Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

"Poor Things" mit Emma Stone: Mehrfacher Oscargewinner auf Blu-ray im Test

 
2 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
19.04.2024
Poor_Things_News.jpg
Poor_Things_01.jpg
Seit zwei Wochen ist der neue Spielfilm von Yorgos Lanthimos auf Blu-ray Disc erhältlich. Das mit vier Oscars und zahlreichen weiteren Preisen wie dem Goldenen Löwen der internationalen Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnete Fantasy-Drama "Poor Things" (Großbritannien, Irland, USA 2023) mit Oscarpreisträgerin Emma Stone, Mark Ruffalo, Willem Dafoe, Ramy Youssef, Margaret Qualley und Hanna Schygulla wurde von Walt Disney Studios Home Entertainment im Vertrieb von Leonine mit einer Bildkodierung in 1080p, AVC, einer deutschen Dolby-Digital-5.1-Sprachfassung und englischem Ton in DTS-HD Master Audio 5.1 im Keep Case auf den Markt gebracht. Das Bonusmaterial besteht aus einem Making-of und entfernten Szenen. Eine Rezension der HD-Umsetzung finden Sie ab sofort auf bluray-disc.de. Unser Reviewer Jörn Pomplitz hat natürlich nicht nur die Bild- und Tonqualität sowie die Bonus-Inhalte, sondern ebenso den Spielfilm selbst bewertet. Während der Großteil der Kritiker begeistert über die auf einem Roman von Alasdair Gray basierende Frankenstein-Variante berichtete, zeigt sich unser Rezensent deutlich zurückhaltender:
Zugegeben: Die schauspielerischen Leistungen der Hauptdarsteller Emma Stone, Mark Ruffalo und William Dafoe sind wirklich hervorragend. Warum die Roman-Adaption durch Regisseur Giorgos Lanthimos darüber hinaus aber solch große Erfolge bei den Kritikern feiert, erschließt sich vermutlich nur diesen selbst, denn mit solch einem Werk wird Otto-Normal-Zuschauer in den wenigsten Fällen etwas anfangen können. Verstörende Bilder und Töne, eigenwillige Kamera-Einstellungen und Objektive, dazu jede Menge Nacktheit, ohne jeglichen erotischen Ansatz, gepaart mit einer sehr eigenwilligen Art von Humor, lassen sowohl Inhalt als auch Technik der blauen Scheibe nur schwer bewerten oder in Worte fassen – dabei las sich die Frankenstein-ähnliche Inhaltsangabe gar nicht so schlecht. Hier sollt man - wie eingangs bereits - erwähnt keinen Blindkauf wagen, sondern sich vorher definitiv Trailer anschauen und detaillierte Filmbeschreibungen durchlese. Vor dem Kauf nach Möglichkeit einen Blick bei DISNEY+ riskieren, wo der Film schon verfügbar ist.
Die komplette Besprechung können Sie hier nachlesen.
Poor_Things_02.jpg
Inhalt: Die schwangere Victoria Blessington (E. Stone) beschließt, mit einem Sprung in die Themse ihr Leben zu beenden. Ihre Leiche gerät in die Finger des unorthodoxen Wissenschaftlers Dr. Godwin Baxter (W. Dafoe), der die junge Frau von den Toten zurückholen will. Er pflanzt ihr das Gehirn ihres ungeborenen Kindes ein und setzt den Körper einer Elektroschockbehandlung aus. Die nun Bella genannte Frau ist zwar tatsächlich quicklebendig, jedoch geistig auf dem Level eines Kleinkindes. Bella zeigt sich so neugierig wie unberechenbar und will die Welt kennenlernen, weswegen sie mit dem verrufenen Anwalt Duncan Wedderburn (M. Ruffalo) die Kontinente bereist. Während ihres Abenteuers befreit sie sich immer mehr von den Zwängen, die ihr die Gesellschaft auferlegt … (sw)
Neu bei bluray-disc.de:
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich:
REVIEW
INFO
Story
 
4,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
4,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten
17,97 €
17,99 €
16,98 €
17,99 €
17,99 €
17,99 €
17,99 €
18,59 €
19.04.2024 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bewertungen finde ich allgemein schwierig, die auf Amazon besonders. Für eine Tendenz schaue ich mir die durchschnittliche Note in der IMDb an und da steht der Film trotz kontroverser Meinungen bei einer 7,9. Was natürlich stark ist.

Wäre der Film einfach nicht sehenswert würde darüber nicht so viel diskutiert werden und er wäre wohl auch bei den Oscars nicht berücksichtigt worden. Die Kulissen und Kostüme sind aufsehenerregend, die Figur der von Emma Stone dargestellten Bella Baxter dürfte im Gedächtnis bleiben. Auch Marc Ruffalo als Duncan Wedderburn war überzeugend unsympathisch.

Mit ein paar wenigen Szenen hatte ich meine Mühe, aber dass man den Film ignorieren sollte halte ich für falsch, wie auch die Annahme, die wenigsten "normalen" Zuschauer könnten was mit dem Film anfangen. Damit unterschätzt man das Publikum, was die hohe Durchnittsnote zeigt.

Daher finde ich es gut, wenn man sich im Vorfeld informiert und feststellt, dass der Film nicht den eigenen Vorstellungen von guter Unterhaltung entspricht ohne daraus zu schließen, dass der Film "schlecht" ist.
Der ist außergewöhnlich und aufgrund dessen polarisierend, aber für viele ist es eben auch ein Meisterwerk. Was ich persönlich sogar nachvollziehen kann.
Mithrandir2320
20.04.2024 um 13:20
#12
Die vielen 1 Stern Bewertungen auf Amazon sind schon sehr aussagekräftig. Emma Stone hin oder her, aber so etwas muss man nicht gesehen haben. Da muss ich mir auch kein eigenes Bild von machen.
Jori68
20.04.2024 um 11:37
von Jori68
#11
Auch ich habe da gerade mal eine halbe Stunde "geschafft" und dann abgedreht, ein mehr als "schwieriger" Film der für mich auf keinen Fall geeignet wird, da helfen die Schauspieler auch nicht wirklich was.
Matrix1968
20.04.2024 um 05:16
#10
1/2h geschaut, dass hatte uns gelangt.
von kaefer03 am 19.04.2024 23:23 Uhr bearbeitet
kaefer03
19.04.2024 um 23:22
#9
Wird irgendwann auf Disney+ reichen.
N1ghtM4r3
19.04.2024 um 20:17
#8
Ich glaube der ist nichts für mich. Danke für die Review.
minio69
19.04.2024 um 19:42
#7
Fand den großartig. Hier wäre es was feines wenn man noch eine 4k Scheibe nachschiebt. Würde sich lohnen.
hannibal09
19.04.2024 um 14:57
#6
Geschmäcker sind verschieden, meins wars nicht, alle anderen viel Spass.
Neil1984
19.04.2024 um 14:20
#5
Der hat ja echt negative Kritiken - bevor ich mich da mal zu einem Kauf entscheide, schaue ich mir den auf Disney+ erstmal an.
Scheint ja echt schräg zu sein ?!
damien69
19.04.2024 um 14:19
#4
Ich habe diesen Film gesehen und wurde einfach nicht warm damit, definitiv sehr speziell
Sawasdee1983
19.04.2024 um 14:14
#3
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
12 Kommentare