Review und Unboxing-Video: "Das Schweigen der Hammel" auf Blu-ray im Mediabook getestet

 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
04.01.2021
Das-Schweigen-der-Hammel-Newslogo.jpg
Das-Schweigen-der-Hammel-Newsbild-01.jpg
Am 11. Dezember 2020 brachte Turbine Medien weltweit erstmals "Das Schweigen der Hammel" (Italien, USA 1994) auf Blu-ray Disc heraus. Die Filmparodie von und mit Ezio Greggio erschien mit deutscher DTS-HD-Master-Audio-5.1-Tonspur im limitierten Mediabook in zweifacher Ausführung im Vertrieb der Al!ve AG. Die Sonderedition verfügt über ein Booklet mit einem Text von Christoph N. Kellerbach und über eine DVD des Spielfilms. Das Bonusmaterial umfasst eine 4:3-Retrofassung in Standardauflösung, einen Audiokommentar mit Cast und Crew, die Dokumentation "Ein Hoch auf die Hammel" in Spielfilmlänge sowie die Featurette "Mein Kumpel Bubba". Neben "Das Schweigen der Lämmer" (USA 1991) nimmt die Komödie auch andere Filme wie "Psycho" (USA 1960) oder "Basic Instinct" (USA 1992) aufs Korn. An der Seite von Ezio Greggio agieren bekannte Darstellerinnen und Darsteller wie Dom DeLuise, Billy Zane und Shelley Winters. Mit der Rezension der limitierten Mediabook-Edition präsentieren wir Ihnen unsere erste Review des Jahres 2021. Michael Speier hat sich die Umsetzung auf Blu-ray angesehen und meint:
Bild- und Tonqualität der beliebten Komödie liegen in ordentlicher Qualität vor, an der selbst harte Kritiker kaum etwas zu bemängeln haben dürften. Besser sah der Film nie zuvor aus, und auch akustisch kann man nicht meckern. Das umfangreiche Bonusmaterial rundet diese Veröffentlichung aus dem Hause Turbine ab. Der Film selbst bietet allen Fans von Filmen wie „Hot Shots“ und „Die Nackte Kanone“ eine Sketchparade voller Höhepunkte. Zwar geht nicht jeder Gag auf, aber das ist angesichts der Menge auch fast unmöglich. Alles in allem braucht sich dieser Film absolut nicht vor seinen Vorbildern zu verstecken, sondern liefert Lacher am laufenden Band, unzählige Filmzitate und perfekt aufgelegte Darsteller. Ein wahres Fest für Genrefans.
Die komplette Besprechung finden Sie hier. Außerdem stellt Michael Speier die Sonderedition in einem Unboxing-Video vor. Den Clip können Sie sich nachfolgend ansehen. (sw)
Exklusiv im Turbine-Shop erhältlich:


zum Forum
04.01.2021 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Stimmt, einige Gags sind recht gut, mir hat aber der gesamte Film nicht wirklich gefallen, da gibt es Persiflagen die mich mehr unterhalten konnten.
Matrix1968
05.01.2021 um 08:40
#5
Der Film ist ja schon Sondermüll.Grottenschlecht den werde ich niemals in die Sammlung aufnehmen
Graf
04.01.2021 um 16:29
von Graf
#4
Man bedient sich einem vorhandenem Drehhuch und statt eine eigene Geschichte zu erzählen trimmt man den "Opfer-Film" lediglich auf "Doof". War und ist nicht kaufrelevant für mich.
Klinke
04.01.2021 um 11:34
von Klinke
#3
was ein Müll :-(
SaarPimboli
04.01.2021 um 11:05
#2
Habe den Streifen noch nie gesehen. Wird sich jetzt aber mal ändern laut der guten Review. Wird gekauft.
minio69
04.01.2021 um 10:25
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
5 Kommentare
Pacific Rim 4K Steelbook