Neue Review: Horrormärchen "Gretel & Hänsel" auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray im Mediabook getestet

 
2 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkte
27.11.2020
gretel_und_haensel_news.jpg
gretel_und_haensel_01.jpg
Die Geschichte des Gebrüder-Grimm-Märchenklassikers "Hänsel & Gretel" ist bekannt: Zwei Geschwister verirren sich im Wald und landen in einem Haus, in dem eine bösartige Hexe lebt. Der Stoff für einen richtigen Horrorfilm, dachte Regisseur Oz Perkins und brachte ebendiesen mit "Gretel & Hänsel" (USA, Kanada, Irland, Südafrika 2020) im Covid-19-Jahr in die Kinos. Das Horrormärchen mit Sophia Lillis ist seit dem 13. November auf Blu-ray im Keep Case und als Mediabook-Edition, im 4K-Mediabook sowie zusätzlich seit dem heutigen Freitag, den 27. November 2020 auf Ultra HD Blu-ray als Standard-Edition im Kaufhandel erhältlich. Herausgebracht wurde "Gretel & Hänsel" von Capelight Pictures im Vertrieb der Al!ve AG mit deutscher DTS-HD-Master-Audio-5.1-Tonspur. Die Extras bestehen aus Trailern, Teasern und kurzen Featurettes. Unser Reviewer Roland Nicolai hat sowohl die HD- als auch die UHD-Umsetzung im limitierten Mediabook inklusive Booklet besprochen. Begeisterung liest sich allerdings anders:
Im Kino konnte „Gretel und Hänsel“ mit gerade einmal 50.000 Besuchern nicht wirklich glänzen und ging - nicht zuletzt wohl auch wegen der Corona-Pandemie - an den Kassen baden. Ob sich das Dilemma mit der Veröffentlichung für das Heimkino wiederholt, wird die Zeit zeigen, jedenfalls wurden mit dem tollen Mediabook-Release, das sicherlich aus optischer Sicht ein Leckerbissen für Sammler darstellen dürfte, alle Weichen dafür gestellt. Aber auch wenn die Aufmachung der Veröffentlichung sehr gelungen ist, so bleiben dennoch die inhaltlichen Defizite, welche der Film vorzuweisen hat. Inszenatorisch und visuell ist die Neuinterpretation des Grimm Märchens zwar von Regisseur Oz Perkins gut umgesetzt worden, das Drehbuch von Autor Rob Hayes weist aber zu viele Schwächen auf, weshalb man sich in den 87 Minuten auch nur bedingt gruselt. Unterm Strich ein Horrorfilm über einen sehr interessanten Stoff, den man allerdings nicht gesehen haben muss, was ich persönlich sehr bedauerlich finde - hier wäre so viel mehr möglich gewesen.
Mehr erfahren Sie in der kompletten HD- bzw. 4K-Rezension.
gretel_und_haensel_02.jpg
Inhalt: In einem von Hungersnot geplagten Land beschließt die mutige Gretel (S. Lillis) gemeinsam mit ihrem Bruder Hänsel (S. Leakey) die Eltern zu verlassen, auf der Suche nach einem besseren Leben. Doch bereits nach kurzer Zeit verirren sich die Geschwister im tiefen Wald und stoßen auf eine abgelegene Hütte, in der eine ältere, freundliche Frau (A. Krige) wohnt, die ihnen Zuflucht gewährt und die schmackhaftesten Speisen auftischt. Sind die beiden bereits am Ziel ihrer Träume angekommen oder ist alles zu schön, um wahr zu sein? Je länger Gretel nachforscht, desto mehr wird ihr die grausame Wahrheit der Frau bewusst … (sw)
Bereits im Kaufhandel erhältlich:


zum Forum
27.11.2020 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Besten Dank für das Review und die Einschätzung zum Film. Vielleicht werden wir hier mal streamen. Auf der großen Wunschliste steht er zumindest nichtr weit vorn.
cheesy
30.11.2020 um 06:23
von cheesy
#8
Na super, die mittlerweile doch mehrheitlich schlechten Bewertungen zu diesem Film nehmen mir doch derzeit die Lust in den Film reinzuschauen. Hatte das 4k Mediabook vorbestellt gehabt (auf Grundlage des Trailers) und finde das Mediabook auch super schön, doch das nützt wenig, wenn der Film so schlecht ist.
morgenstern71
28.11.2020 um 17:31
#7
Leider ein miserables Drehbuch und einige optische Designentscheidungen, die an Musikvideos drittklassiker Gothic Metalbands erinnen.
Film2019
28.11.2020 um 14:58
#6
Nach den Reviews werde ich darauf verzichten.
fauli99
28.11.2020 um 07:37
#5
Eigentlich steht der Film auf meiner Merkliste und ich hatte vor mir den auch gleich zu holen, nach dieser Rezession werde ich aber nur mal reinschauen und mir so vielleicht eine Enttäuschung ersparen.
Matrix1968
28.11.2020 um 07:33
#4
Die Review und die Bewertungen sagen ja so einiges aus, also ich lasse lieber die Finger davon.
minio69
27.11.2020 um 17:35
#3
Einer der Schlechtesten Filme die ich dieses Jahr gesehen habe also lieber erst anschauen bevor man sich den Film Kauft.
Ladydella
27.11.2020 um 12:19
#2
Absolut nicht zu empfehlen. War richtig schlecht und auch einen künstlerischen oder stylistischen Aspekt konnte ich für mich nicht erkennen.

Vom blindkauf rate ich definitiv. Der Trailer sah mal wieder um Welten besser aus, als der Film dann in Wirklichkeit ist.
bulldozer80
27.11.2020 um 10:05
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkte
8 Kommentare
Pacific Rim 4K Steelbook