar fat16 und fat32.........aber man kann es ja trotzdem mal mit ntfs testen.

gruss und danke nochmal an alle.
hatte mir sowas schon gedacht, aber fragen kann man ja halt trotzdem. evtl kommt ja noch der ein oder abdere tip dabei heraus.
#8
Geschrieben: 01 Apr 2015 22:09

jackoneill71

Avatar jackoneill71


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Forenposts: 5.366
Clubposts: 5.473
seit 09.06.2009
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 2243 mal.
Erhielt 2277 Danke für 1452 Beiträge


Zitat:
Zitat von std
auch in XP?

Bei den Folgeversionen hätte cih die Antwoort genau so gegeben. Bei XP bin ich mir nicht sicher ob das da geht

Müsste mich schwer irren, is ja schon lang her, aber hier stehts auch so:

http://www.techfacts.de/ratgeber/usb-stick-formatieren
O'Neill mit zwei LL...


#9
Geschrieben: 02 Apr 2015 11:13

Crazy-Horse

Avatar Crazy-Horse


Blu-ray Papst
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Der Player wird mit NTFS sicherlich nicht viel anfangen können, denn das ist ein Format auf das MS immer noch den Daumen hat.

Das einzige was von fast jedem Gerät oder System gelesen wird ist FAT Formatierung.

Ich hatte die HD an meiner WD TV auch am Anfang auf NTFS, dann gab es aber immer wieder Probleme mit dem Dateisystem, seit dem ist das Ding mit HFS+ unterwegs und das machte nie wieder Probleme.
Wichtiges zum Lautsprecherkauf!
Auch Schrott kann teuer sein.
Wer billig kauft, kauft zweimal.
Scheiß Aufstellung = scheiß Sound!


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen → PC Systeme / Hardware

Es sind 93 Benutzer und 816 Gäste online.