Tom Cruise als Auftragskiller: Michael Manns "Collateral" auf Ultra HD Blu-ray im Test

 
2 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkte
11.12.2020
collateral_news.jpg
collateral_01.jpg
Bei Paramount und Universal Pictures scheint es nicht wenige Tom-Cruise-Fans zu geben, schließlich wurden in diesem Jahr bereits einige seiner Kassenerfolge wie "Top Gun" (USA 1986) zum ersten Mal auf Ultra HD Blu-ray herausgebracht. Am 3. Dezember endeten (vorerst?) die 4K-Premieren mit der Veröffentlichung des Thrillers "Collateral" (USA 2004), in dem Cruise an der Seite von Jamie Foxx, Jada Pinkett Smith, Mark Ruffalo und Javier Bardem einen Auftragskiller verkörpert. Der Film von Michael Mann erschien remastered unter Aufsicht des Regisseurs auf Ultra HD Blu-ray als Standard-Edition im Keep Case inklusive Blu-ray. Die Discs verfügen u. a. über eine deutsche Sprachfassung in Dolby Digital 5.1 und eine englische Tonspur in DTS-HD Master Audio 5.1. Das Bonusmaterial umfasst einen Audiokommentar von Michael Mann, ein Making-of, entfallene Szenen, Featurettes und Trailer. Ob sich das 4K-Upgrade lohnt, erfahren Sie in der aktuellen Rezension auf bluray-disc.de. Unser Reviewer Jörn Pomplitz hat die Ultra HD Blu-ray getestet und meint:
Grundsolide Spannung, zwei überzeugende Hauptdarsteller-Darsteller und eine Abwechslung in Tom Cruise' Filmografie machen den Thriller aus. Während der zwei Stunden Laufzeit kommt trotz einige Logiklöcher keine Langeweile auf und man möchte wissen, wie es zwischen den beiden Kontrahenten ausgeht. Technisch macht die Ultra HD Umsetzung einen soliden Eindruck, der jedoch unter einigen Abschnitten mit digitalem Rauschen leidet. Akustisch bekommt man hier nur bekannte Kost, die vor allem in der deutschen Synchronisation recht front-lastig und Effekt-arm abgemischt ist. Wie schon bei den anderen Tom Cruise Ultra HD Veröffentlichungen, so will auch hier nie das große 4K-Feeling durchbrechen. Inhaltlich bleibt der Film aber dennoch für einen spannenden und kurzweiligen Filmabend empfehlenswert.
Die komplette Besprechung können Sie hier nachlesen.
collateral_02.jpg
Inhalt: Um über die Runden zu kommen, jobbt Max (J. Foxx) seit Jahren als Taxifahrer. Eigentlich träumt er von einem besseren Leben, aber er kann nicht aus seiner Haut. Sein Alltag soll sich jedoch schlagartig ändern, als der smarte Vincent (T. Cruise) in sein Taxi steigt. Vincent verlangt von Max, ihn zu mehreren Orten in Los Angeles zu chauffieren, damit er dort seine Aufträge erledigen kann. Zu spät erkennt Max, dass Vincent ein Profikiller ist und nur Aufträge der besonderen Art ausführt. Doch jetzt gibt es für Max kein Zurück mehr, um nicht selbst als Leiche zu enden … (sw)
Neu bei bluray-disc.de:
Bereits im Kaufhandel erhältlich (Auswahl):

Details
Story
 
4,8
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
4,1
Extras
 
3,4
85 Bewertungen mit Ø 4,1 Punkten
9,91 €
11,69 €
11,00 €
7,47 €
7,99 €

Details
Story
 
4,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
3,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 3,5 Punkten
21,69 €
21,69 €
21,69 €
22,49 €
26,99 €
22,99 €


zum Forum
11.12.2020 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich habe die Bluray zu Hause und wenn ich mir die Rezession zur UHD durchlese erhärtet sich der Eindruck das es nicht unbedingt notwendig ist auf die 4K Version umzusteigen.
Matrix1968
12.12.2020 um 06:19
#7
Ich mag den Tom nicht so zu sehen.Dass er nicht lächet
Traurig nur dass dieser Typ da ihm seine Frau gespannt hat
Und wie in real life is Tom am ende der Verlierer .
Übrigens ist sein Nebenbuhler in seine Rolle sehe gut,optisch und charismatisch weit von Tom's Charisma und fame entfernt.
Na,ja,seine ex Frau muss verrückt sein,Tom wegen dem da Typ zu verlassen .
Jetzt kann sie tatsächlich nur mit Taxi und ü Bahn fahren.
Tomswife
11.12.2020 um 20:31
#6
Die Stilmittel des Films machen einen perfekten 4k Eindruck natürlich von vornherein unmöglich. Aber der Film ist und bleibt hervorragend.
agentsands
11.12.2020 um 18:42
#5
Ich warte bis es ein Steelbook gibt, dann bin ich bei drei da.
Macintosh007
11.12.2020 um 13:09
#4
Da das Bild nicht viel Besser geworden ist und der Ton nur DD 5.1 in Deutsch kommt kein Kauf in Frage da bleibt meine Blu-ray im Regak.
Ladydella
11.12.2020 um 11:54
#3
Ich habe nur die DVD, insofern juckt es in den Fingern...
crusy
11.12.2020 um 10:53
von crusy
#2
War irgendwie klar, das die 4k in Sachen Bild keine Weltensprünge gegenüber der BD haben wird. Nur die Frage ob sich 20€ für die 4k lohnt? Ich denke, ich werde erstmal abwarten. Solange reicht die BD.
N1ghtM4r3
11.12.2020 um 09:53
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkte
7 Kommentare
Pacific Rim 4K Steelbook