Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Review: "Monster Hunter" auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray ausführlich besprochen

 
1 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
19.10.2021
Monster_Hunter_News.jpg
Monster_Hunter_02.jpg
Aktuell können Sie Paul W.S. Andersons Videospielverfilmung "Monster Hunter" (USA, China, Deutschland, Japan, Südafrika, Kanada 2020) in 3D und 2D auf Blu-ray im Keep Case bei uns gewinnen. Der Fantasy-Actioner mit Milla Jovovich, Tony Jaa, Ron Perlman und Diego Boneta ist am 14. Oktober 2021 von Constantin Film außerdem als limitierte Steelbook-Edition sowie in 4K-Auflösung auf Ultra HD Blu-ray als Standard-Edition inklusive 2D/3D-Blu-ray herausgebracht worden. Alle Produktvarianten verfügen über deutschen Ton in DTS-HD High Resolution Audio 5.1 sowie Interviews, entfernte Szenen, Featurettes und Trailer. Neben unserem Gewinnspiel finden Sie ab sofort auf bluray-disc.de auch Rezensionen der Heimkinoumsetzungen. Unser Reviewer Jörn Pomplitz hat sowohl die Blu-ray als auch die Ultra HD Blu-ray genau in Augenschein genommen und meint:
Privat wie beruflich ein Duo, liefern Paul W.S. Anderson und Ehefrau Milla Jovovich auch hier wieder ein CGI-Spektakel ab, das weniger durch seine Charakter-Entwicklungen und spannende Geschichte glänzt, sondern erneut - wie schon zu "Resident Evil"-Zeiten - wieder auf reine Schauwerte setzt und Figuren bietet, die keine tiefgreifende Hintergrund-Geschichte spendiert bekommen. Dass es dann abermals nicht wirklich langweilig wird, liegt an den abwechslungsreichen Monstern und Schauplätzen sowie der rasanten Inszenierung, welche dem Zuschauer kaum Zeit zum Verschnaufen lässt. Technisch schlägt man sich sowohl auf Blu-ray als auch im ultra-hochauflösenden 4K-Fomat recht gut, was sich vor allem auf das sehr gute und moderne Bild bezieht, dem man eben nur die klar erkennbaren CGI-Effekte bei den Monstern vorwerfen kann. Akustisch präsentiert man das Ganze mit klassischen Tonspuren, obwohl sich hier ein 3D-Sound mehr als angeboten hätte - welcher im Ausland auch für den O-Ton verfügbar ist, hier aber keine Verwendung findet. Die Extras lassen den Zuschauer dann noch einige interessante Einblicke in die Filmentstehung werfen und wer noch über einen 3D-fähigen TV oder Beamer verfügt, darf sich über die Kombi aus 2D und 3D Blu-ray freuen. Zumindest in dieser Hinsicht schöpft man aus dem Vollen, was leider schon lange nicht mehr selbstverständlich ist.
Die detaillierte 4K-Rezension können Sie hier nachlesen.
Monster_Hunter_01.jpg
Inhalt: Während eines Einsatzes in der arabischen Wüste, entdeckt ein Militärteam der Vereinten Nationen unter Leitung Captain Natalie Artemis (M. Jovovich) eine rätselhafte Energiequelle, die sich als Tor in eine andere Welt entpuppt und die Soldaten unversehens dorthin katapultiert. Dort stößt das Team kurz nach seiner Ankunft auf die Überreste einer offenkundig hoch entwickelten Zivilisation und wenig später auf den Grund deren Ausrottung: Gigantische Monster bevölkern diese Welt und vernichten alles was sich bewegt. Nach dem ersten verlustreichen Zusammentreffen mit den Kreaturen, dem einige Soldaten nur Dank des beherzten Eingreifens eines mysteriösen Jägers (T. Jaa) entkommen, wird schnell klar, dass sie dringend einen Weg zurück nach Hause finden müssen. Allerdings gerät dieses Ziel schnell zur Nebensache, als Artemis erkennen muss, dass ihre vermeintlich sichere Flucht die Monster direkt auf die Erde lotsen würde. Doch das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern … (sw)
Ebenfalls bei bluray-disc.de:
Bereits im Kaufhandel erhältlich:

Details
Story
 
3,5
Bildqualität
 
4,8
Tonqualität
 
4,3
Extras
 
3,3
4 Bewertungen mit Ø 4,8 Punkten
15,49 €
17,99 €
14,98 €
14,98 €
15,49 €
15,49 €
16,98 €
18,99 €
19,49 €

Details
Story
 
3,5
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
2,5
2 Bewertungen mit Ø 4,6 Punkten
47,99 €
20,99 €
25,99 €
25,99 €
26,99 €

Details
Story
 
1,8
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,8
Extras
 
1,0
5 Bewertungen mit Ø 3,2 Punkten
24,99 €
24,99 €
20,97 €
23,98 €
23,99 €
24,99 €
24,99 €
26,99 €


zum Forum
19.10.2021 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich bin totaler No-Gamer...
Vielleicht habe ich nur zuviel Filme gesehen.
von chaos am 20.10.2021 14:24 Uhr bearbeitet
chaos
20.10.2021 um 14:24
von chaos
#9
Ich fand den Film nicht schlecht und habe mir nachdem ich den schon im Stream gesehen habe auch die Scheibe zugelegt, vielleicht ist hier mein Vorteil das mir das Spiel nicht wirklich was sagt.
Matrix1968
20.10.2021 um 07:16
#8
Ich mache mir mein eigenes Bild vom Film da die Meinungen doch sehr auseinander gehen. Wird am Wochenende geschaut.
minio69
19.10.2021 um 19:36
#7
Ich bin anderer Meinung: Unterhaltsamer (Videospiel-)Film, Top 3D! und schickes Steelbook.
Immer her mit Teil 2
markymarco
19.10.2021 um 18:08
#6
Selten so eine schlechte Spieleverfilmung gesehen. Da ist sogar Doom: Annihilation anspruchsvoller und ein besserer Film, als dieser Müll.
N1ghtM4r3
19.10.2021 um 13:15
#5
Anderson ist sicher die Kunstfigur für "hochwertige Filme" von Uwe Boll :)))
chaos
19.10.2021 um 12:40
von chaos
#4
Wenigstens hat Kong vs Godzilla anständige Akustik. Wo hier der Ton der OF geblieben ist, bleibt ein Rätsel.
Dr. Rock
19.10.2021 um 12:04
#3
Nach Kong vs. Godzilla dachte ich, es ginge nicht dämlicher.
Weit gefehlt, Monster Hunter ist seit langem der schlechteste Film den ich gesehen habe.
Tiefgang wie auf einem Blatt Löschpapier.
Achja, Ron Perlmans Frisur wird im Netz zu Recht als Highlight des Films erwähnt...
von Gondolo am 19.10.2021 11:28 Uhr bearbeitet
Gondolo
19.10.2021 um 11:27
#2
Bißchen Dune, bißchen Enemy Mine, bißchen Action...
Story 6 Punkte?
Wofür?

Fragezeichen-Verteilung bis zum Ende.
Warum, was, Wer... nur, um Leute bei der Stange zu halten zu neuen Teilen?
Das reichte uns nicht einmal als No-Brainer.

Morgens in der Post, abends geguckt und gleich wieder verkauft.
chaos
19.10.2021 um 10:46
von chaos
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
1 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
9 Kommentare